Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Internetdienste…

T-Online bietet Bilderprintservice via Internet an

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. T-Online bietet Bilderprintservice via Internet an

    Autor: Golem.de 13.03.02 - 12:31

    Der neue T-Online Photo Service ermöglicht es, im Internet unter www.t-online.de/photoservice Papier-Fotoabzüge von digitalen Bildern im JPEG-Format zu bestellen. Die Abzüge werden innerhalb weniger Tage gegen Rechnung per Post geliefert. Zusätzlich können die Bilder auf Wunsch ohne Mehrkosten im persönlichen T-Online Photo Album archiviert und Bekannten beispielsweise zum Nachbestellen zugänglich gemacht werden. Bezahlt wird per Online-Banking oder durch Überweisung.

    https://www.golem.de/0203/18779.html

  2. Re: T-Online bietet Bilderprintservice via Internet an

    Autor: Bernhard Rietzl 13.03.02 - 16:55

    Die Preise und die Leistung sollte man auf jeden Fall mit denen von www.pixelnet.de vergleichen.

  3. Re: T-Online bietet Bilderprintservice via Internet an

    Autor: eyman 13.03.02 - 17:00

    Bernhard Rietzl schrieb:
    >
    > Die Preise und die Leistung sollte man auf jeden
    > Fall mit denen von www.pixelnet.de vergleichen.

    Was kostet das denn da vergleichsweise ? Und vor allem - schonma probiert ? Wie ist den die Qualität - denn schliesslich kommts mir nicht nur auf den Preis an.

  4. Re: T-Online bietet Bilderprintservice via Internet an

    Autor: Pum6aa 13.03.02 - 18:52


    Das sich das ganze nur per T-Online nutzen lässt, ist typisch für den rosa Riesen.
    Ich bin nach langem probieren bei http://www.internet-print-service.de/ geblieben.

    Wenn ich nur mal 2-3 Fotos bestellen will dann ist das Porto größer als die Bestellung.

    wenn so neue Ideen aussehn... dann soll sie es lieber lassen..
    nach fast 2 Jahren versuchen sie es nun .. und das noch ziemlich schlecht ...
    eigendlich ist es nicht mal eine Meldung wert ...

  5. Re: T-Online bietet Bilderprintservice via Internet an

    Autor: dorte malle 13.03.02 - 21:11

    Pum6aa schrieb:
    >
    >
    > Das sich das ganze nur per T-Online nutzen
    > lässt, ist typisch für den rosa Riesen.
    > Ich bin nach langem probieren bei
    > http://www.internet-print-service.de/ geblieben.
    >
    > Wenn ich nur mal 2-3 Fotos bestellen will dann
    > ist das Porto größer als die Bestellung.
    >
    > wenn so neue Ideen aussehn... dann soll sie es
    > lieber lassen..
    > nach fast 2 Jahren versuchen sie es nun .. und
    > das noch ziemlich schlecht ...
    > eigendlich ist es nicht mal eine Meldung wert ...


    internet-print-service.de
    will fuer ein
    10 x 15 cm € 0,30 !!!!!


    ey.. das is ja .. byebye digitalfotografie würd ich mal sagen (hab mich grad dafür erwärmt :(

    Das kriegt ich ja für weniger als die Hälfte vom Chemiefilm...

  6. Re: T-Online bietet Bilderprintservice via Internet an

    Autor: grasul 13.03.02 - 21:12

    dorte malle schrieb:
    >
    > Pum6aa schrieb:
    > >
    > >
    > > Das sich das ganze nur per T-Online nutzen
    > > lässt, ist typisch für den rosa Riesen.
    > > Ich bin nach langem probieren bei
    > > http://www.internet-print-service.de/ geblieben.
    > >
    > > Wenn ich nur mal 2-3 Fotos bestellen will dann
    > > ist das Porto größer als die Bestellung.
    > >
    > > wenn so neue Ideen aussehn... dann soll sie es
    > > lieber lassen..
    > > nach fast 2 Jahren versuchen sie es nun .. und
    > > das noch ziemlich schlecht ...
    > > eigendlich ist es nicht mal eine Meldung wert
    > ...
    >
    > internet-print-service.de
    > will fuer ein
    > 10 x 15 cm € 0,30 !!!!!
    >
    > ey.. das is ja .. byebye digitalfotografie würd
    > ich mal sagen (hab mich grad dafür erwärmt :(
    >
    > Das kriegt ich ja für weniger als die Hälfte vom
    > Chemiefilm...



    Naja komm bei Photo Porst (www.photoporst.de wer hätte das gedacht)
    kostet
    Fotoprint 10 x 15 glanz EUR 0,35

    also ..

  7. Re: T-Online bietet Bilderprintservice via Internet an

    Autor: Pum6aa 13.03.02 - 21:59

    > internet-print-service.de
    > will fuer ein
    > 10 x 15 cm € 0,30 !!!!!
    > ey.. das is ja .. byebye digitalfotografie würd
    > ich mal sagen (hab mich grad dafür erwärmt :(
    >
    > Das kriegt ich ja für weniger als die Hälfte vom
    > Chemiefilm...

    dann geh doch mal zu Karstadt und lass dir von denen einen einen guten Abzug machen.
    meines Wissens kostet der auch 29 cent. (10 x 15 Kodakpapier).
    Und wenn es billiger ist dann kann ich mir die Abzüge nicht aussuchen und muss
    alle bezahlen. Digital nehm ich von 40 Bildern nur die 10 besten...

    Der Vorteil bei Digitaler Fotografie ist ja eben auch die Geschwindigkeit.
    Klick .. und ich kann das Bild kurz danach auf dem Monitor sehen.
    Reporter können heute gar nicht mehr ohne.

    Und wie alles heutzutage ... Zeit ist Geld. Geschwindigkeit kostet Geld ...

    Der Chemiefilm wird immer Vorteile besitzen und meiner Meinung nach nie verschwinden.


    grüße
    micha

  8. Re: T-Online bietet Bilderprintservice via Internet an

    Autor: dorte malle 14.03.02 - 00:06

    Pum6aa schrieb:
    >
    > > internet-print-service.de
    > > will fuer ein
    > > 10 x 15 cm € 0,30 !!!!!
    > > ey.. das is ja .. byebye digitalfotografie würd
    > > ich mal sagen (hab mich grad dafür erwärmt :(
    > >
    > > Das kriegt ich ja für weniger als die Hälfte vom
    > > Chemiefilm...
    >
    > dann geh doch mal zu Karstadt und lass dir von
    > denen einen einen guten Abzug machen.
    > meines Wissens kostet der auch 29 cent. (10 x 15
    > Kodakpapier).

    und ?

    > Und wenn es billiger ist dann kann ich mir die
    > Abzüge nicht aussuchen und muss
    > alle bezahlen. Digital nehm ich von 40 Bildern
    > nur die 10 besten...

    stimmt schon

    > Der Vorteil bei Digitaler Fotografie ist ja eben
    > auch die Geschwindigkeit.
    > Klick .. und ich kann das Bild kurz danach auf
    > dem Monitor sehen.

    ja supi. und auf die Papierabzüge warte ich ne WOCHE, weil das nicht mit nem overnighter oder nem 1 Hrs. Entwickler geht von JPEG auf Papier.

    > Reporter können heute gar nicht mehr ohne.

    Bin ich nich und ich schätze du auch nich ? ;)

    > Und wie alles heutzutage ... Zeit ist Geld.
    > Geschwindigkeit kostet Geld ...

    Sagte der Richter zum Autofahrer ;)

    > Der Chemiefilm wird immer Vorteile besitzen und
    > meiner Meinung nach nie verschwinden.


    Juhu. ich bleib dabei

  9. Re: T-Online bietet Bilderprintservice via Internet an

    Autor: Pum6aa 14.03.02 - 08:13

    > > Der Chemiefilm wird immer Vorteile besitzen und
    > > meiner Meinung nach nie verschwinden.
    >
    > Juhu. ich bleib dabei

    ..
    Dann wünsch ich dir viel Glück ... und knips nicht nicht so viel.

    Ich versteh nur nicht, das man seinen Senf dazugibt, obwohl einen das
    Thema scheinbar gar nicht interessiert ...
    Zumindest eine Wertung einer Sache ist schwierig wenn man schon vorher
    eine Abneigung bekundet .... Objektivität ? (wenigsten versuchen)

    nun gut .. manche reden eben gern über alles und viel zu viel... sonst wäre die Welt
    auch viel zu ruhig ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Berlin
  2. MEPA- Pauli und Menden GmbH, Bonn
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  3. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...
  4. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27