1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Buffalo bringt USB-Stick mit 32…

und nach 2 Monaten nur noch die Hälfte der Kapazität

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und nach 2 Monaten nur noch die Hälfte der Kapazität

    Autor: JAn 13.12.07 - 17:42

    ... ich würde von Buffalo nichts mehr kaufen, habe einen 8 GB Stick von denen gekauft und nach ca. 2 Monaten ließ er sich nur noch mit 3,7 GB formatieren ... nach ein wenig Recherche im Internet fand ich heraus, dass das bei deren USB-Sticks wohl normal ist dass nach einer Zeit Sektoren ausfallen und man effektiv nur noch die Hälfte oder weniger nutzen kann ...

    Da hat man von den 32 GB viel von, wenn die Kapazität sich nach kurzer Zeit verringert.

  2. Re: und nach 2 Monaten nur noch die Hälfte der Kapazität

    Autor: trollo 13.12.07 - 17:47

    JAn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... ich würde von Buffalo nichts mehr kaufen, habe
    > einen 8 GB Stick von denen gekauft und nach ca. 2
    > Monaten ließ er sich nur noch mit 3,7 GB
    > formatieren ... nach ein wenig Recherche im
    > Internet fand ich heraus, dass das bei deren
    > USB-Sticks wohl normal ist dass nach einer Zeit
    > Sektoren ausfallen und man effektiv nur noch die
    > Hälfte oder weniger nutzen kann ...
    >
    > Da hat man von den 32 GB viel von, wenn die
    > Kapazität sich nach kurzer Zeit verringert.


    sind immernoch 16 gb :P

  3. Re: und nach 2 Monaten nur noch die Hälfte der Kapazität

    Autor: Super Mario 13.12.07 - 18:12

    JAn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... ich würde von Buffalo nichts mehr kaufen, habe
    > einen 8 GB Stick von denen gekauft und nach ca. 2
    > Monaten ließ er sich nur noch mit 3,7 GB
    > formatieren ... nach ein wenig Recherche im
    > Internet fand ich heraus, dass das bei deren
    > USB-Sticks wohl normal ist dass nach einer Zeit
    > Sektoren ausfallen und man effektiv nur noch die
    > Hälfte oder weniger nutzen kann ...
    >
    > Da hat man von den 32 GB viel von, wenn die
    > Kapazität sich nach kurzer Zeit verringert.


    Was erwartest du? Schließlich kosten solche Sticks nach 2 Monaten auch nur noch die Hälfte.

  4. Re: und nach 2 Monaten nur noch die Hälfte der Kapazität

    Autor: mirauchpassiert 13.12.07 - 18:25

    aber es ist nicht normal das nach ein paar wochen 4gb verloren gehen
    hatten hier das selbe problem ... 2 sticks mit 8 gb nach ein paar wochen nur noch halb so groß. Qualitätsware ist etwas anderes ;)

    JAn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... ich würde von Buffalo nichts mehr kaufen, habe
    > einen 8 GB Stick von denen gekauft und nach ca. 2
    > Monaten ließ er sich nur noch mit 3,7 GB
    > formatieren ... nach ein wenig Recherche im
    > Internet fand ich heraus, dass das bei deren
    > USB-Sticks wohl normal ist dass nach einer Zeit
    > Sektoren ausfallen und man effektiv nur noch die
    > Hälfte oder weniger nutzen kann ...
    >
    > Da hat man von den 32 GB viel von, wenn die
    > Kapazität sich nach kurzer Zeit verringert.


  5. Re: und nach 2 Monaten nur noch die Hälfte der Kapazität

    Autor: Hotwheels 13.12.07 - 18:32

    JAn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... ich würde von Buffalo nichts mehr kaufen, habe
    > einen 8 GB Stick von denen gekauft und nach ca. 2
    > Monaten ließ er sich nur noch mit 3,7 GB
    > formatieren ... nach ein wenig Recherche im
    > Internet fand ich heraus, dass das bei deren
    > USB-Sticks wohl normal ist dass nach einer Zeit
    > Sektoren ausfallen und man effektiv nur noch die
    > Hälfte oder weniger nutzen kann ...
    >
    > Da hat man von den 32 GB viel von, wenn die
    > Kapazität sich nach kurzer Zeit verringert.

    Aber schon mal was von Garantie gehört und Wandlung ?

  6. Re: und nach 2 Monaten nur noch die Hälfte der Kapazität

    Autor: anders 13.12.07 - 18:55

    mir iste s anders rum passiert

    habe meinem kunden 1000 stk echt billiger 1gb usb sticks bedrucken und schicken lassen...nach kurzer zeit haben die meisten den geist aufgegeben, und bei manchen warens plötzlich 8.7gb die draufpassten..

    osx 10.4 + .5 und usb sticks...kann man ganz vergessen :)
    besser gar nicht kaufen, oder usb stick kaufen und gleich zum müll legen

    Hotwheels schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JAn schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... ich würde von Buffalo nichts mehr kaufen,
    > habe
    > einen 8 GB Stick von denen gekauft und
    > nach ca. 2
    > Monaten ließ er sich nur noch mit
    > 3,7 GB
    > formatieren ... nach ein wenig
    > Recherche im
    > Internet fand ich heraus, dass
    > das bei deren
    > USB-Sticks wohl normal ist dass
    > nach einer Zeit
    > Sektoren ausfallen und man
    > effektiv nur noch die
    > Hälfte oder weniger
    > nutzen kann ...
    >
    > Da hat man von den 32
    > GB viel von, wenn die
    > Kapazität sich nach
    > kurzer Zeit verringert.
    >
    > Aber schon mal was von Garantie gehört und
    > Wandlung ?


  7. Re: und nach 2 Monaten nur noch die Hälfte der Kapazität

    Autor: woot 13.12.07 - 19:01

    mirauchpassiert schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Qualitätsware ist etwas anderes ;)
    >

    Buffalo ist auch keine Qualitätsware!

  8. USB 1xSTICK

    Autor: indianer 13.12.07 - 19:03

    Hotwheels schrieb:

    Entweder hast du die billigen 1x STicks gekauft (Jeder benutzte Sektor wird unbenutzbar) dann musst du dich nicht wundern, oder du benutzt die guten buffalo´s und du nimmst ein apple bs, die überschreiben Sticks indem sie benutzte Sektoren nicht überschreiben sondern als defekt markieren um eine gleichmässige auslastung der bereiche zu gewährleisten.

    Ist der Stick dann einmal komplett benutzt (leere kapazität) muss du ein low level format machen

    ftp://buffalo-memory/german/usb/xpvista/Memorysticklowlevelformater.exe


  9. Re: und nach 2 Monaten nur noch die Hälfte der Kapazität

    Autor: Uwe Schmitz 13.12.07 - 19:04

    ja, sowat kenn ich. ich hatte letztens daten mit meinem bunsen-laufwerk auf kassette gebrannt, danach passte sogar ein ganzer stiefel von mir drauf! end hamma.. kann ich jedem nur empfehlen.



    anders schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mir iste s anders rum passiert
    >
    > habe meinem kunden 1000 stk echt billiger 1gb usb
    > sticks bedrucken und schicken lassen...nach kurzer
    > zeit haben die meisten den geist aufgegeben, und
    > bei manchen warens plötzlich 8.7gb die
    > draufpassten..
    >
    > osx 10.4 + .5 und usb sticks...kann man ganz
    > vergessen :)
    > besser gar nicht kaufen, oder usb stick kaufen und
    > gleich zum müll legen

  10. Re: USB 1xSTICK

    Autor: stpn 13.12.07 - 19:40

    indianer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Entweder hast du die billigen 1x STicks gekauft
    > (Jeder benutzte Sektor wird unbenutzbar) dann
    > musst du dich nicht wundern, oder du benutzt die
    > guten buffalo´s und du nimmst ein apple bs, die
    > überschreiben Sticks indem sie benutzte Sektoren
    > nicht überschreiben sondern als defekt markieren
    > um eine gleichmässige auslastung der bereiche zu
    > gewährleisten.
    >
    > Ist der Stick dann einmal komplett benutzt (leere
    > kapazität) muss du ein low level format machen
    >
    > buffalo-memory
    >

    quatsch! wo hast du denn das her? hast wohl einfach vergessen beim mac den papierkorb zu leeren :-) low level formatierung ist soweit ich weiss auf dem mac gar nicht möglich. (wozu auch?)

  11. Re: USB 1xSTICK

    Autor: Jan 13.12.07 - 21:10

    indianer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hotwheels schrieb:
    >
    > Entweder hast du die billigen 1x STicks gekauft
    > (Jeder benutzte Sektor wird unbenutzbar) dann
    > musst du dich nicht wundern, oder du benutzt die
    > guten buffalo´s und du nimmst ein apple bs, die
    > überschreiben Sticks indem sie benutzte Sektoren
    > nicht überschreiben sondern als defekt markieren
    > um eine gleichmässige auslastung der bereiche zu
    > gewährleisten.
    >

    ES war ganz und gar nicht eine Billigvariante ... es war zu seiner Zeit der größte Stick in der "Turbo"-Variante welche 20MB+/s versprach !

    Ich hab nun den Konkurrenten von Corsair genommen und der hält Tapfer durch !

  12. bei mir 3 Tage...

    Autor: Profire 14.12.07 - 09:30

    2 Monate? Bei mir war der Stick nach 3 Tagen runter auf 4 Gb. Da war ich schon ziemlich enttäuscht. Konnte ich aber noch schön zurückgeben.

    Außerdem wirkte das Gehäuse von dem Teil sowas von superbillig.

  13. bei mir 3 Tage...

    Autor: Profire 14.12.07 - 09:30

    2 Monate? Bei mir war der Stick nach 3 Tagen runter auf 4 Gb. Da war ich schon ziemlich enttäuscht. Konnte ich aber noch schön zurückgeben.

    Außerdem wirkte das Gehäuse von dem Teil sowas von superbillig.

  14. Re: bei mir 3 Tage...

    Autor: anti-geiz-ist-geil 14.12.07 - 10:47

    You get what you pay for. Wenn ihr 8GB Sticks für unter 40€ kaufen wollt, dann müsst ihr mit sowas rechnen. Qualitätsware hat nunmal seinen Preis, welcher auch vollkommen gerechtfertigt ist wenn die Geräte dann auch mehr als nur die Garantiezeit bestehen.

    Profire schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 2 Monate? Bei mir war der Stick nach 3 Tagen
    > runter auf 4 Gb. Da war ich schon ziemlich
    > enttäuscht. Konnte ich aber noch schön
    > zurückgeben.
    >
    > Außerdem wirkte das Gehäuse von dem Teil sowas von
    > superbillig.


  15. Re: und nach 2 Monaten nur noch die Hälfte der Kapazität

    Autor: bofh_small 14.12.07 - 10:48

    JAn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... ich würde von Buffalo nichts mehr kaufen, habe
    > einen 8 GB Stick von denen gekauft und nach ca. 2
    > Monaten ließ er sich nur noch mit 3,7 GB
    > formatieren ... nach ein wenig Recherche im
    > Internet fand ich heraus, dass das bei deren
    > USB-Sticks wohl normal ist dass nach einer Zeit
    > Sektoren ausfallen und man effektiv nur noch die
    > Hälfte oder weniger nutzen kann ...
    >
    > Da hat man von den 32 GB viel von, wenn die
    > Kapazität sich nach kurzer Zeit verringert.

    Sehr merkwürdig - dürfte eher mit der Qualität dieser Firma zusammen hängen!

    Es ist zwar klar, dass einige Bits/Bytes/Bereiche ausfallen, aber dafür reservieren normale Hersteller von vorn hinein einen "Reservebereich", der dann verwendet wird (ist das selbe wie bei modernen Festplatten!). Aber sicher nicht nach nur 2 Monaten Nutzungsdauer!

    Bei mir laufen einige Flash-Speicher als Cache - und werden permanent benutzt. Und das bei einem 24/7-System! Und laufen ohne Troubles seit rund 7 Monaten. (ist nur eine Zwischenlösung, bis der Hersteller endlich die eigentliche SSD liefert)

  16. Quatsch

    Autor: Jay Äm 14.12.07 - 11:08

    anti-geiz-ist-geil schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > You get what you pay for. Wenn ihr 8GB Sticks für
    > unter 40€ kaufen wollt, dann müsst ihr mit sowas
    > rechnen. Qualitätsware hat nunmal seinen Preis,
    > welcher auch vollkommen gerechtfertigt ist wenn
    > die Geräte dann auch mehr als nur die Garantiezeit
    > bestehen.
    >
    > Profire schrieb:

    Blödsinn. Ich habe meinen 4 GB Stick für 20 Euro bekommen - vor über einem halben Jahr. Der steckte schon in zig unterschiedlichen Systemen, Windows, Linux, Mac... da sind locker ein paar Terabyte drüber gelaufen. Funktioniert immer noch einwandfrei...

  17. Re: und nach 2 Monaten nur noch die Hälfte der Kapazität

    Autor: Jay Äm 14.12.07 - 12:01

    anders schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > osx 10.4 + .5 und usb sticks...kann man ganz
    > vergessen :)
    > besser gar nicht kaufen, oder usb stick kaufen und
    > gleich zum müll legen

    Hm, komisch, ich hatte damit nie Probleme - mein Stick steckte schon überall drin (meinen USB Stick meine ich natürlich :-D) auch in Mac-Rechnern... keine Probleme o_O

  18. Re: USB 1x STICK Wegwerf

    Autor: memorywonder 15.12.07 - 03:00

    stpn schrieb:

    > quatsch! wo hast du denn das her? hast wohl
    > einfach vergessen beim mac den papierkorb zu
    > leeren :-) low level formatierung ist soweit ich
    > weiss auf dem mac gar nicht möglich. (wozu auch?)


    Nein, es gibt die synthetisch hergestellten USB Stick mit durchbrennenden Zellen.

    Der normale stick muss regelmässig unter osx low level formatted werden.

    Software gibts bei buffulo auf dem ftp unter /Macos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pure11 Handelsgesellschaft mbH, Grünwald
  2. Bank of Scotland, Berlin Mitte
  3. Hays AG, Bonn
  4. Rheinpfalz Verlag und Druckerei GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279,99€ (Vergleichspreis 332,19€)
  2. 599€ inkl. Rabattgutschein (Vergleichspreis 699€)
  3. 99,90€
  4. (u. a. FIFA 21 für 27,99€, Battlefield V für 13,99€, Star Wars Jedi Fallen Order für 24...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme