1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entwicklung an DirectX-10…

Die Abzocke hat ein Ende

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Abzocke hat ein Ende

    Autor: Foxfire 08.01.08 - 10:03

    Würde mich mal interessieren, wie viele Leute tatsächlich die 10$ pro Monat bezahlt haben um die Alpha-Versionen zu bekommen von denen keine je mit mehr als nem trivialen DX9-kompatiblen Sample funktioniert hat...

    Und dann noch die ganzen Leute die immer geglaubt haben, dass DX10 auch auf XP einfach möglich wäre und MS dies einfach blocken würde...

  2. Re: Die Abzocke hat ein Ende

    Autor: DX1 08.01.08 - 10:15

    Foxfire schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und dann noch die ganzen Leute die immer geglaubt
    > haben, dass DX10 auch auf XP einfach möglich wäre
    > und MS dies einfach blocken würde...

    Wieso sollte DX10 nicht auf XP möglich sein?

    DX9 wars ja auch, oder wurde bei DX10 eine revoluitionäre neue Technik verwendet die unter XP nicht läuft, wenn ja verrate uns bitte welche.

    MS will dafür aber keien Mittel investieren, verständlich, wollen ja Vista verkaufen. (kein Vorwurf, ist halt ein Unternehmen welches Gewinn erwirtschaften muss).

  3. Re: Die Abzocke hat ein Ende

    Autor: Du Depp 08.01.08 - 10:27

    N bissl informieren wäre manchmal gut.
    Durch die geänderte Treiberarchitektur und Änderung wie die Grafik angesprochen wird ist es nicht möglich DX10 in dieser Art unter XP zum Laufen zu bekommen.

    DX1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Foxfire schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Und dann noch die ganzen Leute die immer
    > geglaubt
    > haben, dass DX10 auch auf XP einfach
    > möglich wäre
    > und MS dies einfach blocken
    > würde...
    >
    > Wieso sollte DX10 nicht auf XP möglich sein?
    >
    > DX9 wars ja auch, oder wurde bei DX10 eine
    > revoluitionäre neue Technik verwendet die unter XP
    > nicht läuft, wenn ja verrate uns bitte welche.
    >
    > MS will dafür aber keien Mittel investieren,
    > verständlich, wollen ja Vista verkaufen. (kein
    > Vorwurf, ist halt ein Unternehmen welches Gewinn
    > erwirtschaften muss).
    >


  4. Re: Die Abzocke hat ein Ende

    Autor: Irgendwer 08.01.08 - 10:29

    Du Depp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > N bissl informieren wäre manchmal gut.
    > Durch die geänderte Treiberarchitektur und
    > Änderung wie die Grafik angesprochen wird ist es
    > nicht möglich DX10 in dieser Art unter XP zum
    > Laufen zu bekommen.

    Na und? Dann schmeisst man halt noch eine Abstraktionsschicht dazwischen und gut ists. Ich sehe keinen Grund warum es nicht funktionieren sollte.

  5. Re: Die Abzocke hat ein Ende

    Autor: Foxfire 08.01.08 - 10:30

    DX1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Foxfire schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Und dann noch die ganzen Leute die immer
    > geglaubt
    > haben, dass DX10 auch auf XP einfach
    > möglich wäre
    > und MS dies einfach blocken
    > würde...
    >
    > Wieso sollte DX10 nicht auf XP möglich sein?
    >
    > DX9 wars ja auch, oder wurde bei DX10 eine
    > revoluitionäre neue Technik verwendet die unter XP
    > nicht läuft, wenn ja verrate uns bitte welche.

    Ja genau. Eine dieser "revolutionären" Techniken ist z.B. die virtualisierung des Grafikspeichers. Und dazu benötigen Sie zwingend das Vista Treibermodell (wird vom 2000/XP Treibermodell nicht unterstützt).
    Und bevor gleich der nächste Kommentar kommt: Natürlich wäre es theoretisch möglich das auf Windows XP zurückzuportieren. Allerdings wäre es dann faktisch eben kein XP mehr sondern ein Vista.

    > MS will dafür aber keien Mittel investieren,
    > verständlich, wollen ja Vista verkaufen. (kein
    > Vorwurf, ist halt ein Unternehmen welches Gewinn
    > erwirtschaften muss).
    >


  6. Re: Die Abzocke hat ein Ende

    Autor: Foxfire 08.01.08 - 10:37

    Irgendwer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du Depp schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > N bissl informieren wäre manchmal gut.
    >
    > Durch die geänderte Treiberarchitektur und
    >
    > Änderung wie die Grafik angesprochen wird ist
    > es
    > nicht möglich DX10 in dieser Art unter XP
    > zum
    > Laufen zu bekommen.
    >
    > Na und? Dann schmeisst man halt noch eine
    > Abstraktionsschicht dazwischen und gut ists. Ich
    > sehe keinen Grund warum es nicht funktionieren
    > sollte.

    Die Funktionen gibts aber unter XP nicht. Die müsste deine Abstraktionsschicht emulieren. Und z.B. emulierter virtualisierter Videospeicher ist vollkommen sinnlos. Selbst in trivialen Fällen wäre dann eine Geschwindigkeit von > 0,01fps wohl reines Wunschdenken.

  7. Re: Die Abzocke hat ein Ende

    Autor: Du Depp 08.01.08 - 11:04

    Ganz genau und nach der Methode könnte man doch auch theoretisch noch alles unter Windows 3.1 zum Laufen bekommen oder?

    32-Bit? 64-Bit? Kann man doch alles emulieren...

