Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Internetdienste…

GMX: neue Funktionen und Inhalte auf dem Weg zum Portal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GMX: neue Funktionen und Inhalte auf dem Weg zum Portal

    Autor: Golem.de 22.03.01 - 11:01

    Dachte man mittlerweile, das Thema Portale sei abgehakt, wird man nun von GMX eines Besseren belehrt. Mit neuen Funktionen und Inhalten, geliefert von der Tomorrow Internet AG, will man zum umfassenden Portal "reifen". Geplant sind Terminkalender, Hompages für die Mitglieder und andere Dienste wie Domains.

    https://www.golem.de/0103/13105.html

  2. Re: GMX: neue Funktionen und Inhalte auf dem Weg zum Portal

    Autor: bezerker 22.03.01 - 12:24

    Das neue Portal von gmx sieht schei??e aus!
    Ich denke, dass ich nach <a href"http://freemailng0401.web.de/register/index.cnf" target="new_window">web.de</a> wechseln werde.

    bezerker

  3. Re: GMX: neue Funktionen und Inhalte auf dem Weg zum Portal

    Autor: Tim 22.03.01 - 13:01

    Die ständige Werbung auf neuen GMX Seite geht einfach auf die Nerven!

  4. Re: GMX: neue Funktionen und Inhalte auf dem Weg zum Portal

    Autor: schade 22.03.01 - 14:56

    Ich kann euch nur zustimmen...

    unübersichtlicher geht's kaum...

  5. Re: GMX: neue Funktionen und Inhalte auf dem Weg zum Portal

    Autor: F. Rosenkranz 22.03.01 - 15:09

    Ja, das war auch mein Eindruck: überfüllt und nicht klar abgegrenzt, wo wirkliche Funktionen liegen. Selbst einfachste Regeln einer GUI wurden teilweise verletzt.
    Schade, ein wirklicher Reinfall.

  6. Re: GMX: neue Funktionen und Inhalte auf dem Weg zum Portal

    Autor: Klaus M. 22.03.01 - 15:29

    bezerker schrieb:
    >
    > Das neue Portal von gmx sieht schei??e aus!
    > Ich denke, dass ich nach <a
    > href"http://freemailng0401.web.de/register/index.cnf"
    > target="new_window">web.de</a> wechseln werde.

    Nachdem ich meine Emails sowieso per Client und nicht per Web verwalte, ziehe ich Web.de allein wegen dem Sicherheitszertifikat schon vor, das es dort gibt (und meines Wissens bei GMX immer noch nicht).

  7. Re: GMX: neue Funktionen und Inhalte auf dem Weg zum Portal

    Autor: Johnny Cache 22.03.01 - 17:25

    Das sind mir vielleicht Pappnasen...
    Nachdem sie letztes Jahr meine mails vernichtet haben, und noch nicht mal ein backup für die Pro user hatten, holen sie jetzt zum vernichtenden Schlag aus!
    Da ich meistens über das web arbeiten muß und die GUI jetzt völlig unbrauchbar ist, was sie wegen permanenter Datenbankprobleme eigentlich ohnehin schon war, werde ich mich jetzt wohl nach einem anderen Anbieter umsehen müssen!

    Die sollten sich jetzt nicht wundern, wenn ständig Kündigungen ins Haus flattern... meine kommt bestimmt!

  8. Re: GMX: neue Funktionen und Inhalte auf dem Weg zum Portal

    Autor: Dennis 23.03.01 - 10:00

    Also ich stimme voll zu. Als ich gestern eine Mail senden wollte musste ich glatt suchen, bis ich dann irgendwann den unscheinbaren Link links oben gefunden habe. Erschwert wird das ganze dann zusätzlich durch die hover-Effekte, die bei Netscape nicht funktionieren.
    Echt schade, und Datenbankausfall noch dazu.
    Zum Glück hab gibt's ja noch web.de

  9. Re: GMX: neue Funktionen und Inhalte auf dem Weg zum Portal

    Autor: Josef 23.03.01 - 10:15

    Die hätten besser an der Zuverlässigkeit des Dienstes arbeiten sollten, anstatt das Design zu verschlimmbessern. GMX war frueher tatsaechlich mal richtig zuverlaessig, lang, lang ist's her.
    Bleibt zu hoffen, daß Web.de so bleibt wie es ist.

  10. Portale werden sterben

    Autor: EinsZweiDrei 23.03.01 - 11:13

    Wen interessiert im Web schon die eierlegende Wollmilchsau?

    Ich würde keinem Investor raten, sein Geld für Massen-Portal-Projekte zu verschwenden. Special Interest ist das Zauberwort im Internet. Massengeschmack bedienen schon Fernsehen, Radio und Zeitschriften.

    Dennoch wünsche ich GMX viel Glück. Ich bin schon seit 1996 Mitglied, und der Maildienst ist für meine Bedürfnisse gut genug.

  11. GMX Relaunch, ich wandere ab !

    Autor: Heiner Prahm 23.03.01 - 13:41

    Hallo an alle,

    Ich bin seit Jahren bei GMX gewesen und war über das Relauch völlig entsetzt.
    Mir sind fast die Augen raus gefallen, als ich in meiner Mailbox auf einmal ne' Millionen Werbeschrottanzeigen fand. Es gab früher schon mal Probleme mit Erreichbarkeit und so, aber das ist der Gipfel, mich sind die los.

    Ich habe jetzt meine Accounts bei www.smartvia.de, die sind auch kostenlos und schneller, bieten Fax, Anrufbeantworter und sonst auch alles und wenn ich Kohle zahle schicken die mir sogar meine Briefpost aufs Mailaccount. Das ist wahrscheinlich auch nicht der absolute Bringer, aber besser als mit Werbemüll bei GMX.

    Grüße

    Heiner

  12. Re: GMX Relaunch, ich wandere ab !

    Autor: jens 26.03.01 - 08:15

    es ist echt eine Frechheit, vor lauter Werbung sieht man kaum noch den eigentlichen Sinn dieses Tools - die Mails. Auch ich werden abwandern (müssen)!
    jens

  13. Re: GMX: neue Funktionen und Inhalte auf dem Weg zum Portal

    Autor: Chatter 26.03.01 - 11:57

    Wenns denn nur der Datenbankerror wäre, ich geb
    nichtsahnened www.gmx.de ein und was sagt er mir ?
    SERVER NICHT GEFUNDEN ! Klasse !
    Sowas nennt sich dann weiterentwicklung am
    Beispiel von Microsoft !!!

  14. Re: GMX: neue Funktionen und Inhalte auf dem Weg zum Portal

    Autor: Gerhard Funk 07.05.01 - 10:41

    Alle kennen nur GMX.DE und WEB.DE hier. :(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. CPA Software Consult GmbH, Langenfeld
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit PlayStation 4 und Samsung-TVs)
  2. 299,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  4. 139€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

  1. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  2. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.

  3. Fairtube: Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein
    Fairtube
    Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein

    Mehr Transparenz, mehr Entscheidungsrecht und eine Anlaufstelle: Fairtube fordert von Googles Videoplattform Youtube bessere Arbeitsbedingungen für Inhalteersteller. Die Parteien werden im Oktober miteinander sprechen. Beide Seiten sind in ihren Ansichten recht weit voneinander entfernt.


  1. 13:29

  2. 13:01

  3. 12:08

  4. 11:06

  5. 08:01

  6. 12:30

  7. 11:51

  8. 11:21