1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Internetdienste…

Kostenlose Webmail-Accounts bald auch von AOL?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kostenlose Webmail-Accounts bald auch von AOL?

    Autor: Golem.de 23.12.04 - 15:45

    Zumindest in den USA will America Online (AOL) laut ersten US-Presseberichten GMail, Hotmail, Yahoo und Co. ab 2005 mit einem eigenen kostenlosen Webmail-Service Konkurrenz machen. Bisher soll aber nur eine Beta-Version des Dienstes gestartet sein.

    https://www.golem.de/0412/35349.html

  2. Re: Kostenlose Webmail-Accounts bald auch von AOL?

    Autor: aral trinker 23.12.04 - 16:27

    endlich !

    endlich wird ein lebenstraum wahr

    araltrinker@aol.com

    ich werde dadurch bestimmt beliebter, fang an zu studieren und hab keine pickel mehr

    damals als boris becker (ich bin drin, das geht ja einfach) uns sagte das wenn man bei aol mitmacht 10 email adressen unmsonst bekommt, war mir das noch viel zu teuer

    aber jetzt gibts das umsonst

    andererseits ist extrem unprofesionell mit ner aol email adresse daherukommen

    ach was solls

    man leistet sich ja sonst nix. solln die anderen denken was sie sollen

  3. keine gratis Bierdeckel mehr ..

    Autor: eT 23.12.04 - 16:41

    ... die AOL-CD's verschwinden!
    :-((((

    eT

  4. Re: CD's

    Autor: jaja 23.12.04 - 16:46

    > die AOL-CD's verschwinden

    -> www.deppenapostroph.de

    *SCNR*

  5. Re: CD's

    Autor: icke 23.12.04 - 17:20

    AOL ist geil

  6. Re: CD's

    Autor: Bibbl 23.12.04 - 17:46

    jamann

  7. Re: CD's

    Autor: araltrinker 23.12.04 - 19:26

    icke schrieb:
    >
    > AOL ist geil

    ne ist es nicht

    DU FREAK !!!

  8. Re: CD's

    Autor: blub 23.12.04 - 22:28

    araltrinker schrieb:
    > DU FREAK !!!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Plenken

  9. Re: CD's

    Autor: wayne 23.12.04 - 23:40

    Flitzekacke auch

  10. Netscape.net

    Autor: Igorrr 24.12.04 - 04:18

    Da gibt's schon länger kostenlose WebMail-Accounts von AOL. Hat jeder mit AOL/AIM-Screenname automatisch.

  11. Re: Netscape.net

    Autor: Wenso 24.12.04 - 20:21

    Dann bin ich wohl ne Ausnahme!
    Ich bekomme immer wieder Beschwerden von Buddys meine AOL-Email-Adresse würde net funktionieren!
    Hab nur nen AIM-Name, sonst aber nix mit AOL am Hut, auch kein EMail-Account bei denen!

  12. Re: Netscape.net

    Autor: 555-@!#$-USA 25.12.04 - 03:53

    Was ist ein "EMail-Account"?

  13. Re: Netscape.net

    Autor: Igorrr 25.12.04 - 18:17

    Man bekommt mit einem AIM-Screennamen ja auch keinen @aol.com-Mail-Account, sondern einen @netscape.net.

  14. Wer bitte will soetwas?! (nt)

    Autor: 529 27.12.04 - 03:25

    Wirklich nt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. Hamamatsu Photonics Deutschland GmbH, Herrsching am Ammersee
  3. Software AG, Darmstadt
  4. Bechtle AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

  1. Intelligente Messsysteme: Zwangs-Rollout der vernetzten Stromzähler startet
    Intelligente Messsysteme
    Zwangs-Rollout der vernetzten Stromzähler startet

    Mit deutlicher Verzögerung kann der verpflichtende Rollout intelligenter Messsysteme starten. Die Vorteile für den Verbraucher dürften sich dabei weiter in Grenzen halten.

  2. Nvidia: Bethesda entfernt fast alle Spiele von Geforce Now
    Nvidia
    Bethesda entfernt fast alle Spiele von Geforce Now

    Nach Activision Blizzard auch Bethesda: Der Publisher streicht die eigenen Titel bei Geforce Now. Einzig ein Wolfenstein-Shooter mit Raytracing-Effekten bleibt in Bibliothek des Spielestreamingdienstes.

  3. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
    Neue Infrastruktur
    Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

    Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.


  1. 12:29

  2. 12:05

  3. 15:33

  4. 14:24

  5. 13:37

  6. 13:12

  7. 12:40

  8. 19:41