1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Internetdienste…

Bestell-o-mat soll Mittagessen organisieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bestell-o-mat soll Mittagessen organisieren

    Autor: Golem.de 11.10.04 - 13:19

    In der Zeit des E-Commerce-Booms versuchten sich diverse Anbieter daran, die Pizzabestellung in der Mittagspause online abzuwickeln, mit bescheidenem Erfolg wie man heute weiß. Einen neuen Ansatz um dem "Arbeitszeitkiller Pizzabestellung" beizukommen, bietet jetzt bestellomat.de.

    https://www.golem.de/0410/34084.html

  2. Prima Werbung

    Autor: mindVex 11.10.04 - 13:33

    könnte man jetzt böswilligerweise unterstellen, mach ich aber natürlich nicht.

    Fraglich ist nur, wer das denn nutzen will. Hört sich zwar IMO ganz interessant an, aber ich würde dafür nichts zahlen - da ist mir der Nutzen zu gering.

  3. Re: Prima Werbung

    Autor: Marc 11.10.04 - 13:37

    ich find's ne Prima Idee... am Monatsanfang 150 Euro einzahlen und dann hat man diese Bargeld-Probleme nicht mehr.. ;-)

  4. Re: Prima Werbung

    Autor: Marc 11.10.04 - 13:44

    Ach ich hatte das falsch verstanden, ich dachte die Bezahlen gleich online den Pizzabäcker.. so muss man ja doch das Geld noch bar irgendwo verwalten... nehme meinen vorherigen Post zurück..dafür ist es echt zu teuer...

  5. Re: Prima Werbung

    Autor: brawler 11.10.04 - 13:45

    wäre doch mal eine tolle Idee für einen Open Source-Script in PHP+mySQL! :-)

  6. Re: Prima Werbung

    Autor: CK (Golem.de) 11.10.04 - 14:10

    mindVex schrieb:
    > könnte man jetzt böswilligerweise unterstellen,
    > mach ich aber natürlich nicht.

    Doch, denn sonst wäre der Satz nicht gefallen... Wir bewerben das Produkt/den Dienst nicht, wir informieren schlicht darüber, mal kritisch, mal neutral. Und neutral über einen Dienst/ein Produkt berichten ist nun alles andere als anstößig.

    Für Werbung muss auf Golem.de gezahlt werden, was immer mit Werbung/Anzeige deklariert wird. Es gibt Ausnahmen, wenn wir mal Bannerflächen für gemeinnützige Organisationen spendieren, aber auch das ist dann eindeutig als Anzeige deklariert. Insofern sind direkte und indirekte Unterstellungen haltlos, denn wir geben viel auf unsere Unabhängigkeit, die eigene Auswahl der Themen und unsere Unbestechlichkeit.

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  7. Re: Prima Werbung

    Autor: moppi 11.10.04 - 14:11

    jo 5 stunden arbeit und dann ist das fertig ... also ich glaube nicht das es wirklich sich als fertig script anbieten lässt ... wer würde das schon haben wolln ^^

  8. Re: Prima Werbung

    Autor: chris 11.10.04 - 14:14

    Gibt es schon phpizza oder so.

  9. Re: Prima Werbung

    Autor: chris 11.10.04 - 14:16

    sorry, heißt PHPPizza mit zwei P :-)

    Url habe ich allerdings nicht auf die schnelle gefunden.

  10. Re: Prima Werbung

    Autor: Stefan 11.10.04 - 14:38

    Wir benutzen immer sowas:

    http://weisswurst.smeini.de
    oder bald...
    http://ww4j.smeini.de

    Wer's will, kann's haben : - ))

    Achtung:
    Spaßprojekt funktioniert aber einwandfrei !!

  11. Re: Prima Werbung

    Autor: raWdoG 11.10.04 - 15:51

    Unbestechlich? Das ist bestimmt relativ :)
    *winktmiteinermillioneuro*

    gruß rd

  12. Re: Prima Werbung

    Autor: mindVex 12.10.04 - 09:07

    CK (Golem.de) schrieb:
    >
    > mindVex schrieb:
    > > könnte man jetzt böswilligerweise unterstellen,
    > > mach ich aber natürlich nicht.
    >
    > Doch, denn sonst wäre der Satz nicht gefallen...
    > Wir bewerben das Produkt/den Dienst nicht, wir
    > informieren schlicht darüber, mal kritisch, mal
    > neutral. Und neutral über einen Dienst/ein
    > Produkt berichten ist nun alles andere als
    > anstößig.

    Schon klar - deswegen wollte ich es ja auch nicht unterstellen. Du musst zugeben, dass es für den gelegentlichen Leser durchaus diesen Eindruck machen könnte.
    Ich wollte euch jetzt auch nicht ans Bein pinkeln oder so, aber das schoß mir halt als erstes durch den Kopf.

  13. Re: Prima Werbung

    Autor: werbung 12.10.04 - 12:17

    Ich denke mal golem bekommt eben auch Pressemitteilungen von Unternehmen zugesandt. Wenn die Mitteilung von Interesse ist wird eben eine Meldung draus.

    Ist doch interessant zu erfahren was den so auf diesem Bereich alles läuft. Und es ist besser solche Infos zu bekommen als ständig von Ebay-Bannern drangsaliert zu werden. Da hält sich golem ja nun wirklich zurück *DICKESLOB*

  14. Re: Prima Werbung

    Autor: BlaM [4cheaters.de] 12.10.04 - 13:07

    Damit kannst du auch offiziell Werbung kaufen *g*

    CU,
    Dominik

  15. Re: Prima Werbung

    Autor: hsr 12.10.04 - 16:47

    So ist es richtig. Und Golem nimmt man das auch ab, wenn man den Dienst längere Zeit kennt und benutzt. Leider gibt es solche Anbieter nur noch selten. Weiter so, und nicht aergern lassen von manchen Lesern, die vieles besser zu wissen glauben.

    hsr
    (der ein ähnliches Projekt zu einem anderen Themenkreis auf ebenfalls unabhaengiger Basis betreibt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Soest
  2. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr), Berlin, Bielefeld
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

  1. Valve: Systemanforderungen und VR-Headsets für Half-Life Alyx
    Valve
    Systemanforderungen und VR-Headsets für Half-Life Alyx

    Fast 1.100 Euro können Fans für das bestmögliche VR-Headset ausgeben, um Half-Life Alyx zu spielen - es geht aber auch preisgünstiger. Gleichzeitig muss der Gaming-PC ausreichend schnell für das Abenteuer in City 17 sein.

  2. Sicherheitslücke: Google jagt Zero-Day-Lücken auch mit Marketing-Material
    Sicherheitslücke
    Google jagt Zero-Day-Lücken auch mit Marketing-Material

    Als Teil des Project Zero erklärt Google nun erstmals die Suche nach 0-Day-Lücken. Geholfen hat im Fall einer Kernel-Lücke etwa auch Marketing-Material des Exploit-Verkäufers. Die Community soll mithelfen.

  3. Windows 10 Home 1909: US-Nutzer müssen für Installation Microsoft-Konten nutzen
    Windows 10 Home 1909
    US-Nutzer müssen für Installation Microsoft-Konten nutzen

    Das Setup von Windows 10 Home wird für US-Nutzer eingeschränkt. Es kann nur noch ein Onlinekonto erstellt werden. Allerdings gibt es eine simple Lösung: das Netzwerkkabel ziehen.


  1. 11:12

  2. 10:58

  3. 10:45

  4. 10:31

  5. 10:29

  6. 10:13

  7. 09:59

  8. 09:50