1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SimpleDB - Amazon bietet einfache…

Eine mysql-Datenbank bekommt man für 3 EUR/Monat

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine mysql-Datenbank bekommt man für 3 EUR/Monat

    Autor: Laury 14.12.07 - 12:38

    Und da sich das Amazon-Ding wohl kaum von alleine an- und einbindet, wird es auch nicht ganz ohne 'Administrator' gehen.

  2. postgresql bekommste sogar für lau

    Autor: alternative 14.12.07 - 12:42

    ;) virtuelle server kosten fast nix mehr.

  3. Re: Eine mysql-Datenbank bekommt man für 3 EUR/Monat

    Autor: carkiller 14.12.07 - 14:16

    Für drei Euro bekommst Du rund 1 GB Webspace mit PHP und mehrere mySQL-Datenbanken und auch mehrere GB Inklusiv-Traffic...


    Laury schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und da sich das Amazon-Ding wohl kaum von alleine
    > an- und einbindet, wird es auch nicht ganz ohne
    > 'Administrator' gehen.


  4. Re: Eine mysql-Datenbank bekommt man für 3 EUR/Monat

    Autor: Yamasaki 14.12.07 - 15:04

    carkiller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für drei Euro bekommst Du rund 1 GB Webspace mit
    > PHP und mehrere mySQL-Datenbanken und auch mehrere
    > GB Inklusiv-Traffic...
    >
    > Laury schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und da sich das Amazon-Ding wohl kaum von
    > alleine
    > an- und einbindet, wird es auch nicht
    > ganz ohne
    > 'Administrator' gehen.
    >
    >
    Zitat aus Amazon SimpleDB: "To prevent data from being lost or becoming unavailable, your fully indexed data is stored redundantly across multiple servers and data centers."

    Das bekommst du also für 3 EUR? Mehrfach redundate Datenbank im Clusterverbund? Wo? Das will ich sofort haben.

  5. Re: Eine mysql-Datenbank bekommt man für 3 EUR/Monat

    Autor: Guu 14.12.07 - 16:19

    Laury schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und da sich das Amazon-Ding wohl kaum von alleine
    > an- und einbindet,

    Doch, genau das ist wol der Sinn der sache. Login-Daten in Simple Shcnittstelle hacken und ab die bytes.

    > wird es auch nicht ganz ohne 'Administrator' gehen.

    Admin ist nicht, der Software-Entwickler kann den kram ohne grossen aufwand direkt nutzen. Und vermutlich spekuliert Amazon damit das bald Programme auftauchen die das ganze auch dem letzten DAU zugänglich machen.

  6. Re: postgresql bekommste sogar für lau

    Autor: Guu 14.12.07 - 16:20

    alternative schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ;) virtuelle server kosten fast nix mehr.

    Echt, wo?

  7. Re: Eine mysql-Datenbank bekommt man für 3 EUR/Monat

    Autor: Laury 14.12.07 - 18:50

    Yamasaki schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Das bekommst du also für 3 EUR? Mehrfach redundate
    > Datenbank im Clusterverbund? Wo? Das will ich
    > sofort haben.

    Du willst also auf der Amazon-Datenbank Anwendungen laufen lassen, für die du mehrfache Redundanz benötigst?

    Clusterverbund, natürlich, zusammen mit 1000 anderen Datenbanken.

  8. Re: postgresql bekommste sogar für lau

    Autor: BluePeer 15.12.07 - 18:25

    alternative schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ;) virtuelle server kosten fast nix mehr.


    mysql kostet such keinen cent der server wo mysql/postgresql drauf laufer aber dick geld

    und wenn du schlauberger und der poster gelesen hätten das dies für leute gedacht ist die cluster performance brauchen diese aber nicht anschaffen können würdet ihr hier nicht so nen scheiß labern


    es geht nicht um die datenbank sondern um den fakt das amazon hier einen riesen cluster anbietet für riesige datenmengen

    die in windeseile verabreitet werden

    da ist die abrechnung nach nutzung für die anwender die ersten 6-12 Monate 100%ig billiger als die anschaffung eines entsprechenden clusters

    zumal dieser nebenbei auch noch tonnen an strom frist und stellfläche sowieso anbindung auch nicht 0€ kosten

  9. Re: Eine mysql-Datenbank bekommt man für 3 EUR/Monat

    Autor: BluePeer 15.12.07 - 18:30

    Laury schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und da sich das Amazon-Ding wohl kaum von alleine
    > an- und einbindet, wird es auch nicht ganz ohne
    > 'Administrator' gehen.


    wie bereits gesagt es geht hier

    A nicht um die datenbank selbst sondern um den anwendungs bereich in dem cluster benötigt werden weil die datenmenge für einzell systeme zu groß sind

    B scheinst du sowieso keine ahnung zu haben den nur die wenigsten datenbanken benötigen "Administration"

    Oder sagen wir besser das was du dir unter "Administration" vorstellst

    und wer bei simpledb admin rechte will naja der solte sich sowieso lieber nen neuen job suchen

    denn der weiß eindeutig nicht was er da eigentlich macht

  10. Re: Eine mysql-Datenbank bekommt man für 3 EUR/Monat

    Autor: Laury 16.12.07 - 22:06

    BluePeer schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > B scheinst du sowieso keine ahnung zu haben den
    > nur die wenigsten datenbanken benötigen
    > "Administration"

    Oh, ach so. Was mach ich denn dann blos den ganzen Tag hier?

  11. Endlich einer...

    Autor: Jorke 17.12.07 - 01:35

    BluePeer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > alternative schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ;) virtuelle server kosten fast nix mehr.
    >
    > mysql kostet such keinen cent der server wo
    > mysql/postgresql drauf laufer aber dick geld
    >
    > und wenn du schlauberger und der poster gelesen
    > hätten das dies für leute gedacht ist die cluster
    > performance brauchen diese aber nicht anschaffen
    > können würdet ihr hier nicht so nen scheiß labern
    >
    > es geht nicht um die datenbank sondern um den fakt
    > das amazon hier einen riesen cluster anbietet für
    > riesige datenmengen

    > die in windeseile verabreitet werden
    >
    > da ist die abrechnung nach nutzung für die
    > anwender die ersten 6-12 Monate 100%ig billiger
    > als die anschaffung eines entsprechenden clusters
    >
    > zumal dieser nebenbei auch noch tonnen an strom
    > frist und stellfläche sowieso anbindung auch nicht
    > 0€ kosten

    ... ders kapiert hat.

    Der Rest soll weiter erstmal mosern :D

  12. Re: Eine mysql-Datenbank bekommt man für 3 EUR/Monat

    Autor: z3nith 21.01.08 - 14:50

    Laury schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BluePeer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > B scheinst du sowieso keine ahnung zu haben
    > den
    > nur die wenigsten datenbanken
    > benötigen
    > "Administration"
    >
    > Oh, ach so. Was mach ich denn dann blos den ganzen
    > Tag hier?
    >
    >

    postest den ganzen Tag irgendwelche Komments im INet? ;)


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MEIERHOFER AG, München, Berlin, Hannover
  2. Technische Universität Dresden, Dresden
  3. Volkswagen Vertriebsbetreuungsgesellschaft mbH, Wolfsburg
  4. STRABAG AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Unravel für 9,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Anthem für 8,99€)
  2. 10,79€
  3. 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme