1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PhysX: Nach 3D-Chips kommen nun…

Entwickeln ohne angepriesene PPU?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Entwickeln ohne angepriesene PPU?

    Autor: fischsuppe 09.03.05 - 11:01

    Wie hat man sich das vorzustellen, ohne dass ich jetzt schon einen Blick auf das SDK geworfen hätte? Wie entwickle ich Software für Hardware, die noch nicht existiert? Nur eine unbedarfte Frage meinerseits ;) .

  2. Re: Entwickeln ohne angepriesene PPU?

    Autor: blub 09.03.05 - 12:23

    fischsuppe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie hat man sich das vorzustellen, ohne dass ich
    > jetzt schon einen Blick auf das SDK geworfen
    > hätte? Wie entwickle ich Software für Hardware,
    > die noch nicht existiert? Nur eine unbedarfte
    > Frage meinerseits ;) .

    Na wie immer, man entwickelt ins Blaue und hofft das sich die API nicht allzu sehr ändert und die Implementation das tut was die API verspricht.

    Workarounds um die Bugs der Implementation baut man dann später ein.

    Mach ich jeden Tag so, trauig aber Wahr.

  3. Re: Entwickeln ohne angepriesene PPU?

    Autor: cs 04.01.06 - 12:06

    fischsuppe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie hat man sich das vorzustellen, ohne dass ich
    > jetzt schon einen Blick auf das SDK geworfen
    > hätte? Wie entwickle ich Software für Hardware,
    > die noch nicht existiert? Nur eine unbedarfte
    > Frage meinerseits ;) .


    man ist bei der Ageis PysiX Engine nicht auf solch eine PPU angewiesen. Das ganze läuft auch in der CPU und auf der kannst du auch entwickeln.
    Die PPU wird die Engine quasi nur beschleunigen, weil einige der Funktionen auf der PPU berechnet werden anstatt auf der CPU. Wenn keine PPU vorhanden ist wird halt alles in der CPU berechnet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eckert & Ziegler Radiopharma GmbH, Braunschweig
  2. Schock GmbH, Regen
  3. Netze BW GmbH, Biberach
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,98€ (nach 1 Monat 9,99€/Monat für Amazon Music Unlimited - frühestens zum Ende des ersten...
  2. (aktuell u. a. LG-Fernseher günstiger (u. a. LG 49UN73906LE (Modelljahr 2020) für 449€), Eufy...
  3. (u. a. "Alles fürs Lernen zuhause!" und "Cooler Sommer, heiße Preise" und )
  4. (u. a. Mount & Blade II - Bannerlord für 28,99€, Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
    Programmiersprache Go
    Schlanke Syntax, schneller Compiler

    Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
    Von Tim Schürmann


      Sono Motors: Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will
      Sono Motors
      Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will

      Die Crowdfunding-Kampagne kam zur richtigen Zeit. Mit dem Geld hat das Elektroauto-Startup Sono Motors die Coronakrise bisher gut überstanden.
      Ein Bericht von Werner Pluta

      1. Soundcloud-Gründer Das eigene E-Bike für 59 Euro im Monat
      2. Kuberg Elektrisches Dirt Bike mit Anhänger vorgestellt
      3. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis