1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3 Grafikkarten synchron…
  6. T…

himmlische stromkosten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Falsch gerechnet!

    Autor: DrAgOnTuX 15.12.07 - 22:43

    Jan Svenson schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DrAgOnTuX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > aber den deutschen war präzision ja eh
    >
    > noch nie so wichtig ;)
    >
    > Das musst du mir näher erläutern. Ich weiß ja
    > nicht ob du das wußtest, aber wir Deutschen haben
    > u.a. das Rad erfunden und dazu gehört schon eine
    > Menge Präzision, denns sonst wirds zu eckig und
    > rollt nicht mehr gut.


    häh? also dazumals, als das "rad" erfunden wurde, gabs noch keine deutschen.

  2. Re: Falsch gerechnet!

    Autor: Jan Svenson 15.12.07 - 22:51

    DrAgOnTuX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jan Svenson schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > DrAgOnTuX schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > aber den deutschen war
    > präzision ja eh
    >
    > noch nie so wichtig
    > ;)
    >
    > Das musst du mir näher erläutern.
    > Ich weiß ja
    > nicht ob du das wußtest, aber wir
    > Deutschen haben
    > u.a. das Rad erfunden und
    > dazu gehört schon eine
    > Menge Präzision, denns
    > sonst wirds zu eckig und
    > rollt nicht mehr
    > gut.
    >
    > häh? also dazumals, als das "rad" erfunden wurde,
    > gabs noch keine deutschen.

    Du meinst das afrikanische Rad, ich rede vom deutsch-europäischem Rad. Das is ein kleiner aber feiner Unterschied, der sich auch in der Präzision der Verarbeitung widerspiegelt.

  3. Re: Falsch gerechnet!

    Autor: DrAgOnTuX 15.12.07 - 22:54

    Jan Svenson schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DrAgOnTuX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Jan Svenson schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > DrAgOnTuX schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > aber den deutschen
    > war
    > präzision ja eh
    >
    > noch nie so
    > wichtig
    > ;)
    >
    > Das musst du mir näher
    > erläutern.
    > Ich weiß ja
    > nicht ob du das
    > wußtest, aber wir
    > Deutschen haben
    > u.a.
    > das Rad erfunden und
    > dazu gehört schon
    > eine
    > Menge Präzision, denns
    > sonst wirds
    > zu eckig und
    > rollt nicht mehr
    > gut.
    >
    > häh? also dazumals, als das "rad"
    > erfunden wurde,
    > gabs noch keine deutschen.
    >
    > Du meinst das afrikanische Rad, ich rede vom
    > deutsch-europäischem Rad. Das is ein kleiner aber
    > feiner Unterschied, der sich auch in der Präzision
    > der Verarbeitung widerspiegelt.


    wann genau wurde denn das "deutsch"-europäische rad erfunden?

  4. Re: Falsch gerechnet!

    Autor: Jan Svenson 15.12.07 - 23:24

    DrAgOnTuX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jan Svenson schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > DrAgOnTuX schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Jan Svenson
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > DrAgOnTuX
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > aber den
    > deutschen
    > war
    > präzision ja eh
    >
    > noch nie so
    > wichtig
    > ;)
    >
    > Das
    > musst du mir näher
    > erläutern.
    > Ich weiß
    > ja
    > nicht ob du das
    > wußtest, aber
    > wir
    > Deutschen haben
    > u.a.
    > das Rad
    > erfunden und
    > dazu gehört schon
    > eine
    >
    > Menge Präzision, denns
    > sonst wirds
    > zu
    > eckig und
    > rollt nicht mehr
    >
    > gut.
    >
    > häh? also dazumals, als
    > das "rad"
    > erfunden wurde,
    > gabs noch
    > keine deutschen.
    >
    > Du meinst das
    > afrikanische Rad, ich rede vom
    >
    > deutsch-europäischem Rad. Das is ein kleiner
    > aber
    > feiner Unterschied, der sich auch in der
    > Präzision
    > der Verarbeitung widerspiegelt.
    >
    > wann genau wurde denn das "deutsch"-europäische
    > rad erfunden?


    Exakt 1731 im heutigen Ostpreusen. Theodor von Radler war zur damaligen Zeit ein angesehener Gutsherr und pflegte exzellente Beziehungen zum damaligen Erzbischof.
    Durch die freundschaftliche kirchliche Bindung konnte er es sich erlauben, eine ganze Riege von Wissenschaftlern zu beschäftigen, ohne Konflikte mit den gottesnahen Institutionen befürchten zu müssen.
    Nicht zuletzt seinem Engagement ist es zu verdanken, das wir heute mit Autos, Fahrrädern, Motorrollern, Rollerblades und anderem bereiften Fortbewegungsmitteln unser gesamtes Alltagsleben in vormals ungeahnter Weise vereinfachen können.

  5. Re: Falsch gerechnet!

    Autor: Jay Äm 15.12.07 - 23:45

    DrAgOnTuX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ääh, ne...
    > "bei google was suchen" = "im internet suchen" das
    > ist nicht wirklich sinnfrei.
    >
    > jedoch physikalische gesetzte zu verleugnen schon,
    > irgendwie.. aber den deutschen war präzision ja eh
    > noch nie so wichtig ;)

    Gut, Du bist also nur unfähig, zu begreifen. Aber wie gesagt, es macht nix, Du merkst es ja noch nicht einmal :-D

  6. Re: Falsch gerechnet!

    Autor: DrAgOnTuX 16.12.07 - 00:02

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DrAgOnTuX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ääh, ne...
    > "bei google was suchen" = "im
    > internet suchen" das
    > ist nicht wirklich
    > sinnfrei.
    >
    > jedoch physikalische gesetzte
    > zu verleugnen schon,
    > irgendwie.. aber den
    > deutschen war präzision ja eh
    > noch nie so
    > wichtig ;)
    >
    > Gut, Du bist also nur unfähig, zu begreifen. Aber
    > wie gesagt, es macht nix, Du merkst es ja noch
    > nicht einmal :-D


    jo ne ist klar, bis freitag dauerts noch ein paar tage.

  7. Re: Quark mit Soße

    Autor: Jay Äm 16.12.07 - 10:34

    DER GORF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1. Wasserstoff gibts wie Sand am Meer.

    Bullshit. Als frei verfügbares Gas haben wir praktisch gar nichts. Im Jahr 2003 betrug die Wasserstoffproduktion weltweit gerade mal 600 Millionen Kubikmeter, das entspricht 2.000 Tonnen Benzin.

    Ich sag es nochmal, so, das auch Du es verstehst: Wasserstoff in der Form, den wir brauchen, ist auf der Erde verdammt selten. Er muß hergestellt werden, beispielsweise mithilfe von Aufspaltung von Erdgas. Das setzt übrigens jede Menge CO2 frei. Oder Du spaltest es aus Wasser - da benötigst Du dann mehr Energie, als Du später durch den Wasserstoff wieder rausbekommt.

    Wo sind Deine Antworten auf diese konkreten Fragen? Nur blabla, schön der Wasserstofflobby hinterherblubbern, obwohl Du weder weißt, wieviel jährlich produziert wird, wie es produziert wird und welche Energie bei der Produktion benötigt wird bzw. welche Verschmutzung dabei anfällt.


    > 2. Wenn die
    > Dinger in Amiland in Serienreife verkauft werden
    > können, warum nicht hier?

    Jaja, klar, die Amis machen es schon ^_^

    Träum weiter... Wasserstoffautos gibts auch in Deutschland. Aber wo willst Du sie tanken?


    > 3. Was, wenn nicht die
    > Industrie hindert uns daran das Zeuchs sowohl für
    > den Endverbraucher als auch die Industrie
    > einzusetzen

    Da ham wa sie ja, die Verschwörungstheorie. Die große, böse Industrie hindert uns daran. Das die große, böse Industrie überhaupt erst damit anfing uns einzureden, Wasserstoff wäre DAS Ding, da bist Du noch nicht draufgekommen, oder? Ich habe Dir schon vor diesem Post gesagt, wo das Problem ist und es in diesem nochmal aufgerollt. Hast Du es kapiert?


    4. Wie kommst du auf
    > Verschwörungstherien? zu viel Akte X gesehen oder
    > wie?

    Wie ich auf Verschwörungstheorie komme? Na, wenn mir jemand was von der großen, bösen Industrie erzählt, dann weiß ich, hat er noch nicht begriffen, das diese keine homogenen Interessen hat. Und nicht weiß, wo die Knackpunkte liegen....


    > Das gleiche Geheul gabs als die Regierung seiner
    > Zeit verkündet hat das Katalysatoren für Autos und
    > Filter für Fabrikschlote etc. Pflicht werden, da
    > haben auch alle gebrüllt "zu teuer, zu unrentabel"
    > und was ist passiert als das Gesetz verabschiedet
    > wurde? richtig: hat kein ganzes Jahr gedauert dann
    > war alles umgerüstet.

    Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen. Vor allem aber kann ich Dir ja durch Zahlen belegen, wo das Problem ist. Na, wo bleibt denn da die sachliche Erwiderung?


    > Ich meine, die Wasserstoff Brennstoffzerlle wurde
    > in Deutschland entwickelt, warum können wir das
    > nciht einsetzen und andere schon?! Beim dem Drecks
    > Transrapid München - München Flughafen stellt sich
    > die Regierung auch nicht so an, dass wird noch
    > eher gegen den Willen von so ziemlich jedem
    > durchgedrückt -.-

    Wie bereits erwähnt, die Brennstoffzelle alleine reicht nicht, Du brauchst auch Wasserstoff.

    Das der Transrapid sich nicht schneller durchsetzt, liegt an sogenannten "Umweltschutzverbänden", die gerne in der Steinzeit leben möchten. Der Transrapid ist ein schnelles und Umweltschonendes Transportmittel. Nichts anderes sagen die Tests, nichtmal die, die Umweltschutzverbände gerne hernehmen. Aber das ist ja das lustige: Heutzutage kann jeder jeden Test benutzen um etwas zu beweisen - den Test selber liest niemand mehr durch. Ich sage nur, Gottseidank wird der Transrapid durchgedrückt. Ich will ihn, denn ich kenne die Rahmenwerte und plappere nicht blind alles nach, was mir Pseudoumweltschutzorganisationen so vorplappern.


    > Die ach so bösen Terroristen in Deutschland.
    > Natüüüürlich, zu viel Bildzeitung gelesen oder
    > was? oder kannst du mir sagen wan oder von wem der
    > letzte erfolgreiche terroranschlag in Deutschland
    > verübt wurde? Ich habe da so die RAF im Kopf,
    > kannst mir ja sagen wenn ich mich irre.

    Ich kann Dir von jeder Menge Terroranschläge berichten, die das BKA verhindert hat. Je einfacher ein Anschlag zu machen ist, um so schwerer ist er zu verhindern. Klingt logisch, oder? Muß nicht mal jemand sein, der politisch interessiert ist, selbst Geld reicht da als Antrieb. Man muß nur kaltblütig genug sein.


    > Ganz klar, die Wasserstofftankwagen gehen hoch wie
    > Atombomben und weils so viele sind, gibts gleich
    > ne Kettenreaktion die ALLE Tankwagen IN GANZ
    > DEUTSCHLAND vernichtet oder wie stellst du dir das
    > vor?

    Es ist schön, mal Deine kindliche Vorstellungskraft vor Augen zu haben. Ich kann Dich beruhigen: Eine Kettenreaktion wird es nicht geben. Dafür aber entkernte Stadtteile.


    > PENG klappe zu Affe tot keine Stundenlangen
    > Brände. Ganz zu schweigen davon, dass die
    > Benzinger nur nicht explodieren weil sie so gebaut
    > wurden. Autos mit Wasserstofftank kannste auch
    > sicher genug bauen das man sich keine Sorgen mehr
    > machen muss das die einem Dinger unterm Hintern
    > wegdesintegriert werden.

    Ich sprach nicht von den Autos sondern von den Tankern. Ich weiß, wie deren Tank konzipiert ist. Das ein Wasserstoff-Tankwagen wesentlich mehr Schäden verursachen kann als ein Benzin-Tankwagen ist Dir, mit anderen Worten, also Scheissegal?

    Du raffst es einfach nicht, hier gehts ums Geld: Der Transport von Wasserstoff ist wesentlich teuerer, die gesamte Infrastruktur ist es, eben, weil sie so schützenswert ist. Da ist nicht mal "eben so" umrüsten. Ein kleines Leck bei Wasserstoff ist der Supergau, und eben darum sind Wasserstofftanker sowie Wasserstofftankstellen so teuer!

    Aber mach Dir nichts draus. Du gehörst halt zu den Leuten, die ein buntes Prospekt in die Hand gedrückt bekommen und es sofort glauben. Ich interessiere mich hingegen für Hintergründe und gucke auch selbst mal nach. Für jemanden wie Dich, der alles nachplappert, was ihm das Mainstream-TV ins Haus bringt erscheint ein solcher Standpunkt natürlich seltsam. Aber mach Dir nichts draus...

  8. Re: Quark mit Soße

    Autor: DrAgOnTuX 16.12.07 - 19:01

    /fullack/

    Gut gebrüllt Löwe

  9. Re: Falsch gerechnet!

    Autor: ThadMiller 17.12.07 - 09:41

    ichkönntemichregistrieren schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Meines Wissens nach müsste es ein Perpetuum Mobile
    > sein (regenerative, immer wiederkehrende Energie,
    > oder Energie, die keine Energie selbst benötigt)

    Du mußt aufpassen hier nichts durcheinander zu werfen. Das regenerativ bezieht sich in diesem Beispiel auf die Sonne, den Wind die Gezeiten etc... Diese "arbeiten" ohne "auszugehen" oder "leer" zu werden.

    Es ist also nicht gemeint das die gewonnene Energie irgendwie regenerativ ist. Da einmal freigesetzte Energie (Bsp: Bremsen beim Auto > Reibungswärme entsteht)sowieso nie nie nie wieder verschwindet. Sie wird lediglich immer weiter "verdünnt".

    gruß
    Thad

  10. Re: Wems gefällt den soll man lassen

    Autor: Flying Circus 17.12.07 - 09:46

    Ekelpack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Erstens ist Religion ein Witz.

    Die Aussage ist auf jeden Fall einer.

  11. Re: Nö

    Autor: Theodor der Schreckliche 27.12.07 - 17:04

    Dein Patenkind schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RobertZ. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > kuckcuck schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > >
    > Klingeltöne
    > runterladen :D
    >
    > Rauchen :-)
    >
    > Rauchen ist viel weniger ein Hobby als eine
    > Zurschaustellung eines willensschwachen
    > Charakters, der gerne seine Mitmenschen belästigt
    > und Krankenkassen zur Last fällt. Widerlich,
    > solche Leute.
    >
    >


    Full Ack!

  12. Re: Igitt, Neid!

    Autor: JayJay 27.12.07 - 17:36

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > childinsilence schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja ich halte dich für irre. Genauso wie
    > jeden
    > anderen Luxus-süchtigen Heini, der
    > denkt, dass er
    > sich selbst damit einen
    > Gefallen tut.
    >
    > Igittigitt, Neid. Kurios, das Leute ohne Kohle
    > sowas für schlimm halten und Leute mit nicht.
    > Haben die Leute ohne Kohle auf einmal welche, ist
    > es mit einem mal in Ordnung - habe ich schon soooo
    > oft erlebt...
    >
    > Ich nehme Dich mal mit zu nem Kumpel, da müsstest
    > Du so richtig kotzen. Multimillionär, zweifacher
    > Lotto-Gewinner (natürlich 6 richtige),
    > Hauptanteilseigner einer Bank. Und ein IT Spezi.
    > Wenn Du wüsstest, was bei dem im Keller so an
    > Computern rumsteht... ich wette, der verbrät mehr
    > Strom als alle Zocker hier bei Golem zusammen :-D

    Einige deiner Aussagen schließen sich gegenseitig nahezu aus. Dass ein IT-Spezialist Lotto spielt ist schon mal recht unwahrscheinlich, denn er sollte Ahnung von Wahrscheinlichkeitsrechnung haben. Dass jemand zweimal im Leben im Lotto gewinnt, ist an sich auch schon sehr unwahrscheinlich, und dass jemand der finanziell ausgesorgt hat (vgl. "Anteilseigner einer Bank") überhaupt Lotto spielt ist auch nicht gerade nahe liegend.

    Aber dass jemand, der all das gerne hätte, mit solchen Aussagen herum prahlt ist schon sehr viel wahrscheinlicher... Glaub nicht alles was man dir erzählt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  3. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Corona DLR untersucht Virenverbreitung in Zügen und Flugzeugen
  2. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  3. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt

DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Github Entwickler veröffentlichen Screenshots der Corona-Warn-App
  2. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  3. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit

  1. SIA: US-Chipbranche will 37 Milliarden Dollar für America First
    SIA
    US-Chipbranche will 37 Milliarden Dollar für America First

    Um ihre Führung bei Chiptechnologie zu sichern, müssen die USA viel Geld ausgeben. 5G wird dort auch als entscheidend für Kriegsführung angesehen.

  2. Sony: The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel
    Sony
    The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel

    Ab Juli 2020 dürfen Entwickler bei Sony nur noch Spiele zur Freigabe einreichen, die auf der PS4 und auf der Playstation 5 funktionieren.

  3. Android: Oppo bringt Smartphones mit Vierfachkamera ab 200 Euro
    Android
    Oppo bringt Smartphones mit Vierfachkamera ab 200 Euro

    Das Oppo A52 und Oppo A72 kommen in Deutschland auf den Markt: Käufer erhalten Mittelklassegeräte mit Qualcomm-Chips und Vierfachkameras.


  1. 18:38

  2. 17:09

  3. 16:30

  4. 15:57

  5. 14:57

  6. 14:15

  7. 14:00

  8. 13:14