1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ulteo: OpenOffice.org läuft im Web…

Aaaaalt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aaaaalt

    Autor: das-vie 12.12.07 - 19:21

    sowas gabs schonmal bei sonem "online Desktop" da gabs auch OpenOffice online im Webbrowser also nix neues.

    Gruß Das-Vie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Embedded Systems Developer (m/w/d) - Automation Production Systems
    Fresenius Medical Care, Schweinfurt
  2. Senior Sales Manager (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. Inhouse-Consultant (w/m/d) Finance & Controlling / Anwendungsbetreuer/in SAP FI/CO
    München Klinik gGmbH, München
  4. IT Services / Administration - Informatiker (m/w/d)
    FINDER GmbH, Trebur

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 569,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Realme GT im Test: Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis
    Realme GT im Test
    Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis

    Das Realme GT mit Snapdragon 888, schnellem AMOLED-Display und guter Kamera kostet anfangs nur 370 Euro - aber auch zum Normalpreis lohnt es sich.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Realme 8 und 8 5G Realme bringt 5G-Smartphone für 200 Euro
    2. Realme 8 Pro im Test Viel Hauptkamera für wenig Geld
    3. Android Realme bringt 5G-Smartphone für 230 Euro nach Deutschland

    DJI FPV im Test: Adrenalin und Adlerauge
    DJI FPV im Test
    Adrenalin und Adlerauge

    Die DJI FPV verpackt ein spektakuläres Drohnen-Flugerlebnis sehr einsteigerfreundlich. Wir haben ein paar Runden mit 100 km/h gedreht.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Quadcopter DJI Air 2S mit großem Sensor für 5,4K-Videos erschienen
    2. DJI Drohnenhersteller plant offenbar Einstieg ins Autogeschäft
    3. Drohne DJI Air 2s soll mit 20 Megapixeln fliegend fotografieren