1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linspire bringt Intallationssystem…

Hats den keiner verstanden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hats den keiner verstanden?

    Autor: chris109 04.12.07 - 18:03

    Ich hab mal ein paar Kommentare gelesen und bekomme den Eindruck keiner versteht CNR. Also will ich mal ein bisschen Aufklärungsarbeit leisten.

    CNR ist ein Internet-Software-Shop. Man kann dort freie, kostenlose und kostenpflichtige Software bekommen.

    Die Beschreibung der Software ist eine hübsche HTML-Seite, mit Bildschirfotos usw.
    Klickt man auf dieser Seite auf installieren, wird im Hintergrund eine Datei (wahrscheinlich XML) heruntergeladen, die vom CNR-Client interpretiert wird. Darin stehen dann die Software-Quellen (repositories) und die Pakete, die für die Installation des Programms gebraucht werden.
    Der Benutzer braucht also nur einen Klick um ein Programm das über CNR "verkauft" wird zu installieren.
    Die Beschreibungen der Programme können unabhängig von den Paketen mehrsprachig, mit Bildern oder sogar Videos gestaltet werden.

    Das bietet bisher kein anderes System. Suse hat inzwischen sowas für seinen Build Service. Nennt sich 1-Klick-Install. Ist echt praktisch, nur die präsentation der Software-Pakete lässt noch etwas zu wünschen übrig.

    Übrigends lässt sich somit auch locker eine Lösung, die viele Pakete enthält zusammenstellen, ohne dass methapakete erstellt werden müssen.

  2. Re: Hats den keiner verstanden?

    Autor: BSDDaemon 04.12.07 - 20:21

    chris109 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das bietet bisher kein anderes System.

    Das bieten technisch sogar mehrere andere Systeme... nur bietet keine so eine zugemüllte und beschissene Seite an um für so einen Rotz sich auch noch über den Tisch ziehen zu lassen.

    Bitte vorher informieren bevor man Unsinn verbreitet.




    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  3. Re: Hats den keiner verstanden?

    Autor: Freyr 04.12.07 - 21:02

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > chris109 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das bietet bisher kein anderes System.
    >
    > Das bieten technisch sogar mehrere andere
    > Systeme... nur bietet keine so eine zugemüllte und
    > beschissene Seite an um für so einen Rotz sich
    > auch noch über den Tisch ziehen zu lassen.
    >
    > Bitte vorher informieren bevor man Unsinn
    > verbreitet.
    >
    > ----------------------------------------
    > Suum cuique per me uti atque frui licet.
    > ----------------------------------------
    > Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und
    > sicher
    > wie der Administrator der es verwaltet.
    >
    > Wie gut der Administrator jedoch seine
    > Fähigkeiten
    > ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.
    ... sprach der Schlechtmacher vom Dienst.

  4. Re: Hats den keiner verstanden?

    Autor: kleinesg 04.12.07 - 23:26

    chris109 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    [...]
    > Das bietet bisher kein anderes System. Suse hat
    > inzwischen sowas für seinen Build Service. Nennt
    > sich 1-Klick-Install. Ist echt praktisch, nur die
    > präsentation der Software-Pakete lässt noch etwas
    > zu wünschen übrig.

    Das bietet jedes Paketmanagementsystem. Man klickt halt nicht im Browser herum, sondern in einer gezielt dafür entwickelten Anwendung. Beispiel Debian: wer's tastaturbedient (aptitude) nicht mag, nimmt bspw. Synaptic.

    Bleiben zwei Fragen:
    1) Welchen Mehrwert stiftet CNR im Vergleich zu herkömmlichen Paketmanagementtools?
    2) Wie verwendet man CNR auf einem System ohne grafische Oberfläche?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (m/w/d) Application - elektronische Kommunikationsplattform
    IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Amberg/Oberpfalz, Augsburg, Landshut
  2. CAD/GIS-Spezialist (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte, Bayreuth
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) für die Forschungsgruppe CAROLL
    Universität Passau, Passau
  4. System Engineer (m/w/d) Big Data-Plattform
    Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe, München, Münster

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed 2 für 3,99€, Indiana Jones and the Fate of Atlantis für 1...
  3. 19,49€
  4. (u. a. New World - Standard Edition für 39,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de