1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Modchips für Wii: Nintendo mahnt…
  6. Thema

gewährleistung... ganz toll

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: gewährleistung... ganz toll

    Autor: rainbow 03.12.07 - 14:15

    blub schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und das unsre ganzen Lobbygesetze im Widerspruch
    > zur Verfassung stehen ist ja auch nichts neues.

    Eben. Man braucht nur genug Geld, dann kann man sich die entsprechenden Gesetze nach Wunsch kaufen. Natürlich nicht mit Bestechnung. Neeiiiin.
    Dafür gibt es dann einen Posten im Aufsichtsrat. Muß man dann auch nicht unbedingt anwesend sein.

    Mal sehen, wie lange das noch gut geht....


  2. Re: Sicherheitskopien? Na logo!

    Autor: StereoJack 03.12.07 - 14:15

    John2k schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nichts, weil es nicht darum geht. Lies nochmal!

    Natürlich gehts darum oder Dein Beispiel ist schlecht gewählt...




  3. Re: Sicherheitskopien? Na logo!

    Autor: herzeleid 03.12.07 - 14:18

    StereoJack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > John2k schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nichts, weil es nicht darum geht. Lies
    > nochmal!
    >
    > Natürlich gehts darum oder Dein Beispiel ist
    > schlecht gewählt...

    denke mal das Beispiel ist unglücklich gewählt...Bei defekter Pressung hilft auch eine Kopie nicht weiter....er wollte wohl nur darauf hinaus das man auch mal generell eine defekte Scheibe haben kann (mal den post vorher lesen). Egal wie das passiert ist, denke ich mal...

  4. Re: Sicherheitskopien

    Autor: John2k 03.12.07 - 14:22

    Wenn das Spiel Bugs enthält, sind diese auf CD mit drauf. Forderst du eine neue aktualisierte CD, dann wird dich der Hersteller auslachen, obwohl das Produkt nachweislich Fehler enthält. Hat das Auto einen Produktionsfehler, so bekommst du zumindest in der Garantiezeit kostenlos Ersatz und meistens auch noch drüber hinaus.
    Fährst du das Auto kaputt, dann bezahlst du für reelle Bauteile, die Geld kosten und verbaut werden müssen. Verlange ich lediglich einen neuen Datenträger, dann kostet der was? Bei den wenigsten Herstellern bekommst du gratis einen Datenträger. Meist musst du noch was bezahlen. Ich sehe aber nicht ein noch etwas zum Kaufpreis dazuzuzahlen, da der ohnehin schon sehr hoch ist. Somit ist eine Sicherheitskopie gerechtfertigt, da du nicht den Datenträger schützen willst, sondern die Daten. Du kannst dir gerne einen billigen Zweitwagen kaufen und diesen als Schutz nehmen, um deinen Erstwagen vor Abnutzung zu bewahren.

  5. Re: Sicherheitskopien

    Autor: StereoJack 03.12.07 - 14:26

    John2k schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn das Spiel Bugs enthält, sind diese auf CD mit
    > drauf. Forderst du eine neue aktualisierte CD,
    > dann wird dich der Hersteller auslachen, obwohl
    > das Produkt nachweislich Fehler enthält. Hat das
    > Auto einen Produktionsfehler, so bekommst du
    > zumindest in der Garantiezeit kostenlos Ersatz und
    > meistens auch noch drüber hinaus.
    > Fährst du das Auto kaputt, dann bezahlst du für
    > reelle Bauteile, die Geld kosten und verbaut
    > werden müssen. Verlange ich lediglich einen neuen
    > Datenträger, dann kostet der was? Bei den
    > wenigsten Herstellern bekommst du gratis einen
    > Datenträger. Meist musst du noch was bezahlen. Ich
    > sehe aber nicht ein noch etwas zum Kaufpreis
    > dazuzuzahlen, da der ohnehin schon sehr hoch ist.
    > Somit ist eine Sicherheitskopie gerechtfertigt, da
    > du nicht den Datenträger schützen willst, sondern
    > die Daten. Du kannst dir gerne einen billigen
    > Zweitwagen kaufen und diesen als Schutz nehmen, um
    > deinen Erstwagen vor Abnutzung zu bewahren.

    Nein, brauch ich nicht... da ich anscheinend mit meinem Auto besser umgehe als Du mit Deinen Datenträgern ;)


  6. Re: gewährleistung... ganz toll

    Autor: Marktlücke! Internetplattform für Pol 03.12.07 - 14:28

    Soeben wurde ein Patent eingereicht für eine Internetauktionsplattform für Politiker. Name noch unbekannt. Es wird auf:

    - www.schmier-geld.de
    - www.kauf-dir-deinen-politiker.de
    - www.der-bundestag-privat.de

    spekuliert.

  7. Re: Sicherheitskopien

    Autor: the_spacewürm 03.12.07 - 15:17

    John2k schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn das Spiel Bugs enthält, sind diese auf CD mit
    > drauf. Forderst du eine neue aktualisierte CD,
    > dann wird dich der Hersteller auslachen, obwohl
    > das Produkt nachweislich Fehler enthält.

    Hmm, Nintendo tauscht derzeit z.B. die Super Paper Mario DVDs aus, weil das Spiel einen Fehler enthält. Ob sie dich zusätzlich noch auslachen kann ich allerdings nicht sagen...

  8. Re: gewährleistung... ganz toll

    Autor: XDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXD 03.12.07 - 16:21

    Marktlücke! Internetplattform für Pol schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soeben wurde ein Patent eingereicht für eine
    > Internetauktionsplattform für Politiker. Name noch
    > unbekannt. Es wird auf:
    >
    > - www.schmier-geld.de
    > - www.kauf-dir-deinen-politiker.de
    > - www.der-bundestag-privat.de
    >
    > spekuliert.


    Hmm, das letzte klingt eher nach Pornos, als nach nem Auktionshaus^^

    "Geile Politiker verwöhnen dich von Kopf bis Fuß. Jetzt auch mit Live-Chat und Webcam. Beobachte 'BumBum Angie' live 24h am Tag."

    *kotz* XD

  9. Re: Sicherheitskopien? Na logo!

    Autor: passwortvergessen 03.12.07 - 16:46

    Was für nen Tellerrand soll das den sein? Das böse CD Monster geht herum?
    Die CD lag im Schrank und hat sich von alleine zerkratzt?
    Meinst du ich habe meine CD´s nie verliehen?
    Stimmt gegen Kinder kann man natürlich nichts tun, ganz abgesehen davon das ich und mein Bruder als wilde Kinder auch nicht die Plattensammlung unseres Vaters zerstört haben.
    Warum bloß muß wohl an dieser Sache mit 'Erziehung' liegen...
    Was kommt jetzt es gibt Leute die Hunde haben? Oder es gibt Leute die in Erdbebengebieten leben?
    Oder Leute die auch in 50 Jahren wieder mal ihr Lieblingsspiel des Jahres 2007 spielen wollen?
    Oder vielleicht die Einsicht das Modchips für Raubkopien sind?

    Nein belügen wir uns doch lieber alle noch ein wenig selbst...

    John2k schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schön dass es bei dir so ist. Ich musste nicht
    > einmal etwas dafür tun, dass sich ein Träger
    > zerkratzt hat. Der lag seelenruhig im Schrank und
    > hat sich dann beim Drehen in der Hülle von alleine
    > zerkratzt mit dem Resultat, dass ich die CD
    > stundenlang auslesen musste, damit sie wieder lief
    > und ich weiterspielen konnte.
    > Außerdem gibt es auch Familien, die Kinder haben.
    > Diese können schonmal Datenträger zerstören.
    > Ebenfalls kann man seine Datenträger verleihen und
    > diese können dort zerkratzt werden. Das kann
    > genauso beim Transport geschehen.
    > Schau auch mal über den Tellerrand. Nur weil es
    > bei dir nicht so ist, heißt es nicht, dass
    > woanders die selben Bedingungen herrschen.


  10. Re: Sicherheitskopien

    Autor: Irgendwer 03.12.07 - 16:48

    John2k schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde witzig, wie du versuchst das Ganze zu
    > widerlegen. Man kann einfach materielle Güter
    > nicht mit immateriellen Gütern vergleichen. Wenn
    > du dir ein Auto kopieren willst, dann musst du
    > auch die Ganzen Herstellungskosten bezahlen. Eben
    > das Selbe nochmal. Willst du einen Ersatz für
    > deine CD, dann sind die Materialkosten im
    > Centbereich zu suchen und zu vernachlässigen. Das
    > Nutzrecht hast du ja schon erworben. Das geht mit
    > dem Datenträger nicht verloren.


    Falsch, denn die Materialkosten sind prozentual(Verhältnis Original-Kopie) gesehen auch nicht viel anders als beim Auto. Die Arbeitszeit ist hier der entscheidende Faktor der alles teuer macht. Der Brenner brennt es eben mal, da gibt keine teure Handarbeit oder Fertigungsanlage die gewartet werden muss.

  11. Re: Sicherheitskopien

    Autor: Irgendwer 03.12.07 - 16:54

    John2k schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn das Spiel Bugs enthält, sind diese auf CD mit
    > drauf. Forderst du eine neue aktualisierte CD,
    > dann wird dich der Hersteller auslachen, obwohl
    > das Produkt nachweislich Fehler enthält. Hat das
    > Auto einen Produktionsfehler, so bekommst du
    > zumindest in der Garantiezeit kostenlos Ersatz und
    > meistens auch noch drüber hinaus.
    > Fährst du das Auto kaputt, dann bezahlst du für
    > reelle Bauteile, die Geld kosten und verbaut
    > werden müssen. Verlange ich lediglich einen neuen
    > Datenträger, dann kostet der was? Bei den
    > wenigsten Herstellern bekommst du gratis einen
    > Datenträger. Meist musst du noch was bezahlen. Ich
    > sehe aber nicht ein noch etwas zum Kaufpreis
    > dazuzuzahlen, da der ohnehin schon sehr hoch ist.
    > Somit ist eine Sicherheitskopie gerechtfertigt, da
    > du nicht den Datenträger schützen willst, sondern
    > die Daten. Du kannst dir gerne einen billigen
    > Zweitwagen kaufen und diesen als Schutz nehmen, um
    > deinen Erstwagen vor Abnutzung zu bewahren.


    Die Entwicklung eines Computerspiels verschlingt meinst Millionen von Euro, die erstmal wieder eingespielt werden müssen. Und dann kommt einer der Spieler der eine utopische Hardwareausstattung hat die das Spiel abstürzen lässt...und dann soll der Hersteller für diesen einen Bugfix mehrere tausend Euro ausgeben damit der Spieler sein 30 Euro Spiel spielen kann??? Kling nicht logisch oder?

  12. Re: gewährleistung... ganz toll

    Autor: Irgendwer 03.12.07 - 16:56

    XDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXD schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Marktlücke! Internetplattform für Pol schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Soeben wurde ein Patent eingereicht für
    > eine
    > Internetauktionsplattform für Politiker.
    > Name noch
    > unbekannt. Es wird auf:
    >
    > - www.schmier-geld.de
    > -
    > www.kauf-dir-deinen-politiker.de
    > -
    > www.der-bundestag-privat.de
    >
    > spekuliert.
    >
    > Hmm, das letzte klingt eher nach Pornos, als nach
    > nem Auktionshaus^^
    >
    > "Geile Politiker verwöhnen dich von Kopf bis Fuß.
    > Jetzt auch mit Live-Chat und Webcam. Beobachte
    > 'BumBum Angie' live 24h am Tag."
    >
    > *kotz* XD


    Hab ich auch grad gedacht^^

  13. Re: Sicherheitskopien

    Autor: Aakadasch 03.12.07 - 17:54

    Staxx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > John2k schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde witzig, wie du versuchst das Ganze
    > zu
    > widerlegen. Man kann einfach materielle
    > Güter
    > nicht mit immateriellen Gütern
    > vergleichen. Wenn
    > du dir ein Auto kopieren
    > willst, dann musst du
    > auch die Ganzen
    > Herstellungskosten bezahlen. Eben
    > das Selbe
    > nochmal. Willst du einen Ersatz für
    > deine CD,
    > dann sind die Materialkosten im
    > Centbereich
    > zu suchen und zu vernachlässigen. Das
    >
    > Nutzrecht hast du ja schon erworben. Das geht
    > mit
    > dem Datenträger nicht verloren.
    >
    > Ja dann fordere doch einfach vom Hersteller eine
    > Ersatz-CD an
    >
    > Gegen Rücksendung deines Originals + geringe
    > Bearbeitungsgebühr senden sie Dir ersatz zu.


    Schonmal gemacht? Support soll meistens nicht glänzend sein...

  14. Re: gewährleistung... ganz toll

    Autor: wiifever.de 03.12.07 - 17:55

    alternative schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gewährleistung ist 12 monate und durch
    > fahrlässigkeit zerkratzte dvds werden wohl kaum
    > ersetzt. porto ist auch teurer als n rohling.
    >
    > in deutschland hat man sogar das recht auf
    > software-sicherheitskopien und darf dafür auch
    > einen kopierschutz umgehen!
    >
    > allmählich bin ich kein nintendo-fanboi mehr.


    in wirklichkeit sieht es doch so aus das Nintendo aus Kolanz auch nach Selbstveschuldung und 12 Monaten die Ware umtauscht. Und Anwälte sind Einschüchterer und tragen immer dick auf.
    Für mich ist die Sache nur wegen Linux interessant. Würd mich mal interessieren was die Anwälte dagegen sagen können.

  15. Re: Sicherheitskopien

    Autor: Aakadasch 03.12.07 - 17:55

    StereoJack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > John2k schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde witzig, wie du versuchst das Ganze
    > zu
    > widerlegen. Man kann einfach materielle
    > Güter
    > nicht mit immateriellen Gütern
    > vergleichen. Wenn
    > du dir ein Auto kopieren
    > willst, dann musst du
    > auch die Ganzen
    > Herstellungskosten bezahlen. Eben
    > das Selbe
    > nochmal. Willst du einen Ersatz für
    > deine CD,
    > dann sind die Materialkosten im
    > Centbereich
    > zu suchen und zu vernachlässigen. Das
    >
    > Nutzrecht hast du ja schon erworben. Das geht
    > mit
    > dem Datenträger nicht verloren.
    >
    > Wenn das Auto kaputt ist, fahre ich wahrscheinlich
    > in die Werkstatt und lasse es reparieren... am
    > Ende stehen Kosten.
    >
    > Wenn ich die CD/DVD beschädige, kann ich diese
    > einschicken und bekomme neue, es entstehen
    > Portokosten... die Reperatur entspricht hier dem
    > Austausch.
    >
    > Ich erkenne keine Rechtfertigung für die
    > Erstellung von Sicherheitskopien...


    Mit einer Sicherheitskopie sparst du die Portokosten. Eine CD ist eine CD, ein Auto ein Auto...

  16. Re: Sicherheitskopien

    Autor: N17 03.12.07 - 19:16

    Das sind völlig Unterschiedliche Dinge! Wenn man ein Auto für 0,50€ kopieren könnte würde man dies auch tun...

    Das dir CDs nie kaputt gehen, könnte eine eher kurze Nutzung als Ursache haben, es gibt viele die spielen ein Spiel nur einmal durch, dass die CD in diesem Zeitraum kaputt geht ist in der Tat sehr unwahrscheinlich, es gibt aber auch jene, die Spiele über längere Zeit spielen, sei es wegen vielen Storymöglichkeiten, Mods, nem guten Multiplayermodus oder sonstwas.

    Mir persönlich ist mal eine CD kaputt gegangen, zwei andere zeigen Alterserscheinungen in der Form, dass der Kopierschutz die CD teilweise erst beim 5ten Programmstart als Original erkennt.

    StereoJack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > John2k schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >... Solange die
    > Hersteller nicht bereit
    > sind alle kosten für ein
    > Produkt zu
    > übernehmen, solange sollen sie uns die
    >
    > Möglichkeit lassen Sicherheitskopien
    > anzufertigen.
    > Mit zunehmender Mach steigt
    > auch die
    > Verantwortung. Sie sollen nicht
    > immer alles auf
    > den kunden abwälzen. Es kann
    > immer mal passieren,
    > dass die CD
    > herunterfällt oder zerkratzt. Ich will
    >
    > garnicht wissen, wie viele CDs bei Nintendo
    >
    > Transportschäden davontragen.
    >
    > Ich finde es immer wieder witzig, wie man die
    > Erstellung von Sicherheitskopien rechtfertigt. Nur
    > weil Dinge kaputt gehen können, habe ich doch
    > rechtlichen Anspruch auf eine
    > Sicherheitskopie....
    >
    > Wobei so ne Sicherheitskopie meines Auto oder
    > meines Handys wäre gar nicht schlecht... Auto vor
    > den Baum gesetzt, gar nicht schlimm... eben mal
    > die Sicherheitskopie nehmen und alles ist gut...
    >
    > Ich spiele auch schon seit zig Jahren und mir ist
    > noch nie ne CD oder DVD kaputt gegangen...


  17. Re: Sicherheitskopien

    Autor: oiu 03.12.07 - 20:23

    Irgendwer schrieb:
    > Die Entwicklung eines Computerspiels verschlingt
    > meinst Millionen von Euro, die erstmal wieder
    > eingespielt werden müssen. Und dann kommt einer
    > der Spieler der eine utopische Hardwareausstattung
    > hat die das Spiel abstürzen lässt...und dann soll
    > der Hersteller für diesen einen Bugfix mehrere
    > tausend Euro ausgeben damit der Spieler sein 30
    > Euro Spiel spielen kann??? Kling nicht logisch
    > oder?

    [_] Du hast das Prinzip einer Konsole verstanden.

  18. Re: Sicherheitskopien

    Autor: Bredator 03.12.07 - 20:33

    N17 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das sind völlig Unterschiedliche Dinge! Wenn man
    > ein Auto für 0,50€ kopieren könnte würde man dies
    > auch tun...
    >
    > Das dir CDs nie kaputt gehen, könnte eine eher
    > kurze Nutzung als Ursache haben, es gibt viele die
    > spielen ein Spiel nur einmal durch, dass die CD in
    > diesem Zeitraum kaputt geht ist in der Tat sehr
    > unwahrscheinlich, es gibt aber auch jene, die
    > Spiele über längere Zeit spielen, sei es wegen
    > vielen Storymöglichkeiten, Mods, nem guten
    > Multiplayermodus oder sonstwas.
    >
    > Mir persönlich ist mal eine CD kaputt gegangen,
    > zwei andere zeigen Alterserscheinungen in der
    > Form, dass der Kopierschutz die CD teilweise erst
    > beim 5ten Programmstart als Original erkennt.
    >
    > StereoJack schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > John2k schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >... Solange die
    >
    > Hersteller nicht bereit
    > sind alle kosten für
    > ein
    > Produkt zu
    > übernehmen, solange
    > sollen sie uns die
    >
    > Möglichkeit lassen
    > Sicherheitskopien
    > anzufertigen.
    > Mit
    > zunehmender Mach steigt
    > auch die
    >
    > Verantwortung. Sie sollen nicht
    > immer alles
    > auf
    > den kunden abwälzen. Es kann
    > immer
    > mal passieren,
    > dass die CD
    > herunterfällt
    > oder zerkratzt. Ich will
    >
    > garnicht
    > wissen, wie viele CDs bei Nintendo
    >
    > Transportschäden davontragen.
    >
    > Ich finde
    > es immer wieder witzig, wie man die
    >
    > Erstellung von Sicherheitskopien rechtfertigt.
    > Nur
    > weil Dinge kaputt gehen können, habe ich
    > doch
    > rechtlichen Anspruch auf eine
    >
    > Sicherheitskopie....
    >
    > Wobei so ne
    > Sicherheitskopie meines Auto oder
    > meines
    > Handys wäre gar nicht schlecht... Auto vor
    >
    > den Baum gesetzt, gar nicht schlimm... eben
    > mal
    > die Sicherheitskopie nehmen und alles ist
    > gut...
    >
    > Ich spiele auch
    > schon seit zig Jahren und mir ist
    > noch nie ne
    > CD oder DVD kaputt gegangen...

    Es ist auch nicht immer nur der Grund, dass man schwarz gebranntes oder "Sicherheitskopien" spielen kann. Nintendo und Sony haben ja die tolle Unart, dass sie einige Knaller (vor allem Rollenspiele) schlicht nicht für den Europäischen Markt umsetzen. Um dies zu umgehen, sind ebenfalls die Modchips da. Damit lassen sich NTSC-Spiele auch auf PAL-Geräten spielen. Dies ist der Hauptgrund, warum sich bei mir in allen Konsolen so ein Chip befindet. Schwarz Spiele brennen ist mir schlichtweg zu mühsam... suchen, runterladen, warten, brennen, nochmal brennen (weils net ging) blabla... wozu? Lieber blech ich 40-50 Euro für ein gescheites Spiel und hab dann auch Freude dran. Wer sich allerdings jedes Jahr das neueste FIFA holt und sich dann beschwert über zu wenig Neues, der ist einfach nur selber Schuld.

  19. Re: Sicherheitskopien? Na logo!

    Autor: Leser 03.12.07 - 21:08

    Jip genau so ist, das man muss den Leuten die Möglichkeit lassen .. oder alternativ, den Leuten in Paket, 1 bzw. 2 direkt mitgeben, so wäre das auch ok, denn was kostet ist nicht wirklich die CD, das sind verschwindent geringe kosten, was wirklich Kostet ist der Inhalt!



    Und das ist auch der unterschied zum Auto, der hier kindlicher weise gebraucht wurde.


    hier gehts um sie Sicherung des Inhalts, wenn wir jetzt auf der Enterpreis wären, und die ein Auto mal so eben kopieren könnten, würde das auch für alle toll sein. Aber auf der Erde ist diese Vorstellung QUARK!

    Software, ich unendlich mal verfielfältigbar, dem Hersteller entstehen nur einmalige Kosten, wenn ich aber ein Produkt kaufe, kaufe ich nicht die CD oder DVD auf welches es geschrieben ist ( also quasi, nur beiläufig die Software) sondern in erster linie die Software.


    ein guter vergleich wäre hier die Verpackung von Spielzeug, oder Dekoartikeln.

    Ich kaufe, nie die Verpakung, sondern immern nur den inhalt, da im Fall von Software, der so lange hält wie Ware exestiert um diese zu entschlüsseln, würde ich sagen, .. habe ich das RECHT und die PFLICHT es eben so lange zu nutzen, wenn aber die Verpackung einmal kaputt geht.. so ist das ein Grund mehr, dafür zu sorgen das dies nicht zum Anlass genommen wird, auch den Inhalt der verpackung für tot zu erklären, bzw. gerade deshalb muss man vorher eine sicherheits kopie anfertigen. (zumal hier weder für den Hersteller, noch die Erfinde kosten anfallen, alleine für den der sich das Recht raus nimmt nach Jahren seine Sachen immer noch zu benutzen..)


    Allerings, bin ich der meinung das nach möglichkeit noch ein Original vorhanden sein sollte um sowas belegen zu können, und ich gehöre selbst zu den Spielern die immer noch alte Dinge gern haben und ich renne auch nicht allen neu erscheinungen hinterher, dafür hätte ich nicht einmal das Geld.!


    --------------------------
    Aber unter uns, diese Art Spiele überteuert zu verkaufen, führt logischer weise bei vorallem Jugendlichen die dem Konsumzwang unterworfen sind, dazu diese Dinge Illegal zu besorgen, und mit den Reicheren mitzuhalten, ich kenne das selbst noch aus meiner Schulzeit, meine Eltern hatten kein Geld, und mit 13 oder 14 darfst auch nicht in D. arbeiten also was willst du machen??

    Als Looser gelten?
    ---------------------
    man sollte sich hier Sorgen an ethischer Stelle machen, ob man ärmere Menschen davon abhalten darf, durch umgehen der Schranken, am "normal Europäischen" Leben teilzunehmen..

    oder sie nur wegen Armut ausschließt.

    zumal wir hier von Software reden, die unendlich oft verfielfältig bar ist ohne das neue Kosten entstehen!

    (ps: obwohl auch da fände ich es gerechtfertigt, den Erfinde/die Erfinder für ihre Mühe zu entlohnen, aber in einem Verhältniss welches den unsag bar großen Gewinn, auf gegen 0 reduziert)

    Beispeil gefällig?

    Adobe Photoshop (rund 1000 Euro) wofür.. bei einer Agentur ist das angemessen aber bei einem Normalsterblichen ??

    ich verdiene zb. 900 Netto

    bei 2 Jobs.

    !klar bleibt mir weniger Zeit mein wenig Gut auszugeben, aber man kann sich ja nicht alles verbieten.. nur weil man zu den Ärmsten in D. und Europa (im Befölkerungsschnitt gesehen) dazu gehört!






    John2k schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich glaube ein Austausch bei EA kostet ca. 10 €.
    > Dann darfst du natürlich auch noch alle
    > anfallenden Portogebühren bezahlen. Ich glaube
    > spätestens nach der dritten kaputten CD lohnt sich
    > das. Außerdem dauert es wieder eine Weile bis das
    > Ganze durch ist. Eine Sicherheitskopie nimmst du
    > einfach aus dem Schrank und gut ist. Solange die
    > Hersteller nicht bereit sind alle kosten für ein
    > Produkt zu übernehmen, solange sollen sie uns die
    > Möglichkeit lassen Sicherheitskopien anzufertigen.
    > Mit zunehmender Mach steigt auch die
    > Verantwortung. Sie sollen nicht immer alles auf
    > den kunden abwälzen. Es kann immer mal passieren,
    > dass die CD herunterfällt oder zerkratzt. Ich will
    > garnicht wissen, wie viele CDs bei Nintendo
    > Transportschäden davontragen.


  20. Re: gewährleistung... ganz toll

    Autor: dummdidumm 04.12.07 - 00:13

    alternative schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gewährleistung ist 12 monate und durch


    du kennst den unterschied zwischen gewährleistung und garantie?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. AKKA Deutschland GmbH, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschieden Standorte
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

  1. KfW Capitals: Bundesregierung plant Milliarden-Fonds für Start-ups
    KfW Capitals
    Bundesregierung plant Milliarden-Fonds für Start-ups

    Steuergelder sollen Start-ups absichern. Bundesfinanz- und Bundeswirtschaftsministerium sind sich dabei einig.

  2. Neue Richtlinien: Youtube will verschleierte oder indirekte Drohungen löschen
    Neue Richtlinien
    Youtube will verschleierte oder indirekte Drohungen löschen

    Die Betreiber von Youtube wollen entschiedener gegen Hasskommentare und Drohungen vorgehen. Ab sofort soll herabsetzende Sprache nicht mehr toleriert werden. Das gilt auch dann, wenn einzelne Videos noch erlaubt wären, aber mehrere ein problematisches Verhaltensmuster ergeben.

  3. Motorola Razr im Hands on: Klappen wie 2004
    Motorola Razr im Hands on
    Klappen wie 2004

    Mit dem Razr hat Motorola seinen Klassiker aus dem Jahr 2004 wiederaufgelegt - aber mit faltbarem Display. Im ersten Test gefällt uns das Gerät sowohl klein zusammengeklappt als auch ausgeklappt als vollwertiges Smartphone. Wie beim Galaxy Fold ist für uns allerdings die größte Frage die nach der Haltbarkeit.


  1. 12:30

  2. 12:15

  3. 12:05

  4. 11:57

  5. 11:42

  6. 11:30

  7. 11:17

  8. 11:05