1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EA arbeitet an neuem "Command & Conquer…

Zukunftskram...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zukunftskram...

    Autor: Hansiwursti 18.12.07 - 13:20

    Warum gibts eigentlich nur noch diesen Zukunftsblödsinn bei Shootern im Moment? Superman-Anzug, Aliens, Mechs und Laserpistolen gehn mir echt aufn Keks... Werd ich zu alt für diesen Scheiss oder werden die Spiele nur noch für 13-jährige Kids entwickelt? Realismus, Projektilwaffen und eine nicht in der Zukunft angesiedelte Story scheinen aus der Mode zu kommen...

  2. Re: Zukunftskram...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 18.12.07 - 13:22

    Hansiwursti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 13-jährige Kids entwickelt? Realismus,
    > Projektilwaffen und eine nicht in der Zukunft
    > angesiedelte Story scheinen aus der Mode zu
    > kommen...

    CoD4?

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  3. Re: Zukunftskram...

    Autor: Dreb 18.12.07 - 13:29

    Hansiwursti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum gibts eigentlich nur noch diesen
    > Zukunftsblödsinn bei Shootern im Moment?
    > Superman-Anzug, Aliens, Mechs und Laserpistolen
    > gehn mir echt aufn Keks... Werd ich zu alt für
    > diesen Scheiss oder werden die Spiele nur noch für
    > 13-jährige Kids entwickelt? Realismus,
    > Projektilwaffen und eine nicht in der Zukunft
    > angesiedelte Story scheinen aus der Mode zu
    > kommen...

    Das hängt eierseits mit den Vorlieben der Teenager zusammen, andererseits mit dem Jugendschutz. Inzwischen regen sich auch in anderen Ländern zunehmend Leute wegen Gewalt in Spielen auf (siehe Diskussion über Manhunt2). Mit einem "realistischen" Shooter läuft man zunehmend Gefahr nicht nur in D auf den Index zu landen. Also vertauscht man Menschen mit Aliens und rotes Blut mit grünem Schleim oder Motorenöl,...

  4. Re: Zukunftskram...

    Autor: Keksdose 18.12.07 - 13:30

    Eins begreife ich bei solchen Aussagen immer nicht: was sollen die Entwickler den für Szenarien basteln? Weltkriegsshooter: langweilig. Sci-Fi Story: zu "kindisch", aktuelle Zeit: langweilig, weil immer nur die gleichen Waffen (AK47, etc bla bla)... finde SciFi da schon am interessantesten, weil der Phantasie keine Grenzen gesetzt sind!

  5. Re: Zukunftskram...

    Autor: n00B 18.12.07 - 13:40

    Wie wärs mit SoF3,
    hat das schon einer angezoggt?
    bzw. importiert?

    Gruß
    nooB

    Hansiwursti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum gibts eigentlich nur noch diesen
    > Zukunftsblödsinn bei Shootern im Moment?
    > Superman-Anzug, Aliens, Mechs und Laserpistolen
    > gehn mir echt aufn Keks... Werd ich zu alt für
    > diesen Scheiss oder werden die Spiele nur noch für
    > 13-jährige Kids entwickelt? Realismus,
    > Projektilwaffen und eine nicht in der Zukunft
    > angesiedelte Story scheinen aus der Mode zu
    > kommen...


  6. Re: Zukunftskram...

    Autor: m0ep 18.12.07 - 13:44

    Hansiwursti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum gibts eigentlich nur noch diesen
    > Zukunftsblödsinn bei Shootern im Moment?
    > Superman-Anzug, Aliens, Mechs und Laserpistolen
    > gehn mir echt aufn Keks... Werd ich zu alt für
    > diesen Scheiss oder werden die Spiele nur noch für
    > 13-jährige Kids entwickelt? Realismus,
    > Projektilwaffen und eine nicht in der Zukunft
    > angesiedelte Story scheinen aus der Mode zu
    > kommen...

    Wie wär 's mal mit Knüppeln und Steinen ^^

  7. Re: Zukunftskram...

    Autor: DER GORF 18.12.07 - 13:49

    Keksdose schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eins begreife ich bei solchen Aussagen immer
    > nicht: was sollen die Entwickler den für Szenarien
    > basteln? Weltkriegsshooter: langweilig. Sci-Fi
    > Story: zu "kindisch", aktuelle Zeit: langweilig,
    > weil immer nur die gleichen Waffen (AK47, etc bla
    > bla)... finde SciFi da schon am interessantesten,
    > weil der Phantasie keine Grenzen gesetzt sind!


    hm... mehr Waffen machen das Spiel also aufregender? Macht es dann Sinn wenn ich dir einen Link zu H&K Pro Seite schicke?

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  8. Re: Zukunftskram...

    Autor: Trilog 18.12.07 - 13:51

    n00B schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie wärs mit SoF3,
    > hat das schon einer angezoggt?
    > bzw. importiert?
    >
    > Gruß
    > nooB
    >
    > Hansiwursti schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum gibts eigentlich nur noch diesen
    >
    > Zukunftsblödsinn bei Shootern im Moment?
    >
    > Superman-Anzug, Aliens, Mechs und
    > Laserpistolen
    > gehn mir echt aufn Keks... Werd
    > ich zu alt für
    > diesen Scheiss oder werden die
    > Spiele nur noch für
    > 13-jährige Kids
    > entwickelt? Realismus,
    > Projektilwaffen und
    > eine nicht in der Zukunft
    > angesiedelte Story
    > scheinen aus der Mode zu
    > kommen...

    Ich doch schon auf dem Index und wird vom Zoll eingezogen wenn sie es finden. Ich habe so im letzten halben Jahr jedenfalls 3 von 5 Bestellungen verloren.

  9. Re: Zukunftskram...

    Autor: DER GORF 18.12.07 - 13:53

    Trilog schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Ich doch schon auf dem Index und wird vom Zoll
    > eingezogen wenn sie es finden. Ich habe so im
    > letzten halben Jahr jedenfalls 3 von 5
    > Bestellungen verloren.


    Du nimmst das in kauf? Wenn ich etwas wollte das man nur im Ausland bestellen kann weils hier verboten ist würde ich's einfach ziehen, sorry aber das mit da 40% meiner Bestellungen verloren gehen wär mir zu viel Risiko...

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  10. Re: Zukunftskram...

    Autor: Trilog 18.12.07 - 14:00

    DER GORF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Trilog schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Ich doch schon auf dem Index und wird
    > vom Zoll
    > eingezogen wenn sie es finden. Ich
    > habe so im
    > letzten halben Jahr jedenfalls 3
    > von 5
    > Bestellungen verloren.
    >
    > Du nimmst das in kauf? Wenn ich etwas wollte das
    > man nur im Ausland bestellen kann weils hier
    > verboten ist würde ich's einfach ziehen, sorry
    > aber das mit da 40% meiner Bestellungen verloren
    > gehen wär mir zu viel Risiko...

    3 von 5 Bestellungen sind 60%. Aber sonst hast du recht. Vielleicht bin ich zu ehrlich oder zu ängstlich mir die Spiele zu ziehen die ich spielen will. Aber so wie die Dinge sich entwickeln wird man ja fast dazu gedrängt es zu tun.

  11. Re: Zukunftskram...

    Autor: Terz Merz 18.12.07 - 14:05

    Trilog schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > n00B schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie wärs mit SoF3,
    > hat das schon einer
    > angezoggt?
    > bzw. importiert?
    >
    > Gruß
    > nooB
    >
    > Hansiwursti
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Warum gibts eigentlich nur
    > noch diesen
    >
    > Zukunftsblödsinn bei
    > Shootern im Moment?
    >
    > Superman-Anzug,
    > Aliens, Mechs und
    > Laserpistolen
    > gehn mir
    > echt aufn Keks... Werd
    > ich zu alt für
    >
    > diesen Scheiss oder werden die
    > Spiele nur
    > noch für
    > 13-jährige Kids
    > entwickelt?
    > Realismus,
    > Projektilwaffen und
    > eine
    > nicht in der Zukunft
    > angesiedelte Story
    >
    > scheinen aus der Mode zu
    > kommen...
    >
    > Ich doch schon auf dem Index und wird vom Zoll
    > eingezogen wenn sie es finden. Ich habe so im
    > letzten halben Jahr jedenfalls 3 von 5
    > Bestellungen verloren.

    Ein Kumpel von mir arbeitet beim BGS. Der hat mit erzählt dass die Fahndung nach Medien in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat. Im Gegenzug wurden die Drogenkontrollen runtergefahren. Bei hnen hat ein Vorgesetzter ganz offen zugegeben das man den Kampf gegen Drogen nie gewinnen könnte und dort auch keine Lorbeeren mehr zu gewinnen seien. Killerspiele seien dagegen in aller Munde und dort seien die Täter auch einfacher zu überführen.
    Das sagt doch im Grunde genommen schon alles. Ich glaub ich steig von Spielen auf Koks um, ist sicherer. :)

  12. Re: Zukunftskram...

    Autor: DER GORF 18.12.07 - 14:07

    Trilog schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DER GORF schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Trilog schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > Ich doch schon auf dem
    > Index und wird
    > vom Zoll
    > eingezogen wenn
    > sie es finden. Ich
    > habe so im
    > letzten
    > halben Jahr jedenfalls 3
    > von 5
    >
    > Bestellungen verloren.
    >
    > Du nimmst
    > das in kauf? Wenn ich etwas wollte das
    > man
    > nur im Ausland bestellen kann weils hier
    >
    > verboten ist würde ich's einfach ziehen,
    > sorry
    > aber das mit da 40% meiner Bestellungen
    > verloren
    > gehen wär mir zu viel Risiko...
    >
    > 3 von 5 Bestellungen sind 60%.

    Sorry, hab in meiner geistigen Umnachtung mit 2 von 5 gerechnet.

    > Aber sonst hast du
    > recht. Vielleicht bin ich zu ehrlich oder zu
    > ängstlich mir die Spiele zu ziehen die ich spielen
    > will. Aber so wie die Dinge sich entwickeln wird
    > man ja fast dazu gedrängt es zu tun.

    Ja, stimmt schon. Ich überleg schon ne ganze Zeit lang in welches Land es Sinn macht auszuwandern, die Zustände hier werden mir langsam echt zu viel.

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  13. Re: Zukunftskram...

    Autor: Wunderbra 18.12.07 - 14:14

    > Ich doch schon auf dem Index
    > und wird vom Zoll
    > eingezogen wenn sie es
    > finden. Ich habe so im
    > letzten halben Jahr
    > jedenfalls 3 von 5
    > Bestellungen verloren.
    >
    > Ein Kumpel von mir arbeitet beim BGS. Der hat mit
    > erzählt dass die Fahndung nach Medien in den
    > letzten Jahren deutlich zugenommen hat. Im
    > Gegenzug wurden die Drogenkontrollen
    > runtergefahren. Bei hnen hat ein Vorgesetzter ganz
    > offen zugegeben das man den Kampf gegen Drogen nie
    > gewinnen könnte und dort auch keine Lorbeeren mehr
    > zu gewinnen seien. Killerspiele seien dagegen in
    > aller Munde und dort seien die Täter auch
    > einfacher zu überführen.
    > Das sagt doch im Grunde genommen schon alles. Ich
    > glaub ich steig von Spielen auf Koks um, ist
    > sicherer. :)

    Das passt ja zum Verhalten der Polizei hier in Berlin. Wir haben inzwischen mehr Razzien in Internetcafes als auf der Drogenmeile. Letzte Woche haben sie das Internetcafe in meiner Straße mit 2 Mannschaftswagen gefilzt ob ja nicht irgendwelche Jugendlichen CS und Co zocken. Zwei Strassen weiter werden dagegen völlig unbehelligt auf offener Straße die Drogen vertickt.

  14. Re: Zukunftskram...

    Autor: Future2.0 18.12.07 - 14:44

    Gegenfrage: Wieso gibt es bei anderen Spielen nur noch Fantasy-Blödsinn?

    Seit Asteroids ist SF bei Computerspielen zu Hause!

  15. einfach nicht so glatt anstellen

    Autor: alternative 18.12.07 - 14:45

    ich bestelle oft bei gameware.at und zahle per nachnahme. die versenden von deutschland aus. ging noch nie was flöten.

    wüsste allerdings auch nicht, wieso der zoll überhaupt sonderlich viel finden sollte. österreich und deutschland haben schengener abkommen und damit im prinzip gar keine kontrollen.

    im westlichen europa ist doch nur die schweiz als exporteur bei indizierten medien gearscht.

    bei ordentlicher verpackung würde der zoll auch da nix finden. dvd-schnüffelhunde sind größtenteils fud.

  16. Re: einfach nicht so glatt anstellen

    Autor: Otho 18.12.07 - 14:50

    alternative schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich bestelle oft bei gameware.at und zahle per
    > nachnahme. die versenden von deutschland aus. ging
    > noch nie was flöten.
    >
    > wüsste allerdings auch nicht, wieso der zoll
    > überhaupt sonderlich viel finden sollte.
    > österreich und deutschland haben schengener
    > abkommen und damit im prinzip gar keine
    > kontrollen.
    >
    > im westlichen europa ist doch nur die schweiz als
    > exporteur bei indizierten medien gearscht.
    >
    > bei ordentlicher verpackung würde der zoll auch da
    > nix finden. dvd-schnüffelhunde sind größtenteils
    > fud.

    Die brauchen keine Hunde. Der Absender genügt doch völlig. Welchen Grund sollte ein deutscher haben etwas von einem ausländischen Spieleversand zu bestellen? O.K. natürlich spielt auch der Preis eine Rolle aber meist bestellt er doch dort weil es es in D nicht bekommt. Also kontrolliert man vom Zoll einfach die Sendungen von Spieleversendern und hat eine gute Chance etwas indiziertes oder erst ab 18 freigegebenes zu finden.

  17. Re: einfach nicht so glatt anstellen

    Autor: alternative 18.12.07 - 15:03

    Otho schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die brauchen keine Hunde.

    scheinen sie aber anders zu sehen. was sollten sonst die propagandasendungen und -artikel wo derartig abgerichtete hunde hochgelobt wurden.

    > Der Absender genügt doch
    > völlig. Welchen Grund sollte ein deutscher haben
    > etwas von einem ausländischen Spieleversand zu
    > bestellen?

    dazu müßten die zöllner den verssandhändler erstmal überhaupt kennen.

    > O.K. natürlich spielt auch der Preis
    > eine Rolle aber meist bestellt er doch dort weil
    > es es in D nicht bekommt. Also kontrolliert man
    > vom Zoll einfach die Sendungen von
    > Spieleversendern und hat eine gute Chance etwas
    > indiziertes oder erst ab 18 freigegebenes zu
    > finden.

    auf die themen: schengen und versand aus deutschland nach bestellung aus österreich bist du leider nicht eingegangen. fakt ist, dass ich niemanden kenne, dem schonmal ne sendung einkassiert wurde.


  18. Re: Zukunftskram...

    Autor: Futurist 18.12.07 - 16:26

    DER GORF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hm... mehr Waffen machen das Spiel also
    > aufregender?

    Nö, aber ausgefallene Waffen machen es interessanter. Ich freu mich schon auf den ersten Shooter mit der Kanone aus Portal. :D

    Außerdem hat BF2142 ja gezeigt, dass es nicht immer super futuristisch zugehen muss, nur weil die "Handlung" ein paar hundert Jahre in der Zukunft spielt.

  19. Re: Zukunftskram...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 18.12.07 - 16:31

    Futurist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Außerdem hat BF2142 ja gezeigt, dass es nicht
    > immer super futuristisch zugehen muss, nur weil
    > die "Handlung" ein paar hundert Jahre in der
    > Zukunft spielt.

    2142 ist "ein paar hundert Jahre" in der Zukunft? Nach welcher Zeitrechnung?

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  20. Re: Zukunftskram...

    Autor: zum 18.12.07 - 16:33

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Futurist schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Außerdem hat BF2142 ja gezeigt, dass es
    > nicht
    > immer super futuristisch zugehen muss,
    > nur weil
    > die "Handlung" ein paar hundert
    > Jahre in der
    > Zukunft spielt.
    >
    > 2142 ist "ein paar hundert Jahre" in der Zukunft?
    > Nach welcher Zeitrechnung?
    >
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Hey Man, Nice Shot.

    roflmuhahalolomg

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. iNDAT Robotics GmbH, Ginsheim-Gustavsburg
  2. AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein
  3. über Thaddäus Rohrer Personal- und Unternehmensberatung, Ruhrgebiet
  4. Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme