1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitale Wasserzeichen für…

Überlebt das Wasserzeichen eine Umkodierung?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überlebt das Wasserzeichen eine Umkodierung?

    Autor: Blaubär 05.12.07 - 23:24

    Was ist denn, wenn eines dieser Videos neu kodiert wird?
    Weiß jemand wie so ein Wasserzeichen aufgebaut ist?
    Ist das ein kaum sichbares Detail im Bild, oder nur Informationen in der Datei, welche bei einer neuen Kodierung mit anderem Container verloren ginge?
    Wäre interessant zu wissen.

  2. Re: Überlebt das Wasserzeichen eine Umkodierung?

    Autor: Moin 06.12.07 - 01:32

    Blaubär schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist denn, wenn eines dieser Videos neu kodiert
    > wird?
    > Weiß jemand wie so ein Wasserzeichen aufgebaut
    > ist?
    > Ist das ein kaum sichbares Detail im Bild, oder
    > nur Informationen in der Datei, welche bei einer
    > neuen Kodierung mit anderem Container verloren
    > ginge?
    > Wäre interessant zu wissen.


    Laut dem letzten Infos aus dem Fraunhofer Institut schon ausser wenn man es abfilmt.

  3. Re: Überlebt das Wasserzeichen eine Umkodierung?

    Autor: D-FENS 06.12.07 - 02:18

    Moin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blaubär schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist denn, wenn eines dieser Videos neu
    > kodiert
    > wird?
    > Weiß jemand wie so ein
    > Wasserzeichen aufgebaut
    > ist?
    > Ist das ein
    > kaum sichbares Detail im Bild, oder
    > nur
    > Informationen in der Datei, welche bei einer
    >
    > neuen Kodierung mit anderem Container
    > verloren
    > ginge?
    > Wäre interessant zu
    > wissen.
    >
    > Laut dem letzten Infos aus dem Fraunhofer Institut
    > schon ausser wenn man es abfilmt.

    Wie jetzt, es überlebt es wenn man es abfilmt? Verstehe nicht wie der Satz gemeint war.

  4. Re: Überlebt das Wasserzeichen eine Umkodierung?

    Autor: childinsilence 06.12.07 - 08:19

    > Laut
    > dem letzten Infos aus dem Fraunhofer Institut
    >
    > schon ausser wenn man es abfilmt.
    >
    > Wie jetzt, es überlebt es wenn man es abfilmt?
    > Verstehe nicht wie der Satz gemeint war.

    Das kommt darauf an wo die Informationen versteckt sind. Wenn sie im Containersystem versteckt sind, dann überleben sie das mit entsprechenden Tools wohl kaum. Wenn Sie im Bild versteckt sind, dann würden Sie es überleben. Dann kommt es aber darauf an, wie deutlich das Wasserzeichen ist (nicht im Sinne von sichtbar, sondern wie Codec-resistent). Kann mir vorstellen, dass es dann bei entsprechender Qualitätsstufe verschwindet. Naja und wenn es fürs Auge nicht sichtbar ist, dann wird es beim abfilmen wohl weg sein.

    Wird wohl ein Wasserzeichen sein, dass so funktioniert, wie diese kleinen Steganographie-Programme, die Daten in Bildern verstecken können (nicht die, die einfach nur hinten in den Infos-Teil schreiben).

  5. Re: Überlebt das Wasserzeichen eine Umkodierung?

    Autor: Grünbär 06.12.07 - 14:35

    Blaubär schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist denn, wenn eines dieser Videos neu kodiert
    > wird?

    Ja, ein digitales Wasserzeichen wurde mit dem Ziel entwickelt auch
    nach einer Umkodierung noch vollständig erkennbar zu bleiben. Es ist ein visuelles Zeichen, was der menschliche Betrachter nicht wahrnehmen kann.

    Z.b. denkbar wäre ein Punktmuster in einem bestimmten Frame, ähnlichen dem Wasserzeichen den derzeitige Laserfarbdrucker mit in das Bild drucken (einfach mit einer kaum sichtbaren, aber unüblichen Farbe einbringen). Ein Umkodierung, Größenveränderung und manchmal sogar das Abfilmen ändert am Wasserzeichen nichts - es bleibt erhalten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  3. Maurer SE, München
  4. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Chicken Police für 14,99€, Through the Darkest of Times für 9,99€, Townsmen - A...
  2. (u. a. eFootball PES 2021 für 7,99€, Assetto Corsa Competizione für 16,99€,
  3. (u. a. Monster Hunter Rice + Pro Controller für 99€, Animal Crossing: New Horizons für 46...
  4. 5,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme