1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Red-Hat-Enterprise-Klon CentOS 5.1…

Was macht CentOS aus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was macht CentOS aus?

    Autor: Nuker 03.12.07 - 11:36

    Ich will jetzt hier keinen Flame-War anzetteln, aber was macht dann CentOS aus? So wie ich das lese ist es 100% identisch mit RHEL, bis auf Logos, Name, etc ... (ist eine ernstgemeinte Frage)

    C YA @LL

  2. Re: Was macht CentOS aus?

    Autor: Gerald 03.12.07 - 11:44

    Nuker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich will jetzt hier keinen Flame-War anzetteln,
    > aber was macht dann CentOS aus? So wie ich das
    > lese ist es 100% identisch mit RHEL, bis auf
    > Logos, Name, etc ... (ist eine ernstgemeinte
    > Frage)
    >
    > C YA @LL


    Es ist umsonst!

  3. Re: Was macht CentOS aus?

    Autor: kendon 03.12.07 - 11:54

    Gerald schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nuker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich will jetzt hier keinen Flame-War
    > anzetteln,
    > aber was macht dann CentOS aus? So
    > wie ich das
    > lese ist es 100% identisch mit
    > RHEL, bis auf
    > Logos, Name, etc ... (ist eine
    > ernstgemeinte
    > Frage)
    >
    > C YA @LL
    >
    > Es ist umsonst!

    das feature wäre wohl eher kostenlos...

  4. Re: Was macht CentOS aus?

    Autor: FlashOver 03.12.07 - 12:40

    Nuker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich will jetzt hier keinen Flame-War anzetteln,
    > aber was macht dann CentOS aus? So wie ich das
    > lese ist es 100% identisch mit RHEL, bis auf
    > Logos, Name, etc ... (ist eine ernstgemeinte
    > Frage)
    >
    > C YA @LL


    Ich denke da fehlt es einfach am Support den man zahlt. Das gleiche gibt es ja auch von SuSE (SLES 10 SP1) und wenn man keine Lizenz einträgt - gibt es halt keine Updates oder Support. Das ist der einzige Unterschied.

    ob man den braucht ? _ Muss jeder selber wissen.

  5. Re: Was macht CentOS aus?

    Autor: free your mind 03.12.07 - 14:33

    > Ich denke da fehlt es einfach am Support den man
    > zahlt. Das gleiche gibt es ja auch von SuSE (SLES
    > 10 SP1) und wenn man keine Lizenz einträgt - gibt
    > es halt keine Updates oder Support. Das ist der
    > einzige Unterschied.
    >
    > ob man den braucht ? _ Muss jeder selber wissen.

    bei centos gibt es updates auch ohne support-vertrag mittels yum, bei suse weiss ich es nicht.

  6. Re: Was macht CentOS aus?

    Autor: BSDDaemon 03.12.07 - 19:45

    Nuker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich will jetzt hier keinen Flame-War anzetteln,
    > aber was macht dann CentOS aus? So wie ich das
    > lese ist es 100% identisch mit RHEL, bis auf
    > Logos, Name, etc ... (ist eine ernstgemeinte
    > Frage)
    >
    > C YA @LL

    + Keine pauschalen Support-Kosten
    + Diverse Firmen bieten Support für CentOS an
    + Gleicher Supportzeitraum (7 Jahre?) wie RHEL

    - Keine Zertifizierungen
    - Geringfügig höhere Latenz bei der Bereitstellung von Updates
    - nicht 100% binärkompatibel was man bei div. Enterprise Anwendungen merkt

    CentOS ist perfekt für Entwickler die an Software für RHEL arbeiten aber keine RHEL Lizenz beziehen möchten oder für Firmen die Migrieren möchten und zuvor testen wollen wie RHEL Systeme arbeiten. In vielen Bereichen braucht es keinen Support weil man eigene Arbeitsleistung aufbringen kann.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH, Gifhorn
  2. Deloitte, Düsseldorf, Frankfurt am Main
  3. VerbaVoice GmbH, München
  4. Netze BW GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  2. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...
  3. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

  1. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
    SpaceX
    Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

    Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.

  2. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
    Microsoft
    WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

    Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

  3. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
    Luftfahrt
    DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

    Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.


  1. 18:11

  2. 17:00

  3. 16:46

  4. 16:22

  5. 14:35

  6. 14:20

  7. 13:05

  8. 12:23