1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IBM wirft Asus Patentverletzungen…

Wenn...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn...

    Autor: zeromancer1972 06.12.07 - 21:05

    ...Asus hier Patente von IBM in Puncto Lüftersteuerung verletzt haben sollte, spräche das nicht gerade für IBM.
    Ich habe set 1 Jahr ein ASUS F3Jc Notebook, bei dem der Lüfter wie ein Düsenjet summt und dauernd läuft, denn das Teil hat definitiv ein Temperaturproblem. Aufgrund dieser Tatsache ist es mein erstes und zugleich letztes ASUS Notebook.
    Die Performance ist exorbitant gut, nur die Wärme macht dem Teil zu schaffen - und seinem Benutzer. Richtig schick wäre es gewesen (und gerechtfertigt), wenn ASUS nicht nur die Steuerung, sondern auf den Lüfter an sich in das Gerät verbaut hätte - dann wäre es ausreichend dimensioniert.
    Mal in die Runde gefragt: hat noch wer diese Probleme mit dem Modell?
    Bei rechenintensiven Vorgängen schaltet sich die Kiste auch schon mal gerne "Not-Aus", weil Core-Temperatur in Richtung der 100°C-Marke wandert...

    Details: Core 2 Duo mit NVidia GF7300 Go und allem Pipapo, das natürlich auch für das Klima sorgt.

  2. Re: Wenn...

    Autor: Irgendwer 06.12.07 - 23:39

    Und warum spricht das nun nicht für IBM wenn dein ASUS Notebook scheisse ist? Ich hab den Zusammenhang irgendwie nicht mitbekommen. Klär mal bitte auf.


    zeromancer1972 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...Asus hier Patente von IBM in Puncto
    > Lüftersteuerung verletzt haben sollte, spräche das
    > nicht gerade für IBM.
    > Ich habe set 1 Jahr ein ASUS F3Jc Notebook, bei
    > dem der Lüfter wie ein Düsenjet summt und dauernd
    > läuft, denn das Teil hat definitiv ein
    > Temperaturproblem. Aufgrund dieser Tatsache ist es
    > mein erstes und zugleich letztes ASUS Notebook.
    > Die Performance ist exorbitant gut, nur die Wärme
    > macht dem Teil zu schaffen - und seinem Benutzer.
    > Richtig schick wäre es gewesen (und
    > gerechtfertigt), wenn ASUS nicht nur die
    > Steuerung, sondern auf den Lüfter an sich in das
    > Gerät verbaut hätte - dann wäre es ausreichend
    > dimensioniert.
    > Mal in die Runde gefragt: hat noch wer diese
    > Probleme mit dem Modell?
    > Bei rechenintensiven Vorgängen schaltet sich die
    > Kiste auch schon mal gerne "Not-Aus", weil
    > Core-Temperatur in Richtung der 100°C-Marke
    > wandert...
    >
    > Details: Core 2 Duo mit NVidia GF7300 Go und allem
    > Pipapo, das natürlich auch für das Klima sorgt.


  3. Re: Wenn...

    Autor: N17 07.12.07 - 00:45

    Irgendwer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und warum spricht das nun nicht für IBM wenn dein
    > ASUS Notebook scheisse ist? Ich hab den
    > Zusammenhang irgendwie nicht mitbekommen. Klär mal
    > bitte auf.
    >
    Ganz einfach:
    Sein Asus-NB wird zu heiß, da die Kühlungsteuerung laut IBM geklaut ist, kann das bedeuten das die IBM-Steuerung mist ist...

  4. Re: Wenn...

    Autor: Irgendwer 07.12.07 - 10:16

    N17 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendwer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und warum spricht das nun nicht für IBM wenn
    > dein
    > ASUS Notebook scheisse ist? Ich hab
    > den
    > Zusammenhang irgendwie nicht mitbekommen.
    > Klär mal
    > bitte auf.
    >
    > Ganz einfach:
    > Sein Asus-NB wird zu heiß, da die Kühlungsteuerung
    > laut IBM geklaut ist, kann das bedeuten das die
    > IBM-Steuerung mist ist...


    Und wer hat nochmal gesagt dass die überhaupt in seinem Notebook verbaut ist? Und selbst wenn es sich tatsächlich um diese Lüftungssteuerung handeln würde würde es nicht bedeuten das IBM schlecht ist, da lediglich ein Patent verletzt wurde. Wie dieses Patent implementiert wurde steht dabei garnicht zur Debatte und könnte bei IBM völlig anders bzw besser sein.
    Also nochmal, warum spricht es nicht für IBM wenn sein Notebook scheisse ist? Den Zusammenhang hab ich immernoch nicht mitbekommen.^^

    Viele Grüße

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TEAM GmbH, Paderborn
  2. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
  3. Technica Engineering GmbH, München
  4. Robert Koch-Institut, Wildau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Day 1 Edition PS4/Xbox One für 29,99€, Day 1 Edition PC für 49,99€)
  2. 219,99€ (Release 7.05.)
  3. (u. a. WD Blue SN550 1TB PCIe-SSD für 88€, Philips 65OLED855/12 65 Zoll OLED für 1.999€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme