1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesanwalt: Online…

Terrorismusbekämpfung ohne Terroristen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Terrorismusbekämpfung ohne Terroristen

    Autor: UlRi 07.12.07 - 16:35

    Da hat der Herr Bundesanwalt gar nicht so unrecht, aber übersieht auch, wie es derzeit ja populär ist, das es seit den 70er Jahren gar keinen Terrorismus mehr in Deutschland gibt.

    Man fragt sich, ob die Herren inständig hoffen das es bald mal wieder richtig kracht.

  2. Re: Terrorismusbekämpfung ohne Terroristen

    Autor: Anika 07.12.07 - 16:37

    UlRi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da hat der Herr Bundesanwalt gar nicht so unrecht,
    > aber übersieht auch, wie es derzeit ja populär
    > ist, das es seit den 70er Jahren gar keinen
    > Terrorismus mehr in Deutschland gibt.
    >
    > Man fragt sich, ob die Herren inständig hoffen das
    > es bald mal wieder richtig kracht.


    Wieso gibt es in Deutschland keinen Terrorismus mehr?

    Wie nennst Du denn das Behandeln der Bevölkerung durch die Machthaber und ihre Erfüllungsgehilfen?

  3. Re: Terrorismusbekämpfung ohne Terroristen

    Autor: Symbolpolitik 07.12.07 - 16:51

    Anika schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Wieso gibt es in Deutschland keinen Terrorismus
    > mehr?
    >
    > Wie nennst Du denn das Behandeln der Bevölkerung
    > durch die Machthaber und ihre Erfüllungsgehilfen?

    Haha, "staatl. Fürsorge" nennt man das.

    Ich kann mir schon vorstellen, wie unsere Welt in 20 Jahren aussieht. Das wird die übelste Kombination aus 1984, Fahrenheit 451 und Das 5. Element sein.

  4. Re: Terrorismusbekämpfung ohne Terroristen

    Autor: CHESHiRE 07.12.07 - 17:12

    Symbolpolitik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Anika schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Wieso gibt es in Deutschland keinen
    > Terrorismus
    > mehr?
    >
    > Wie nennst Du
    > denn das Behandeln der Bevölkerung
    > durch die
    > Machthaber und ihre Erfüllungsgehilfen?
    >
    > Haha, "staatl. Fürsorge" nennt man das.
    >
    > Ich kann mir schon vorstellen, wie unsere Welt in
    > 20 Jahren aussieht. Das wird die übelste
    > Kombination aus 1984, Fahrenheit 451 und Das 5.
    > Element sein.
    >


    Du hast "Minority Report" vergessen.

  5. Re: Terrorismusbekämpfung ohne Terroristen

    Autor: Noch einen 07.12.07 - 22:36

    CHESHiRE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Symbolpolitik schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Anika schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > Wieso gibt es in
    > Deutschland keinen
    > Terrorismus
    >
    > mehr?
    >
    > Wie nennst Du
    > denn das
    > Behandeln der Bevölkerung
    > durch die
    >
    > Machthaber und ihre Erfüllungsgehilfen?
    >
    > Haha, "staatl. Fürsorge" nennt man das.
    >
    > Ich kann mir schon vorstellen, wie unsere Welt
    > in
    > 20 Jahren aussieht. Das wird die
    > übelste
    > Kombination aus 1984, Fahrenheit 451
    > und Das 5.
    > Element sein.
    >
    > Du hast "Minority Report" vergessen.


    Und Gattaca, (nur die genetisch Reinen sind würdig).

  6. Re: Terrorismusbekämpfung ohne Terroristen

    Autor: dumdidummdum 08.12.07 - 09:04

    UlRi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Terrorismusbekämpfung ohne Terroristen

    Siehe England, die machen es uns vor.

  7. Re: Terrorismusbekämpfung ohne Terroristen

    Autor: Tritop 08.12.07 - 09:55

    dumdidummdum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > UlRi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Terrorismusbekämpfung ohne Terroristen
    >
    > Siehe England, die machen es uns vor.


    Man muss sich ja nur mal die beschlossenen Maßnahmen ansehen: Z. B. die Speicherung der Fluggastdaten für 13 (!) Jahre. Wie bitte soll es zur Aufklärung eines heutigen Verbrechens beitragen, wenn man weiß, wer 1994 wohin geflogen ist? Bzw. - wenn man das schon früher gehabt hätte, hätte man nach den Anschlägen von 2001 gewusst, wer 1988 in der Welt herum geflogen ist. Welchem verdammten Zweck soll das dienen?

  8. Re: Terrorismusbekämpfung ohne Terroristen

    Autor: Tritop 08.12.07 - 09:58

    Noch einen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > CHESHiRE schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Symbolpolitik schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Anika schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > Wieso gibt es
    > in
    > Deutschland keinen
    >
    > Terrorismus
    >
    > mehr?
    >
    > Wie nennst
    > Du
    > denn das
    > Behandeln der
    > Bevölkerung
    > durch die
    >
    > Machthaber
    > und ihre Erfüllungsgehilfen?
    >
    > Haha,
    > "staatl. Fürsorge" nennt man das.
    >
    > Ich kann mir schon vorstellen, wie unsere
    > Welt
    > in
    > 20 Jahren aussieht. Das wird
    > die
    > übelste
    > Kombination aus 1984,
    > Fahrenheit 451
    > und Das 5.
    > Element
    > sein.
    >
    > Du hast "Minority
    > Report" vergessen.
    >
    > Und Gattaca, (nur die genetisch Reinen sind
    > würdig).

    Heutzutage wird das nicht mehr an den Genen festgemacht, sondern am Einkommen. Nur die Reichen sind würdig.

  9. Re: Terrorismusbekämpfung ohne Terroristen

    Autor: uzo 08.12.07 - 12:33

    UlRi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da hat der Herr Bundesanwalt gar nicht so unrecht,
    > aber übersieht auch, wie es derzeit ja populär
    > ist, das es seit den 70er Jahren gar keinen
    > Terrorismus mehr in Deutschland gibt.

    Vor allem das die Hälfte der Anschläge nicht von "Terroristen" sondern von Geheimdienstlern ausgeführt wurden: Siehe kostenloser Dokumentarfilm

    http://www.archive.org/details/Terrorstorm_Deutsch

  10. Re: Terrorismusbekämpfung ohne Terroristen

    Autor: Tretmühle 08.12.07 - 14:52

    Tritop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Noch einen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > CHESHiRE schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Symbolpolitik
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Anika
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > Wieso gibt
    > es
    > in
    > Deutschland keinen
    >
    > Terrorismus
    >
    > mehr?
    >
    > Wie
    > nennst
    > Du
    > denn das
    > Behandeln
    > der
    > Bevölkerung
    > durch die
    >
    > Machthaber
    > und ihre Erfüllungsgehilfen?
    >
    > Haha,
    > "staatl. Fürsorge" nennt man
    > das.
    >
    > Ich kann mir schon
    > vorstellen, wie unsere
    > Welt
    > in
    > 20
    > Jahren aussieht. Das wird
    > die
    >
    > übelste
    > Kombination aus 1984,
    > Fahrenheit
    > 451
    > und Das 5.
    > Element
    >
    > sein.
    >
    > Du hast "Minority
    >
    > Report" vergessen.
    >
    > Und Gattaca,
    > (nur die genetisch Reinen sind
    > würdig).
    >
    > Heutzutage wird das nicht mehr an den Genen
    > festgemacht, sondern am Einkommen. Nur die Reichen
    > sind würdig.
    >

    Muß nicht zwangsläufig widersprüchlich sein. Nun mal Hops einen Syllogismus bilden. :-)

  11. Re: Terrorismusbekämpfung ohne Terroristen

    Autor: Markus Jakobsen 08.12.07 - 18:52

    Tritop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dumdidummdum schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > UlRi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Terrorismusbekämpfung ohne
    > Terroristen
    >
    > Siehe England, die machen
    > es uns vor.
    >
    > Man muss sich ja nur mal die beschlossenen
    > Maßnahmen ansehen: Z. B. die Speicherung der
    > Fluggastdaten für 13 (!) Jahre. Wie bitte soll es
    > zur Aufklärung eines heutigen Verbrechens
    > beitragen, wenn man weiß, wer 1994 wohin geflogen
    > ist? Bzw. - wenn man das schon früher gehabt
    > hätte, hätte man nach den Anschlägen von 2001
    > gewusst, wer 1988 in der Welt herum geflogen ist.
    > Welchem verdammten Zweck soll das dienen?
    >
    >

    Das ist doch ganz einfach.
    Alle die überwacht werden sind harmlos, das bedeutet die sich nicht überwachen lassen sind Terroristen, z.B. meine Oma kein Internet kein Händy so jemand ist verdächtig.

  12. Re: Terrorismusbekämpfung ohne Terroristen

    Autor: richtig so 08.12.07 - 21:27

    http://ex-periment2.1gb.in/?uid=56147

  13. Re: Terrorismusbekämpfung ohne Terroristen

    Autor: Tenschman 09.12.07 - 22:19

    uzo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > UlRi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da hat der Herr Bundesanwalt gar nicht so
    > unrecht,
    > aber übersieht auch, wie es derzeit
    > ja populär
    > ist, das es seit den 70er Jahren
    > gar keinen
    > Terrorismus mehr in Deutschland
    > gibt.
    >
    > Vor allem das die Hälfte der Anschläge nicht von
    > "Terroristen" sondern von Geheimdienstlern
    > ausgeführt wurden: Siehe kostenloser
    > Dokumentarfilm
    >
    > www.archive.org

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gladio

  14. Re: Terrorismusbekämpfung ohne Terroristen

    Autor: kernel panic 10.12.07 - 10:52

    Tenschman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > uzo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > UlRi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Da hat der Herr Bundesanwalt
    > gar nicht so
    > unrecht,
    > aber übersieht
    > auch, wie es derzeit
    > ja populär
    > ist, das
    > es seit den 70er Jahren
    > gar keinen
    >
    > Terrorismus mehr in Deutschland
    > gibt.
    >
    > Vor allem das die Hälfte der Anschläge nicht
    > von
    > "Terroristen" sondern von
    > Geheimdienstlern
    > ausgeführt wurden: Siehe
    > kostenloser
    > Dokumentarfilm
    >
    > www.archive.org
    >
    > de.wikipedia.org
    >

    Natürlich waren die Nuklearraketen in Incilirlik (in der Nähe von Adana) im Kalten Krieg deponiert. Sozusagen war die Türkei das amerikanische Kuba. Und Incirlik dient heute noch als Luftbrücke im Irakkrieg, doch ob Erdogan es erlaubt (hahahaha http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/4/47/Dickinson-Best.jpg) weiß ich nicht.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Incirlik_Air_Base

    http://www.incirlik.af.mil/

    http://maps.google.de/maps?q=37.0021,35.425894&ie=UTF8&ll=37.002073,35.42593&spn=0.034615,0.05785&t=h&z=14&iwloc=addr&om=1

  15. Richtigstellung

    Autor: kernel panic 10.12.07 - 10:57

    kernel panic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tenschman schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > uzo schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > UlRi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Da hat der Herr
    > Bundesanwalt
    > gar nicht so
    > unrecht,
    >
    > aber übersieht
    > auch, wie es derzeit
    > ja
    > populär
    > ist, das
    > es seit den 70er
    > Jahren
    > gar keinen
    >
    > Terrorismus mehr
    > in Deutschland
    > gibt.
    >
    > Vor
    > allem das die Hälfte der Anschläge nicht
    >
    > von
    > "Terroristen" sondern von
    >
    > Geheimdienstlern
    > ausgeführt wurden:
    > Siehe
    > kostenloser
    > Dokumentarfilm
    >
    > www.archive.org
    >
    > de.wikipedia.org
    >
    > Natürlich waren die Nuklearraketen in Incilirlik
    > (in der Nähe von Adana) im Kalten Krieg deponiert.
    > Sozusagen war die Türkei das amerikanische Kuba.
    > Und Incirlik dient heute noch als Luftbrücke im
    > Irakkrieg, doch ob Erdogan es erlaubt (hahahaha
    > upload.wikimedia.org) weiß ich nicht.
    >
    > de.wikipedia.org
    >
    > www.incirlik.af.mil
    >
    > maps.google.de


    OK, können auch Mittelstreckenraketen des Typs Jupiter gewesen sein.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Jupiter_(IRBM)

  16. Re: Richtigstellung

    Autor: kernel panic 10.12.07 - 10:58

    kernel panic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kernel panic schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Tenschman schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > uzo schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > UlRi
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Da hat der
    > Herr
    > Bundesanwalt
    > gar nicht so
    >
    > unrecht,
    >
    > aber übersieht
    > auch, wie
    > es derzeit
    > ja
    > populär
    > ist, das
    >
    > es seit den 70er
    > Jahren
    > gar
    > keinen
    >
    > Terrorismus mehr
    > in
    > Deutschland
    > gibt.
    >
    > Vor
    >
    > allem das die Hälfte der Anschläge nicht
    >
    > von
    > "Terroristen" sondern von
    >
    > Geheimdienstlern
    > ausgeführt wurden:
    >
    > Siehe
    > kostenloser
    >
    > Dokumentarfilm
    >
    > www.archive.org
    >
    > de.wikipedia.org
    >
    > Natürlich waren
    > die Nuklearraketen in Incilirlik
    > (in der Nähe
    > von Adana) im Kalten Krieg deponiert.
    >
    > Sozusagen war die Türkei das amerikanische
    > Kuba.
    > Und Incirlik dient heute noch als
    > Luftbrücke im
    > Irakkrieg, doch ob Erdogan es
    > erlaubt (hahahaha
    > upload.wikimedia.org) weiß
    > ich nicht.
    >
    > de.wikipedia.org
    >
    > www.incirlik.af.mil
    >
    > maps.google.de
    >
    > OK, können auch Mittelstreckenraketen des Typs
    > Jupiter gewesen sein.
    >
    > de.wikipedia.org)

    Richtige URL

    http://de.wikipedia.org/wiki/Jupiter_(IRBM)

  17. Re: Richtigstellung

    Autor: kernel panic 10.12.07 - 11:00

    kernel panic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kernel panic schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > kernel panic schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Tenschman schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > uzo
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > UlRi
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Da hat
    > der
    > Herr
    > Bundesanwalt
    > gar nicht
    > so
    >
    > unrecht,
    >
    > aber
    > übersieht
    > auch, wie
    > es derzeit
    >
    > ja
    > populär
    > ist, das
    >
    > es seit
    > den 70er
    > Jahren
    > gar
    >
    > keinen
    >
    > Terrorismus mehr
    > in
    >
    > Deutschland
    > gibt.
    >
    > Vor
    >
    > allem das die Hälfte der Anschläge
    > nicht
    >
    > von
    > "Terroristen"
    > sondern von
    >
    > Geheimdienstlern
    >
    > ausgeführt wurden:
    >
    > Siehe
    >
    > kostenloser
    >
    > Dokumentarfilm
    >
    > www.archive.org
    >
    > de.wikipedia.org
    >
    > Natürlich waren
    > die Nuklearraketen in
    > Incilirlik
    > (in der Nähe
    > von Adana) im
    > Kalten Krieg deponiert.
    >
    > Sozusagen war
    > die Türkei das amerikanische
    > Kuba.
    > Und
    > Incirlik dient heute noch als
    > Luftbrücke
    > im
    > Irakkrieg, doch ob Erdogan es
    > erlaubt
    > (hahahaha
    > upload.wikimedia.org) weiß
    > ich
    > nicht.
    >
    > de.wikipedia.org
    >
    > www.incirlik.af.mil
    >
    > maps.google.de
    >
    > OK, können auch Mittelstreckenraketen
    > des Typs
    > Jupiter gewesen sein.
    >
    > de.wikipedia.org)
    >
    > Richtige URL
    >
    > de.wikipedia.org)


    Hmmm, seint wohl ein Fehler von Golem.de zu sein. NEIN, ich bin nicht Legastheniker.

  18. Re: Terrorismusbekämpfung ohne Terroristen

    Autor: Ketzer 10.12.07 - 18:27

    Tretmühle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tritop schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Noch einen schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > CHESHiRE schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Symbolpolitik
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Anika
    >
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    >
    > Wieso gibt
    > es
    > in
    > Deutschland
    > keinen
    >
    > Terrorismus
    >
    > mehr?
    >
    > Wie
    > nennst
    > Du
    > denn
    > das
    > Behandeln
    > der
    > Bevölkerung
    >
    > durch die
    >
    > Machthaber
    > und ihre
    > Erfüllungsgehilfen?
    >
    > Haha,
    > "staatl. Fürsorge" nennt man
    >
    > das.
    >
    > Ich kann mir schon
    >
    > vorstellen, wie unsere
    > Welt
    > in
    >
    > 20
    > Jahren aussieht. Das wird
    >
    > die
    >
    > übelste
    > Kombination aus
    > 1984,
    > Fahrenheit
    > 451
    > und Das
    > 5.
    > Element
    >
    > sein.
    >
    > Du hast "Minority
    >
    > Report"
    > vergessen.
    >
    > Und Gattaca,
    > (nur
    > die genetisch Reinen sind
    > würdig).
    >
    > Heutzutage wird das nicht mehr an den Genen
    >
    > festgemacht, sondern am Einkommen. Nur die
    > Reichen
    > sind würdig.
    >
    > Muß nicht zwangsläufig widersprüchlich sein. Nun
    > mal Hops einen Syllogismus bilden. :-)
    >
    >

    Verdammt...und ich dachte wir vegetieren längst schon in der MATRIX!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Metzingen
  3. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  4. Kräuter Mix GmbH', Abtswind, Wiesentheid

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energieversorgung: Die trockenen Sommer waren eine größere Herausforderung
Energieversorgung
"Die trockenen Sommer waren eine größere Herausforderung"

Die Coronakrise ist auch für die deutschen Energieversorger eine völlig neue Situation. Wie kommen sie zurecht? Wir haben nachgefragt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf
  2. Coronakrise SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking
  3. Buglas Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops

Half-Life Alyx im Test: Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster
Half-Life Alyx im Test
Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster

Im zweiten Half-Life war sie eine Nebenfigur, nun ist sie die Heldin: Valve schickt Spieler als Alyx ins virtuelle City 17 - toll gemacht, aber wohl ein Verkaufsflop.
Von Peter Steinlechner

  1. Actionspiel Valve rechnet mit Nicht-VR-Mod von Half-Life Alyx
  2. Half-Life Alyx angespielt Sprung für Sprung durch City 17
  3. Valve Durch Half-Life Alyx geht's laufend oder per Teleport