1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 24C3: Schnelles Wachstum des…

Nettes Projekt

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nettes Projekt

    Autor: blabla 02.01.08 - 14:08

    aber es ist leider, zumindest bei mir, grottenlangsam :(

  2. Re: Nettes Projekt

    Autor: 1st1 02.01.08 - 14:20

    blabla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aber es ist leider, zumindest bei mir,
    > grottenlangsam :(
    >

    Bei mir ist es auch langsam. Die kartografierte Isle of Man ist für mich kein Vorteil gegenüber Google-Earth (da sind auch Routing-Daten/Straßen drin kann man nur noch nicht dafür nutzen, um mal eben schnell die kürzeste Straßenverbindung von Lissabon nach Tokyo ausrechnen zu lassen). Nur leider kann man das noch nicht auf einem mobilen Navi mitnehmen, OpenStreet geht aber schon, sie Projekt-Wiki.

  3. Re: Nettes Projekt

    Autor: tztztz 02.01.08 - 14:28

    Bei mir ist es nicht nur grottenlangsam, sondern es fehlenn irgendwie immer ein paar quadrate.
    So lang das ganze so verrückt läuft ist es weit entfernt davon zu irgendetwas ne alternative zu sein.

  4. Re: Nettes Projekt

    Autor: rene_1 02.01.08 - 14:29

    nett wäre es, wenn man es routingfähig als opensource auf den laptop oder organizer brächte (incl. Strassennetzdownload)...oder auf den garmin (die topokarten sind so schweine teuer)...

    jo, sehr sehr langsam

  5. Re: Nettes Projekt

    Autor: Birdy 02.01.08 - 14:48

    blabla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aber es ist leider, zumindest bei mir,
    > grottenlangsam :(

    Das ist eben eines der Nachteile, die der bisherige Erfolg mit sich trägt. OSM bräuchte auch einen Zoo von Servern wie z.B. Wikipedia. Dafür wären aber Sponsoren (ala Google) von Nöten.

  6. Re: Nettes Projekt

    Autor: 1st1 02.01.08 - 14:57

    rene_1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nett wäre es, wenn man es routingfähig als
    > opensource auf den laptop oder organizer brächte
    > (incl. Strassennetzdownload)...oder auf den garmin
    > (die topokarten sind so schweine teuer)...
    >
    > jo, sehr sehr langsam

    Schau doch mal ins Wiki, da wird eine entsprechende Software für Windows CE gezeigt... Müsste sogar als Alternative auf einem Navman oder so laufen, wenn man da die CE-Oberfläche ausgegraben hat, wofür es für den Navman sogar ein eigenes Wiki und Forum gibt. Aber wenn schon freigeschaltet, dann lässt sich da auch noch ganz andere Software installieren....

    Bitte Autor angeben.


  7. Re: Nettes Projekt

    Autor: Birdy 02.01.08 - 15:01

    rene_1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nett wäre es, wenn man es routingfähig als
    > opensource auf den laptop oder organizer brächte
    > (incl. Strassennetzdownload)...oder auf den garmin
    > (die topokarten sind so schweine teuer)...

    Dass die für mich wichtigste Topo-Karte teuer ist, ist nicht mal das Problem (sie ist es mir wert). Nur leider ist sie verschlüsselt. Somit also nur unter Windows mit MapSource verwendbar :-(

    Und was den Laptop etc. betrifft, so schau dir z.B. http://www.gpsdrive.de an. Oder http://wiki.openstreetmap.org/index.php/Mkgmap um Karten für Garmin-Geräte zu erstellen.

    Der "Zoo" an Software die OSM verwendet beginnt gerade zu wachsen. Da kommen sich sehr bald äußerst interessante Dinge :-)
    Ich hoffe nur OSM bekommt genug Geld, um die Server-Infrastruktur zu verstärken.

  8. Re: Nettes Projekt

    Autor: Kopfi 02.01.08 - 15:11

    Das Problem ist nicht, dass zu wenig Geld da ist, sondern dass die Software nur auf einem Server laufen kann - also dass ein Server alle Abfragen abwickeln muss. Angebote für Server gibt es viele, die nutzen aber nichts, wenn sie nicht richtig benutzt werden können. Es werden Leute gesucht, die Lust haben, mal an diesem Teil der Software rumzuhacken (siehe Mailingliste, war irgendwann mal ne Diskussion).

    mfg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  2. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  3. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam, Köln, Chemnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme