1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Think Secret einigt sich mit…

apple und Putin

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. apple und Putin

    Autor: Largo 20.12.07 - 10:52

    Was haben Apple und Putin gemein?

    Apples iPhone ist laut Times "Product of the year"
    Putin ist laut Times "Man of the year"

    Wen das nicht zu denken gibt... gerade auf apple/thinksecret und apples/jobs Vorgehen...

  2. Re: apple und Putin

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 20.12.07 - 10:54

    Largo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was haben Apple und Putin gemein?
    >
    > Apples iPhone ist laut Times "Product of the
    > year"
    > Putin ist laut Times "Man of the year"

    Und ich dachte zuerst: "Beide sind für den Arsch".

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  3. Re: apple und Putin

    Autor: paar@ohre 20.12.07 - 11:04

    Putin - Ein Mann, der gerne Mal seine Gegner verhaften lässt und in einer dreckigen Zelle verrotten lässt. Das macht er so, dass keiner seiner Landsleute auch nur auf die Idee kommt, dass hier etwas faul ist.

    Apple - Ein Produkt auf den Markt bringen, dass keine aktuelle Technik beinhaltet, aber schön aussieht. Die Marge wird nicht berechnet, sondern nur noch eine Null an die Herstellungskosten angehängt.

    Beides Kunst!


  4. Re: apple und Putin

    Autor: iGitt 20.12.07 - 11:38



    Apple/Putin, versucht und betreibt aktiv Medienzensur

    Apple/Putin diskreditiert die Konkurrenz, macht sich lustig über sie, zieht sie durch den Schmutz

    Apple/Putin macht Grosszügige Geschenke an wichtige Personen

    Apple/Putin: Führerkult

    Apple/Putin: haben fanatische Fans



    paar@ohre schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Putin - Ein Mann, der gerne Mal seine Gegner
    > verhaften lässt und in einer dreckigen Zelle
    > verrotten lässt. Das macht er so, dass keiner
    > seiner Landsleute auch nur auf die Idee kommt,
    > dass hier etwas faul ist.
    >
    > Apple - Ein Produkt auf den Markt bringen, dass
    > keine aktuelle Technik beinhaltet, aber schön
    > aussieht. Die Marge wird nicht berechnet, sondern
    > nur noch eine Null an die Herstellungskosten
    > angehängt.
    >
    > Beides Kunst!
    >
    >


  5. Re: apple und Putin

    Autor: wm 20.12.07 - 12:04

    iGitt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > Apple/Putin, versucht und betreibt aktiv
    > Medienzensur
    >
    > Apple/Putin diskreditiert die Konkurrenz, macht
    > sich lustig über sie, zieht sie durch den Schmutz
    >
    > Apple/Putin macht Grosszügige Geschenke an
    > wichtige Personen
    >
    > Apple/Putin: Führerkult
    >
    > Apple/Putin: haben fanatische Fans
    >

    ...aber Apple sieht dabei gut aus. Mist ich bin da etwas voreingenommen denn ich mag beide. :-)

  6. Re: apple und Putin

    Autor: dersichdenwolftanzte 20.12.07 - 12:15

    iGitt schrieb:
    -------------------------------------------------------

    iGitt ist immer noch sauer, weil er mal wegen seines Dells in nem WLAN-Cafe von nem Apple-User blöd angemacht wurde.
    Wie ist das damals eigentlich abgelaufen? Hast du dir wieder Screenshots von Webseiten angeschaut und so getan als würde dein WLAN funktionieren?

    PS: weil wir hier im Thread für dümmliche Vergleiche sind:

    Bill Gates war auch mal Mann des Jahres, genauso wie Adolf Hitler. Wäre ich argumentativ sehr verzweifelt. könnte ich da jetzt sicher einen Zusammenhang konstruieren. (Machtmißbrauch, politische Zensur, etc ...)
    Aber da käme ich mir ganz schön blöd bei vor.

  7. Re: apple und Putin

    Autor: zune 20.12.07 - 12:23


    > Apple/Putin: haben fanatische Fans

    na klar! Putin vorallem!

    Was ist besser, technisch etwas ältere Produkte die gut aussehen und funkitonieren(apple) oder die technisch neusten Produkte, die nicht richtig funkitonieren und scheisse aussehen(Windoze)? Denn, wenn letzters gut aussehen soll, kostet es ein vielfaches mehr und sieht dann immer noch scheisse aus!




  8. Re: apple und Putin

    Autor: Andrew 20.12.07 - 12:53

    *lol* jaja, der Wolf, da ist einer ziemlich angepisst und gekränkt

    Hei, nimms mal locker, deine verbissene Apple Liebe bringt nix.

    ah ja, wlan... Ich bin bei uns der Einzige mit einem WinNotebook, der Rest hat Mac. Und wärend ich im ganzen Gebäude inkl Restaurant wlan hab, müssen sich die Mac User auf eine Etage beschränken. tja...
    Und präsentiert wird auch stehts über mein Gerät. Beamer und Macs mögen sich scheinbar nicht.

    wolf, also besser ned mit wlan vergleichen kommen ;-)

    dersichdenwolftanzte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > iGitt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > iGitt ist immer noch sauer, weil er mal wegen
    > seines Dells in nem WLAN-Cafe von nem Apple-User
    > blöd angemacht wurde.
    > Wie ist das damals eigentlich abgelaufen? Hast du
    > dir wieder Screenshots von Webseiten angeschaut
    > und so getan als würde dein WLAN funktionieren?
    >
    > PS: weil wir hier im Thread für dümmliche
    > Vergleiche sind:
    >
    > Bill Gates war auch mal Mann des Jahres, genauso
    > wie Adolf Hitler. Wäre ich argumentativ sehr
    > verzweifelt. könnte ich da jetzt sicher einen
    > Zusammenhang konstruieren. (Machtmißbrauch,
    > politische Zensur, etc ...)
    > Aber da käme ich mir ganz schön blöd bei vor.


  9. Re: apple und Putin

    Autor: dersichdenwolftanzte 20.12.07 - 13:18

    Andrew schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *lol* jaja, der Wolf, da ist einer ziemlich
    > angepisst und gekränkt

    Da gebe ich dir recht, finde die Reaktion von iGitt auch ziemlich lächerlich. Ich meine, der schreibt hier seit Wochen Anti-Apple-Hasspredigten, weil er mal blöd angemacht wurde. Scheint ein übles Problem mit dem Selbstwertgefühl zu haben.

    > Hei, nimms mal locker, deine verbissene Apple
    > Liebe bringt nix.

    Wäre ich noch lockerer würde ich glatt ins Koma fallen.

    > ah ja, wlan... Ich bin bei uns der Einzige mit
    > einem WinNotebook, der Rest hat Mac. Und wärend
    > ich im ganzen Gebäude inkl Restaurant wlan hab,
    > müssen sich die Mac User auf eine Etage
    > beschränken. tja...
    > Und präsentiert wird auch stehts über mein Gerät.

    Bei guten Präsentationen schaltet man öfter mal den Beamer ab, weil das sonst vom Gesprochenen ablenkt. Genauso sollte man auch seinen Mac verstecken, lenkt nur ab und die bewundernden "Ohhhs" und "Ahhs" stören manchmal. Ich erinnere mich noch mit Freuden an meinen ersten Vortrag auf MacOS X ;-)

    > Beamer und Macs mögen sich scheinbar nicht.

    Macs konnten schon problemlos mit mehreren Monitoren und folglich auch Beamern umgehen, als bei MS noch nichtmal an eine GUI gedacht wurde. Also irgendwas macht ihr falsch, hatte bisher mit Dutzenden Beamern nichtmal den Hauch eines Problems.

  10. Re: apple und Putin

    Autor: uhu 20.12.07 - 14:08

    Auf den Vergleich mit Putin gehe ich mal gar nicht ein... Ist ein wenig dümmlich finde ich.

    > Apple - Ein Produkt auf den Markt bringen, dass
    > keine aktuelle Technik beinhaltet, aber schön
    > aussieht.

    Möchtest Du jetzt wieder auf das Agrument UMTS und iPhone anspielen ? Oder was meinst Du genau ?

    > Beides Kunst!

    In anbetracht der Design-Auszeichnung, welche Jonathan Ive (Designer Apple) für seine Produkte Jahr für Jahr abräumt kann wirklich bald ein wenig von Kunst geprochen werden... Aber lassen wir das. Ich finde das Design einiger Apple Produkte wirklich sehr ästhetisch.

    Und die Zeiten, bei denen ich mich bei täglich verwendeten Gebrauchsgegenständen (Ja Computer Handy und co. gehören bei mir ebenfalls in diese Kategorie) rein an der Technik eines Gerätes orientiere sind vorbei (War mal so beim C64... Der war technisch interessant, hatte aberdas Design einer Brotkiste). Mittlerweile lege ich auch Wert auf solche nebensächlichen Dinge Benutzerfreundlichkeit (Achtung Sarkasmuss).

    Um nochmals das UMTS "Problem" aufzugreiffen: Was nützt mir UMTS, wenn ich es:

    A: Nicht gebrauchen kann, da zu kompliziert zu bedienen
    B: Die Qualität der angezeigten Daten so lächerlich ist, dass ich mir das Lande/Anzeigen der Seite eh gleich sparen kann.

    Wie auch immer... Nur meine 2 Cents!

    Grüsse Uhu

  11. Re: apple und Putin

    Autor: Bockock 20.12.07 - 15:07

    Welche Preise? Soweit ich weiss ist seit längerem kein grosser Preis dabei gewesen. Und die Kopier Vorwürfe gegen Ive haben ziemlich zugenommen. Das iPhone ist na das schönste Beispiel eines geklauten Designs (Da wird von nem Handy, welches den RedDot Award für Design gekriegt hat, n halbes Jahr später für das iPhone abgekupfert. Wie billig)


    > In anbetracht der Design-Auszeichnung, welche
    > Jonathan Ive (Designer Apple) für seine Produkte
    > Jahr für Jahr abräumt kann wirklich bald ein wenig
    > von Kunst geprochen werden...

  12. Re: apple und Putin

    Autor: Jochurt 20.12.07 - 15:13


    >
    > Macs konnten schon problemlos mit mehreren
    > Monitoren und folglich auch Beamern umgehen, als
    > bei MS noch nichtmal an eine GUI gedacht wurde.
    > Also irgendwas macht ihr falsch, hatte bisher mit
    > Dutzenden Beamern nichtmal den Hauch eines
    > Problems.


    Achja? Zu Zeiten auf denen aufm MAc noch die 823x543,65 er Auflösung waren?

    Sorry aber wenn aufm Mac mal was läuft, was nicht von Apple kommt ist das schon nen Grund ein Kreutzchen in den Kalender zu machen.

    Und W-Lan und Mac sind zwei Dinge die nicht klappen.

  13. Re: apple und Putin

    Autor: eppic 21.12.07 - 00:18

    Jochurt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sorry aber wenn aufm Mac mal was läuft, was nicht
    > von Apple kommt ist das schon nen Grund ein
    > Kreutzchen in den Kalender zu machen.
    >
    Windows läuft auf einem Mac. :)

  14. Re: apple und Putin

    Autor: TDi93 21.12.07 - 17:58

    Largo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was haben Apple und Putin gemein?
    >
    > Apples iPhone ist laut Times "Product of the
    > year"
    > Putin ist laut Times "Man of the year"
    >
    > Wen das nicht zu denken gibt... gerade auf
    > apple/thinksecret und apples/jobs Vorgehen...


    Also wenn ich Putin wäre wäre ich jetzt richtig angepisst!
    Putin auf eine Stufe mit Apple... BUAH!

    TDi93

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    NMI Reutlingen, Reutlingen
  2. .NET software developer (m/f/d)
    PM-International AG, Speyer
  3. IT-Admin / Windows-Admin (w/m/d)
    profiforms gmbh, Leonberg
  4. Project Engineer for optimization and digitalization (m/w/d)
    Fresenius Medical Care, Schweinfurt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,99€ (versandkostenfrei)
  2. 349,99€ Neonrot/Neonblau (lieferbar ab 17.12.), 359,99€ Weiß (lieferbar ab 15.12.)
  3. 44,99€/Monat für 24 Monate + 45,98€ einmalige Kosten (Lieferzeit ca. 7 Wochen)
  4. 39,99€/Monat für 24 Monate + 45,98€ einmalige Kosten (Lieferzeit ca. 7 Wochen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
Geforce Now (RTX 3080) im Test
1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia Geforce Now drosselt manche Spiele auf 45 fps
  2. Nvidia Geforce Now bekommt RTX 3080 und Threadripper Pro

Raumfahrt: Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9
Raumfahrt
Rocketlab entwickelt eine bessere Rakete als die Falcon 9

Rocketlab zeigt eine moderne wiederverwendbare Rakete, die trotz einer teilweise fragwürdigen Präsentation sehr ernst genommen werden muss.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Astra Billigrakete aus Alaska erreicht erstmals den Erdorbit
  2. Nach Satelliten-Abschuss Russische Behörde sieht keine Gefahr für ISS
  3. Satellitenabschuss Russische Provokation gefährdet ISS und Satelliten

Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

  1. Koalitionsvertrag Ampelkoalition will Open Source in Verwaltung bevorzugen
  2. Open Source OBS erzürnt über Markenverletzung durch Logitech-Tochter
  3. Jailbreak Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source