1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kunden dürfen wieder mehr iPhones kaufen

Deutsche Verkaufszahlen: Iphone ist ein Ladenhüter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutsche Verkaufszahlen: Iphone ist ein Ladenhüter

    Autor: Largo 11.12.07 - 16:39

    Laut FTC werden in Deutschland nur etwa 700 iPhones pro Tag verkauft. Zum Vergleich: tmobile verkauft von anderen Geräten fünfstellige Zahlen. Das iPhone macht bei tmobile weniger als 2% aller verkauften Handys aus.

  2. Marktanteil einiges unter 0,1%

    Autor: Andrew 11.12.07 - 16:46

    Das iPhone dürfte in Deutschland einen Marktanteil von >0,1% haben.

    Largo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Laut FTC werden in Deutschland nur etwa 700
    > iPhones pro Tag verkauft. Zum Vergleich: tmobile
    > verkauft von anderen Geräten fünfstellige Zahlen.
    > Das iPhone macht bei tmobile weniger als 2% aller
    > verkauften Handys aus.


  3. Re: Deutsche Verkaufszahlen: Iphone ist ein Ladenhüter

    Autor: Blork 11.12.07 - 16:47

    Largo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Laut FTC werden in Deutschland nur etwa 700
    > iPhones pro Tag verkauft. Zum Vergleich: tmobile
    > verkauft von anderen Geräten fünfstellige Zahlen.
    > Das iPhone macht bei tmobile weniger als 2% aller
    > verkauften Handys aus.


    Tjo, und wenn man so wie ich das eil mal aus der nähe gesehen hat fragt man sich warum man so viel Geld dafür ausgeben will.

    Auf dem Display rumzugrabbeln ist "nett". "nett" reicht bei mir nicht für das Geld.

    Und mangelndes Selbstbewusstsein musste ich glücklicherweise noch nie durch Livestyle Produkte kompensieren.

  4. Re: Deutsche Verkaufszahlen: Iphone ist ein Ladenhüter

    Autor: MrReset 11.12.07 - 17:42

    Largo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Laut FTC werden in Deutschland nur etwa 700
    > iPhones pro Tag verkauft. Zum Vergleich: tmobile
    > verkauft von anderen Geräten fünfstellige Zahlen.
    > Das iPhone macht bei tmobile weniger als 2% aller
    > verkauften Handys aus.


    Wer will auch schon ein technisches veraltetes Handy zum absurd hohen Preis kaufen und dann noch Mondgebühren zahlen? Also ausser den Amis jetzt? Richtisch: niemand!

  5. Re: Marktanteil einiges unter 0,1%

    Autor: dareka 11.12.07 - 21:18

    [ ] Du kennst die Richtung des Kleiner-als-Zeichen.

    Andrew schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das iPhone dürfte in Deutschland einen Marktanteil
    > von >0,1% haben.
    >
    > Largo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Laut FTC werden in Deutschland nur etwa
    > 700
    > iPhones pro Tag verkauft. Zum Vergleich:
    > tmobile
    > verkauft von anderen Geräten
    > fünfstellige Zahlen.
    > Das iPhone macht bei
    > tmobile weniger als 2% aller
    > verkauften
    > Handys aus.
    >
    >


  6. Re: Marktanteil einiges unter 0,1%

    Autor: Andrew 11.12.07 - 22:51

    na,zumindest ist es die gleiche Taste. Aber schön dass ich dir eine Aufgabe geben konnte.


    dareka schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [ ] Du kennst die Richtung des
    > Kleiner-als-Zeichen.
    >
    > Andrew schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das iPhone dürfte in Deutschland einen
    > Marktanteil
    > von >0,1% haben.
    >
    > Largo schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Laut FTC werden in
    > Deutschland nur etwa
    > 700
    > iPhones pro Tag
    > verkauft. Zum Vergleich:
    > tmobile
    >
    > verkauft von anderen Geräten
    > fünfstellige
    > Zahlen.
    > Das iPhone macht bei
    > tmobile
    > weniger als 2% aller
    > verkauften
    > Handys
    > aus.
    >
    >


  7. Schätzungsweise 98% der iPhone Käufer können Lifestyle fehlerfrei schreiben.

    Autor: house m.d. 11.12.07 - 23:32




    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und mangelndes Selbstbewusstsein musste ich
    > glücklicherweise noch nie durch Livestyle Produkte
    > kompensieren.


  8. @golem

    Autor: Birgo 12.12.07 - 00:14

    hei, ihr seid ja sonst so fix mit iphone news, wieso hier nicht? ah ja, hier zeigt sich das euer geliebtes Gerät doch flopt.

    Largo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Laut FTC werden in Deutschland nur etwa 700
    > iPhones pro Tag verkauft. Zum Vergleich: tmobile
    > verkauft von anderen Geräten fünfstellige Zahlen.
    > Das iPhone macht bei tmobile weniger als 2% aller
    > verkauften Handys aus.


  9. Re: Schätzungsweise 98% der iPhone Käufer können Lifestyle fehlerfrei schreiben.

    Autor: Block 12.12.07 - 02:52

    house m.d. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Thema: Re: Schätzungsweise 98% der iPhone Käufer können Lifestyle fehlerfrei schreiben.

    *rofl* nice one! :D

    >
    > Blork schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Und mangelndes Selbstbewusstsein musste
    > ich
    > glücklicherweise noch nie durch Livestyle
    > Produkte
    > kompensieren.
    >
    >


  10. Re: Deutsche Verkaufszahlen: Iphone ist ein Ladenhüter

    Autor: Nrrd 12.12.07 - 03:07

    MrReset schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer will auch schon ein technisches veraltetes
    > Handy zum absurd hohen Preis kaufen und dann noch
    > Mondgebühren zahlen? Also ausser den Amis jetzt?
    > Richtisch: niemand!

    Microsoft bringt ein Handy raus? Wusste ich noch gar nicht. Wie heißt es? zunePhone? zPhone?

  11. Re: Deutsche Verkaufszahlen: Iphone ist ein Ladenhüter

    Autor: oni a.k.a. "niemand" 12.12.07 - 09:15

    MrReset schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Wer will auch schon ein technisches veraltetes
    > Handy zum absurd hohen Preis kaufen und dann noch
    > Mondgebühren zahlen? Also ausser den Amis jetzt?
    > Richtisch: niemand!

    Hast Recht. Ich möchte ein Telefon, das das, was es kann, _RICHTIG_ kann. Und da gibt es momentan nur eines, dessen Modellbezeichnung mit einem kleinen "i" anfängt. Ich möchte nicht ellenlange URLs auf einer Zehnertastatur schreiben (N95 - warum haben die dem Ding keinen Touchscreen gegeben?), 10 Minuten warten, bis der GPS-Chip den ersten Fix hat (N95 - dann lieber gar kein GPS), für teures Geld Briefmarkenbilder verschicken (MMS - dann doch lieber günstigere E-Mail), ich möchte nicht, dass Webseiten irgendwie verkrüppelt aussehen (in fast allen Telefonen derzeit so) und die Multimediafunktionen sollen nicht irgendwie draufgepfropft wirken (bei allen Telefonen derzeit so) und eine vernünftige Displayauflösung soll es auch noch haben.

  12. Re: Deutsche Verkaufszahlen: Iphone ist ein Ladenhüter

    Autor: Bockock 12.12.07 - 09:22

    Na, da spricht der typische apple Fanboy. Typisch irgendwie, die Konkurrenz schlecht zu reden, Dinge zu behaupten nur um besser da zu stehen.

    Das iPhone ist technisch auf dem Stand vor 2 Jahre mit durchtachter Bedienung. Na, und dafür zahlt man ein vielfaches wie bei der Konkurrenz

    oni a.k.a. "niemand" schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MrReset schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Wer will auch schon ein technisches
    > veraltetes
    > Handy zum absurd hohen Preis
    > kaufen und dann noch
    > Mondgebühren zahlen?
    > Also ausser den Amis jetzt?
    > Richtisch:
    > niemand!
    >
    > Hast Recht. Ich möchte ein Telefon, das das, was
    > es kann, _RICHTIG_ kann. Und da gibt es momentan
    > nur eines, dessen Modellbezeichnung mit einem
    > kleinen "i" anfängt. Ich möchte nicht ellenlange
    > URLs auf einer Zehnertastatur schreiben (N95 -
    > warum haben die dem Ding keinen Touchscreen
    > gegeben?), 10 Minuten warten, bis der GPS-Chip den
    > ersten Fix hat (N95 - dann lieber gar kein GPS),
    > für teures Geld Briefmarkenbilder verschicken (MMS
    > - dann doch lieber günstigere E-Mail), ich möchte
    > nicht, dass Webseiten irgendwie verkrüppelt
    > aussehen (in fast allen Telefonen derzeit so) und
    > die Multimediafunktionen sollen nicht irgendwie
    > draufgepfropft wirken (bei allen Telefonen derzeit
    > so) und eine vernünftige Displayauflösung soll es
    > auch noch haben.
    >


  13. Re: @golem

    Autor: ip (Golem.de) 12.12.07 - 11:59

    wir haben darüber ganz bewusst nicht berichtet, weil es keinerlei Neuigkeitswert ist, dass das iPhone im Handy-Markt ein absolutes Nischendasein fristet. Bei dem hohen Gerätepreis ist das auch nicht weiter überraschend. Außerdem gibt es dazu keine offiziellen Zahlen, die das wesentlich besser untermauern würden. Sobald es da etwas Stichhaltigeres gibt, berichten wir vielleicht auch darüber.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  14. Re: @golem

    Autor: Andrea18 12.12.07 - 12:14

    Sorry, aber was für eine Doppelmoral. Ihr berichtet immer wieder von Apple Gerüchten, von möglichen Zahlen (wenn sie positiv für apple sind), möglichen Neuigkeiten usw. Jede kleine Spekulation greift ihr auf.
    Aber wenn es darum geht, dass das iPhone weit hinter den Verkaufserwartungen zurückzubleiben scheint zieht ihr den Schwanz ein.

    Ne, ich denk ich werd in Zukunft Golem fern bleiben.



    ip (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wir haben darüber ganz bewusst nicht berichtet,
    > weil es keinerlei Neuigkeitswert ist, dass das
    > iPhone im Handy-Markt ein absolutes Nischendasein
    > fristet. Bei dem hohen Gerätepreis ist das auch
    > nicht weiter überraschend. Außerdem gibt es dazu
    > keine offiziellen Zahlen, die das wesentlich
    > besser untermauern würden. Sobald es da etwas
    > Stichhaltigeres gibt, berichten wir vielleicht
    > auch darüber.
    >
    > Gruß,
    > Ingo Pakalski
    > Golem.de


  15. Re: @golem

    Autor: Largo 12.12.07 - 12:18

    was für eine faule ausrede *kopfschüttel*

    ansonsten berichtet ihr doch auch über jede iphone kleinigkeit und über jedes apple produktgerücht

    dass das iphone in den usa die erwartungen übertrifft war euch auch eine nachricht wert.

    aber dass das iphone hier bei uns weit hinter den erwartungen zurück bleibt nicht?

    ah ja...


    *kopfschüttel*


    mhh, wer von den golem mitarbeitern hat eigentlich alles appleaktien? viele scheint mir



    ip (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wir haben darüber ganz bewusst nicht berichtet,
    > weil es keinerlei Neuigkeitswert ist, dass das
    > iPhone im Handy-Markt ein absolutes Nischendasein
    > fristet. Bei dem hohen Gerätepreis ist das auch
    > nicht weiter überraschend. Außerdem gibt es dazu
    > keine offiziellen Zahlen, die das wesentlich
    > besser untermauern würden. Sobald es da etwas
    > Stichhaltigeres gibt, berichten wir vielleicht
    > auch darüber.
    >
    > Gruß,
    > Ingo Pakalski
    > Golem.de


  16. Re: Deutsche Verkaufszahlen: Iphone ist ein Ladenhüter

    Autor: rofl765t 12.12.07 - 12:24

    ich [t]enke, da lie[ck]st du richti[k]. :D

    Bockock schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na, da spricht der typische apple Fanboy. Typisch
    > irgendwie, die Konkurrenz schlecht zu reden, Dinge
    > zu behaupten nur um besser da zu stehen.
    >
    > Das iPhone ist technisch auf dem Stand vor 2 Jahre
    > mit durchtachter Bedienung. Na, und dafür zahlt
    > man ein vielfaches wie bei der Konkurrenz
    >

  17. Re: @golem

    Autor: Andrew 12.12.07 - 12:31

    schwaches Argument

    Wenn ihr das iPhone so als Nieschenprodukt anseht, wieso ist das euch über 200 Nachrichten wert?

    Apples Ziel war ein Marktanteil von 1%. Und das scheint ihn Deutschland in weiter Ferne. DAS ist die Nachricht.

    Ihr habt schon auf sehr viel unseriösere Zahlen zurückgegriffen. Und dass das iPhone bei den tmobile verkäufen unter 2% ausmacht stammt von tmobile selber.

    ip (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wir haben darüber ganz bewusst nicht berichtet,
    > weil es keinerlei Neuigkeitswert ist, dass das
    > iPhone im Handy-Markt ein absolutes Nischendasein
    > fristet. Bei dem hohen Gerätepreis ist das auch
    > nicht weiter überraschend. Außerdem gibt es dazu
    > keine offiziellen Zahlen, die das wesentlich
    > besser untermauern würden. Sobald es da etwas
    > Stichhaltigeres gibt, berichten wir vielleicht
    > auch darüber.
    >
    > Gruß,
    > Ingo Pakalski
    > Golem.de


  18. Re: Deutsche Verkaufszahlen: Iphone ist ein Ladenhüter

    Autor: oni 12.12.07 - 12:33

    Bockock schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na, da spricht der typische apple Fanboy.

    Wunderbar schwarzweiß gemalt.

    > Typisch
    > irgendwie, die Konkurrenz schlecht zu reden, Dinge
    > zu behaupten nur um besser da zu stehen.

    Ich habe den Vergleich zum N95 und M600i. Selber besitze ich ein A780. Das ist schon gut, aber Internet sieht nicht wie auf dem Desktop aus (Opera Mini) und die Multimediafunktionen wirken aufgepfropft (Real Player).

    Für ein Multimediahandy sind darüber hinaus 320x240 Pixel zu wenig. Den Unterschied zu den 480x320 vom iPhone sieht man deutlich.

    Und dass das N95 keinen Touchscreen hat, stimmt doch... Und der knarzende Slider und die lange Time to first fix beim GPS-Chip habe ich schon erlebt.

    >
    > Das iPhone ist technisch auf dem Stand vor 2 Jahre
    > mit durchtachter Bedienung.

    Wenn man nur Featurelisten vergleicht, stimmt das. Ja klar hat die Kamera nur 2 MP, aber mehr ist bei solchen Vogelaugenlinsen auch sinnlos. Richtige Fotos macht man mit einer richtigen Kamera. Ja klar kann es kein Video, aber richtige Videos macht man ja auch mit einem Camcorder. Und der Sinn von MMS hat sich mir bisher auch nicht erschlossen. Ich versende sowas nie. Was ich am iPhone kritisiere ist, dass es keine Webradio- und Modemfunktionalität von Haus aus hat, dass man dafür momentan frickeln muss. Fehlendes Copy&Paste stört mich auch etwas. Aber im Februar kommt ja das SDK und es werden sicher noch einige Firmware-Updates folgen.

    > Na, und dafür zahlt
    > man ein vielfaches wie bei der Konkurrenz

    Man bezahlt für ein Telefon, das x Dinge richtig, gut und einfach kann so viel wie für eines, das x+k Dinge nur umständlich, schlecht nutzbar oder eingeschränkt kann. Und ja, Nokia ist ein altes finnisches Wort für "kompliziert".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OAS Automation GmbH, Bremen
  2. sepp.med gmbh, Röttenbach
  3. Stadt Neumünster, Neumünster
  4. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,49€
  2. 1,07€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

  1. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
    Nuvia
    Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

    Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.

  2. Investitionen: VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität
    Investitionen
    VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität

    Volkswagen will den Etat für Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung noch weiter aufstocken. In den nächsten vier Jahren sollen knapp 60 Milliarden und damit gut 40 Prozent aller Investitionen in diesen Bereich fließen.

  3. Google: Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt
    Google
    Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt

    Eine Funktion zur Verbesserung der Ressourcennutzung hat bei zahlreichen Chrome-Nutzern dazu geführt, dass Tabs unverhofft geleert wurden. Betroffen sind Nutzer, bei denen Chrome unter Windows auf einem Server läuft - also besonders Unternehmen, die teilweise stundenlang nicht arbeiten konnten.


  1. 16:28

  2. 15:32

  3. 15:27

  4. 14:32

  5. 14:09

  6. 13:06

  7. 12:37

  8. 21:45