1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Desktop für Linux…

Google : Gut - M$ : Böse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google : Gut - M$ : Böse

    Autor: Jebroony 21.12.07 - 10:38

    Genial wie Google das Good Guy Image wart, obwohl sie sich nicht viel Unterscheiden von der Produktpolitik.

  2. Re: Google : Gut - M$ : Böse

    Autor: Lim_Dul 21.12.07 - 10:42

    Jebroony schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Genial wie Google das Good Guy Image wart, obwohl
    > sie sich nicht viel Unterscheiden von der
    > Produktpolitik.

    Wobei dieses Image mittlerweile am bröckeln ist.

    Lustige Erlebnisse mit der Deutschen Bahn: http://www.bahn-spass.de/

  3. Re: Google : Gut - M$ : Böse

    Autor: buro 21.12.07 - 10:43

    Jebroony schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Genial wie Google das Good Guy Image wart, obwohl
    > sie sich nicht viel Unterscheiden von der
    > Produktpolitik.


    Wie meinst du das? Inwiefern unterscheiden sie sich nicht?
    Ich sehe da große Unterschiede. Google bietet Software kostenlos an, ist innovativ und die Software gefällt mir bisher immer sehr gut.

  4. Re: Google : Gut - M$ : Böse

    Autor: hannes14/88 21.12.07 - 10:55

    buro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jebroony schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Genial wie Google das Good Guy Image wart,
    > obwohl
    > sie sich nicht viel Unterscheiden von
    > der
    > Produktpolitik.
    >
    > Wie meinst du das? Inwiefern unterscheiden sie
    > sich nicht?
    > Ich sehe da große Unterschiede. Google bietet
    > Software kostenlos an, ist innovativ und die
    > Software gefällt mir bisher immer sehr gut.
    >

    na beide haben in gewisser weise ihr marktmonopol, wobei google dabei ein wesentliches besseres bild macht was auf der anderen seite aber auch notwendig ist, da google von der kundenzufriedenheit lebt und nicht wie m$ von der marktbeherschednen position ;)

  5. Re: Google : Gut - M$ : Böse

    Autor: jbkbj 21.12.07 - 10:58

    > na beide haben in gewisser weise ihr marktmonopol,
    > wobei google dabei ein wesentliches besseres bild
    > macht was auf der anderen seite aber auch
    > notwendig ist, da google von der
    > kundenzufriedenheit lebt und nicht wie m$ von der
    > marktbeherschednen position ;)

    soso, google ist nicht marktbeherrschend... was denn dann?


  6. Re: Google : Gut - M$ : Böse

    Autor: Biterolf 21.12.07 - 13:21

    jbkbj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > na beide haben in gewisser weise ihr
    > marktmonopol,
    > wobei google dabei ein
    > wesentliches besseres bild
    > macht was auf der
    > anderen seite aber auch
    > notwendig ist, da
    > google von der
    > kundenzufriedenheit lebt und
    > nicht wie m$ von der
    > marktbeherschednen
    > position ;)
    >
    > soso, google ist nicht marktbeherrschend... was
    > denn dann?
    >

    Wenn mir google nicht mehr gefällt, benutze ich es einfach nicht. Wenn mir Windows nicht mehr nutze, fehlen mir auch eine ganze Reihe Programme auf die ich vielleicht nicht verzichten will oder kann. Bis jetzt hat google noch keinen Schaden angerichtet.



  7. Re: Google : Gut - M$ : Böse

    Autor: Entwickler 21.12.07 - 14:08

    außer dass man, wenn man nicht die Google Suche, die als Widget überall einoperiert ist, nutzen will, schon deutlich mehr Umstände in Kauf nehmen muss. Für die meisten Leute zu viel. Dass selbst OSS überhaupt eine konkrete Suchmaschine vorgibt, ist ein Witz. Warum nicht eine bei jeder Installation zufällig geordnete Liste verschiedener Suchmaschinen.. Wer die dann initial ausgewählte Suchmaschine nicht mag, kann ja eine andere auswählen.

    Wohlgemerkt, ich komm mit dem status quo klar. Aber das allgemeine Verhalten der User verstärkt (ganz deutlich) noch Googles Position. Wieder so ein kritische-Masse Ding. Wie ebay, paypal, kijiji.. huch, gehört ja noch gar nicht zu Google(?) :-D

  8. (Markt)macht bringt immer einen Machtmissbrauch

    Autor: Mickey23 21.12.07 - 14:46

    "don't be evil" gilt bei Google auch schon lange nicht mehr.
    Dazu ist deren Macht jetzt zu gross. Sie können es sich jetzt erlauben auch Kunden-un-orientiert sich zu benehmen. 99% der Internetbenutzer wird trotzdem Google weiterhin verwenden, egal was sie sich erlauben.

  9. Re: (Markt)macht bringt immer einen Machtmissbrauch

    Autor: DrAgOnTuX 21.12.07 - 16:48

    Mickey23 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "don't be evil" gilt bei Google auch schon lange
    > nicht mehr.
    > Dazu ist deren Macht jetzt zu gross. Sie können es
    > sich jetzt erlauben auch Kunden-un-orientiert sich
    > zu benehmen. 99% der Internetbenutzer wird
    > trotzdem Google weiterhin verwenden, egal was sie
    > sich erlauben.

    [nonsense]

    najooo, kleine kinder verschleppen oder länder unterdrücken, ich deeenke, dann etwa würden ein paar menschen komisch gucken, wennd das google machen würde (hoffe ich zumindest (also ned das sie das machen sondern das die paar das machen tun, irgendwie so.. "aaach leckt mich leute, ich geh nach hause"))

    ... [/nonsense]

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemhaus Niederrhein GmbH, Raum Krefeld / Düsseldorf
  2. echion Corporate Communication AG, Augsburg
  3. FINARX GmbH, Darmstadt
  4. enowa AG, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (Release am 15. November)
  2. 35,99€
  3. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...
  4. 39,09€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00