1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Internetdienste…

CNet schließt auch Download-Site TweakFiles.com

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CNet schließt auch Download-Site TweakFiles.com

    Autor: Golem.de 17.09.01 - 11:43

    Nachdem ZDNet/CNet in der letzten Woche zum Leidwesen von Spielefans die Download-Site 3Dfiles.com geschlossen haben, wurde jetzt auch deren Schwester-Site Tweakfiles.com geschlossen und leitet nun nach Gamespot.com weiter. Auf Tweakfiles.com fanden sich die unterschiedlichsten Hilfsprogramme und Systemtools hauptsächlich für Windows-Betriebssysteme.

    https://www.golem.de/0109/15884.html

  2. Re: CNet schließt auch Download-Site TweakFiles.com

    Autor: selcer 18.09.01 - 15:15

    na bestens,

    wir befinden uns also auf bestem weg in die monogesellschaft. so reduziert sich das web immer mehr, und wenn der prozess noch ne weile weiter geht wird es bald sehr sehr langweilig werden und sehr teuer. denn wenn cnet alle anderen wichtigen seiten gekauft hat wird es diese zumachen um endlich nur noch auf seinen zwei eigenen grottenüblen und massentauglichen seiten software anzubieten. dort wird es dann aufgrund von mangelnder konkurrenz nur noch der jenige schaffen ganz oben zu sein, der am meisten zahlt und der grade ins Konzept passt. Man denke nur an die Entfernung aller Sex Newsletter aus den Verzeichnissen bei yahoo. Bei onelist und egroups hat das keinen gestört, da aber yahoo sich zu besserem berufen fühlt und generell mit neuen Diensten Kohle machen will passen diese Sexangebote nich mehr ins Bild.

    Soweit ich weiß sind 3dfiles und tweakfiles auch nicht geschlossen worden, weil die Mitarbeiter zu teuer waren, sondern weil der traffic zu groß war. Weil also die Leute nich nur ein wenig belanglosen Werbe und Inhaltstext Text gefunden haben, sondern das wonach sie gesucht haben, nach Content in Form von Dateien.
    Wie aber kann cnet Geld sparen? Indem die Files entweder sehr gut versteckt werden im Angebot der anderen Site oder schlicht gar nicht mehr.

    Ich glaube das mit dem Verstecken ist die wahrscheinlichere Variante. Da kann man sich nämlich hinterher noch schön mit der großen Anzahl von Files brüsten.
    Wenn man dann den Dienst kostenpflichtig gemacht hat, wird man als User wohl oder übel dem Dienst sein Geld bezahlen wo man die meisten Files findet. Ein kleiner Neuling wird bei solcher Macht gar nicht mehr wahrgenommen. Denn man braucht sich nichts vorzumachen, in einer Aufmerksamkeitsökonmie wie die Internet Ökonomie eine ist, wird nur der Geschäfte machen der am lautesten brüllt. Und dies wird nicht das kleine Fanprojekt um die Ecke sein, sondern der Konzern mit dem einprägsamen Namen und der Werbung in jedem zeiten Banner, der rein zufällig auch noch ganz oben steht im Portal des Providers.

    Ich jedenfalls sehr für die Zukunft des Netzes mehr als schwarz, nicht nur das jeder und alles in Zukunft bei diversen Geheimdiensten gespeichert und ausgewertet wird, es wird auch zu einer sehr starken kanalisierung kommen in der nur das aufmerksamkeit erregt was Aufmerksamkeit erregen soll, und dies nicht weil es wichtig ist, sondern weil es gerade jemanden in den Kram passt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. E-Business Spezialist/E-Procurement (m/w/d)
    Hommel Hercules Werkzeughandel GmbH & Co. KG, Viernheim
  2. Fachinformatiker (m/w/d)
    Fürst Gruppe, Nürnberg
  3. DevOps Engineer (m/w/d) im Bereich Service Operations
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart,Mainz,München
  4. IT-Systemadministratorin/IT-- Systemadministrator (w/m/d)
    Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de