1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IBM wirft Asus Patentverletzungen…

schreibfehler in überschriften sind sexy

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schreibfehler in überschriften sind sexy

    Autor: mirdolatte 06.12.07 - 18:36

    "IBM wirft Asus Patenzverletzungen vor"

    es muss natürlich "Potenzverletzungen" heißen!

  2. Re: schreibfehler in überschriften sind sexy

    Autor: ck (Golem.de) 06.12.07 - 18:39

    mirdolatte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "IBM wirft Asus Patenzverletzungen vor"
    >
    > es muss natürlich "Potenzverletzungen" heißen!

    Oha, danke für den Hinweis, ist korrigiert. :)

    Viele Grüße
    Christian Klaß
    Golem.de

  3. Re: schreibfehler in überschriften sind sexy

    Autor: eIsBaEr 06.12.07 - 18:42

    mirdolatte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "IBM wirft Asus Patenzverletzungen vor"
    >
    > es muss natürlich "Potenzverletzungen" heißen!


    ja jetzt wo dus sagst fällt mir auch auf das es "Potenz" heißen muss *lol*

    Ähm ja aber zum Thema...
    Finde diese ganzen Rechtsstreitigkeiten ja doch irgendwie langweilig und letzten Endes leidet sowieso nur der Kunde darunter, da er neue Techniken nicht so schnell einsetzen, aber nun gut, es wird sich wohl nie ändern...

    greetz
    eIsBaEr

  4. Re: schreibfehler in überschriften sind sexy

    Autor: xyzsadlfkj 06.12.07 - 18:54

    Im Prinzip stimme ich mit dir überein, das ganze Potenzgelaber wird mit der Dauer lästig und Verzögerungen für den Kunden verursacht es mit Sicherheit auch. Dennoch musst du mal überlegen was für Investitionen in moderne Technologieen fließen. Die Patente bzw. Lizensierung ermöglichen dem Erfinder die Unkosten die durch die Entwicklung entstehen wieder wett zu machen.

    Schau dir mal die Meldung zu IBMs neuen Silizium-Optischen chips an. Vorteile für den Endkunden? Ganz klar, riesiger Geschwindigkeitsschub. Wenn jetzt jeder die Technologie benutzt ohne zu deren Entwicklung beizutragen (bzw. zahlen), kann IBM sich nicht leisten weiter solche Technologieen zu entwickeln.

  5. Re: schreibfehler in überschriften sind sexy

    Autor: Travel0r 06.12.07 - 19:29

    Sehr schön :)

    IBM wirft Anus Potenzverletzungen vor


    mirdolatte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "IBM wirft Asus Patenzverletzungen vor"
    >
    > es muss natürlich "Potenzverletzungen" heißen!


  6. Re: schreibfehler in überschriften sind sexy

    Autor: qwerty 07.12.07 - 07:18

    Aber eine automatische Lüftersteuerung ?
    Wird wohl nicht viel gekostet haben diese entwicklung^^
    Kann man schliesslich auch selber zusammenbasteln.

  7. Re: schreibfehler in überschriften sind sexy

    Autor: Schweinkarm 07.12.07 - 08:57

    YMMD!
    Danke, ich lache jetzt noch. :D

  8. Re: schreibfehler in überschriften sind sexy

    Autor: amateur2 07.12.07 - 10:30

    > Aber eine automatische Lüftersteuerung ?
    > Wird wohl nicht viel gekostet haben diese
    > entwicklung^^
    > Kann man schliesslich auch selber zusammenbasteln.

    Also, mach mal du Neunmalkluger...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Ihr Beitrag enthält Worte oder Wortgruppen, die von der Verwendung im Forum ausgeschlossen wurden. Im Allgemeinen betrifft dies Domains, die zuvor in SPAM-Beiträgen verwendet wurden, daher werden sie nicht aufgelistet.

Sollten Sie dies für einen Fehler halten, setzen Sie sich bitte mit Golem.de in Verbindung (optimal: E-Mail mit Referenznummer, gewünschtem Beitragstext und Nutzernamen.)
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Das Golem.de-Team.

(Referenznummer: 14403)
Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. finanzen.de, Berlin
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Mediengruppe Pressedruck, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,65€
  2. 4,32€
  3. (-40%) 23,99€
  4. (-75%) 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

  1. Elektroauto: Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro
    Elektroauto
    Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro

    Am Samstagabend wurde das Ziel der Crowdfunding-Kampagne für das Elektroauto Sion von Sono Motors erreicht: 50 Millionen Euro wurden zugesagt. Nun kommt es auf die Zahlungsmoral der Unterstützer an.

  2. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  3. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.


  1. 21:04

  2. 15:08

  3. 13:26

  4. 13:16

  5. 19:02

  6. 18:14

  7. 17:49

  8. 17:29