1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Störung: Alice-Kunden bekommen nicht…

Finger weg von Alice .....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Finger weg von Alice .....

    Autor: Mirko 04.12.07 - 14:17

    warte seit 7 Wochen auf meinen Anschluss (DSL u. ISDN), die Hotline reagiert unverfroren frech, mag der Mitarbeiter dann nicht mehr mit einem reden, wird man auf eine Endlosschleife gelegt!!!
    Die Beschwerdemails werden mit Textbaustein beantwortet. Einfach eine Katastrophe. Der angebliche Buhmann ist die Telekom....

    Da ich in eine neue Stadt gezogen bin, habe ich hier noch kein Festnetztelefon. Die 01805-Nummern kosten mich ca 1Euro pro Minute, ruft man die 0800 - Nummer an, wird man abgewimmelt, man hätte hier keinen Zugang zu den Kundendaten....

    Soweit zu Kundenfreundlichkeit....

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?!

    Danke Mirco

  2. Re: Finger weg von Alice .....

    Autor: hm1 04.12.07 - 14:20

    > Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?!

    Nein, ging ganz fix und ohne Probleme. Mehrmals schon.



  3. Re: Finger weg von Alice .....

    Autor: georg_ 04.12.07 - 14:24

    Also bei mir gibts keine Probleme, Support war meistens gut (als ex t-com Kunde bin ich teilweise sogar begeistert).

    gruss,

    georg

    Mirko schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > warte seit 7 Wochen auf meinen Anschluss (DSL u.
    > ISDN), die Hotline reagiert unverfroren frech, mag
    > der Mitarbeiter dann nicht mehr mit einem reden,
    > wird man auf ehttps://forum.golem.de/read.php?21794,1158419,1158419#msg-1158419ine Endlosschleife gelegt!!!
    > Die Beschwerdemails werden mit Textbaustein
    > beantwortet. Einfach eine Katastrophe. Der
    > angebliche Buhmann ist die Telekom....
    >
    > Da ich in eine neue Stadt gezogen bin, habe ich
    > hier noch kein Festnetztelefon. Die 01805-Nummern
    > kosten mich ca 1Euro pro Minute, ruft man die 0800
    > - Nummer an, wird man abgewimmelt, man hätte hier
    > keinen Zugang zu den Kundendaten....
    >
    > Soweit zu Kundenfreundlichkeit....
    >
    > Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?!
    >
    > Danke Mirco


  4. Re: Finger weg von Alice .....

    Autor: Felix_123456789 04.12.07 - 14:33

    bei hat sich der DSL-Port alle 24 Stunden aufgehängt. Somit musste ich per Handy die teure Hotline anrufen, was jedes Mal circa 8€ gekostet hat, nur das der Port resetet wird und das Thema für Alice dann abgehakt war. Nach dem Reset wurde die Leitung überprüft und alles hat geklappt. Nach 24 Stunden hat sich der Port wieder aufgehängt. So ging das 2 Monate lang ... und Alice konnte mir keine Lösung anbieten, da die Leitung ja geht, wenn man danach schaut. Hab sogar einen Berater am Telefon gehabt, der mir in diesem Fall rät, zur Konkurenz zu gehen ...

    Nach 2-3 Monaten läuft der Anschluss einigermaßen stabil. Aber werde trotzdem bei Gelegenheit wechseln.

    Es gibt halt bei Alice eine unschlagbare Sache: Und das ist die Vertragslaufzeit von 1 Monat. Sowas bietet sonst niemand an!

    By the way: Die Freischaltung des Anschlusses ging sehr schnell und ohne Probleme.

    Gruß Felix

  5. Re: Finger weg von Alice .....

    Autor: sonnendreher 04.12.07 - 14:45

    Ich glaube congstar bietet auch sowas ohne Vertragslaufzeit an...

    Felix_123456789 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bei hat sich der DSL-Port alle 24 Stunden
    > aufgehängt. Somit musste ich per Handy die teure
    > Hotline anrufen, was jedes Mal circa 8€ gekostet
    > hat, nur das der Port resetet wird und das Thema
    > für Alice dann abgehakt war. Nach dem Reset wurde
    > die Leitung überprüft und alles hat geklappt. Nach
    > 24 Stunden hat sich der Port wieder aufgehängt. So
    > ging das 2 Monate lang ... und Alice konnte mir
    > keine Lösung anbieten, da die Leitung ja geht,
    > wenn man danach schaut. Hab sogar einen Berater am
    > Telefon gehabt, der mir in diesem Fall rät, zur
    > Konkurenz zu gehen ...
    >
    > Nach 2-3 Monaten läuft der Anschluss einigermaßen
    > stabil. Aber werde trotzdem bei Gelegenheit
    > wechseln.
    >
    > Es gibt halt bei Alice eine unschlagbare Sache:
    > Und das ist die Vertragslaufzeit von 1 Monat.
    > Sowas bietet sonst niemand an!
    >
    > By the way: Die Freischaltung des Anschlusses ging
    > sehr schnell und ohne Probleme.
    >
    > Gruß Felix


  6. Re: Finger weg von Alice .....

    Autor: Shuzz 04.12.07 - 14:46

    Felix_123456789 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bei hat sich der DSL-Port alle 24 Stunden
    > aufgehängt. Somit musste ich per Handy die teure
    > Hotline anrufen, was jedes Mal circa 8€ gekostet
    > hat, nur das der Port resetet wird und das Thema
    > für Alice dann abgehakt war. Nach dem Reset wurde
    > die Leitung überprüft und alles hat geklappt. Nach
    > 24 Stunden hat sich der Port wieder aufgehängt. So
    > ging das 2 Monate lang ... und Alice konnte mir
    > keine Lösung anbieten, da die Leitung ja geht,
    > wenn man danach schaut. Hab sogar einen Berater am
    > Telefon gehabt, der mir in diesem Fall rät, zur
    > Konkurenz zu gehen ...
    >
    > Nach 2-3 Monaten läuft der Anschluss einigermaßen
    > stabil. Aber werde trotzdem bei Gelegenheit
    > wechseln.
    >
    > Es gibt halt bei Alice eine unschlagbare Sache:
    > Und das ist die Vertragslaufzeit von 1 Monat.
    > Sowas bietet sonst niemand an!
    >
    > By the way: Die Freischaltung des Anschlusses ging
    > sehr schnell und ohne Probleme.
    >
    > Gruß Felix

    Hey, genau so war es bei mir auch.
    Mit dme einzigen Unterschied, daß ich noch nen ISDN Anschluss hatte und somit die hotline zu nem erträglicheren preis anrufen konnte...

    Aber ansonsten exakt das Gleiche Verhalten, Port-Reset -> Geht wieder -> Problem gelöst.
    Zum Kotzen war das.
    Dann ging mit einem Mal gar nix mehr, die Leitung (die vorher ein halbes Jahr mit 15MBit tadellos lief) schaffte kaum mehr 6MBit.
    Aussage der Hotline:"Naja, schafft halt nicht jede Leitung die volle Geschwindigkeit"
    Öhm, Hallo? Vorher ging's doch?

    Insgesamt zogen sich diese und andere probleme über nen Zeitraum von ca. 4-5 Monaten hin und der Support von Alice war unfähig diese Probleme in den Griff zu kriegen.
    (Und das gilt sowohl für den 1st als auch den 2nd Level Support!)

    Ich habe meinen Vertrag nun gekündigt und bin zu 02 gewechselt, nun habe ich zwar VoIP, aber immerhin volle Bandbreite und keinerlei Probleme mehr.

    Erwähnenswert war allerdings der Anruf von Alice nachdem ich gekündigt hatte. Da rief uns dann ein "Kastanien-aus-dem-Feuer-Holer" an und versuchte uns zum Bleiben zu überreden, so nach dem Motto "Wir werden uns bessern und uns um Ihre Probleme kümmern. O2 hat doch keine Erfahrung, wir schon. Bla bla bla".
    Leider hatte er meine Frau an der Strippe, ich hätte den Kerl so nass gemacht daß seine Enkel noch nen Fön gebraucht hätten... :/

    Aus meinen bisherigen Erfahrungen mit Alice kann ich nur jedem, der nen Provider sucht, raten, sich auf keinen Fall an Alice zu wenden.
    Die Schnecke aus der Werbung ist ja niedlich, aber wenn es mal Probleme gibt seid ihr verratzt!


    Grüße,

    Shuzz

  7. Bestätigung

    Autor: AliCe 04.12.07 - 14:51

    hm1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?!
    >
    > Nein, ging ganz fix und ohne Probleme. Mehrmals
    > schon.
    >
    >


    bai mir gabs auch keine Probleme, super Support, auch im Chat auf der Alice Seite! :-)

    der Anschluss hat keine 3 Wochen gedauert, eher 2 im Gegensatz zu TCom (4 Monate) und Arcor (3 Monate)

    Alice ist geil!!!

  8. Re: Finger weg von Alice .....

    Autor: AliCe 04.12.07 - 14:52

    sonnendreher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich glaube congstar bietet auch sowas ohne
    > Vertragslaufzeit an...
    >

    ist aber von TCom. Finger weg!!!

  9. Re: Finger weg von Alice .....

    Autor: Ontario 04.12.07 - 14:56

    Mirko schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > warte seit 7 Wochen auf meinen Anschluss (DSL u.
    > ISDN), die Hotline reagiert unverfroren frech, mag
    > der Mitarbeiter dann nicht mehr mit einem reden,
    > wird man auf eine Endlosschleife gelegt!!!
    > Die Beschwerdemails werden mit Textbaustein
    > beantwortet. Einfach eine Katastrophe. Der
    > angebliche Buhmann ist die Telekom....
    >
    > Da ich in eine neue Stadt gezogen bin, habe ich
    > hier noch kein Festnetztelefon. Die 01805-Nummern
    > kosten mich ca 1Euro pro Minute, ruft man die 0800
    > - Nummer an, wird man abgewimmelt, man hätte hier
    > keinen Zugang zu den Kundendaten....
    >
    > Soweit zu Kundenfreundlichkeit....
    >
    > Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?!

    Meine Stammpizzeria wollte aus Kostengründen zu Alice wechseln und hatte dadurch auch 6 Wochen kein Telefon. Auch hier war angeblich die Telekom Schuld, zwischendurch aber auch angebliche Form- und Verfahrensfehler seitens der Pizzeria. Der Kundenservice hat am Ende als Entschädigung 100 Euro Gutschrift angeboten. Super, für ne Pizzeria, die vom Lieferservice lebt...
    Ein Anwalt kümmert sich jetzt drum.

  10. Re: Finger weg von Alice .....

    Autor: TimTim 04.12.07 - 15:02

    hm1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?!
    >
    > Nein, ging ganz fix und ohne Probleme. Mehrmals
    > schon.
    >
    >


    Ging bei mir ebenfalls schnell (ca. 2-3 Wochen). Brauchte keinerlei Anschlussgebühren oder sowas zahlen und profitiere ab diesen Monat automatisch von dem günstigeren Tarif (29,90 Euro für 16mbit- dsl-flat Telefonflat). Und bis auf minimale Ausfälle hatte ich auch noch keine Probleme. Also von "schon wieder Störungen" kann für mein Empfinden keine Rede sein. Benutze den Anschluss aber meistens auch erst nach der Arbeit und weiß daher nicht, wie es tagsüber ausschaut.

  11. Die Tripple-Strategie hilft!

    Autor: Blork 04.12.07 - 15:05

    Einfach z.B.

    bei Alice, Arcor, und 1&1 o.ä. nen Anschluss bestellen.

    Wer von denen zuerst kommt malt zuerst. Die anderen beiden werden dann gecanceled :-)

  12. Re: Finger weg von Alice .....

    Autor: völlig unklar! 04.12.07 - 15:33

    Ontario schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mirko schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > warte seit 7 Wochen auf meinen Anschluss (DSL
    > u.
    > ISDN), die Hotline reagiert unverfroren
    > frech, mag
    > der Mitarbeiter dann nicht mehr
    > mit einem reden,
    > wird man auf eine
    > Endlosschleife gelegt!!!
    > Die Beschwerdemails
    > werden mit Textbaustein
    > beantwortet. Einfach
    > eine Katastrophe. Der
    > angebliche Buhmann ist
    > die Telekom....
    >
    > Da ich in eine neue
    > Stadt gezogen bin, habe ich
    > hier noch kein
    > Festnetztelefon. Die 01805-Nummern
    > kosten
    > mich ca 1Euro pro Minute, ruft man die 0800
    > -
    > Nummer an, wird man abgewimmelt, man hätte
    > hier
    > keinen Zugang zu den
    > Kundendaten....
    >
    > Soweit zu
    > Kundenfreundlichkeit....
    >
    > Hat jemand
    > ähnliche Erfahrungen gemacht ?!
    >
    > Meine Stammpizzeria wollte aus Kostengründen zu
    > Alice wechseln und hatte dadurch auch 6 Wochen
    > kein Telefon. Auch hier war angeblich die Telekom
    > Schuld, zwischendurch aber auch angebliche Form-
    > und Verfahrensfehler seitens der Pizzeria. Der
    > Kundenservice hat am Ende als Entschädigung 100
    > Euro Gutschrift angeboten. Super, für ne Pizzeria,
    > die vom Lieferservice lebt...
    > Ein Anwalt kümmert sich jetzt drum.
    >

    wie kann man auch wegen paar Euro so ein risiko eingehen? es ist doch gemeinhin bekannt, daß es bei nem anschlusswechsel zu wartezeiten kommen kann!

  13. lol

    Autor: Mittwoch 04.12.07 - 16:20

    Muhahah - und was soll der Anwalt da machen? Schließlich steht nirgends, dass ein Anschluß zu einen gewissen Termin sicher ist. :D
    Hätte der sich lieber einen zweiten Anschluss schalten lassen und dann den anderen gekündigt.

  14. Re: Finger weg von Alice .....

    Autor: tac 04.12.07 - 17:17

    Hatte versucht zum 1. Januar 07 zu Alice zu wechseln. Telekomtechniker ist am 29.12 nicht zum vereinbarten Termin erschienen. Beim ersten Anruf bei der "Service"hotline von Hansenet hieß es, ich hätte falsche Angaben zu meinen Wohnsitz gemacht. Alle Daten noch mal verglichen und festgestellt das meine Angeben sehr wohl richtig waren. Ab denn nächsten Anrufen hieß es denn auf einmal, ich war nicht zu Hause (und das auch recht patzig). Erstaunlich... Ich bin aus der Nähe von Hamburg, also hin zum Firmengebäude von Hansenet in der City Nord. Die ganze Sache in einem persönlich Gespräch klären. Paahh... unten am Empfangstresen drücken sie dir ein Telefon in die Hand und von da kannst du dann weiter telefonieren. Zwar nicht mit der Hotline sondern schon mit einen Ansprechpartner aus dem Gebäude, aber man möge doch bitte nicht glauben das der Herr Sachbearbeiter den Ar... hebt oder dich rein bittet. Die beiden Damen vom Empfang in ihren roten Kostümen halten auch Abstand wie zu einem Pestkranken...
    Der ganze Auftrag wurde dann storniert.

    Ich glaube im letzten?? Spiegel war mal ein Umfragebarometer "Zufriedenheit Service" drin, also wo sich Kunden gut betreut und aufgehoben fühlen. Optiker waren ganz oben und Bahn und Telefongesellschaften ganz unten. Besonders anfechten wird das aber wohl weder Bahn noch Telefongesellschaft...

  15. Autor: sssssssssssssssssssss 04.12.07 - 18:49

    > Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?!

    2 mal schon nen anschluss bestellt, zwei mal gings ganz fix
    das einzig nervige war der telekom fuzzi, der "zwischen" 9 und 16 uhr auftauchen sollte, da dürfte ich dann nen tag frei nehmen.

    ansonsten ... hm anschluss wurde von 4mbit auf 8 gestellt ohne aufpreis.

    bin zufrieden :)

  16. Re: schlechte Erfahrungen kann man überall machen

    Autor: default 04.12.07 - 23:41

    Die großen Telefongesellschaften nehmen sich da mittlerweile wenig, dank des Preiskampfes, vor allem beim Service sind alle eigentlich gleich schlecht. (Mittlerweile auch Alice, vor einem Jahr waren die noch besser.)

    Ich kenne so einige Alice-Kunden (und bin auch selbst einer) und habe bisher keine sonderlich schlechten Erfahrungen gemacht. Es gab hier auch einmal eine Störung (mit Hardwareursache), die schnell behoben wurde. Kann mich nicht beschweren.

    Bei Alice hat man eben noch den Vorteil, dass man einfach kündigen kann, wenn's nicht rund läuft. Wieso dann einige trotzdem noch monatelang bei Alice bleiben, auch wenn es nicht gut läuft, kann ich nicht verstehen...

  17. Re: schlechte Erfahrungen kann man überall machen

    Autor: Blub 05.12.07 - 10:56

    default schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die großen Telefongesellschaften nehmen sich da
    > mittlerweile wenig, dank des Preiskampfes, vor
    > allem beim Service sind alle eigentlich gleich
    > schlecht. (Mittlerweile auch Alice, vor einem Jahr
    > waren die noch besser.)
    >
    > Ich kenne so einige Alice-Kunden (und bin auch
    > selbst einer) und habe bisher keine sonderlich
    > schlechten Erfahrungen gemacht. Es gab hier auch
    > einmal eine Störung (mit Hardwareursache), die
    > schnell behoben wurde. Kann mich nicht
    > beschweren.
    >
    > Bei Alice hat man eben noch den Vorteil, dass man
    > einfach kündigen kann, wenn's nicht rund läuft.
    > Wieso dann einige trotzdem noch monatelang bei
    > Alice bleiben, auch wenn es nicht gut läuft, kann
    > ich nicht verstehen...


    wahrscheinlich aus dem Grund das man auf einen neuen Anschluss wiederum ein Drittel Jahr warten darf wenn man zu T-Com, 1&1, Tele2 oder wie sie nicht alle heißen wechselt...

  18. Re: Finger weg von Alice .....

    Autor: AliceGeschädigter 05.12.07 - 13:36

    Shuzz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Felix_123456789 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > bei hat sich der DSL-Port alle 24
    > Stunden
    > aufgehängt. Somit musste ich per
    > Handy die teure
    > Hotline anrufen, was jedes
    > Mal circa 8€ gekostet
    > hat, nur das der Port
    > resetet wird und das Thema
    > für Alice dann
    > abgehakt war. Nach dem Reset wurde
    > die
    > Leitung überprüft und alles hat geklappt.
    > Nach
    > 24 Stunden hat sich der Port wieder
    > aufgehängt. So
    > ging das 2 Monate lang ... und
    > Alice konnte mir
    > keine Lösung anbieten, da
    > die Leitung ja geht,
    > wenn man danach schaut.
    > Hab sogar einen Berater am
    > Telefon gehabt,
    > der mir in diesem Fall rät, zur
    > Konkurenz zu
    > gehen ...
    >
    > Nach 2-3 Monaten läuft der
    > Anschluss einigermaßen
    > stabil. Aber werde
    > trotzdem bei Gelegenheit
    > wechseln.
    >
    > Es gibt halt bei Alice eine unschlagbare
    > Sache:
    > Und das ist die Vertragslaufzeit von 1
    > Monat.
    > Sowas bietet sonst niemand an!
    >
    > By the way: Die Freischaltung des
    > Anschlusses ging
    > sehr schnell und ohne
    > Probleme.
    >
    > Gruß Felix
    >
    > Hey, genau so war es bei mir auch.
    > Mit dme einzigen Unterschied, daß ich noch nen
    > ISDN Anschluss hatte und somit die hotline zu nem
    > erträglicheren preis anrufen konnte...
    >
    > Aber ansonsten exakt das Gleiche Verhalten,
    > Port-Reset -> Geht wieder -> Problem
    > gelöst.
    > Zum Kotzen war das.
    > Dann ging mit einem Mal gar nix mehr, die Leitung
    > (die vorher ein halbes Jahr mit 15MBit tadellos
    > lief) schaffte kaum mehr 6MBit.
    > Aussage der Hotline:"Naja, schafft halt nicht jede
    > Leitung die volle Geschwindigkeit"
    > Öhm, Hallo? Vorher ging's doch?
    >
    > Insgesamt zogen sich diese und andere probleme
    > über nen Zeitraum von ca. 4-5 Monaten hin und der
    > Support von Alice war unfähig diese Probleme in
    > den Griff zu kriegen.
    > (Und das gilt sowohl für den 1st als auch den 2nd
    > Level Support!)
    >
    > Ich habe meinen Vertrag nun gekündigt und bin zu
    > 02 gewechselt, nun habe ich zwar VoIP, aber
    > immerhin volle Bandbreite und keinerlei Probleme
    > mehr.
    >
    > Erwähnenswert war allerdings der Anruf von Alice
    > nachdem ich gekündigt hatte. Da rief uns dann ein
    > "Kastanien-aus-dem-Feuer-Holer" an und versuchte
    > uns zum Bleiben zu überreden, so nach dem Motto
    > "Wir werden uns bessern und uns um Ihre Probleme
    > kümmern. O2 hat doch keine Erfahrung, wir schon.
    > Bla bla bla".
    > Leider hatte er meine Frau an der Strippe, ich
    > hätte den Kerl so nass gemacht daß seine Enkel
    > noch nen Fön gebraucht hätten... :/
    >
    > Aus meinen bisherigen Erfahrungen mit Alice kann
    > ich nur jedem, der nen Provider sucht, raten, sich
    > auf keinen Fall an Alice zu wenden.
    > Die Schnecke aus der Werbung ist ja niedlich, aber
    > wenn es mal Probleme gibt seid ihr verratzt!
    >
    > Grüße,
    >
    > Shuzz
    >


    Hallo.
    Ich möchte auch meinen Ärger zum Ausdruck bringen.
    Seit etwa 2 Wochen will meine Deluxe Leitung mit 16MBit nicht so richtig funktionieren. Die Probleme, die meine Vorredner schon erläutert haben, erlebe ich derzeit.
    Jeden Tag brach die Leitung ab und ich musste mühselig ewig in der
    Hotline warten, dass jemand meinen "Port" resetten musste.
    Danach gings wieder und sie waren der Meinung, es ist alles ok.
    Jedoch begann alles wieder von Vorne. Ich habe mehrfach denen mitgeteilt, dass es nicht sein kann, das man einfach nur Port-Reset
    durchführt und die Sache wäre erledigt.
    Ich kriege durch meinen Netgear Router immer die Bandbreite erteilt,
    jedoch kann keine IP-Adresse zugewiesen werden.
    Da Frage ich mich, was es mit der Dämpfung und dem Speed zutun hat??
    Es muss definitiv an dem Sch*** Kasten liegen, wo die IP-Adressen
    den einwählenden PCs verteilt werden.
    So, ich bin dabei, evtl. zu Congstar zu wechseln, da das Angebot
    von denen ähnlich ist. Ausser die knapp 50Euro Bereitstellungsgebühren.
    Naja was solls....Muss endlich wieder meine Ruhe haben.
    Viel Glück den Anderen.

  19. Weiterhin Routingprobleme

    Autor: Baesch 05.12.07 - 14:10

    Bei mir sind die Routingprobleme noch nicht behoben.

    Ich kann nochimmer nicht auf google.com und auf mail.google.com zugreifen.
    google.de funktinioniert und der Rest auch.

    Geht es noch jemandem so?

  20. Re: Weiterhin Routingprobleme

    Autor: Michel_Berlin 05.12.07 - 14:39

    Bei mir "hängt" jede Seit die irgendwie google-analytics benutzt weil das DNS scheinbar immer noch sachte Probleme hat viel benutzte Adressen zu cachen, zum Teil sehe ich den Hinweis "looking up googl...." 2 - 3 Sekunden. Das ist Elend :(

    Aber gut: Probleme hat jeder Anbieter mal. Nur haben manche wenigstens eine Art "Unsere Systeme" Infoseite auf der man gucken kann wo es gerade klemmt.

    Baesch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei mir sind die Routingprobleme noch nicht
    > behoben.
    >
    > Ich kann nochimmer nicht auf google.com und auf
    > mail.google.com zugreifen.
    > google.de funktinioniert und der Rest auch.
    >
    > Geht es noch jemandem so?


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft, München
  2. Mecklenburgische VERSICHERUNGSGRUPPE, Süd-/Ostdeutschland (Home-Office)
  3. Gemeinschaftswerk Wohnen und Pflege GmbH, Nauen
  4. L-Bank, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€
  2. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10