1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EA arbeitet an neuem "Command & Conquer…

Was EA anfässt wird zu dreck.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was EA anfässt wird zu dreck.

    Autor: Gadlarus 18.12.07 - 17:14

    Und das ist nicht nur die Aussage eines kleinen EAbashers sondern die Meinung eines Spielers der mit ansehen musste wie seine Lieblingsspieleserien in die Tonne getreten wurden. Ich erinnere an diese gelobte Wingcommander Arena...150jahre in der zukunft und schwubs kann man nett anzusehene Schiffe und Storyelemente in widerlich hässliche klötze verwandeln.
    Bei CnC ist das gleiche mit der Story passiert. 20jahre später und Ursprungselemente wurden pervertiert...
    Rainbowsix in CnC we love it >.<

  2. Re: Was EA anfässt wird zu dreck.

    Autor: Jack der pi^e-ste 18.12.07 - 18:07

    Gadlarus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und das ist nicht nur die Aussage eines kleinen
    > EAbashers sondern die Meinung eines Spielers der
    > mit ansehen musste wie seine Lieblingsspieleserien
    > in die Tonne getreten wurden.
    Dem kann ich mich nur anschließen... Was EA aus NfS gemacht hat ist einfach nur traurig... Bis Underground waren in den Spielen immer Innovationen, aber seit Underground 2 kann man's vergessen. Bei C&C finde ich die Entwicklung noch nicht ganz so schlimm, dennoch geht's bergab. So go back to the roots, the time when you called youself Electronic Arts!

  3. Re: Was EA anfässt wird zu dreck.

    Autor: Klugscheisserchen 18.12.07 - 18:28

    Jack der pi^e-ste schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gadlarus schrieb:
    schließe mich dem an

    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und das ist nicht nur die Aussage eines
    > kleinen
    > EAbashers sondern die Meinung eines
    > Spielers der
    > mit ansehen musste wie seine
    > Lieblingsspieleserien
    > in die Tonne getreten
    > wurden.
    > Dem kann ich mich nur anschließen... Was EA aus
    > NfS gemacht hat ist einfach nur traurig... Bis
    > Underground waren in den Spielen immer
    > Innovationen, aber seit Underground 2 kann man's
    > vergessen. Bei C&C finde ich die Entwicklung
    > noch nicht ganz so schlimm, dennoch geht's bergab.
    > So go back to the roots, the time when you called
    > youself Electronic Arts!


  4. Re: Was EA anfässt wird zu dreck.

    Autor: Thomas J. 18.12.07 - 18:41

    Das sehe ich auch so


    Klugscheisserchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jack der pi^e-ste schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gadlarus schrieb:
    > schließe mich dem an
    >
    > >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Und das ist nicht nur die
    > Aussage eines
    > kleinen
    > EAbashers sondern
    > die Meinung eines
    > Spielers der
    > mit
    > ansehen musste wie seine
    >
    > Lieblingsspieleserien
    > in die Tonne
    > getreten
    > wurden.
    > Dem kann ich mich nur
    > anschließen... Was EA aus
    > NfS gemacht hat ist
    > einfach nur traurig... Bis
    > Underground waren
    > in den Spielen immer
    > Innovationen, aber seit
    > Underground 2 kann man's
    > vergessen. Bei
    > C&C finde ich die Entwicklung
    > noch nicht
    > ganz so schlimm, dennoch geht's bergab.
    > So go
    > back to the roots, the time when you called
    >
    > youself Electronic Arts!
    >
    >


  5. Re: Was EA anfässt wird zu dreck.

    Autor: Player_(Original) 18.12.07 - 18:41

    Aber das Zeug wird halt leider doch gekauft. EA wird erst umdenken, wenn der Müll in den Regalen liegen bleibt! Aber da müßten viele Käufer umdenken:

    - nicht vorbestellen, um der erste zu sein, sondern erstmal Tests und Demos abwarten
    - nicht deswegen kaufen, "weil man ja schon alles andere aus der Serie hat"
    - Unfertige oder fehlerhafte Produkte konsequent wieder zurück geben
    - Feedback geben, warum man ein Produkt _nicht_ gekauft hat

  6. Re: Was EA anfässt wird zu dreck.

    Autor: dito 18.12.07 - 18:45

    Thomas J. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das sehe ich auch so
    >
    > Klugscheisserchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Jack der pi^e-ste schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Gadlarus schrieb:
    >
    > schließe mich dem an
    >
    > >
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Und das ist nicht nur
    > die
    > Aussage eines
    > kleinen
    > EAbashers
    > sondern
    > die Meinung eines
    > Spielers
    > der
    > mit
    > ansehen musste wie
    > seine
    >
    > Lieblingsspieleserien
    > in die
    > Tonne
    > getreten
    > wurden.
    > Dem kann ich
    > mich nur
    > anschließen... Was EA aus
    > NfS
    > gemacht hat ist
    > einfach nur traurig...
    > Bis
    > Underground waren
    > in den Spielen
    > immer
    > Innovationen, aber seit
    >
    > Underground 2 kann man's
    > vergessen. Bei
    >
    > C&C finde ich die Entwicklung
    > noch
    > nicht
    > ganz so schlimm, dennoch geht's
    > bergab.
    > So go
    > back to the roots, the
    > time when you called
    >
    > youself Electronic
    > Arts!
    >
    >


    !

  7. Re: Was EA anfässt wird zu dreck.

    Autor: Josi 18.12.07 - 18:58

    Stimmt!

    Wenn ich an das erste NFS denke :) Gegenverkehr, reifenspuren bei durchdrehenden reifen :) :) :)

  8. Wird trozdem gekauft.

    Autor: Extrawurst 18.12.07 - 19:12

    Das Problem ist, es gibt immer eine neue Generation, die sich mit altem Zeugs abspeisen lässt. Die Leute werden erst mit der Zeit wählerischer - oder hören frustriert auf. Daher wird es Firmen wie EA nie richtig schlecht gehen, da immer Geld in die Kassen kommt.

    Und da man heute ohne einen reichen Publisher schwerlich an genug Geld kommt um einen neuen Titel finanzieren zu können, braucht sich EA auch keine Sorge um Konkurrenz zu machen.
    Alles was irgendwie gefährlich werden könnte, wir dann halt aufgekauft.

  9. Re: Was EA anfässt wird zu dreck.

    Autor: Obi Wan 19.12.07 - 08:00

    Player_(Original) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber das Zeug wird halt leider doch gekauft. EA
    > wird erst umdenken, wenn der Müll in den Regalen
    > liegen bleibt! Aber da müßten viele Käufer
    > umdenken:
    >
    > - nicht vorbestellen, um der erste zu sein,
    > sondern erstmal Tests und Demos abwarten
    > - nicht deswegen kaufen, "weil man ja schon alles
    > andere aus der Serie hat"
    > - Unfertige oder fehlerhafte Produkte konsequent
    > wieder zurück geben
    > - Feedback geben, warum man ein Produkt _nicht_
    > gekauft hat


    habe mir fast alle add-ons für BF1942 und BF2 gekauft. aber eben nur FAST! als diese download-packs rauskamen für BF2 hab ich damit aufgehört. es kann ja wohl nicht sein, dass man sich n game runterladen muss. gut steam macht das schon seit jahren so. aber was machen denn die leute die noch kein DSL haben? keine flatrate?
    gut da kann EA nichts dafür. aber da sollte man mal anfangen zu überlegen. des weiteren hab ich mir dann BF2142 nicht gekauft, weil ich der meinung war bzw bin, dass 2142 ein in den skins abgeändertes BF2 ist. und dafür soll ich den "full-price" zahlen?
    NEIN DANKE!
    NfS ist noch ganz ok. CnC fand ich bisher auch noch in ordnung. aber bei BF haben sies sich ordentlich versaut! stichwort "patches".
    nen patch für nen patch rauszubringen... schade schade.
    hoffe mal dass die zeiten wieder besser werden und nicht nur so halbfertige spiele auf den markt kommen.
    last but not least: go back to the roots!
    ich mag EA ... aber nicht SO ...

    _______________
    “The universe is a pretty big place. If it's just us, seems like an awful waste of space.”
    ― Carl Sagan, Contact

  10. Re: Was EA anfässt wird zu dreck.

    Autor: Klaus34 19.12.07 - 08:23

    Obi Wan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Player_(Original) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber das Zeug wird halt leider doch gekauft.
    > EA
    > wird erst umdenken, wenn der Müll in den
    > Regalen
    > liegen bleibt! Aber da müßten viele
    > Käufer
    > umdenken:
    >
    > - nicht
    > vorbestellen, um der erste zu sein,
    > sondern
    > erstmal Tests und Demos abwarten
    > - nicht
    > deswegen kaufen, "weil man ja schon alles
    >
    > andere aus der Serie hat"
    > - Unfertige oder
    > fehlerhafte Produkte konsequent
    > wieder zurück
    > geben
    > - Feedback geben, warum man ein Produkt
    > _nicht_
    > gekauft hat
    >
    > habe mir fast alle add-ons für BF1942 und BF2
    > gekauft. aber eben nur FAST! als diese
    > download-packs rauskamen für BF2 hab ich damit
    > aufgehört. es kann ja wohl nicht sein, dass man
    > sich n game runterladen muss. gut steam macht das
    > schon seit jahren so. aber was machen denn die
    > leute die noch kein DSL haben? keine flatrate?
    > gut da kann EA nichts dafür. aber da sollte man
    > mal anfangen zu überlegen. des weiteren hab ich
    > mir dann BF2142 nicht gekauft, weil ich der
    > meinung war bzw bin, dass 2142 ein in den skins
    > abgeändertes BF2 ist. und dafür soll ich den
    > "full-price" zahlen?
    > NEIN DANKE!
    > NfS ist noch ganz ok. CnC fand ich bisher auch
    > noch in ordnung. aber bei BF haben sies sich
    > ordentlich versaut! stichwort "patches".
    > nen patch für nen patch rauszubringen... schade
    > schade.
    > hoffe mal dass die zeiten wieder besser werden und
    > nicht nur so halbfertige spiele auf den markt
    > kommen.
    > last but not least: go back to the roots!
    > ich mag EA ... aber nicht SO ...
    >
    > _______________
    > Liegt der Camper tot im Keller, war der Rusher
    > wieder schneller!

    Jetzt würde mich ja mal interessieren wie groß der Prozentsatz ist, der noch mit 56K Power durch die Wallachhei surft.


  11. Re: Was EA anfässt wird zu dreck.

    Autor: Obi Wan 19.12.07 - 08:40

    Klaus34 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Jetzt würde mich ja mal interessieren wie groß der
    > Prozentsatz ist, der noch mit 56K Power durch die
    > Wallachhei surft.
    >
    >


    weiss ich auch nicht. aber die anzahl, die noch mit DSL-light durch deine sogenannte "wallachhei" surft ist emens!
    ich wohne auf dem land, würde auch gerne wenigstens das gezahlte 1000er DSL haben... nein stattdessen bekommen wir ins unserem 2200 seelen dorf nur 400 kbit/s.
    und so wirds auch vielen anderen ländlichen bewohnern gehen.

    _______________
    “The universe is a pretty big place. If it's just us, seems like an awful waste of space.”
    ― Carl Sagan, Contact

  12. Re: Was EA anfässt wird zu dreck.

    Autor: (Alternativ: kostenlos registrieren!) 19.12.07 - 10:21

    Obi Wan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klaus34 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > Jetzt würde mich ja mal interessieren
    > wie groß der
    > Prozentsatz ist, der noch mit
    > 56K Power durch die
    > Wallachhei surft.
    >
    > weiss ich auch nicht. aber die anzahl, die noch
    > mit DSL-light durch deine sogenannte "wallachhei"
    > surft ist emens!
    > ich wohne auf dem land, würde auch gerne
    > wenigstens das gezahlte 1000er DSL haben... nein
    > stattdessen bekommen wir ins unserem 2200 seelen
    > dorf nur 400 kbit/s.
    > und so wirds auch vielen anderen ländlichen
    > bewohnern gehen.
    >
    > _______________
    > Liegt der Camper tot im Keller, war der Rusher
    > wieder schneller!


  13. Re: Was EA anfässt wird zu dreck.

    Autor: (Alternativ: kostenlos registrieren!) 19.12.07 - 10:22

    pwned!

    Obi Wan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klaus34 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > Jetzt würde mich ja mal interessieren
    > wie groß der
    > Prozentsatz ist, der noch mit
    > 56K Power durch die
    > Wallachhei surft.
    >
    > weiss ich auch nicht. aber die anzahl, die noch
    > mit DSL-light durch deine sogenannte "wallachhei"
    > surft ist emens!
    > ich wohne auf dem land, würde auch gerne
    > wenigstens das gezahlte 1000er DSL haben... nein
    > stattdessen bekommen wir ins unserem 2200 seelen
    > dorf nur 400 kbit/s.
    > und so wirds auch vielen anderen ländlichen
    > bewohnern gehen.
    >
    > _______________
    > Liegt der Camper tot im Keller, war der Rusher
    > wieder schneller!


  14. Re: Was EA anfässt wird zu dreck.

    Autor: corpser 19.12.07 - 11:10

    2000% zustimm

    das macht keinen Spass mehr mit EA

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  3. DECATHLON Deutschland SE & Co. KG, Plochingen
  4. Hays AG, Thüringen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. 3,33€
  4. 19,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme