1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kunden dürfen wieder mehr iPhones kaufen

steve Jobs Jahresgehalt: 646 Millionen Dollar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. steve Jobs Jahresgehalt: 646 Millionen Dollar

    Autor: iGitt 11.12.07 - 16:51

    So am Rande:
    Steve Jobs hat 2006 ein Managergehalt von insgesammt 646 Millionen Dollar erhalten und ist damit der teuerste und bestverdienenste Manager ever. (quelle: forbes)

  2. Bester Beweis

    Autor: Blork 11.12.07 - 17:03

    iGitt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So am Rande:
    > Steve Jobs hat 2006 ein Managergehalt von
    > insgesammt 646 Millionen Dollar erhalten und ist
    > damit der teuerste und bestverdienenste Manager
    > ever. (quelle: forbes)
    >
    >


    Der beste Beweis, dass man mit Dummen viel Geld verdienen kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.07 17:03 durch Blork.

  3. Re: Bester Beweis

    Autor: dersichdenwolftanzte 11.12.07 - 18:25

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der beste Beweis, dass man mit Dummen viel Geld
    > verdienen kann.

    Also nach der Logik sind MS-Kunden jawohl eindeutig um Größenordnungen dümmer.

    An iGitt, mal unter "Aktienoptionen" nachschlagen, und dann mach dich bitte noch schlau, aus welchen Jahren diese stammen, dankö.

    "We count compensation when it turns into cash or marketable stock; we do not value or count options until the executive exercises them. When calculating a chief executive's total pay, we measure the following for the company's latest fiscal year: salary and cash bonuses; other compensation, such as vested stock grants; and stock gains, the value realized by exercised stock options."

  4. Re: Bester Beweis

    Autor: Blork 11.12.07 - 18:49


    >
    > Also nach der Logik sind MS-Kunden jawohl
    > eindeutig um Größenordnungen dümmer.


    Jap. Sage ja auch nichts anderes. Man muss sich aber entscheiden.

    Bei mir ist das OS ein Programm und Spieleuntersatz.

    ICh plädiere schon lange für ein OS named "Buttons".

    Os im ROM > 0,1 sec geladen. Dann Knöpfe: "press press" je nach Anwendung die man haben möchte.

    In die Richtige Richtung geht z.B. die Wii.

  5. Re: Bester Beweis

    Autor: Nein 11.12.07 - 19:08

    So So: "press press" :)


  6. Re: Bester Beweis

    Autor: Till 11.12.07 - 19:16

    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blork schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der beste Beweis, dass man mit Dummen viel
    > Geld
    > verdienen kann.
    >
    > Also nach der Logik sind MS-Kunden jawohl
    > eindeutig um Größenordnungen dümmer.
    >
    > An iGitt, mal unter "Aktienoptionen" nachschlagen,
    > und dann mach dich bitte noch schlau, aus welchen
    > Jahren diese stammen, dankö.
    >
    > "We count compensation when it turns into cash or
    > marketable stock; we do not value or count options
    > until the executive exercises them. When
    > calculating a chief executive's total pay, we
    > measure the following for the company's latest
    > fiscal year: salary and cash bonuses; other
    > compensation, such as vested stock grants; and
    > stock gains, the value realized by exercised stock
    > options."

    Und was macht man verrechnungsmässig mit illegal rückdatierten Optionen? ;)


    http://img511.imageshack.us/img511/5352/ffjt9.gif

  7. Re: steve Jobs Jahresgehalt: 646 Millionen Dollar

    Autor: Jackkk 11.12.07 - 20:27

    iGitt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So am Rande:
    > Steve Jobs hat 2006 ein Managergehalt von
    > insgesammt 646 Millionen Dollar erhalten und ist
    > damit der teuerste und bestverdienenste Manager
    > ever. (quelle: forbes)

    Dabei weiß jeder das Herr Jobs deutlich(!) mehr Wert ist als die paar Peanuts. Er und nur er allein hat den Börsenkurs auf die aktuelle Höhe geschraubt. 4-6 Mrd. USD wären IMHO mehr als angebracht.
    Und nein, das ist KEINE Ironie - der Typ ist sein Geld mehr als Wert. Ich bin Aktionär der Firma und gönne ihm das Gehalt natürlich (welches von meinem Gewinn abgeht).

  8. Re: steve Jobs Jahresgehalt: 646 Millionen Dollar

    Autor: titho 11.12.07 - 23:20

    iGitt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So am Rande:
    > Steve Jobs hat 2006 ein Managergehalt von
    > insgesammt 646 Millionen Dollar erhalten und ist
    > damit der teuerste und bestverdienenste Manager
    > ever. (quelle: forbes)
    >
    >


    Übrigens... Jahresgehalt von Steve Jobs war auch 2007 wieder ein US-Dollar ($ 1). Nur zur Info.

    http://www.macwelt.de/news/apple/350696/

  9. Re: Bester Beweis

    Autor: Jochurt 11.12.07 - 23:33

    Nein schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So So: "press press" :)
    >
    >

    jo das wäre was. dieser ganze installations kragenspeck ist nur um it-lern nen job zu geben.

  10. Re: steve Jobs Jahresgehalt: 646 Millionen Dollar

    Autor: Andrew 12.12.07 - 00:12

    Und durfte die Firmenwohnungen, die Firmenautos, den Firmenjet nach belieben benutzen. 2006 sollen allein 200`000 Dollar an Treibstoffkosten von Steve verursacht worden sein. Mal abgesehen davon, dass Jobs nicht nur für Apple arbeitet.

    In den USA gibt es zur Zeit über 300 1 Dollar-CEOs... Und komischerweise schwelgen alle im Luxus.

    Ach ja, interessante Zahlenspielerei: allein an den Zinsen seines "Jahresgehaltes" verdiehnt Jobs 1 Dollar pro Sekunde. Vielleicht ist das ja mit dem 1 Dollar gehalt gemeint: 1 Dollar pro Sekunde ;)

    Ne, mal im Ernst: Wer ein so grosses Bar- und Aktienvermögen wie Jobs besitzt muss sich nicht bezahlen lassen, er kann sein Geld eh nicht mehr ausgeben.

    Bill Gates erhält ja auch schon seit Jahre nur 1 Dollar. Nur hängt ers nicht so an die grosse Glocke. Jobs ist da halt schon Mediengeiler.

    titho schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > iGitt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > So am Rande:
    > Steve Jobs hat 2006 ein
    > Managergehalt von
    > insgesammt 646 Millionen
    > Dollar erhalten und ist
    > damit der teuerste
    > und bestverdienenste Manager
    > ever. (quelle:
    > forbes)
    >
    > Übrigens... Jahresgehalt von Steve Jobs war auch
    > 2007 wieder ein US-Dollar ($ 1). Nur zur Info.
    >
    > www.macwelt.de


  11. Re: steve Jobs Jahresgehalt: 646 Millionen Dollar

    Autor: ABE 12.12.07 - 01:08

    Jackkk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > iGitt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    >
    > Dabei weiß jeder das Herr Jobs deutlich(!) mehr
    > Wert ist als die paar Peanuts. Er und nur er
    > allein hat den Börsenkurs auf die aktuelle Höhe
    > geschraubt.

    Naja, ganz alleine ist auch etwas übertrieben, aber das er einen extrem guten Job gemacht hat ist wohl unbestritten. Sein Gehalt ist er ohne Frage wert, bei den Aktienoptionen und Boni hat er halt Glück gehabt.

    Neulich schlug ich die Zeitung auf und las die erschütternde Überschrift das Manager XY jetzt soundsoviel Millionen im Jahr verdient. Mein erster Gedanke war: "Frechheit das ist ja noch nicht mal die Hälfte von dem was Olli Kahn bekommt"

  12. Re: steve Jobs Jahresgehalt: 646 Millionen Dollar

    Autor: Lewke_ 12.12.07 - 02:49

    Andrew schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bill Gates erhält ja auch schon seit Jahre nur 1
    > Dollar. Nur hängt ers nicht so an die grosse
    > Glocke. Jobs ist da halt schon Mediengeiler.

    Da muss dich der gute Steve aber enttäuschen. An die große Glocke hängt er es nämlich genausowenig wie Billy Boy, nur ist sowas bei einem interessanten Menschen wie Steve einfach eine bessere Story für die Medien und deshalb wird darüber berichtet. :)

    Gruß,
    Lewke

  13. Re: steve Jobs Jahresgehalt: 646 Millionen Dollar

    Autor: Andrew 12.12.07 - 10:12

    ach ja, deswegen wurde das ja auch nicht per Pressemitteilung verbreitet. Moment mal... Doch, Apple hat diese Info (mehrere Mal) in Pressemitteilungen gehabt.

    Tipp: Lies dir mal die eine oder andere Bio über Steve durch. Er ist Öffentlichkeitsgeil und steht gerne im Mittelpunkt. Selbst in der von Steve abgesegnetetn Bio ist das zu entnehmen.

    wieso machen die fanboys aus steve immer einen heiligen, der er nunmal nicht ist. traut man den Biographien, seinen Mitarbeitern und Geschäftspartner ist so ziemlich das Gegenteil der Fall.


    Lewke_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Andrew schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Bill Gates erhält ja auch schon seit Jahre
    > nur 1
    > Dollar. Nur hängt ers nicht so an die
    > grosse
    > Glocke. Jobs ist da halt schon
    > Mediengeiler.
    >
    > Da muss dich der gute Steve aber enttäuschen. An
    > die große Glocke hängt er es nämlich genausowenig
    > wie Billy Boy, nur ist sowas bei einem
    > interessanten Menschen wie Steve einfach eine
    > bessere Story für die Medien und deshalb wird
    > darüber berichtet. :)
    >
    > Gruß,
    > Lewke


  14. Re: steve Jobs Jahresgehalt: 646 Millionen Dollar

    Autor: dersichdenwolftanzte 12.12.07 - 10:13

    Andrew schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Bill Gates erhält ja auch schon seit Jahre nur 1
    > Dollar. Nur hängt ers nicht so an die grosse
    > Glocke. Jobs ist da halt schon Mediengeiler.

    Das Gehalt geht aus den SEC-Berichten hervor, an die große Glocke wird da garnix gehängt. Ist Sache der Medien, ob sie daraus einen Bericht machen.
    Bill Gates erhielt 2004-2006 jeweils knapp $ 600.000 Gehalt. Wo hast du deine Zahlen her? Oder war das wieder mal nur leeres Fanboy-Gebrabbel?

    http://www.microsoft.com/msft/reports/proxy2006.mspx

  15. Re: steve Jobs Jahresgehalt: 646 Millionen Dollar

    Autor: dersichdenwolftanzte 12.12.07 - 10:23

    Andrew schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ach ja, deswegen wurde das ja auch nicht per
    > Pressemitteilung verbreitet. Moment mal... Doch,
    > Apple hat diese Info (mehrere Mal) in
    > Pressemitteilungen gehabt.

    Zeig mir die bitte.

    > Tipp: Lies dir mal die eine oder andere Bio über
    > Steve durch. Er ist Öffentlichkeitsgeil und steht
    > gerne im Mittelpunkt. Selbst in der von Steve
    > abgesegnetetn Bio ist das zu entnehmen.

    Daß Steve Jobs nicht grade ein Wunder an Bescheidenheit ist, dürfte bekannt sein. Trotzdem mußt du deine Behauptungen durch irgendwas untermauern. Ansonsten ist das nur leeres Gebrabbel.

    > wieso machen die fanboys aus steve immer einen
    > heiligen, der er nunmal nicht ist.

    Genau das Gegenteil ist der Fall. Hier werden Lügen verbreitet wie die 600 Mio $ GEHALT oder die $1 von Bill Gates. Sobald man versucht, das gradezurücken wird man als Fanboy abgekanzelt. Die Anti-Apple Fraktion sollte mal in sich kehren, ob sie nicht schon vollkommen verblendet ist.

  16. Re: steve Jobs Jahresgehalt: 646 Millionen Dollar

    Autor: Andrew 12.12.07 - 10:52

    wolf, dein extremes fanboy getue nervt. ich benutze sowohl OSX als auch XP und arbeite wie schon gesagt immer wieder für Apple.

    Das Apple das Ein Dollar gehalt in die Pressemitteilungen einfliessen lässt ist doch schon lange so. Für den SEC Berichte wurde ja auch eine Fassung für die Presse veröffentlicht, in der einiges übersichtlicher zusammengefasst wurde. Das 1Dollar gehalt war mit dabei.

    Lies dir doch einfach mal einige Biographien durch. Klar, die sind für dich warscheinlich auch nur lehres Gebrabbel. Selbst in der von Jobs abgesegneten Bio ist zu lesen wie sehr Jobs in den Mittelpunkt drängt und wie sehr er die Öffentlichkeit sucht und keinen "Stern" neben sich duldet.
    Lesen bildet, aber vielleicht sind dir ja Bücher einfach zu dick.

    Und wo wurde hier behauptet, das Jobs 600 Millionen von Apple bezieht? Nirgends. Und sein Vermögenszuwachs, welches seiner CEO Tätigkeit in diversen Firmen zu verdanken ist, beträgt nun mal 600 Millionen. Und wieso sollte man Aktienobligationen nicht dazu zählen? Nur weil er Jobs ist?

    Das 1 Dollar Gehalt von Gates geht auf die Forbes 1Dollar CEO Liste zurück. Forbes wendet auf die Firmen die gleichen Methoden an. Apple führt zum Beispiel Sach- und Dienstleistungsbezüge separat auf, MS nicht.



    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Andrew schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ach ja, deswegen wurde das ja auch nicht
    > per
    > Pressemitteilung verbreitet. Moment
    > mal... Doch,
    > Apple hat diese Info (mehrere
    > Mal) in
    > Pressemitteilungen gehabt.
    >
    > Zeig mir die bitte.
    >
    > > Tipp: Lies dir mal die eine oder andere Bio
    > über
    > Steve durch. Er ist Öffentlichkeitsgeil
    > und steht
    > gerne im Mittelpunkt. Selbst in der
    > von Steve
    > abgesegnetetn Bio ist das zu
    > entnehmen.
    >
    > Daß Steve Jobs nicht grade ein Wunder an
    > Bescheidenheit ist, dürfte bekannt sein. Trotzdem
    > mußt du deine Behauptungen durch irgendwas
    > untermauern. Ansonsten ist das nur leeres
    > Gebrabbel.
    >
    > > wieso machen die fanboys aus steve immer
    > einen
    > heiligen, der er nunmal nicht ist.
    >
    > Genau das Gegenteil ist der Fall. Hier werden
    > Lügen verbreitet wie die 600 Mio $ GEHALT oder die
    > $1 von Bill Gates. Sobald man versucht, das
    > gradezurücken wird man als Fanboy abgekanzelt. Die
    > Anti-Apple Fraktion sollte mal in sich kehren, ob
    > sie nicht schon vollkommen verblendet ist.


  17. Re: steve Jobs Jahresgehalt: 646 Millionen Dollar

    Autor: Andrew 12.12.07 - 10:55

    Der SEC Bericht und extra Zusammenfassungen und Auszüge, in denen das 1Dollar gehalt noch hervorgestrichen wird, ging als Pressemitteilung raus.

    Wieso ist es für dich ein Problem, das Apple im grossen Stil Werbung treibt? Dass Apple aus allem eine Presse/ Werbemitteilung macht? Dein abstreiten ist absurd.

    Die Zahlen stammen von der forbes 1 Dollar CEO Liste.

    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Andrew schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Bill Gates erhält ja auch schon seit Jahre
    > nur 1
    > Dollar. Nur hängt ers nicht so an die
    > grosse
    > Glocke. Jobs ist da halt schon
    > Mediengeiler.
    >
    > Das Gehalt geht aus den SEC-Berichten hervor, an
    > die große Glocke wird da garnix gehängt. Ist Sache
    > der Medien, ob sie daraus einen Bericht machen.
    > Bill Gates erhielt 2004-2006 jeweils knapp $
    > 600.000 Gehalt. Wo hast du deine Zahlen her? Oder
    > war das wieder mal nur leeres Fanboy-Gebrabbel?
    >
    > www.microsoft.com
    >
    >


  18. Re: steve Jobs Jahresgehalt: 646 Millionen Dollar

    Autor: dersichdenwolftanzte 12.12.07 - 11:44

    Andrew schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wolf, dein extremes fanboy getue nervt. ich
    > benutze sowohl OSX als auch XP und arbeite wie
    > schon gesagt immer wieder für Apple.

    Ganz im Ernst, das hat mit Fanboy-Getue überhauptnix zu tun. Ich arbeite ebenfalls mit beiden System, ebenso wie mit Linux. Windows ist für mich wirklich übel, aber nunmal wirtschaftliche Realität. Bei MacOS X gibt es auch genug zu bemängeln, ebenso wie beim iPhone. Das Gebashe und die haltlose Kritik einiger hier im Forum geht mir aber gegen den Strich.

    > Lies dir doch einfach mal einige Biographien
    > durch. Klar, die sind für dich warscheinlich auch
    > nur lehres Gebrabbel. Selbst in der von Jobs
    > abgesegneten Bio ist zu lesen wie sehr Jobs in den
    > Mittelpunkt drängt und wie sehr er die
    > Öffentlichkeit sucht und keinen "Stern" neben sich
    > duldet.

    Ist bekannt, siehe meinen anderen Post.

    > Und wo wurde hier behauptet, das Jobs 600
    > Millionen von Apple bezieht? Nirgends.

    Am Beginn dieses Threads.

    "Steve Jobs hat 2006 ein Managergehalt von insgesammt 646 Millionen Dollar erhalten und ist damit der teuerste und bestverdienenste Manager ever. (quelle: forbes)"

  19. Re: steve Jobs Jahresgehalt: 646 Millionen Dollar

    Autor: Andrew 12.12.07 - 12:28

    ähhh.. und wo steht nochmals dass er diese Millionen von Apple kriegt? Heisst doch "insgesammt"
    Steve Jobs ist unter anderem auch CEO bei Pixar und mit 50,1% Mehrheitsaktionär und besitzt 7% von Disney, wo er ebenfalls eine ceo Stelle innehat.

    Du siehst wohl vor lauter äpfel die welt nicht mehr. Genau das meine ich mit fanboy getue. Bei dir dreht sich alles nur um Apple.

    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Andrew schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wolf, dein extremes fanboy getue nervt.
    > ich
    > benutze sowohl OSX als auch XP und
    > arbeite wie
    > schon gesagt immer wieder für
    > Apple.
    >
    > Ganz im Ernst, das hat mit Fanboy-Getue
    > überhauptnix zu tun. Ich arbeite ebenfalls mit
    > beiden System, ebenso wie mit Linux. Windows ist
    > für mich wirklich übel, aber nunmal
    > wirtschaftliche Realität. Bei MacOS X gibt es auch
    > genug zu bemängeln, ebenso wie beim iPhone. Das
    > Gebashe und die haltlose Kritik einiger hier im
    > Forum geht mir aber gegen den Strich.
    >
    > > Lies dir doch einfach mal einige
    > Biographien
    > durch. Klar, die sind für dich
    > warscheinlich auch
    > nur lehres Gebrabbel.
    > Selbst in der von Jobs
    > abgesegneten Bio ist
    > zu lesen wie sehr Jobs in den
    > Mittelpunkt
    > drängt und wie sehr er die
    > Öffentlichkeit
    > sucht und keinen "Stern" neben sich
    > duldet.
    >
    > Ist bekannt, siehe meinen anderen Post.
    >
    > > Und wo wurde hier behauptet, das Jobs
    > 600
    > Millionen von Apple bezieht? Nirgends.
    >
    > Am Beginn dieses Threads.
    >
    > "Steve Jobs hat 2006 ein Managergehalt von
    > insgesammt 646 Millionen Dollar erhalten und ist
    > damit der teuerste und bestverdienenste Manager
    > ever. (quelle: forbes)"


  20. Re: steve Jobs Jahresgehalt: 646 Millionen Dollar

    Autor: dersichdenwolftanzte 12.12.07 - 13:30

    Andrew schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ähhh.. und wo steht nochmals dass er diese
    > Millionen von Apple kriegt? Heisst doch
    > "insgesammt"
    > Steve Jobs ist unter anderem auch CEO bei Pixar
    > und mit 50,1% Mehrheitsaktionär und besitzt 7% von
    > Disney, wo er ebenfalls eine ceo Stelle innehat.

    Ich gehe mal schwer davon aus, daß iGitt diese Quelle meint:
    http://www.forbes.com/lists/2007/12/lead_07ceos_Steven-P-Jobs_HEDB.html

    Steve Jobs - Apple CEO - 646 Millionen

    > Du siehst wohl vor lauter äpfel die welt nicht
    > mehr. Genau das meine ich mit fanboy getue. Bei
    > dir dreht sich alles nur um Apple.

    Genau das meine ich mit verblendet. Überprüfe erstmal deine Fakten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

  1. FlyEM: Forscher erstellen hochaufgelöste 3D-Karte eines Gehirns
    FlyEM
    Forscher erstellen hochaufgelöste 3D-Karte eines Gehirns

    Forscher in den USA haben ein Diagramm der Neuronen und ihrer Verschaltungen im Gehirn einer Fliege erstellt. Darüber erhoffen sie sich Erkenntnisse über dessen Funktionsweise. Google hat für das Projekt Maschinenlern-Algorithmen zur Verfügung gestellt.

  2. Computerlinguistik: "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
    Computerlinguistik
    "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

    Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Maschine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.

  3. Nach Online-Angriff: Keine E-Mails bei der Potsdamer Verwaltung
    Nach Online-Angriff
    Keine E-Mails bei der Potsdamer Verwaltung

    Nach einem Online-Angriff hat die Stadt Potsdam ihre Systeme vom Netz genommen. Derzeit sei ein Kontakt nur telefonisch möglich, erklärte die Stadt. Angreifer sollen versucht haben, auf die Daten der Stadt zuzugreifen oder Schadsoftware zu installieren.


  1. 12:20

  2. 12:04

  3. 11:52

  4. 11:47

  5. 11:34

  6. 11:11

  7. 10:52

  8. 10:37