1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zweite Test-Version von Ubuntu 8.04

Was nach Support-Ablauf?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was nach Support-Ablauf?

    Autor: Wechselwilliger 26.12.07 - 01:00

    Würde gerne auf Linux umsteigen.

    Bei XP gibts n paar Patches und gut is.

    Meine Bedenken selbst bei ubuntu LTS: Die 3 Jahre Support genügen mir nicht. Was ist nach den 3 Jahren? Neuinstallation fällig oder kann man *BEQUEM* auf z.B. 9.04 dann wechseln?

  2. Re: Was nach Support-Ablauf?

    Autor: blub 26.12.07 - 01:41

    Wechselwilliger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Würde gerne auf Linux umsteigen.
    >
    > Bei XP gibts n paar Patches und gut is.
    >
    > Meine Bedenken selbst bei ubuntu LTS: Die 3 Jahre
    > Support genügen mir nicht. Was ist nach den 3
    > Jahren? Neuinstallation fällig oder kann man
    > *BEQUEM* auf z.B. 9.04 dann wechseln?


    Du kannst von allen Ubuntuversion mit 2 Mausklicks auf die aktuellste Version wechseln, Benutzereinstellungen und installierte Programme funktionieren zu 95% weiter wie gewohnt. Alles ohne DVD oder ähnliches. Das Upgrade wird über das Internet geladen und automatisch installiert. Was will man mehr?

  3. Re: Was nach Support-Ablauf?

    Autor: Odi 26.12.07 - 11:13

    blub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wechselwilliger schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Würde gerne auf Linux umsteigen.
    >
    > Bei XP gibts n paar Patches und gut is.
    >
    > Meine Bedenken selbst bei ubuntu LTS: Die 3
    > Jahre
    > Support genügen mir nicht. Was ist nach
    > den 3
    > Jahren? Neuinstallation fällig oder
    > kann man
    > *BEQUEM* auf z.B. 9.04 dann
    > wechseln?
    >
    > Du kannst von allen Ubuntuversion mit 2 Mausklicks
    > auf die aktuellste Version wechseln,
    > Benutzereinstellungen und installierte Programme
    > funktionieren zu 95% weiter wie gewohnt. Alles
    > ohne DVD oder ähnliches. Das Upgrade wird über das
    > Internet geladen und automatisch installiert. Was
    > will man mehr?
    >
    >

    sudo apt-get update

    und dann

    sudo apt-get upgrade

    ist das Motto ;-)

  4. Re: Was nach Support-Ablauf?

    Autor: Neutraler 26.12.07 - 14:50

    Odi schrieb:
    > sudo apt-get update
    > und dann
    > sudo apt-get upgrade
    > ist das Motto ;-)

    Bin zwar jetzt nicht der Superfrickler, aber früher hat das schon nicht ordentlich funktioniert.
    Würde mich freuen, wenn das nun ohne Probleme klappen würde....


  5. Re: Was nach Support-Ablauf?

    Autor: Sozialismus... 26.12.07 - 19:01

    > Bin zwar jetzt nicht der Superfrickler, aber
    > früher hat das schon nicht ordentlich
    > funktioniert.
    > Würde mich freuen, wenn das nun ohne Probleme
    > klappen würde....

    Bei XP auf Vista hats bei mir auch nicht funktioniert sondern das system zerschossen.

    Meistens funktioniert das ganz gut solange man nicht zuviel aus fremden Packetquellen installiert hat.

  6. Re: Was nach Support-Ablauf?

    Autor: kuchenblech 26.12.07 - 21:11

    Odi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blub schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wechselwilliger schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Würde gerne auf Linux
    > umsteigen.
    >
    > Bei XP gibts n paar
    > Patches und gut is.
    >
    > Meine Bedenken
    > selbst bei ubuntu LTS: Die 3
    > Jahre
    >
    > Support genügen mir nicht. Was ist nach
    > den
    > 3
    > Jahren? Neuinstallation fällig oder
    >
    > kann man
    > *BEQUEM* auf z.B. 9.04 dann
    >
    > wechseln?
    >
    > Du kannst von allen
    > Ubuntuversion mit 2 Mausklicks
    > auf die
    > aktuellste Version wechseln,
    >
    > Benutzereinstellungen und installierte
    > Programme
    > funktionieren zu 95% weiter wie
    > gewohnt. Alles
    > ohne DVD oder ähnliches. Das
    > Upgrade wird über das
    > Internet geladen und
    > automatisch installiert. Was
    > will man
    > mehr?
    >
    > sudo apt-get update
    >
    > und dann
    >
    > sudo apt-get upgrade
    >
    > ist das Motto ;-)
    >
    >
    distro-upgrade heisst das..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kundenberater (m/w/d) eGovernment
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. Group IT Business Continuity Manager (m/w/d)
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  3. Typo3 Entwickler (m/w/d)
    Insignio GmbH, Kassel
  4. Ingenieur / Geograf (w/m/d) (FH-Diplom / Bachelor) Schwerpunktaufgaben Radwegweisung und GIS in der Radwegweisung
    Hessen Mobil - Straßen- und Verkehrsmanagement, Marburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung