Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Naruto - Rise Of A Ninja

"Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: FranUnFine 03.01.08 - 15:14

    Die können auch bei wirklich allem zugreifen, so niedrige Ansprüche, wie die haben.^^

  2. Re: "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: FF7Cayn 03.01.08 - 15:43

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die können auch bei wirklich allem zugreifen, so
    > niedrige Ansprüche, wie die haben.^^

    Liegt mitunter daran das einfach so wenig von dem was in Japan im gerne "Anime" produziert wird auf dem Europäischen markt landet.

    Wenn man dann noch wählerisch wirst brauchst dir garnix mehr zu kaufen.

  3. Re: "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: K.A.I.N. 03.01.08 - 16:00

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die können auch bei wirklich allem zugreifen, so
    > niedrige Ansprüche, wie die haben.^^

    So lange sie nicht auf dein Niveau herabsinken, ist das alles halb so Wild.

  4. Re: "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: FranUnFine 03.01.08 - 16:03

    FF7Cayn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Liegt mitunter daran das einfach so wenig von dem
    > was in Japan im gerne "Anime" produziert wird auf
    > dem Europäischen markt landet.

    Auch wenn dein Satz keinen Sinn ergibt:

    Es landet ja fast nur der Schrott hier... und die guten Serien werden totsynchronisiert. Samurai Champloo ging auf Deutsch sowas von garnicht. Was auch nicht verwundert, wurde doch damit geworben, dass das Dragonball Z-Team verantwortlich für die Synchro ist. *urgh*

    > Wenn man dann noch wählerisch wirst brauchst dir
    > garnix mehr zu kaufen.

    I prefer quality over quantity, kthxbye.^^

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  5. Re: "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: FranUnFine 03.01.08 - 16:05

    K.A.I.N. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So lange sie nicht auf dein Niveau herabsinken,
    > ist das alles halb so Wild.

    Da haben wir ja schon so ein Opfer - warst bestimmt bei Hellsing TOTAL überrascht, von Alucard = Dracula, nicht wahr?

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  6. Re: "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: JackyChun 03.01.08 - 16:17

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FF7Cayn schrieb:
    >
    > Es landet ja fast nur der Schrott hier... und die
    > guten Serien werden totsynchronisiert. Samurai
    > Champloo ging auf Deutsch sowas von garnicht. Was


    Rofl du hast noch nicht viel gesehen oder? Stimmt schon die meisten Syncros in Deutschland werden auf das übelste verhauen, angefangen bei Stargate Atlantis über Heroes hin zu Naruto und vielen anderen nicht nur Animes.
    Die einzige Serie die du gar nicht hättest erwähnen dürfen ist Samurai Champloo denn hier wurde ausnamsweise erstklassige Arbeit mit erstklassigen Stimmen abgeliefert.
    Boar hätte nie gedacht das ich alter "ich schau nur Orginale an" Typ mal eine Deutsche Sync in Schutz nehmen würde. :o)

    Zum Topic.
    In Japan ist Naruto eine PrimeTime(19:15-21:00) Serie für Jugendliche und Erwachsene zwischen 16 und 40. Was in vielen Europäischen Ländern aber vor allem in Deutschland daraus gemacht wurde ist eine Unverschämtheit und hat nichts mit der Orginal serie zu tun.
    Wer ein Vergleich will gibt einfach mal in Google Naruto + Schnitt ein und nimt das zweite Ergebniss.
    Und wer das Orginal mal sehen möchte, Dattebayo.

  7. Re: "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: FranUnFine 03.01.08 - 16:19

    JackyChun schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die einzige Serie die du gar nicht hättest
    > erwähnen dürfen ist Samurai Champloo denn hier
    > wurde ausnamsweise erstklassige Arbeit mit
    > erstklassigen Stimmen abgeliefert.

    Ich fand's absolut grausam. Schlimmer ist eigentlich nur noch Buffy synchronisiert.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  8. Re: "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 03.01.08 - 16:28

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich fand's absolut grausam. Schlimmer ist
    > eigentlich nur noch Buffy synchronisiert.

    Weil jetzt nicht alle Wortspiele zünden oder weil die Stimmen nicht passen? Das mit den Wortspielen dürfte teilweise nicht ganz leicht sein, diese sinngemäß UND noch lustig ins Deutsche zu übertragen. Was die Stimmen anbelangt ist das natürlich auch eine Frage der Gewöhnung. Denn trotz diversen Protesten waren die neueren Stimmen von Marge und Jean Luc jeweils näher am Original.

    _Schlimm_ waren deshalb eigentlich nur die Elfen im deutschen WarCraft II.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  9. Re: "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: McSnoop 03.01.08 - 16:34

    Wenn man sich die Deutsche Fassung von Naruto anschaut, kann man echt den Eindruck bekommen hier lande nur der Schrott. Ist ja nicht nur so das sehr oft eine schlechte Wahl getroffen wird was die Synchro angeht, diese ganze rumschnippelei am Bildmaterial gibt der deutschen Fassung eh den Rest.

    Von daher schaut die originale ^^ naja und wer des Japanisch nicht mächtig ist der muss sich halt mit Subs oder schlechten Dubs rumschlagen. ^^

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es landet ja fast nur der Schrott hier... und die
    > guten Serien werden totsynchronisiert. Samurai
    > Champloo ging auf Deutsch sowas von garnicht. Was
    > auch nicht verwundert, wurde doch damit geworben,
    > dass das Dragonball Z-Team verantwortlich für die
    > Synchro ist. *urgh*

  10. Re: "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: FranUnFine 03.01.08 - 16:35

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil jetzt nicht alle Wortspiele zünden oder weil
    > die Stimmen nicht passen? Das mit den Wortspielen
    > dürfte teilweise nicht ganz leicht sein, diese
    > sinngemäß UND noch lustig ins Deutsche zu
    > übertragen. Was die Stimmen anbelangt ist das
    > natürlich auch eine Frage der Gewöhnung. Denn
    > trotz diversen Protesten waren die neueren Stimmen
    > von Marge und Jean Luc jeweils näher am Original.

    Die Wortspielübertragung ist tatsächlich schwer, aber nur ein Beispiel:

    Original: "Dawn's in trouble - must be Tuesday." (Buffy lief in den USA dienstags)
    Fälschung: "Dawn ist in Schwierigkeiten - wie so oft in letzter Zeit."

    WTF? Eine Firma, die seit damals dann sechs Staffeln die Serie bearbeitet, kriegt sowas nicht hin? Und das wäre noch einfach gewesen - nicht dass der Durchschnittszuschauer so einen selbstreferentiellen Humor mitbekäme.

    Und dass es geht, beweisen quasi alle Synchros aus grauer Vorzeit (Danger Mouse und Die Zwei sind auf Deutsch sogar bedeutend besser als im Original^^).

    > _Schlimm_ waren deshalb eigentlich nur die Elfen
    > im deutschen WarCraft II.

    Keine Ahnung, nie gespielt.^^

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  11. Re: "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 03.01.08 - 16:42

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Wortspielübertragung ist tatsächlich schwer,
    > aber nur ein Beispiel:
    >
    > Original: "Dawn's in trouble - must be Tuesday."
    > (Buffy lief in den USA dienstags)
    > Fälschung: "Dawn ist in Schwierigkeiten - wie so
    > oft in letzter Zeit."

    Und was wäre besser gewesen? Kann ein Studio überhaupt absehen, wann ihre Synchronisation ausgestrahlt wird? Auf z.B. Pro7 wird ja gerne mal verschoben.

    > WTF? Eine Firma, die seit damals dann sechs
    > Staffeln die Serie bearbeitet, kriegt sowas nicht
    > hin? Und das wäre noch einfach gewesen - nicht
    > dass der Durchschnittszuschauer so einen
    > selbstreferentiellen Humor mitbekäme.

    Tja...

    > Und dass es geht, beweisen quasi alle Synchros aus
    > grauer Vorzeit (Danger Mouse und Die Zwei sind auf
    > Deutsch sogar bedeutend besser als im
    > Original^^).

    Mich nervt allerdings mehr, daß im deutschen Fernsehen so langsam aber sicher synchronisationstechnisch der Genitiv ausgerottet wird.

    > Keine Ahnung, nie gespielt.^^

    Viele würden vermutlich meinen, daß jenes viel mehr ein Meisterwerk subtilen Humors in einem kommerziellen Produkt gewesen sei, aber für mich hat sich bis heute nicht erschlossen, warum die deutschen Elfen auf einmal im Gegensatz zur englischen Version eine tuntig-schwule Aussprache haben mußten.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  12. Re: "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: FranUnFine 03.01.08 - 16:48

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und was wäre besser gewesen? Kann ein Studio
    > überhaupt absehen, wann ihre Synchronisation
    > ausgestrahlt wird? Auf z.B. Pro7 wird ja gerne mal
    > verschoben.

    Buffy lief sieben Jahre lange immer mittwochs.^^

    > Mich nervt allerdings mehr, daß im deutschen
    > Fernsehen so langsam aber sicher
    > synchronisationstechnisch der Genitiv ausgerottet
    > wird.

    Echt, wenn du denen ihre Grammatik hörst. *g*

    > Viele würden vermutlich meinen, daß jenes viel
    > mehr ein Meisterwerk subtilen Humors in einem
    > kommerziellen Produkt gewesen sei, aber für mich
    > hat sich bis heute nicht erschlossen, warum die
    > deutschen Elfen auf einmal im Gegensatz zur
    > englischen Version eine tuntig-schwule Aussprache
    > haben mußten.

    Elfen halt. Weiß doch JEDER, dass die chmuhl sind.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  13. Re: "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 03.01.08 - 16:52

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Buffy lief sieben Jahre lange immer mittwochs.^^

    "Dawn ist in Schwierigkeiten - es muß Mittwoch sein" klingt trotzdem irgendwie lame, wäre aber schon lustiger gewesen, ja.

    > Echt, wenn du denen ihre Grammatik hörst. *g*

    Na ich meine, wenn die nichtmal mehr im Fernsehen gutes Deutsch von sich geben, wo sollen die aktuellen Schüler das denn dann überhaupt noch lernen?

    > Elfen halt. Weiß doch JEDER, dass die chmuhl sind.

    Außer Leg0las.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  14. Re: "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: DER GORF 03.01.08 - 17:21

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Da haben wir ja schon so ein Opfer - warst
    > bestimmt bei Hellsing TOTAL überrascht, von
    > Alucard = Dracula, nicht wahr?
    >


    WAS?! Alucard ist Dracula?! GOTT wenn ich das vorher gewusstr hätte oO

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  15. Re: "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: K.A.I.N. 03.01.08 - 17:24

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Q.e.d.

  16. Re: "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: FranUnFine 03.01.08 - 17:29

    K.A.I.N. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FranUnFine schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Q.e.d.

    Stimmt, genau das habe ich quasi geschrieben. Dann ist ja doch nicht alles verloren bei dir.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  17. Re: "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: Legolas, son of Weenus 03.01.08 - 19:23

    > FranUnFine schrieb:
    > Außer Leg0las.

    The Very Secret Diary of Legolas, Son of Weenus

    Day One:

    Went to Council of Elrond. Was prettiest person there. Agreed to follow some tiny little man to Mordor to throw ring into volcano. Very important mission - gold ring 'so' tacky.

    ...

  18. Re: "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: randale 03.01.08 - 19:25

    JackyChun schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FranUnFine schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > FF7Cayn schrieb:
    > auf das übelste verhauen, angefangen bei Stargate
    > Atlantis über Heroes hin zu Naruto und vielen
    > anderen nicht nur Animes.

    Wie schlecht muss man bitte englisch können um US Serien in der Synchro zu sehen. Das ist ja mal echt ein Armutszeugnis.

  19. Re: "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: Stalkingwolf 04.01.08 - 08:22

    Warum ist das ein Armutszeugnis?
    Unsere Sprache ist nun einmal Deutsch und nicht Englisch und viele haben auch gar keine Lust sich so zu konzentrieren, dass sie das Genuschel der Amis verstehen.
    Dazu ist das Schulenglisch mit der Umgangssprache gar nicht zu vergleichen. D.h einige verstehen zwar im Grunde worum es geht, aber die Details verpassen Sie.

    Warum sollte man sich das also antun?
    Mein Englisch ist sehr gut, (Berufsbedingt), dennoch schaue ich mir ganz weniger Filme (und wenn nur dann wenn ich sie kenne ) in Englisch an.

  20. Re: "Fans des Anime können trotzdem zugreifen ... "

    Autor: Silas 11.01.08 - 10:10

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum ist das ein Armutszeugnis?
    > Unsere Sprache ist nun einmal Deutsch und nicht
    > Englisch und viele haben auch gar keine Lust sich
    > so zu konzentrieren, dass sie das Genuschel der
    > Amis verstehen.
    > Dazu ist das Schulenglisch mit der Umgangssprache
    > gar nicht zu vergleichen. D.h einige verstehen
    > zwar im Grunde worum es geht, aber die Details
    > verpassen Sie.
    >
    > Warum sollte man sich das also antun?
    > Mein Englisch ist sehr gut, (Berufsbedingt),
    > dennoch schaue ich mir ganz weniger Filme (und
    > wenn nur dann wenn ich sie kenne ) in Englisch an.

    Amerikanisches Englisch ist deutlich einfacher zu verstehen als britisches... da sprechen auch nur akademiker ihr oxford-englisch... und das auch nur bei der Arbeit. ;)
    Ganz davon abgesehen sollte man einfach deshalb das Original nehmen, weil es schlicht in 90% aller Fälle besser ist.
    Wer nicht gut genug englisch kann um das original in voller Bandbreite genießen zu können hat wirklich Pech gehabt... weil er gar nicht weiß, dass seine Lieblingsserie XY eigentlich NOCH besser ist. ;)
    Eine "Synchronisation" ist davon abgesehen schon wegen der Tatsache dass man synchronisieren muss schlecht. Bei Büchern ist das was anderes... da kann man einfach übersetzen, da kann eine deutsche Übersetzung sogar besser sein als das Original (Terry Prattchet), aber beim Synchronisieren geht's darum, etwas abzuliefern, dass nicht zuuu viel schlechter ist, als das Original.

    Ein echter Cineast sollte sich bemühen, sehr gut englisch verstehen zu können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.08 10:10 durch Silas.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  2. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt
  3. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  4. RUAG Defence Deutschland GmbH, Wedel bei Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Hero für 44€ und G903 für 79€ und diverse TV-, Audio-, Computer- und...
  2. (heute u. a. Samsung-TVs der RU8009-Reihe und Gaming-Stühle)
  3. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  4. 79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
MX Series im Hands on
Logitechs edle Eingabegeräte

Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
Ein Hands on von Peter Steinlechner

  1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
  2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
  3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

  1. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
    Lufttaxi
    Volocopter hebt in Stuttgart ab

    In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

  2. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
    Pixel
    Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

    Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.

  3. Wikileaks: Assange kommt nicht frei
    Wikileaks
    Assange kommt nicht frei

    Eigentlich endet Julian Assanges Freiheitsstrafe am 22. September. Eine Richterin entschied jedoch, dass er auch nach dem Verbüßen seiner Haftstrafe im Gefängnis bleiben muss.


  1. 15:47

  2. 15:11

  3. 14:49

  4. 13:52

  5. 13:25

  6. 12:52

  7. 08:30

  8. 18:01