1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CD-Brennsoftware kommt mit dem Rohling

Brennprogramm? Macht das nicht schon das Betriebssystem?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Brennprogramm? Macht das nicht schon das Betriebssystem?

    Autor: zonendoedel 18.12.07 - 09:31

    Wozu braucht man noch ein extra Brennprogramm?
    Ich schiebe den Rohling ein. Ziehe alle Daten drauf, und sage zum Schluss: Brenn mir die CD.
    Das hat bisher immer gut funktioniert. Wozu braucht man noch ein extra Programm? Was macht das mehr/besser?

  2. Re: Brennprogramm? Macht das nicht schon das Betriebssystem?

    Autor: GrinderFX 18.12.07 - 09:46

    zonendoedel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wozu braucht man noch ein extra Brennprogramm?
    > Ich schiebe den Rohling ein. Ziehe alle Daten
    > drauf, und sage zum Schluss: Brenn mir die CD.
    > Das hat bisher immer gut funktioniert. Wozu
    > braucht man noch ein extra Programm? Was macht das
    > mehr/besser?
    >
    >


    Du bist soooooooooo lustig.

  3. Re: Brennprogramm? Macht das nicht schon das Betriebssystem?

    Autor: MrTweek 18.12.07 - 10:08

    > > Wozu braucht man noch ein extra
    > Brennprogramm?
    > Ich schiebe den Rohling ein.
    > Ziehe alle Daten
    > drauf, und sage zum Schluss:
    > Brenn mir die CD.
    > Das hat bisher immer gut
    > funktioniert. Wozu
    > braucht man noch ein extra
    > Programm? Was macht das
    > mehr/besser?
    >
    > Du bist soooooooooo lustig.
    Magst du auch erklären warum? Ich war eigentlich der gleichen Ansicht.

  4. Re: Brennprogramm? Macht das nicht schon das Betriebssystem?

    Autor: liKe 18.12.07 - 10:15

    MrTweek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Magst du auch erklären warum? Ich war eigentlich
    > der gleichen Ansicht.

    Full Ack!

  5. Re: Brennprogramm? Macht das nicht schon das Betriebssystem?

    Autor: StellaVella 18.12.07 - 10:51

    > Du bist soooooooooo lustig.

    Was soll daran lustig sein? Win hat nunmal eine Brennfunktion, die kinderleicht zu bedienen ist.

  6. Re: Brennprogramm? Macht das nicht schon das Betriebssystem?

    Autor: yüssef 18.12.07 - 11:04

    zonendoedel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wozu braucht man noch ein extra Brennprogramm?
    > Ich schiebe den Rohling ein. Ziehe alle Daten
    > drauf, und sage zum Schluss: Brenn mir die CD.
    > Das hat bisher immer gut funktioniert. Wozu
    > braucht man noch ein extra Programm? Was macht das
    > mehr/besser?

    Ja. Genau deswegen ist diese Sache da überflüssig wie noch was. Denn wenn es darum geht spezielles zu brennen, dann braucht es etwas wie Nero und Co. Aber um ein paar stinkige Fotos auf CD zu brennen, das bringt inzwischen jedes Betriebssystem mit, sogar Windows.

    Wer denkt sich sowas aus?

  7. Re: Brennprogramm? Macht das nicht schon das Betriebssystem?

    Autor: fotograf 18.12.07 - 11:32

    yüssef schrieb:
    > Aber um ein paar stinkige Fotos auf CD zu brennen,
    > das bringt inzwischen jedes Betriebssystem mit,
    > sogar Windows.

    Auch die im Artikel erwähnenten rudimentären Bildbearbeitungsfunktionen hat Windows zumindest unter XP eingebaut ...

    Das ganze macht nur Sinn, wenn da ein komplettes System (OS, Bildtools und Brennsoftware). Aber das würde wieder viel Platz wegnehmen und dann müsste auf dem Rechner noch das Bootdevice umgestellt werden.

    Die vier Euro für das Doppelpaket würde ich lieber in eine SD-Karte stecken, da habe ich langfristig mehr davon.

  8. Re: Brennprogramm? Macht das nicht schon das Betriebssystem?

    Autor: Anonymer Nutzer 18.12.07 - 12:27

    fotograf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die vier Euro für das Doppelpaket würde ich lieber
    > in eine SD-Karte stecken, da habe ich langfristig
    > mehr davon.


    Stimmt, für das Geld bekommt man auch fast schon SD Speicherkarten. Das billigste angebot für 2 GB war kürzlich bei 12 €.

  9. Re: Brennprogramm? Macht das nicht schon das Betriebssystem?

    Autor: Mark 18.12.07 - 12:47

    zonendoedel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wozu braucht man noch ein extra Brennprogramm?
    > Ich schiebe den Rohling ein. Ziehe alle Daten
    > drauf, und sage zum Schluss: Brenn mir die CD.
    > Das hat bisher immer gut funktioniert. Wozu
    > braucht man noch ein extra Programm? Was macht das
    > mehr/besser?
    >
    >

    Wie? Windows hat ein eigenes Brennprogamm defaultmäßig an Board? Das ist ja ganz was neues. Bei anderen Betriebssystemen ist das ja normal, aber bei Windows musste man bisher ja für alles extra zahlen. Microsoft hat wohl extreme Angst vor der Konkurrenz. Recht haben sie, so langsam wachen sie auf.

  10. Re: Brennprogramm? Macht das nicht schon das Betriebssystem?

    Autor: DrAgOnTuX 18.12.07 - 13:02

    > Du bist soooooooooo lustig.
    es ist noch nicht freitag.. geh wieder ins bett

  11. Re: Brennprogramm? Macht das nicht schon das Betriebssystem?

    Autor: AlexNofftz 18.12.07 - 13:19

    Mark schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie? Windows hat ein eigenes Brennprogamm
    > defaultmäßig an Board? Das ist ja ganz was neues.

    Nein, seit Windows XP. Die Brennfunktion ist aber wirklich extrem rudimentär, etwa so wie die Brennfunktion von Nautilus. Soweit ich weiß, kann man nicht einmal überprüfen, wie viel Platz noch vorhanden ist. ISO-Dateien gehen gar nicht.

    > Bei anderen Betriebssystemen ist das ja normal,
    > aber bei Windows musste man bisher ja für alles
    > extra zahlen.

    Stimmt auch nicht. Es gibt sehrwohl kostenlose Brennprogramme für Windows, etwa DeepBurner oder InfraRecorder -- letzteres sogar Open Source. Mal schauen, wann die Brenner-Hersteller das merken und nicht mehr jedem Gerät kostenpflichtige Software wie NERO beilegen. ;)


  12. Re: Brennprogramm? Macht das nicht schon das Betriebssystem?

    Autor: It's Me 18.12.07 - 15:22

    Mark schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie? Windows hat ein eigenes Brennprogamm
    > defaultmäßig an Board? Das ist ja ganz was neues.
    > Bei anderen Betriebssystemen ist das ja normal,
    > aber bei Windows musste man bisher ja für alles
    > extra zahlen. Microsoft hat wohl extreme Angst vor
    > der Konkurrenz. Recht haben sie, so langsam wachen
    > sie auf.
    >

    Ich warte schon darauf das Ahead (die Nero geschaffen haben) Microsoft verklagt weil diese angeblich ihre Markstellung nutzen um ihr eigenes "Brennprogramm", das jeder nutzt weil es ja schon beim Betriebsystem dabei ist und so viele Funktionen bietet, zu "pushen".

    Was ich damit sagen will ist, dass wenn Microsoft Funktionen "On-Board" in ihrem Betriebsystem bietet diese sofort verklagt werden und meistens vor Gericht verlieren siehe z.B. Media Player aber gut das ist wohl ein anderes Thema.

    Schönen Tag noch

    Just Me.
    It_sMe@jabber.org

  13. es mag ein brennprogramm bestandteil einer betriebssystemdistribution sein

    Autor: alternative 18.12.07 - 16:20

    als bestandteil des betriebssystems würde ich es nicht ansehen.

  14. cd burner xp

    Autor: alternative 18.12.07 - 16:24

    http://cdburnerxp.se/

    benutze ich seit jahren. macht einfach weniger probleme als nero und hat ne schönere bedienung.

  15. Re: Brennprogramm? Macht das nicht schon das Betriebssystem?

    Autor: dragonhunter 18.12.07 - 17:26

    StellaVella schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Du bist soooooooooo lustig.
    >
    > Was soll daran lustig sein? Win hat nunmal eine
    > Brennfunktion, die kinderleicht zu bedienen
    > ist.
    >

    ja toll
    und was kann sie?
    daten auf ne cd brennen
    oka is der sinn eines BrennProgramms...
    aber mir sind durch die win-software zum brennen schon mehrfach rohlinge verhunzt worden
    da hab ich keine lust drauf

    nero ist nunmal das beste was es gibt
    (aber gibt auch alternativen)
    und es hat sinnvolle funktionen drin
    an die MS ga rnicht mal denkt...
    überbrennen
    FUNKTIONIERENDE multisession...
    um nur zwei beispiele zu nennen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  3. Deutsche Bahn AG, Frankfurt
  4. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 42,49€
  2. 27,99€
  3. (-78%) 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 3 im Test: Geht-so-gruselige Action in Raccoon City
Resident Evil 3 im Test
Geht-so-gruselige Action in Raccoon City

Die Neuauflage des Klassikers Resident Evil 3 hat eine schicke Grafik, eine interessante Handlung - und sehr viel Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
  2. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

Energieversorgung: Die trockenen Sommer waren eine größere Herausforderung
Energieversorgung
"Die trockenen Sommer waren eine größere Herausforderung"

Die Coronakrise ist auch für die deutschen Energieversorger eine völlig neue Situation. Wie kommen sie zurecht? Wir haben nachgefragt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten
  2. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
  3. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht

Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Ãœberraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf
  2. Coronakrise SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking
  3. Buglas Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser