1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xiph.org wehrt sich gegen Kritik an…

H.264 nicht für Linux !!!

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. H.264 nicht für Linux !!!

    Autor: Nerm 13.12.07 - 15:16

    Einen Lizenz gebühren pflichtigen kommerziellen Codec wie H.264 kann man nicht bei Linux oder anderen nicht kommerziellen projekten mitliefern.

    Wenn OGG Torpediert wird dann wohl nur weil man sich davon erhofft weitere Inkompatibilitäten zu schaffen um die Leute von der Nutzung freier Software abzuhalten.

  2. Re: H.264 nicht für Linux !!!

    Autor: eppic 13.12.07 - 15:36

    Nerm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Einen Lizenz gebühren pflichtigen kommerziellen
    > Codec wie H.264 kann man nicht bei Linux oder
    > anderen nicht kommerziellen projekten mitliefern.

    Dann wird eben, wie immer, etwas geklaut, kopiert oder selbst gebastelt...

  3. Re: H.264 nicht für Linux !!!

    Autor: MaX 13.12.07 - 15:44

    Nerm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn OGG Torpediert wird dann wohl nur weil man
    > sich davon erhofft weitere Inkompatibilitäten zu
    > schaffen um die Leute von der Nutzung freier
    > Software abzuhalten.

    Deine Theorie ist gut, nur leider verkauft Nokia selber Produkte die freie Software beinhalten.

  4. Re: H.264 nicht für Linux !!!

    Autor: nate 13.12.07 - 16:10

    > Lizenz gebühren pflichtigen

    Ich bin ja sonst kein "Ortographienazi", aber diese Ansammlung von Deppen Leer Zeichen tut echt weh.

  5. Re: H.264 nicht für Linux !!!

    Autor: Raven_ 13.12.07 - 19:33

    Nerm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Einen Lizenz gebühren pflichtigen kommerziellen
    > Codec wie H.264 kann man nicht bei Linux oder
    > anderen nicht kommerziellen projekten mitliefern.
    >
    > Wenn OGG Torpediert wird dann wohl nur weil man
    > sich davon erhofft weitere Inkompatibilitäten zu
    > schaffen um die Leute von der Nutzung freier
    > Software abzuhalten.

    Prinzipiell bin ich sonst paranoid genug einer solchen Argumentation zuzustimmen, aber in diesem speziellen Fall: Warum Nokia? Was haben die für ein Interesse, freier Software im Allgemeinen oder einem freien Videocodec im speziellen an den Karren zu fahren? Sie haben AFAIK kein ähnliches Konkurrenzprodukt im Angebot, haben selber einige Open-Source-Projekte...

    -Raven

  6. Re: H.264 nicht für Linux !!!

    Autor: chrismeister 13.12.07 - 20:18

    Linux steht als Mobilfunkplattform in direkter Konkurrenz zu Symbian und damit zu Nokia. Genau wie Microsoft sieht Nokia freie Software & Standards als Bedrohung und will mit Hilfe von unfreien Standards und Protokollen die Kunden an sich binden.

    Raven_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nerm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Einen Lizenz gebühren pflichtigen
    > kommerziellen
    > Codec wie H.264 kann man nicht
    > bei Linux oder
    > anderen nicht kommerziellen
    > projekten mitliefern.
    >
    > Wenn OGG
    > Torpediert wird dann wohl nur weil man
    > sich
    > davon erhofft weitere Inkompatibilitäten zu
    >
    > schaffen um die Leute von der Nutzung freier
    >
    > Software abzuhalten.
    >
    > Prinzipiell bin ich sonst paranoid genug einer
    > solchen Argumentation zuzustimmen, aber in diesem
    > speziellen Fall: Warum Nokia? Was haben die für
    > ein Interesse, freier Software im Allgemeinen oder
    > einem freien Videocodec im speziellen an den
    > Karren zu fahren? Sie haben AFAIK kein ähnliches
    > Konkurrenzprodukt im Angebot, haben selber einige
    > Open-Source-Projekte...
    >
    > -Raven
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bank of Scotland, Berlin Mitte
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main, Düsseldorf
  3. Hays AG, Bonn
  4. Dental Wings GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme