1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Manipulierte SquirrelMail-Pakete…

War es Schäuble?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. War es Schäuble?

    Autor: Fragensteller 14.12.07 - 14:33

    Wer hat sonst so ein großes Interesse
    Mail Anwendungen zu kompromittieren?

  2. Re: War es Schäuble?

    Autor: Flying Circus 14.12.07 - 16:23

    Fragensteller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer hat sonst so ein großes Interesse
    > Mail Anwendungen zu kompromittieren?

    Jeder, der den fraglichen Rechenknecht gerne hacken würde?

  3. Re: War es Schäuble?

    Autor: SirFartALot 17.12.07 - 13:21

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fragensteller schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer hat sonst so ein großes Interesse
    >
    > Mail Anwendungen zu kompromittieren?
    >
    > Jeder, der den fraglichen Rechenknecht gerne
    > hacken würde?

    Also doch SSchaeuble!

  4. Re: War es Schäuble?

    Autor: Flying Circus 17.12.07 - 13:25

    SirFartALot schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also doch Schaeuble!

    Aber eben nicht nur der Bundestagsabgeordente und Minister für Inneres Dr. Wolfgang Schäuble.

    Sorry, aber da gibt es erheblich ausgebufftere Angreifer ...

  5. Re: War es Schäuble?

    Autor: SirFartALot 17.12.07 - 16:26

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SirFartALot schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also doch Schaeuble!
    >
    > Aber eben nicht nur der Bundestagsabgeordente und
    > Minister für Inneres Dr. Wolfgang Schäuble.
    >
    > Sorry, aber da gibt es erheblich ausgebufftere
    > Angreifer ...


    Nun, wenn ich mal alle Regierungen, Polizei- und Geheimdienstorganisationen ausser acht lassen wuerde, fielen mir an zweiter Stelle nur noch Spammer (Botnetzaufbau) und, nach ganz lang nichts, an dritter Stelle WoW-Acount-Hacker & Co. ein...

    Die Reihenfolge ist gewichtet nach meiner persoenlichen Gefahrenpotentialseinschaetzung. :)

  6. Re: War es Schäuble?

    Autor: Flying Circus 17.12.07 - 16:30

    SirFartALot schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fielen mir an zweiter Stelle nur noch
    > Spammer (Botnetzaufbau)

    Du weißt, daß man damit mittlerweile Geld verdienen kann? Sogar ziemlich viel Geld? Und daß die Schadsoftware-Schreiber deswegen immer professioneller agieren?

    > Die Reihenfolge ist gewichtet nach meiner
    > persoenlichen Gefahrenpotentialseinschaetzung. :)

    Die würde ich an Deiner Stelle adjustieren, ehrlich gesagt.

  7. Re: War es Schäuble?

    Autor: Jobst 17.12.07 - 16:38

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die würde ich an Deiner Stelle adjustieren,
    > ehrlich gesagt.


    Und unehrlich gesagt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring
  2. MVV Energie AG, Mannheim
  3. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, München
  4. InnoGames GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme