1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alpine - Nachfolger von Pine

Und was ist neu?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was ist neu?

    Autor: Private Paula 24.12.07 - 10:59

    Der Nachfolger von Pine muss was zu bieten haben.

    Erfreut stellte ich fest, dass sich an der Oberflaeche nichts getan hat: so intuitiv und schnell zu bedienen wie jeher.

    Dann schaute ich mir das Config Menu an, und Ernuechterung machte sich breit: sieht auch so aus, wie beim guten alten Pine.

    Nun stellt sich mir die Frage, was sich denn nun geaendert hat, ausser das zwei neue Buchstaben im Namen auftauchen. Okay, der Code wurde komplett neu geschrieben, aber so wichtige Features wie den Umgang mit mehreren Mailkonten hat man den Alpine auch nicht beigebracht - zumindest lassen die Config Optionen nicht darauf schliessen.

    Schade eigentlich, denn das war der einzige Grund, warum ich seinerzeits dem Pine den Ruecken gekehrt hatte.

    Die Webseite gibt auch nicht allzuviel her, was denn nun neu ist. Ich hoffe, dass sich mein Eindruck nicht taeuscht, es einfach nur mit einem kompletten Code Rewirte zu tun zu haben...

  2. Re: Und was ist neu?

    Autor: Oliver Fischer 24.12.07 - 12:15

    Was mir fehlte bei pine war letztendlich die Unterstützung für einen Offline-Modus. Ansonsten war ich immer sehr zufrieden damit, besonders wegen der Möglichkeit pine nur mit der Tastatur zu bedienen.

    Private Paula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Nachfolger von Pine muss was zu bieten haben.
    >
    > Erfreut stellte ich fest, dass sich an der
    > Oberflaeche nichts getan hat: so intuitiv und
    > schnell zu bedienen wie jeher.
    >
    > Dann schaute ich mir das Config Menu an, und
    > Ernuechterung machte sich breit: sieht auch so
    > aus, wie beim guten alten Pine.
    >
    > Nun stellt sich mir die Frage, was sich denn nun
    > geaendert hat, ausser das zwei neue Buchstaben im
    > Namen auftauchen. Okay, der Code wurde komplett
    > neu geschrieben, aber so wichtige Features wie den
    > Umgang mit mehreren Mailkonten hat man den Alpine
    > auch nicht beigebracht - zumindest lassen die
    > Config Optionen nicht darauf schliessen.
    >
    > Schade eigentlich, denn das war der einzige Grund,
    > warum ich seinerzeits dem Pine den Ruecken gekehrt
    > hatte.
    >
    > Die Webseite gibt auch nicht allzuviel her, was
    > denn nun neu ist. Ich hoffe, dass sich mein
    > Eindruck nicht taeuscht, es einfach nur mit einem
    > kompletten Code Rewirte zu tun zu haben...


  3. Re: Und was ist neu?

    Autor: Fred09 24.12.07 - 18:49

    Private Paula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Nachfolger von Pine muss was zu bieten haben.

    Das war ein Rewrite aus Lizenzgründen. Neue Features können jetzt von jedermann eingereicht werden. Dass sie die erste Version erst einmal möglichst dicht am Orignal halten, finde ich verständlich. Hätten doch viele Pine-Anwender "BLOAT!!!" geschrieen, wenn man ein neues Feature hinzugefügt hätte. ;)

    MfG

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AOK Systems GmbH, Bonn
  2. Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG, Schorndorf
  3. Altair Engineering GmbH, Böblingen, München
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. (-62%) 18,99€
  3. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)
  4. 5,37€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten

Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz