1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opensource-DVD 8.0 mit zehn neuen…

So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: Coffee 12.12.07 - 12:31

    ... ich finde, sie ist eine kollossale Verschwendung von Resourcen.
    Wenn man die ökologische und ökonomische Belastung bedenkt, die
    sich durch den zig-tausendfachen Download eines so großen ISO
    Image ergibt, und wenn man bedenkt, daß die allermeisten das
    ISO auf eine DVD brennen, die bereits nach wenigen Monaten
    veraltet ist, dann fragt man sich, was so ein Projekt soll.

    Davon abgesehen: Jeder hat seine eigenen Vorlieben, wenn es um
    Software Applikationen geht. Wer will schon eine Vorauswahl,
    die andere für ihn getroffen haben?

    Die Lösung des Problems ist offensichtlich: Golem bietet die
    Software zum Download an und erstellt dazu eine komfortable
    und übersichtlich gestaltete Page, auf der jedes Programm
    mit einer kurzen Beschreibung und ggf. einem Screenshot
    vorgestellt wird. Dazu braucht Golem die Programme
    nicht mal auf den eigenen Servern zu hosten.



  2. Re: So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: Tobias h. 12.12.07 - 12:37

    dito

  3. Re: So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: draco2111 12.12.07 - 12:50

    Ich will eine Vorauswahl und viele andere sicher auch.
    Ich lade allerdings nur die einzelnen Programme runter und nicht die ganze DVD

  4. Re: So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: Dittsche 12.12.07 - 13:01

    > Die Lösung des Problems ist offensichtlich: Golem
    > bietet die
    > Software zum Download an und erstellt dazu eine
    > komfortable
    > und übersichtlich gestaltete Page, auf der jedes
    > Programm
    > mit einer kurzen Beschreibung und ggf. einem
    > Screenshot
    > vorgestellt wird. Dazu braucht Golem die
    > Programme
    > nicht mal auf den eigenen Servern zu hosten.
    >

    Das alles gibt's doch auf der Herstellerseite... Also braucht Golem auch nix zu machen!

  5. Re: So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: Software-Sammler 12.12.07 - 13:06

    Coffee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... ich finde, sie ist eine kollossale
    > Verschwendung von Resourcen...

    korrekt.

    > Wer will schon eine Vorauswahl,
    > die andere für ihn getroffen haben?

    Wenn es einer Empfehlung gleichkommt, dann sicher viele Anwender, vor allem solche, die keine Lust haben, erst zig Programme auszuprobieren.

    > Die Lösung des Problems ist offensichtlich: Golem
    > bietet die
    > Software zum Download an und erstellt dazu eine
    > komfortable
    > und übersichtlich gestaltete Page, auf der jedes
    > Programm
    > mit einer kurzen Beschreibung und ggf. einem
    > Screenshot
    > vorgestellt wird. Dazu braucht Golem die
    > Programme
    > nicht mal auf den eigenen Servern zu hosten.

    Das machen ja bereits viele Computerzeitschriften und andere Portale, teilweise mit auch mit Focus auf bestimmte Anwendungen, z.B. für portable Anwendungen oder Fotosoftware. Und die Liste von Opensource-DVD ist ja auch da.

  6. Re: So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: Coffee 12.12.07 - 13:09

    > Das alles gibt's doch auf der Herstellerseite...
    > Also braucht Golem auch nix zu machen!

    ... naja, vielleicht. Aber wenn Golem den Leuten was bieten will,
    dann wäre eine Page mit Links zu den Herstellern und Entwicklern
    sicher besser, als ein gigantisches ISO Image, das ständig neu
    kompiliert und heruntergeladen werden muß.


  7. Re: So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: redfly 12.12.07 - 13:21

    ich sehe den Einsatz im mobilen bereich. zb. wenn man bei jemanden ist um den PC wider "fit" zu machen, dann ist die DVD besonders geeignet um Programme draufzuspielen, vor allem wenn derjenige kein DSL hat.

  8. Re: So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: RipClaw 12.12.07 - 13:21

    Coffee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Das alles gibt's doch auf der
    > Herstellerseite...
    > Also braucht Golem auch
    > nix zu machen!
    >
    > ... naja, vielleicht. Aber wenn Golem den Leuten
    > was bieten will,
    > dann wäre eine Page mit Links zu den Herstellern
    > und Entwicklern
    > sicher besser, als ein gigantisches ISO Image, das
    > ständig neu
    > kompiliert und heruntergeladen werden muß.

    Wieso Golem ?
    Die OpenSource DVD hat mit Golem nichts zu tun. Golem hat nur die Nachricht gebracht das es eine neue Version gibt.



  9. Re: So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: dummdepp 12.12.07 - 13:22

    Coffee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Das alles gibt's doch auf der
    > Herstellerseite...
    > Also braucht Golem auch
    > nix zu machen!
    >
    > ... naja, vielleicht. Aber wenn Golem den Leuten
    > was bieten will,
    > dann wäre eine Page mit Links zu den Herstellern
    > und Entwicklern
    > sicher besser, als ein gigantisches ISO Image, das
    > ständig neu
    > kompiliert und heruntergeladen werden muß.

    Hast Du dir schon mal die Golem Seite genau angesehen?
    Unten gibt es eine Box mit dem Titel:
    Links zum Artikel

    Darauf kannst Du dann klicken, und feststellen das auf der Hersteller Seite jedes Programm einzeln mit Screenshot aufgelistet ist.
    Golem braucht das dann nicht auch noch machen.





  10. Re: So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: Coffee 12.12.07 - 13:26

    > Wieso Golem ?
    > Die OpenSource DVD hat mit Golem nichts zu tun.
    > Golem hat nur die Nachricht gebracht das es eine
    > neue Version gibt.

    ... hat recht. Das habe ich glatt übersehen.
    Golem ist also aus dem Schneider :-)

    Ich stehe aber selbstverständlich nach wie
    vor zu dem, was ich über die Verschwendung
    so einer DVD gesagt habe.



  11. Re: So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: Coffee 12.12.07 - 13:31

    > Hast Du dir schon mal die Golem Seite genau
    > angesehen?
    > Unten gibt es eine Box mit dem Titel:
    > Links zum Artikel
    >
    > Darauf kannst Du dann klicken, und feststellen das
    > auf der Hersteller Seite jedes Programm einzeln
    > mit Screenshot aufgelistet ist.
    > Golem braucht das dann nicht auch noch machen.

    ... in meinem Eifer ist mir so einiges entgangen.
    Ich habe beim (zu schnellen) Lesen des Artikels
    z.B. auch nicht mitbekommen, daß Golem selbst
    nichts mit der DVD zu tun hat.

    Mea culpa!
    :-)

    Ich stehe aber selbstverständlich nach wie
    vor zu dem, was ich über die Verschwendung
    so einer DVD gesagt habe.



  12. Re: So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: dummdepp 12.12.07 - 13:34

    Coffee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Wieso Golem ?
    > Die OpenSource DVD hat mit
    > Golem nichts zu tun.
    > Golem hat nur die
    > Nachricht gebracht das es eine
    > neue Version
    > gibt.
    >
    > ... hat recht. Das habe ich glatt übersehen.
    > Golem ist also aus dem Schneider :-)
    >
    > Ich stehe aber selbstverständlich nach wie
    > vor zu dem, was ich über die Verschwendung
    > so einer DVD gesagt habe.

    Zum verschenken ist die DVD ganz nett.
    Ich kenne viele die deswegen keine geklaute Software mehr einsetzen.


  13. Re: So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: blaubaum 12.12.07 - 13:44

    Coffee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    ...
    > und wenn man bedenkt, daß die
    > allermeisten das
    > ISO auf eine DVD brennen, die bereits nach wenigen
    > Monaten veraltet ist,[...]

    Es gibt auch wiederbeschreibbare DVD, ich finde die bietet sich hierfür an ....

  14. Re: So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: Fighterly 12.12.07 - 15:06

    Ok, Verschwendung so einer DVD.
    Sicherlicht wird diese ISO massig gezogen und auf DVD gebannt, nur wen interessierts? Ist es nicht sinnvoller, zweimal im Jahr eine DVD zu saugen und brennen, als laufend selbst neue CD's mit DEN aktuellen Programmen zu brennen?

    Sicher hat heute fast jeder Rechner Internet, aber nicht jeder und bei weitem auch nicht jeder mit einer Geschwindigkeit die das Downloaden bei Bedarf sinnvoll machen. Da hab ich lieber eine Scheibe, bei der ich weiß, alles was sinnvoll ist, ist drauf und ich brauch keine CD-Mappe mit Apps zu Kunden mitnehmen,...

  15. Re: So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: WinamperTheSecond 12.12.07 - 15:19

    Coffee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... ich finde, sie ist eine kollossale
    > Verschwendung von Resourcen.
    > Wenn man die ökologische und ökonomische Belastung
    > bedenkt, die
    > sich durch den zig-tausendfachen Download eines so
    > großen ISO
    > Image ergibt, und wenn man bedenkt, daß die
    > allermeisten das
    > ISO auf eine DVD brennen, die bereits nach wenigen
    > Monaten
    > veraltet ist, dann fragt man sich, was so ein
    > Projekt soll.
    >

    Umweltschutz? seh ich aus wie Jemand der Bündniss90/Die Grünen wählt? Nein danke darum mache ich mir weniger Gedanken, somal die Umweltschützer selbst an dem Dilemma schuld sind indem sie dafür gesorgt haben das die einzige umweltverträgliche Energiegewinnungstechnologie heute in Deutschland ausstirbt (Atomenergie)

    > Davon abgesehen: Jeder hat seine eigenen
    > Vorlieben, wenn es um
    > Software Applikationen geht. Wer will schon eine
    > Vorauswahl,
    > die andere für ihn getroffen haben?
    >

    Auf der DVD sind ja teilweise verschiedene Programme mit ein und dem selben Zweck wenn ich das richtig verstanden habe, insofern kann man sich daraus eine Vorauswahl ausbauen und auf eine eigene DVD brennen (natürlich erst nachdem man das Original ISO auf eine DVD gebrannt hat)

    > Die Lösung des Problems ist offensichtlich: Golem
    > bietet die
    > Software zum Download an und erstellt dazu eine
    > komfortable
    > und übersichtlich gestaltete Page, auf der jedes
    > Programm
    > mit einer kurzen Beschreibung und ggf. einem
    > Screenshot
    > vorgestellt wird. Dazu braucht Golem die
    > Programme
    > nicht mal auf den eigenen Servern zu hosten.
    >
    >

    Golem? Wer bist du eigentlich und woher kommst du, auf jeden Fall scheinst du noch nicht lange im Milieu der IT Profis zu sein, Golem ist eine "Zeitung" (Das ist dir ein Begriff oder? das ist das was die Faschisten immer lesen... jedenfalls meint ihr das ja so) im Internet und kein Provider oder irgendjemand der an soetwas interessiert ist (Nichts gegen euch Golem-Team aber das seht ihr ja sicher genau so)


  16. Re: So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: spackoschlachter 12.12.07 - 15:50

    winamperthesecond
    du bist ein spacko
    nichtmal ein troll

    WinamperTheSecond schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Coffee schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... ich finde, sie ist eine kollossale
    >
    > Verschwendung von Resourcen.
    > Wenn man die
    > ökologische und ökonomische Belastung
    >
    > bedenkt, die
    > sich durch den zig-tausendfachen
    > Download eines so
    > großen ISO
    > Image
    > ergibt, und wenn man bedenkt, daß die
    >
    > allermeisten das
    > ISO auf eine DVD brennen,
    > die bereits nach wenigen
    > Monaten
    >
    > veraltet ist, dann fragt man sich, was so ein
    >
    > Projekt soll.
    >
    > Umweltschutz? seh ich aus wie Jemand der
    > Bündniss90/Die Grünen wählt? Nein danke darum
    > mache ich mir weniger Gedanken, somal die
    > Umweltschützer selbst an dem Dilemma schuld sind
    > indem sie dafür gesorgt haben das die einzige
    > umweltverträgliche Energiegewinnungstechnologie
    > heute in Deutschland ausstirbt (Atomenergie)
    >
    > > Davon abgesehen: Jeder hat seine eigenen
    >
    > Vorlieben, wenn es um
    > Software Applikationen
    > geht. Wer will schon eine
    > Vorauswahl,
    >
    > die andere für ihn getroffen haben?
    >
    > Auf der DVD sind ja teilweise verschiedene
    > Programme mit ein und dem selben Zweck wenn ich
    > das richtig verstanden habe, insofern kann man
    > sich daraus eine Vorauswahl ausbauen und auf eine
    > eigene DVD brennen (natürlich erst nachdem man das
    > Original ISO auf eine DVD gebrannt hat)
    >
    > > Die Lösung des Problems ist offensichtlich:
    > Golem
    > bietet die
    > Software zum Download
    > an und erstellt dazu eine
    > komfortable
    >
    > und übersichtlich gestaltete Page, auf der
    > jedes
    > Programm
    > mit einer kurzen
    > Beschreibung und ggf. einem
    > Screenshot
    >
    > vorgestellt wird. Dazu braucht Golem die
    >
    > Programme
    > nicht mal auf den eigenen Servern
    > zu hosten.
    >
    > Golem? Wer bist du eigentlich und woher kommst du,
    > auf jeden Fall scheinst du noch nicht lange im
    > Milieu der IT Profis zu sein, Golem ist eine
    > "Zeitung" (Das ist dir ein Begriff oder? das ist
    > das was die Faschisten immer lesen... jedenfalls
    > meint ihr das ja so) im Internet und kein Provider
    > oder irgendjemand der an soetwas interessiert ist
    > (Nichts gegen euch Golem-Team aber das seht ihr ja
    > sicher genau so)
    >
    >


  17. Re: So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: draco2111 12.12.07 - 15:53

    Auf solche Idioten wie dich kann ich ja gar nicht.
    Atomenergie und Uweltverträglich. Klar. Deswegen ist ja immer noch alles wegen Tschernobyl verstrahlt.

  18. Re: So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: sutz2001 12.12.07 - 17:14

    Naja, so ganz unrecht hat er nicht.

    Atomenergie ist zur Zeit die Energie, die sich am effektivsten Nutzen lässt und dabei am wenigsten die Umwelt während der Energiegewinnung belastet.

    Aber es ist auch die gefährlichste Energie. Und auch die Endlagerung macht massive Probleme.

    Jedoch finde ich, statt neuerdings wieder Braunkohlekraftwerke zu bauen, die ja wirkliche Umweltsünder sind und CO2 ausstossen wie nichts, sollte man lieber das Geld für den Bau der Kraftwerke in die Erforschung alternativer Energien stecken.
    Oder forschen, um die Solar und Windkraft deutlich effektiver zu machen.

    Ein Pardoxom ist es doch, wenn wir hier die Atomkraftwerke, die hier ja einen relativ hohen Sicherheitsstandard haben und bei den kleinsten Störungen runterfahren, abschalten und dafür dann den Atomstrom in Polen oder Frankreich wieder kaufen. Das macht keinen Unterschied, es ist beides Atomstrom, nur der Vorteil bei unserem Atomstrom ist, wir kennen die Sicherheitstechniken und können die auch hochschrauben oder was auch immer.

    Mal ein paar Jahre das Geld für den Bau neuer Kohlekraftwerke in die Forschung und Entwicklung gepumpt, und wir sollten doch halbswegs effiziente alternative Energien haben.

    draco2111 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auf solche Idioten wie dich kann ich ja gar
    > nicht.
    > Atomenergie und Uweltverträglich. Klar. Deswegen
    > ist ja immer noch alles wegen Tschernobyl
    > verstrahlt.
    >
    > --------------------------------------------------
    > ---------
    > Resistance is futile (if < 1 Ohm)


  19. Re: So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: KillerCat 12.12.07 - 17:37

    > Umweltschutz? seh ich aus wie Jemand der
    > Bündniss90/Die Grünen wählt?
    Nein, du siehst wie jemand mit dem geistigen Horizontes einer knieenden Ameise und der Intelligenz einer Trockenpflaume. Wobei das für Ameisen und Trockenpflaumen eine Beleidigung wäre.

    >Nein danke darum
    > mache ich mir weniger Gedanken,
    Ich bezweifle das du überhaubt denken kannst.

    > umweltverträgliche Energiegewinnungstechnologie
    > heute in Deutschland ausstirbt (Atomenergie)

    Na klar, Uranbrennstäbe wachsen auf Bäumen. Natürlich in Bio-Qualität...
    Ähm, ne, stimmt ja nicht. Es müssen ja nur so lächerlich Dinge wie hunderte von Tonnen Uranerz pro Brennstab durch die gegend gekarrt werden, aufwendigst verarbeitet (mit massiven CO2 Ausstoss) und nur für kurze Zeit gelagert werden. Die paar Äonen passt du sicher freiwillig drauf auf das auch nix ins Grundwasser kommt gell? Und Kyshtym(Majak) , Tschernobyl, Castle Bravo, Chalk River, Sellafield, Leningrad, Three Mile Island sind nie geschehen.

  20. Re: So eine DVD ist ja ganz nett, aber ...

    Autor: sam zuel 13.12.07 - 01:21

    dummdepp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Darauf kannst Du dann klicken, und feststellen das
    > auf der Hersteller Seite jedes Programm einzeln
    > mit Screenshot aufgelistet ist.
    > Golem braucht das dann nicht auch noch machen.


    die beschreibungen der programme sind leider z.t. falsch, unseriös bzw. geradezu albern. aber das zeigt eben auch, dass gewisse medien lieber einen wischi-waschi ruf haben und dafür sich eine höhere auflage leisten können.

    gewohnheitsgemäss verlangt der kritische golem-leser beispiele, dann will ich welche nennen:

    upx shell:
    mal abgesehen davon, dass der 08/15 user so etwas kaum braucht, ist die beschreibung nicht ganz korrekt. die programme mögen kleiner werden, schneller sicher nicht (im gegenteil). frage mich auch, wo man die information recherchiert hat, die offizielle seite verspricht nichts dergleichen

    xpy:
    ein tool zum komfortablen tweaken, aber ob das "gefährliche löcher" in windows schliessen kann.. ist diplomatisch gesagt umstritten. der hersteller verspricht zumindest auch nichts dergleichen.

    typo3:
    das ist so ziemlich der abschuss, so etwas auf die cd zu geben. ok, es gibt einen windows installer dafür. aber gerade bei anwendungen, die man auf einem server installiet, sollte man davon ausgehen, dass ein user online ist und sich die aktuelle version runterlädt. und wenn schon, dann soll man doch bitte so konsequent sein und php und mysql mit auf die cd geben, sonst bringt das ganze ja auch nix.

    auch wenn z.t. wirklich gute programme auf der dvd sind, wird meiner meinung nach viel schindluder mit dem begriff open-source betrieben. die versionsnummern der dvd sind sowieso ein riesenlacher.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Kommunix GmbH, Unna
  3. über vietenplus, Großraum Osnabrück
  4. ING Deutschland, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. (u. a. i-tec Adapterkabel USB-C &gt; HDMI 4K/60Hz 1,5m für 12,99€, i-tec MySafe USB 3.0 Easy...
  3. 47,99€
  4. 1.799€ (versandkostenfrei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme