1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Crysis - High-End-Shooter…

Golem Kritik.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Golem Kritik.

    Autor: www.medienvirus.de 07.12.07 - 16:30

    Naja, komischer Test liebe Golem Redaktion.
    Ich fand die Storyline für einen Egoshooter ausserordentlich gut. Das sollte man Spieldifferenzierter betrachten. Was erwartet man denn auch in einem Egoshooter? Ein Drama in 4 Akten, mit Herzschmerz und Intrige?
    Die vernichtende Kritik alá "Ganz großer Schwachpunkt" ist hier also wirklich nicht gerechtfertigt.

    Genauso der Teil mit der angeblich hakligen Steuerung. Es ist anders, zugegeben - aber gerade das macht auch einen Teil der Atmosphäre aus. Notfalls gibt es hierfür aber Shortcuts...

    Der einzige berechtigte Kritikpunkt(meiner Meinung nach!) sind die Hardwareanforderungen, die aber nun mal leider unabdingbar sind, wenn man ein Spiel noch einigermaßen wirtschaftlich programmieren möchte.

  2. Re: Golem Kritik.

    Autor: FF7Cayn 07.12.07 - 16:32

    Was würden wir blos ohne deine Meinung tun!
    Garnicht vorzustellen was passiert wäre hättest du deine Meinung nicht kundgetan ...

    Natürlich! Wie konnte Golem sich nur anmassen, etwas anderes darzustellen als du es vorgibst.

    Unfassbar.

    Ich glaub heut is Fraitag.

  3. Re: Golem Kritik.

    Autor: Jay Äm 07.12.07 - 16:33

    www.medienvirus.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, komischer Test liebe Golem Redaktion.
    > Ich fand die Storyline für einen Egoshooter
    > ausserordentlich gut. Das sollte man
    > Spieldifferenzierter betrachten. Was erwartet man
    > denn auch in einem Egoshooter?

    Wie wäre es mit einer flexiblen Story a la Deus Ex? DAS war mal flexibel. Habs neulich spasseshalber ein paar mal durchgespielt, jedesmal auf anderen Wegen. Ich war recht verblüfft, was man da alles machen kann.


    > Der einzige berechtigte Kritikpunkt(meiner Meinung
    > nach!) sind die Hardwareanforderungen, die aber
    > nun mal leider unabdingbar sind, wenn man ein
    > Spiel noch einigermaßen wirtschaftlich
    > programmieren möchte.

    Das ist ein Irrtum. Man kann Spiele durchaus für weniger anspruchsvolle Hardware programmieren. Über die Grafik von bspw. CoD 4 hat sich ja auch niemand beschwert, und das läuft auf wesentlich kleineren Rechnern.

  4. Re: Golem Kritik.

    Autor: Herb 07.12.07 - 16:56

    www.medienvirus.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, komischer Test liebe Golem Redaktion.
    > Ich fand die Storyline für einen Egoshooter
    > ausserordentlich gut. Das sollte man
    > Spieldifferenzierter betrachten. Was erwartet man
    > denn auch in einem Egoshooter? Ein Drama in 4
    > Akten, mit Herzschmerz und Intrige?
    > Die vernichtende Kritik alá "Ganz großer
    > Schwachpunkt" ist hier also wirklich nicht
    > gerechtfertigt.

    Ich denke ähnlich, außer vielleicht das "außerordentlich".
    Aber es ist halt schwer, bei Crysis überhaupt was zum Meckern zu finden.

    > Genauso der Teil mit der angeblich hakligen
    > Steuerung. Es ist anders, zugegeben - aber gerade
    > das macht auch einen Teil der Atmosphäre aus.
    > Notfalls gibt es hierfür aber Shortcuts...

    Also an der Steuerung ist mir überhaupt nichts Hakeliges aufgefallen. Vielleicht sollte man die Grafikeinstellungen der Systemleistung anpassen. Unter 15 Frames ist's halt mau mit Reaktion :)

    Vielleicht die Granatentypen hätte man nicht nur mit einem Symbol anzeigen können - aber selbst das ist nur anfangs ein Problem.

    > Der einzige berechtigte Kritikpunkt(meiner Meinung
    > nach!) sind die Hardwareanforderungen, die aber
    > nun mal leider unabdingbar sind, wenn man ein
    > Spiel noch einigermaßen wirtschaftlich
    > programmieren möchte.

    Dafür ist die Präsentation selbst auf mittlerer Stufe (aber mit Physik und Spieldetails auf Hoch) allen anderen Spielen überlegen. Selbst UT3 kann da nichts ausrichten (läuft dafür aber schneller).

    Ich habe ja im Vorfeld auch immense Zweifel an Crysis gehabt. Dann hab' ich's bei 'nem Kumpel gesehen, dann gekauft und muss sagen, dass Crysis der beste Shooter ist, den ich bisher gespielt habe. So ein Mittendrin-Gefühl haben auch DeusEx, HalfLife1/2 und Doom3 nicht bei mir erzeugen können. Und so viel Respekt vor einem Trupp Soldaten oder fast Angst vor einem Panzer hatte ich noch nie.

    Klingt jetzt voll nach Hurra-Gaul... is' aber so. Ehrlich.

  5. Re: Golem Kritik.

    Autor: Hättgernmalnefrage 07.12.07 - 18:30

    FF7Cayn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was würden wir blos ohne deine Meinung tun!
    > Garnicht vorzustellen was passiert wäre hättest du
    > deine Meinung nicht kundgetan ...
    >
    > Natürlich! Wie konnte Golem sich nur anmassen,
    > etwas anderes darzustellen als du es vorgibst.
    >
    > Unfassbar.
    >
    > Ich glaub heut is Fraitag.
    >

    Danke, dass du das mal angesprochen hast!
    Ich dachte bisher immer, die Kommentarfunktion sei dazu da, seine Meinung zu den Artikeln zu äußern.
    Allerdings bin ich jetzt etwas verwirrt. Welche Meinung ist denn nun erlaubt und welche nicht? Wäre nett, wenn du das nochmal genauer erklären könntest.

  6. Warum ich aufgehört habe weiter zu spielen (Trigger-Fehler?)

    Autor: tingelmän 07.12.07 - 18:57

    Irgendwann im Eifer des Gefechts habe ich wohl vergessen die TAC-Gun (Mini-Atombomben) aufzuheben und eine Weile weitergezockt. Nachdem ich die Riesen-Aliens per Raketenwerfer erledigt hatte ging das Spiel irgendwie nicht mehr weiter. Ich konnte unendlich viele Raketenwerfer entnehmen, obwohl in die Kiste scheinbar nur vier reinpassten. Der Rückweg auf dem Flugzeugträger ist versperrt und auch sonst weiß ich nicht wie ich weiter kommen könnte. Habe keine Lust diese Stelle noch mal zu spielen.

    Die Spiegelungen im Wasser (z. B. von Klippen) werden bei mir nur alle paar Sekunden aktualisiert und bis zur nächsten Aktualisierung je nach Bewegung verzogen. Alle Details sind auf Hoch eingestellt (40 FPS).

  7. Re: Golem Kritik.

    Autor: Egon Shooter 07.12.07 - 19:01

    www.medienvirus.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, komischer Test liebe Golem Redaktion.
    > Ich fand die Storyline für einen Egoshooter
    > ausserordentlich gut. Das sollte man
    > Spieldifferenzierter betrachten. Was erwartet man
    > denn auch in einem Egoshooter? Ein Drama in 4
    > Akten, mit Herzschmerz und Intrige?
    > Die vernichtende Kritik alá "Ganz großer
    > Schwachpunkt" ist hier also wirklich nicht
    > gerechtfertigt.
    Soähnlich sehe ich das auch: Hatte storymäßig weitaus weniger erwartet,
    ein reiner Djungel-Shooter, das wär eintönig und billig gewesen.
    Sogar Außerirdische greifen noch mit ein, viele verschiedene Fahrzeuge
    steuerbar, komplett verschiedene Terrainsets etc. - da ist die Golemkritik meiner Meinung nach mit "großer Schwachpunkt" total übertrieben, weil wieso sollte ein authentisches Szenario oder Außerirdische grundsätzlich langweilig sein?
    Ohne das Spiel gespielt zu haben erscheint es so, dass das Crysis-Szenario einfach nicht den Geschmack des Redakteurs getroffen hat, aber wirklich wie beschrieben langweilig scheint das Ganze nicht zu sein - zumindest fehlt nach dem Testbericht die stichhaltige Begründung dafür...



  8. Golemwichsen

    Autor: www.mediedeppnvirus.de 07.12.07 - 20:04

    lskdjgnelkjasdoijnoiasdvö nwergvb

    chrieuch in einem Egoshooter? Ein Drama in 4
    > Akten, i
    > Der einzige behtende Kritik aláe Storyline für einen Egoshooter
    > ausserordso der Teil mit der angeblich hakligen
    > Steuerung. Es ist anrechtigte Kentlich gut. Das sollte man
    > Spieldifferenziermit Herzschmerz und Intrige?
    > Die vernicders, zugegeben - aber gerade
    > das macht auch einen Teil der Atmosphärehier also wirklich nicht
    > gerechtfertigt.
    -------------------------------------------------------
    > Naja, komischer Test liebe Golem Redaktion.
    > Ich fand dter betra
    >
    > Genauritikpunkt(meiner Meinung
    > nach!) sind die Hardwareanforderungen, die aber
    > nun mal leider unabb:chten. Was erwartet man
    > dennwww.medienvirus.de adingbar sind, wenn man ein
    > Spiel noch einigermaßen wirt aus.
    > Notfalls gibt es hierfür aber Shortcuts...
    > "Ganz großer
    > Schwachpunkt" ist schaftlich
    > programmieren möchte.


  9. golemwichsen 2

    Autor: .mediendeppvirus.de 07.12.07 - 20:05

    www.medienvirus.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, komischer Test liebe Golem Redaktion.
    > Ich fand die Storyline für einen Egoshooter
    > ausserordentlich gut. Das sollte man
    > Spieldifferenzierter betrachten. Was erwartet man
    > denn auch in einem Egoshooter? Ein Drama in 4
    > Akten, mit Herzschmerz und Intrige?
    > Die vernichtende Kritik alá "Ganz großer
    > Schwachpunkt" ist hier also wirklich nicht
    > gerechtfertigt.
    >
    > Genauso der Teil mit der angeblich hakligen
    > Steuerung. Es ist anders, zugegeben - aber gerade
    > das macht auch einen Teil der Atmosphäre aus.
    > Notfalls gibt es hierfür aber Shortcuts...
    >
    > Der einzige berechtigte Kritikpunkt(meiner Meinung
    > nach!) sind die Hardwareanforderungen, die aber
    > nun mal leider unabdingbar sind, wenn man ein
    > Spiel noch einigermaßen wirtschaftlich
    > programmieren möchte.


  10. Re: Warum ich aufgehört habe weiter zu spielen (Trigger-Fehler?)

    Autor: Herb 13.12.07 - 17:15

    tingelmän schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [Trigger-Fehler]

    Hab' ich allerdings auch schon erlebt:
    Auf Delta nach dem Ausschalten der zwei Panzer in dem Dorf mit der Geisel hat das Spiel mich nicht zu den Höhlen weitergeschickt.

    Außerdem schmiert's nach ein paar Stunden auch mal ab.

    Aber hey, im Vergleich zu den Problemen bei UT3 (auch nach dem 1.1er Patch) ist das doch Gejammer auf ganz hohem Niveau, oder...?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. PASCAL Beratungsgesellschaft für Datenverarbeitung m.b.H., Stuttgart, Hamburg-Altona
  3. über experteer GmbH, Karlsruhe
  4. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de