1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus' Eee-PC erneut…

In Taiwan kaufen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In Taiwan kaufen

    Autor: UWP 07.01.08 - 17:41

    Da wird er zwar etwas teuer wegen Swift-Überweisung und Einfuhrsteuer beim Zoll, aber wenigstens kriegt man die große Variante mit 8 GB Disk und 1 GB Ram. Knapp vor Weihnachten bestellt und Anfang Januar dann beim Zollpostamt abgeholt. Gleich ein eeexubuntu raufgepappt (Xandros sucks) und ich muß sagen: ich bin superzufrieden, klasse Gerät!

    Und mich stört die chinesisch-englische Tastatur nicht, das war das einzige Manko:

    http://gallery.dicke-aersche.de/Photo-Alben/014000_ASUS_EEE-PC/tn/eee-pc-keyboard.jpg.index.html

    Insofern würde ich schon sagen, daß sich das Warten für die weniger Mutigen lohnt. Obwohl ich ja seit November damit gerechnet hatte, insofern riecht das verdächtig nach "Duke-Nukem-Forever-Vaporware"...

    Ich wünsche den Kaufwilligen viel Glück!

    Mermgfurt,

    Udo

  2. Re: In Taiwan kaufen

    Autor: schwabenbla 07.01.08 - 20:21

    wieviel hast du denn insgesammt (inkl. versand, Zoll, Überweisungskosten usw.) gezahlt? (wenn möglich getrennt auflisten)

    und wo hast du ihn gekauft?

    danke und grüsse - schwabenbla

    UWP schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wird er zwar etwas teuer wegen
    > Swift-Überweisung und Einfuhrsteuer beim Zoll,
    > aber wenigstens kriegt man die große Variante mit
    > 8 GB Disk und 1 GB Ram. Knapp vor Weihnachten
    > bestellt und Anfang Januar dann beim Zollpostamt
    > abgeholt. Gleich ein eeexubuntu raufgepappt
    > (Xandros sucks) und ich muß sagen: ich bin
    > superzufrieden, klasse Gerät!
    >
    > Und mich stört die chinesisch-englische Tastatur
    > nicht, das war das einzige Manko:
    >
    > gallery.dicke-aersche.de
    >
    > Insofern würde ich schon sagen, daß sich das
    > Warten für die weniger Mutigen lohnt. Obwohl ich
    > ja seit November damit gerechnet hatte, insofern
    > riecht das verdächtig nach
    > "Duke-Nukem-Forever-Vaporware"...
    >
    > Ich wünsche den Kaufwilligen viel Glück!
    >
    > Mermgfurt,
    >
    > Udo


  3. Re: In Taiwan kaufen

    Autor: Under7 07.01.08 - 20:40

    UWP schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wird er zwar etwas teuer wegen
    > Swift-Überweisung und Einfuhrsteuer beim Zoll,
    > aber wenigstens kriegt man die große Variante mit
    > 8 GB Disk und 1 GB Ram.

    Geht doch gleich zum Importladen. Und RAM kannst du nach belieben selbst nach rüsten. Einzige problem bei der sache, an wenn schickst du im Garantiefall? Überhaupt, wie kurz ist die Garantie in Taiwan?

    BTW Wieviel kostet ein extra Reisestecker das Ladegerät?

  4. Re: In Taiwan kaufen

    Autor: UWP 07.01.08 - 23:23

    schwabenbla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wieviel hast du denn insgesammt (inkl. versand,
    > Zoll, Überweisungskosten usw.) gezahlt? (wenn
    > möglich getrennt auflisten)

    Preis: 430 mit Versand (380 + 50)
    Swift-Gebühren: 30
    Zoll: 80
    Also knapp 540, klar, eindeutig etwas zu viel. Aber an den Zoll und die hohen Swift-Gebühren hatte ich nicht gedacht. Die Nachrüstung mit RAM hätte hier bei der 4G-Version knapp 100 gekostet (diverse Online-Läden wiesen es so aus), deshalb hielt ich 430 inklusive der größeren Platte für akzeptabel. Naja, war mein erster Einkauf in Asien...

    > und wo hast du ihn gekauft?

    Hier:

    http://store.auctiva.com/911heroes

    Die waren wirklich fix und nett. Es gab auch noch 2 günstigere laut den Ebay-Bewertungen, aber der eine hat nicht geantwortet und der 2. saß in Hongkong und war ausverkauft. Naja, ich bin trotzdem froh, daß das Teil hier ist, wer weiß, ob die andere Version jemals wirklich in den Läden auftaucht...

    Mermgfurt,

    Udo

  5. Re: In Taiwan kaufen

    Autor: UWP 07.01.08 - 23:29

    Under7 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Swift-Überweisung und Einfuhrsteuer beim
    > Zoll,
    > aber wenigstens kriegt man die große
    > Variante mit
    > 8 GB Disk und 1 GB Ram.
    >
    > Geht doch gleich zum Importladen. Und RAM kannst
    > du nach belieben selbst nach rüsten.

    Von Importläden habe ich keine Ahnung. Außerdem: die wollen sicherlich auch leben und die Zoll, sowie Shipping-Kosten bleiben ja, da komme ich nachher wahrscheinlich teurer. Klar kann man RAM selbst nachrüsten, aber eigentlich wollte ich an dem Ding nicht groß rumfummeln. Ich habe auch 2 linke Hände bei sowas, würde ich wahrscheinlich nicht machen...

    > Einzige
    > problem bei der sache, an wenn schickst du im
    > Garantiefall? Überhaupt, wie kurz ist die Garantie
    > in Taiwan?

    1 Jahr. Würde auch zollfrei hin und her gehen. Der Händler war sehr korrekt (siehe anderes Posting), ich denke mal, daß die auch einen Garantie-Fall ordentlich abwickeln würden. Die Shipping-Kosten wären natürlich ein Problem. Übrigens wollte mir der Händler eine deutsche Tastatur kostenfrei nachsenden, sobald sie im Zubehör auftauchen. Mit Anleitung zum Einbau. Mal sehen, ob ich das wirklich tun soll, angesichts meiner ungeschickten Griffel...

    > BTW Wieviel kostet ein extra Reisestecker das
    > Ladegerät?

    Also das Ding wurde mit europäischem Netzadapter geliefert. Oder was meinst Du?

    Mermgfurt,

    Udo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  3. Bayern Card-Services GmbH, München
  4. Netze BW GmbH, Biberach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 139,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
    Der bessere Ultrabook-i7

    Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
    2. Ryzen Pro 4750G/4650G im Test Die mit Abstand besten Desktop-APUs
    3. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

    Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
    Pixel 4a im Test
    Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

    Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
    2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
    3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin