1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musikindustrie im Clinch mit Amazon

Um welche Importe geht es?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Um welche Importe geht es?

    Autor: ln 22.12.07 - 14:21

    Wieso Importe? Welcher Art? CD X aus Polen importiert weil die gleiche CD X in D für Amazon teurer zu beziehen ist? Oder was ist gemeint? Bitte um Info! Danke!

    ln

  2. Re: Um welche Importe geht es?

    Autor: Thombo 22.12.07 - 14:39

    ln schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wieso Importe? Welcher Art? CD X aus Polen
    > importiert weil die gleiche CD X in D für Amazon
    > teurer zu beziehen ist? Oder was ist gemeint?
    > Bitte um Info! Danke!
    >
    > ln
    >

    Genau das frage ich mich auch gerade


  3. Re: Um welche Importe geht es?

    Autor: SebastianX 22.12.07 - 14:51

    Thombo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ln schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso Importe? Welcher Art? CD X aus
    > Polen
    > importiert weil die gleiche CD X in D
    > für Amazon
    > teurer zu beziehen ist? Oder was
    > ist gemeint?
    > Bitte um Info! Danke!

    Ich vermute, dass es um einfache Logistik-Probleme geht. Amazon.de liefert auch nach Österreich und in die Schweiz aus, aber vom deutschen Lager. Da wird vermutlich bei der Verpackung und Auslieferung immer die deusche CD verkauft, statt der österreichischen bzw. schweizer CD.

    Dass in Deutschland polnische CDs ausgeliefert werden, bezweifle ich stark. Da wäre ja auch das CD-Cover in polnisch verfasst - damit kann ich als Deutscher wenig anfangen.

  4. Re: Um welche Importe geht es?

    Autor: Gesh 22.12.07 - 14:55

    Es geht wohl eher um UK Importe ect. Die gibt es bei Amazon in Massen.


    SebastianX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Thombo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ln schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wieso Importe? Welcher Art?
    > CD X aus
    > Polen
    > importiert weil die
    > gleiche CD X in D
    > für Amazon
    > teurer zu
    > beziehen ist? Oder was
    > ist gemeint?
    >
    > Bitte um Info! Danke!
    >
    > Ich vermute, dass es um einfache Logistik-Probleme
    > geht. Amazon.de liefert auch nach Österreich und
    > in die Schweiz aus, aber vom deutschen Lager. Da
    > wird vermutlich bei der Verpackung und
    > Auslieferung immer die deusche CD verkauft, statt
    > der österreichischen bzw. schweizer CD.
    >
    > Dass in Deutschland polnische CDs ausgeliefert
    > werden, bezweifle ich stark. Da wäre ja auch das
    > CD-Cover in polnisch verfasst - damit kann ich als
    > Deutscher wenig anfangen.


  5. Re: Um welche Importe geht es?

    Autor: Sowas auch! 22.12.07 - 15:05

    SebastianX schrieb:
    >
    > Dass in Deutschland polnische CDs ausgeliefert
    > werden, bezweifle ich stark. Da wäre ja auch das
    > CD-Cover in polnisch verfasst - damit kann ich als
    > Deutscher wenig anfangen.

    Warum nicht? Das Cover ist sowieso immer gleich und die Songtitel auf der Rückseite sind immer in der Muttersprache des Künstlers abgefasst.
    "Und jetzt der Song: 'Winzige Tänzerin' von POP-Legende Elton John aus dem Album 'Wahnsinniger quer durch das Wasser'!"?!

    Abgesehen davon bestelle ich mir keine CD, um mir das Cover durchzulesen, sondern um die Musik zu hören...

  6. Re: Um welche Importe geht es?

    Autor: Hans G. Wurscht 22.12.07 - 15:06

    Noch eher geht es um Folgendes:

    Ich habe bereits mehrfach bei einer Firma CDs bestellt.
    Diese Firma saß aber nicht in D, sondern in den US of A.
    Einmal kam die CD aus Kanada, einmal aus Australien (!),
    einmal aus Florida. Bei allen CDs habe ich im Vergleich zum
    deutschen Originalpreis INKLUSIVE Porto etwa 20% weniger
    bezahlt, als der Tonträger in D gekostet hätte...

    Wenn jetzt jeder die CDs zu den Preisen, die sie wert sind,
    bestellt, bleibt ja für die darbende Musikindustrie nichts
    mehr übrig!

    Ich finds gut, dass Amazon diese Konsequenz gezeigt hat.
    Eigentlich war das genau die richtige Vorgehensweise. Der
    Kunde sollte wieder vom Abschaum zum Bauer werden,
    denn König wird er durch solche Aktionen seitens der MI
    nicht...

    Gruß
    Hans

    Gesh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es geht wohl eher um UK Importe ect. Die gibt es
    > bei Amazon in Massen.
    >
    > SebastianX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Thombo schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ln schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wieso Importe? Welcher
    > Art?
    > CD X aus
    > Polen
    > importiert weil
    > die
    > gleiche CD X in D
    > für Amazon
    >
    > teurer zu
    > beziehen ist? Oder was
    > ist
    > gemeint?
    >
    > Bitte um Info! Danke!
    >
    > Ich vermute, dass es um einfache
    > Logistik-Probleme
    > geht. Amazon.de liefert
    > auch nach Österreich und
    > in die Schweiz aus,
    > aber vom deutschen Lager. Da
    > wird vermutlich
    > bei der Verpackung und
    > Auslieferung immer die
    > deusche CD verkauft, statt
    > der
    > österreichischen bzw. schweizer CD.
    >
    > Dass in Deutschland polnische CDs
    > ausgeliefert
    > werden, bezweifle ich stark. Da
    > wäre ja auch das
    > CD-Cover in polnisch
    > verfasst - damit kann ich als
    > Deutscher wenig
    > anfangen.
    >
    >


  7. Re: Um welche Importe geht es?

    Autor: DarkAvenger 22.12.07 - 15:20

    Sowas auch! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SebastianX schrieb:
    > >
    > Dass in Deutschland polnische CDs
    > ausgeliefert
    > werden, bezweifle ich stark. Da
    > wäre ja auch das
    > CD-Cover in polnisch
    > verfasst - damit kann ich als
    > Deutscher wenig
    > anfangen.
    >
    > Warum nicht? Das Cover ist sowieso immer gleich
    > und die Songtitel auf der Rückseite sind immer in
    > der Muttersprache des Künstlers abgefasst.
    > "Und jetzt der Song: 'Winzige Tänzerin' von
    > POP-Legende Elton John aus dem Album 'Wahnsinniger
    > quer durch das Wasser'!"?!
    >
    > Abgesehen davon bestelle ich mir keine CD, um mir
    > das Cover durchzulesen, sondern um die Musik zu
    > hören...


    Es wird doch wohl möglich sein seine CDs da zu kaufen wo man will oder nicht? Und wenn es ein UK-Import ist, ist es eben ein UK-Import? Import impliziert das die importsteuern gezahlt sind, vorrausgesetzt man verkauft es von Deutschland aus. Ich verstehe nicht wo da was illegales ist? Oo

  8. Re: Um welche Importe geht es?

    Autor: tbo 22.12.07 - 15:24

    DarkAvenger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es wird doch wohl möglich sein seine CDs da zu
    > kaufen wo man will oder nicht? Und wenn es ein
    > UK-Import ist, ist es eben ein UK-Import? Import
    > impliziert das die importsteuern gezahlt sind,
    > vorrausgesetzt man verkauft es von Deutschland
    > aus. Ich verstehe nicht wo da was illegales ist?
    > Oo

    Ich bezweifel, dass es um UK-Importe geht, denn es gibt einen EU-Binnenmarkt. Schon VW ist damit gescheitert seinen Kunden davon abzuhalten, ihre Autos in Italien zu kaufen, weil sie dort billiger sind.

    Es muss also um Importe aus außerhalb der EU gehen, alles andere ergibt keinen Sinn.

  9. Re: Um welche Importe geht es?

    Autor: DarkAvenger 22.12.07 - 15:28

    tbo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DarkAvenger schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Es wird doch wohl möglich sein seine CDs da
    > zu
    > kaufen wo man will oder nicht? Und wenn es
    > ein
    > UK-Import ist, ist es eben ein UK-Import?
    > Import
    > impliziert das die importsteuern
    > gezahlt sind,
    > vorrausgesetzt man verkauft es
    > von Deutschland
    > aus. Ich verstehe nicht wo da
    > was illegales ist?
    > Oo
    >
    > Ich bezweifel, dass es um UK-Importe geht, denn es
    > gibt einen EU-Binnenmarkt. Schon VW ist damit
    > gescheitert seinen Kunden davon abzuhalten, ihre
    > Autos in Italien zu kaufen, weil sie dort billiger
    > sind.
    >
    > Es muss also um Importe aus außerhalb der EU
    > gehen, alles andere ergibt keinen Sinn.
    >

    Selbst da ist es für mich nicht ersichtlich wo es Illegal sein soll. Oo

  10. Re: Um welche Importe geht es?

    Autor: oni 22.12.07 - 15:37

    Sowas auch! schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Warum nicht? Das Cover ist sowieso immer gleich
    > und die Songtitel auf der Rückseite sind immer in
    > der Muttersprache des Künstlers abgefasst.
    > "Und jetzt der Song: 'Winzige Tänzerin' von
    > POP-Legende Elton John aus dem Album 'Wahnsinniger
    > quer durch das Wasser'!"?!

    Dann kennst du die alten russischen Melodija-Schallplatten nicht. Meine Eltern haben eine Led-Zeppelin-Platte von da, da haben die alles auf russisch übersetzt. Da steht in kyrillischen Buchstaben "Led Zeppelin" drauf und "Stairway to heaven" haben sie mit "Lestniza do nebessa" (oder so) übersetzt.

  11. Re: Um welche Importe geht es?

    Autor: Al Gore 22.12.07 - 15:44

    Hans G. Wurscht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Noch eher geht es um Folgendes:
    >
    > Ich habe bereits mehrfach bei einer Firma CDs
    > bestellt.
    > Diese Firma saß aber nicht in D, sondern in den US
    > of A.
    > Einmal kam die CD aus Kanada, einmal aus
    > Australien (!),
    > einmal aus Florida. Bei allen CDs habe ich im
    > Vergleich zum
    > deutschen Originalpreis INKLUSIVE Porto etwa 20%
    > weniger
    > bezahlt, als der Tonträger in D gekostet hätte...
    >
    > Wenn jetzt jeder die CDs zu den Preisen, die sie
    > wert sind,
    > bestellt, bleibt ja für die darbende
    > Musikindustrie nichts
    > mehr übrig!
    >
    > Ich finds gut, dass Amazon diese Konsequenz
    > gezeigt hat.
    > Eigentlich war das genau die richtige
    > Vorgehensweise. Der
    > Kunde sollte wieder vom Abschaum zum Bauer
    > werden,
    > denn König wird er durch solche Aktionen seitens
    > der MI
    > nicht...
    >
    > Gruß
    > Hans

    Für ca. 3 Euro Ersparnis wartest du lieber länger und verursachst deutlich mehr Emission von CO2 (wegen der viel größeren Transportwege)? Du Klimakiller! Für die zusätzlichen Bewässerungskosten meines Gartens bei der nächsten Dürre schreib ich dir eine Rechnung!

  12. Re: Um welche Importe geht es?

    Autor: Sowas auch! 22.12.07 - 15:46

    tbo schrieb:
    >
    > Ich bezweifel, dass es um UK-Importe geht, denn es
    > gibt einen EU-Binnenmarkt. Schon VW ist damit
    > gescheitert seinen Kunden davon abzuhalten, ihre
    > Autos in Italien zu kaufen, weil sie dort billiger
    > sind.
    >
    > Es muss also um Importe aus außerhalb der EU
    > gehen, alles andere ergibt keinen Sinn.
    >

    Nein, genau darum geht es!
    z.B. Apple verbietet es UK Kunden in iTunes Stores anderer Länder einzukaufen (sogar innerhalb der EU, z.B. in Schweden) und hat deshalb auch schon ein Verfahren der Wirtschaftshüter am Hals. Die MI will eben abzocken wo es nur geht.
    Aber andere sind aber auch nicht besser, Sony hat die neuen Blue-Ray Discs entgegen der "freien" HD-DVD auch wieder mit einem schönen "Regional-Code" ausgestattet. Nix mit Freihandel! Das gibts nicht für das zahlenden Volk.
    https://forum.golem.de/read.php?22118,1173637,1173637#msg-1173637

  13. Re: Um welche Importe geht es?

    Autor: horstusdhz 22.12.07 - 17:03

    Ich habe mir eine CD bestellt, die hier noch nicht veröffentlicht ist - als UK-Import. Ich erhielt eine Mail, in der stand, dass sich die Lieferung auf Ende Februar verschiebt - das voraussichtliche Erscheiungsdatum in Deutschland. Zufall?

  14. Re: Um welche Importe geht es?

    Autor: It's all about the money 22.12.07 - 18:03

    Es geht um US-Läden (z.B. caiman oder importcds), die über den Amazon-Marketplace ihre CDs deutlich unter den hier angebotenen Preisen anbieten. Eine CD mit Versand kostet dort teilweise nur 11-12€, während man hierzulande normalerweise 16-18€ bezahlen darf. Das liegt einerseits am derzeitigen Wechselkurs, aber größtenteils an der Preisdiskriminierung der Musikunternehmen.

    Gleiches kann auch im Internet erleben. eMusic muss für die verschiedenen Gebiete seperate Plattformen mit unterschiedlichen Alben anbieten, da die Labels kein einheitliches Angebot für alle anbieten. Als Folge kann der Ami keine Bloc Partys Alben kaufen, bekommt dafür aber das letzte Album von Arcade Fire oder Feist.

    Illegal sind solche Importe übrigens nicht, sie schmälern nur den Gewinn der Musikindustrie, die versucht die unterschiedlichen Zahlungsbereitschaften der Regionen durch Trennung auszunutzen. Da der Weiterverkauf an Europäer aber genau dies verhindert, hat man halt versucht auf Amazon Druck auszuüben.

    -------------------------------------------------------
    > Wieso Importe? Welcher Art? CD X aus Polen
    > importiert weil die gleiche CD X in D für Amazon
    > teurer zu beziehen ist? Oder was ist gemeint?
    > Bitte um Info! Danke!
    >
    > ln
    >


  15. Re: Um welche Importe geht es?

    Autor: herzeleid 23.12.07 - 00:40

    It's all about the money schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es geht um US-Läden (z.B. caiman oder importcds),
    > die über den Amazon-Marketplace ihre CDs deutlich
    > unter den hier angebotenen Preisen anbieten. Eine
    > CD mit Versand kostet dort teilweise nur 11-12€,
    > während man hierzulande normalerweise 16-18€
    > bezahlen darf. Das liegt einerseits am derzeitigen
    > Wechselkurs, aber größtenteils an der
    > Preisdiskriminierung der Musikunternehmen.
    >
    > Gleiches kann auch im Internet erleben. eMusic
    > muss für die verschiedenen Gebiete seperate
    > Plattformen mit unterschiedlichen Alben anbieten,
    > da die Labels kein einheitliches Angebot für alle
    > anbieten. Als Folge kann der Ami keine Bloc Partys
    > Alben kaufen, bekommt dafür aber das letzte Album
    > von Arcade Fire oder Feist.
    >
    > Illegal sind solche Importe übrigens nicht, sie
    > schmälern nur den Gewinn der Musikindustrie, die
    > versucht die unterschiedlichen
    > Zahlungsbereitschaften der Regionen durch Trennung
    > auszunutzen. Da der Weiterverkauf an Europäer aber
    > genau dies verhindert, hat man halt versucht auf
    > Amazon Druck auszuüben.
    >
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso Importe? Welcher Art? CD X aus
    > Polen
    > importiert weil die gleiche CD X in D
    > für Amazon
    > teurer zu beziehen ist? Oder was
    > ist gemeint?
    > Bitte um Info! Danke!
    >
    > ln

    ist doch schön das globalisierung auch dem kunden mal etwas bringt :)
    ich kann jetzt meine cd da kaufen wo sie am günstigsten ist...und komisch...da regen sich diejenigen auf, die das zeug im ausland billiger herstellen können als in D...

    soviel dazu :)

  16. Re: Um welche Importe geht es?

    Autor: Mittwoch 23.12.07 - 10:18

    Dumm oder sowas? Dass nennt sich Ökonomie oder auch Kleinvieh macht auch Mist.

  17. Re: Um welche Importe geht es?

    Autor: Mittwoch 23.12.07 - 10:19

    Kauf dir halt nen Player der aus der betreffenden Region kommt. Btw. Die PS3 Spiele sind Region Free^^ :)

  18. Re: Um welche Importe geht es?

    Autor: It's all about the money 23.12.07 - 14:33

    Sehe ich auch ganz genauso :-)

    Derzeit sind drei CDs unterwegs, 19,84€ gespart. Leider kann der Versand etwas dauern, aber bei den Einsparungen kann man das auch mal verkraften.


    herzeleid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > It's all about the money schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Es geht um US-Läden (z.B. caiman oder
    > importcds),
    > die über den Amazon-Marketplace
    > ihre CDs deutlich
    > unter den hier angebotenen
    > Preisen anbieten. Eine
    > CD mit Versand kostet
    > dort teilweise nur 11-12€,
    > während man
    > hierzulande normalerweise 16-18€
    > bezahlen
    > darf. Das liegt einerseits am derzeitigen
    >
    > Wechselkurs, aber größtenteils an der
    >
    > Preisdiskriminierung der Musikunternehmen.
    >
    > Gleiches kann auch im Internet erleben.
    > eMusic
    > muss für die verschiedenen Gebiete
    > seperate
    > Plattformen mit unterschiedlichen
    > Alben anbieten,
    > da die Labels kein
    > einheitliches Angebot für alle
    > anbieten. Als
    > Folge kann der Ami keine Bloc Partys
    > Alben
    > kaufen, bekommt dafür aber das letzte Album
    >
    > von Arcade Fire oder Feist.
    >
    > Illegal
    > sind solche Importe übrigens nicht, sie
    >
    > schmälern nur den Gewinn der Musikindustrie,
    > die
    > versucht die unterschiedlichen
    >
    > Zahlungsbereitschaften der Regionen durch
    > Trennung
    > auszunutzen. Da der Weiterverkauf an
    > Europäer aber
    > genau dies verhindert, hat man
    > halt versucht auf
    > Amazon Druck
    > auszuüben.
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wieso Importe? Welcher Art?
    > CD X aus
    > Polen
    > importiert weil die
    > gleiche CD X in D
    > für Amazon
    > teurer zu
    > beziehen ist? Oder was
    > ist gemeint?
    >
    > Bitte um Info! Danke!
    >
    > ln
    >
    > ist doch schön das globalisierung auch dem kunden
    > mal etwas bringt :)
    > ich kann jetzt meine cd da kaufen wo sie am
    > günstigsten ist...und komisch...da regen sich
    > diejenigen auf, die das zeug im ausland billiger
    > herstellen können als in D...
    >
    > soviel dazu :)


  19. Re: Um welche Importe geht es?

    Autor: JimmyK 23.12.07 - 14:39

    Mittwoch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kauf dir halt nen Player der aus der betreffenden
    > Region kommt.

    Gut, dann ist der Regioncode ja kein Problem mehr. Ach verdammt doch, denn was ist wenn bestimmte Filme nicht in Europa rauskommen und man sie trotzdem haben möchte?

  20. Re: Um welche Importe geht es?

    Autor: hbv 23.12.07 - 14:43

    Al Gore schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für ca. 3 Euro Ersparnis wartest du lieber länger
    > und verursachst deutlich mehr Emission von CO2
    > (wegen der viel größeren Transportwege)? Du
    > Klimakiller! Für die zusätzlichen
    > Bewässerungskosten meines Gartens bei der nächsten
    > Dürre schreib ich dir eine Rechnung!

    Da kannst du sehen wie unbeliebt die hiesige Musikindustrie ist. Da nimmt man selbst Einbußen im Klimaschutz hin, so verhaßt ist sie bereits.
    Also ist es letztlich auch im Sinne des Klimaschutzes, wenn sich die MI beliebter durch vernünftige Entscheidungen macht.


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München
  3. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  4. über duerenhoff GmbH, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de