1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3 Grafikkarten synchron…

Was man hat und was man braucht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was man hat und was man braucht

    Autor: Starlord 02.01.08 - 10:49

    Also, ich finde es schon Wahnsinn
    das man für ein einziges Game damit man die Technik ausreizen kann,
    mal eben 1kwh auf den Kopf haut...

    Das ist als Nette Darstellung mal ganz Nett,
    evtl auch noch auf einer Lanparty, aber für den
    heimgebrauch ist mir die halbe KW die mein Uraltrechner der immerhin
    noch Crysis auf High DX9 schafft, eigentlich schon viel zu viel...

    Den Umstieg hab ich noch nicht gemacht, und eigentlich sehe ich das auch noch nicht ein, da warte ich eher darauf das mein Rechner mal den Geist aufgibt, was dann eine Neuanschaffung verlangt.

    Aber ich persönlich schrecke noch vom umstieg auf PCIe zurück, weil ich simpel, die Kompletten Steckkarten neukaufen müsste, was dann den Rechner extrem Teuer machen würde..

    Vista... nun Vista kommt bei mir frühestens in 1/2 Jahr auf den Rechner wenn die gröbsten Bugs raus sind, aber brauch ich Vista?

    Eigentlich nicht alles was ich mache dazu Reicht mir XP....



    Kommen wir mal auf die Stromkosten zurück,
    es ist schön das einige jetzt von Konsolen anfangen,
    doch will ich jetzt wirklich eine Konsole, da läuft der Aufrüstwetbewerb doch genauso wie bei den PC´s jedes Jahr gibts ne neue, halt nur Komplett wohingegen beim Rechner ne simple aufrüstung reicht...

    Aber Konsolen sind auch ganz schöne Stromfresser, auch wenn sie viel Kompakter sind, wird genauso wie beim PC ein Großteil der Leistung simpel in Wärme umgewandelt...
    Steckt mal einen Strommesser an die Konsole und ihr werdet Augen machen was die kleinen Dinger so verballern, da ist die Grafikanwedung beim PC nicht unbedingt geringer, nur hängt da viel mehr mit dran...

    Wahnwitzig finde ich wie sich der Weg entwickelt hat...

    Welcher Designer Achtet den auf die Leistungsaufnahme...

    Hitze kann man ja runterkühlen... S U P E R...

    Wenn man aber mal die Hitze soweit im Griff hätte das sie erst garnicht auftaucht, dann würde aus einer Grafikkarte auch mehr als nur ein Bruchteil von einem Promill an Leistung rauskommen...

    Ich persönlich halte den Weg mehr Leistung auf kosten von mehr Hitze die man dann mit mehr Kühlung die ja auch wieder mehr Energie frisst , für den falschen Weg.

    Ich bin mal gespannt ob ich es noch erlebe, das ein Rechner mit der Leistung von Heute, so viel verbraucht wie mein jetziger im Standbybetrieb...

    Wenn man die Kurze Hardwarezeit beachtet, dann ist das 3 Kartenmodell eh in 1/2 bis 1 Jahr überholt, und die Leistung kommt aus einer Karte, zum halben Stromverbrauch...

    Aber dann kann man ja auch 4 Karten koppeln und schafft es fast auf 2KW ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Fürth
  3. Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  4. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 42,49€
  2. 19,99€ (PS4), 34,84€ (Xbox One), 49,99€ (Steam-Code)
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de