1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Modchips für Wii: Nintendo mahnt…

Wayne? Das Ding kann man sich tierisch leicht selbst bauen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wayne? Das Ding kann man sich tierisch leicht selbst bauen.

    Autor: ZDragon 04.12.07 - 10:13

    Es ist sowieso deppert, dass sich die ganzen Kiddies die Modchips für über 50 Euro einbauen lassen. Das teuerste an der ganzen Angelegenheit ist der Triwing-Schraubenzieher, mit dem man die Konsole auf bekommt. Hat man das geschafft, ist der Rest absolut narrensicher. Ich hab's damals einfach ausprobiert obwohl ich Löt-Noob bin und es hat perfekt funktioniert. Man muss nirgends an irgendwelche Chips dranlöten, sondern hat 5-6 fette ~1mm-Lötstellen. Erst mit einer neuen Revision die seit Sommer auch hierzulande verkauft wird hat Nintendo die Lötpunkte entfernt, das wurde aber auch innerhalb kürzester Zeit geknackt.

    Man braucht nicht mehr als nen ATmega8L (es ist nur ein Drivechip und kein "echter" Modchip) und ein paar Drähte. Kostenaufwand ist also minimal. Ich hab privat schon über 10 Wiis umgebaut, selbst wenn man mal Mist baut läuft das Ding noch. Die Wii ist in der Hinsicht echt irgendwie unkaputtbar ;)

  2. Re: Wayne? Das Ding kann man sich tierisch leicht selbst bauen.

    Autor: Shigeru Miyamoto 04.12.07 - 10:20

    ZDragon schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich hab privat schon über 10 Wiis umgebaut, selbst
    > wenn man mal Mist baut läuft das Ding noch. Die
    > Wii ist in der Hinsicht echt irgendwie unkaputtbar
    > ;)

    Hallo 88.15.98.184 !
    interessant. bekommst bald Post

    MFG Shigeru Miyamoto

  3. Nice try

    Autor: ZDragon 04.12.07 - 22:20

    Herr Miyamoto, das war leider die falsche. Meine IP fing heute morgen mit 84 an. Viel Spaß beim Raten der übrigen Ziffern ;)

  4. Re: Wayne? Das Ding kann man sich tierisch leicht selbst bauen.

    Autor: Mittwoch 15.12.07 - 13:09

    Ja und? Er hat nichts verbotenes getan.

  5. Re: Wayne? Das Ding kann man sich tierisch leicht selbst bauen.

    Autor: So ist es 26.06.08 - 13:30

    Mittwoch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja und? Er hat nichts verbotenes getan.

    Richtig. Er kann so lange und so viel er will an seiner Wii rumbasteln (oder die seiner Freunde).


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt am Main
  4. Deloitte, Berlin, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 194,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Raptor 27 Razers erstes Display erscheint im November
  2. Gaming-Maus Razer macht die Viper kabellos
  3. Raion Razer verkauft neues Gamepad für Arcade-Spiele

  1. Berlin: Der Telefónica-Standort, den der Taxifahrer nicht kennt
    Berlin
    Der Telefónica-Standort, den der Taxifahrer nicht kennt

    An einem geheimen Standort im Süden Berlins hat Telefónica Deutschland alles auf einen neuen technischen Stand gebracht: Energieversorgung, Klimatechnik, Sicherheits- und Brandschutz. Der zentrale Standort gehört zum Kernnetz des Konzerns.

  2. Horror: Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor
    Horror
    Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

    Rund 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung will Capcom ein Remake von Resident Evil 3 veröffentlichen und Jill Valentine erneut nach Raccoon City schicken. Zusätzlich zur Kampagne ist ein ungewöhnlicher Multiplayermodus geplant.

  3. Antivirus: McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec
    Antivirus
    McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec

    Intels McAfee interessiert sich für den Privatkundenbereich von Symantec, der nun Nortonlifelock heisst. Es könnte eine der aktuell größten Übernahmen der IT-Branche werden.


  1. 17:40

  2. 16:51

  3. 16:15

  4. 16:01

  5. 15:33

  6. 14:40

  7. 12:38

  8. 12:04