    Foxfire schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DX1 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Foxfire schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Und dann noch die
    > ganzen Leute die immer
    > geglaubt
    > haben,
    > dass DX10 auch auf XP einfach
    > möglich
    > wäre
    > und MS dies einfach blocken
    >
    > würde...
    >
    > Wieso sollte DX10 nicht auf XP
    > möglich sein?
    >
    > DX9 wars ja auch, oder
    > wurde bei DX10 eine
    > revoluitionäre neue
    > Technik verwendet die unter XP
    > nicht läuft,
    > wenn ja verrate uns bitte welche.
    >
    > Ja genau. Eine dieser "revolutionären" Techniken
    > ist z.B. die virtualisierung des Grafikspeichers.
    > Und dazu benötigen Sie zwingend das Vista
    > Treibermodell (wird vom 2000/XP Treibermodell
    > nicht unterstützt).
    > Und bevor gleich der nächste Kommentar kommt:
    > Natürlich wäre es theoretisch möglich das auf
    > Windows XP zurückzuportieren. Allerdings wäre es
    > dann faktisch eben kein XP mehr sondern ein
    > Vista.
    >
    > > MS will dafür aber keien Mittel
    > investieren,
    > verständlich, wollen ja Vista
    > verkaufen. (kein
    > Vorwurf, ist halt ein
    > Unternehmen welches Gewinn
    > erwirtschaften
    > muss).
    >
    >


  8. Re: Die Abzocke hat ein Ende

    Autor: ctek 08.01.08 - 11:15

    Was ist den das für einen Humbu.

    letztendlich ist und bleibt DX eine API, die
    die Funktionalität an die Grafikkarte weiter gibt.
    Es gibt absolut keinen Grund wieso DX 10 nicht auch
    auf Windows XP funktionieren sollte
    (oder auf Win98, solange du Zugriff auf die Grafikkarte hast).

    DX10 rechnet fast nichts selbst im CPU sondern delegiert
    nahezu alles vollständig an die Grafikkarte weiter.

    Klar, es erfordert unheimlich viel Aufwand, wenn man
    alle DX Bibliotheken so modifizieren möchte, dass die nach außen
    (Spiele API) genauso aussehen und funktionieren wie die Vista API.
    Das hat aber auch niemand bestritten.

    Es geht nur darum, dass es sehr wohl möglich sei
    (mit viel Aufwand) ein "eigenes" DX10 für XP zu schreiben.

    Beispiel: DX 10 unterstützt
    Shader 4.0 - reine Grafikkartenfunktionalität
    glaubst du nicht ? Schon mal mit der CPU
    was regrendert ? Falls ja bist du vor übermorgen fertig ?
    OpenGL kanns auch und in Direct X werden die in
    der Sprache HLSL geschrieben.
    Frag mal ein Compilerbauer, für jede (Programmier)sprache
    kann man ein Compiler entwickeln.
    Windows Display Driver Model
    lagert Teile des Treibers vom Kernelmode in den usermode
    aus und ermöglicht so theoretisch Mutlithreads
    im Grafikchip. Auch wenn das bisher noch nicht verwendet
    werden kann ist es ein Anfang.
    Bevor du jetzt sagst das ginge nur in Vista,
    es gibt auch ein Usermode Framework für XP von
    Microsoft !
    http://en.wikipedia.org/wiki/User-Mode_Driver_Framework


    Es gibt keinen technischen Grund wieso es nicht machbar sein soll
    DX 10 unter XP zum laufen zu bringen; außer eben Microsoft.
    Klar, es ist das gute Recht von MS diese Funktionalität nur Vista zu Verfügung zu stellen, allerdings hat das eben
    marktwirschaftliche Gründe anstatt technischer Gründe.



    Foxfire schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DX1 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Foxfire schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Und dann noch die
    > ganzen Leute die immer
    > geglaubt
    > haben,
    > dass DX10 auch auf XP einfach
    > möglich
    > wäre
    > und MS dies einfach blocken
    >
    > würde...
    >
    > Wieso sollte DX10 nicht auf XP
    > möglich sein?
    >
    > DX9 wars ja auch, oder
    > wurde bei DX10 eine
    > revoluitionäre neue
    > Technik verwendet die unter XP
    > nicht läuft,
    > wenn ja verrate uns bitte welche.
    >
    > Ja genau. Eine dieser "revolutionären" Techniken
    > ist z.B. die virtualisierung des Grafikspeichers.
    > Und dazu benötigen Sie zwingend das Vista
    > Treibermodell (wird vom 2000/XP Treibermodell
    > nicht unterstützt).
    > Und bevor gleich der nächste Kommentar kommt:
    > Natürlich wäre es theoretisch möglich das auf
    > Windows XP zurückzuportieren. Allerdings wäre es
    > dann faktisch eben kein XP mehr sondern ein
    > Vista.
    >
    > > MS will dafür aber keien Mittel
    > investieren,
    > verständlich, wollen ja Vista
    > verkaufen. (kein
    > Vorwurf, ist halt ein
    > Unternehmen welches Gewinn
    > erwirtschaften
    > muss).
    >
    >


  9. Re: Die Abzocke hat ein Ende

    Autor: nope 08.01.08 - 11:26

    Drück lieber die Schulbank anstatt andere zu Beleidigen.
    Lies dir mal den Begriff Turing Berechenbar durch !

    Du Depp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ganz genau und nach der Methode könnte man doch
    > auch theoretisch noch alles unter Windows 3.1 zum
    > Laufen bekommen oder?
    Kann man auch -> Turing Berechnebar
    >
    > 32-Bit? 64-Bit? Kann man doch alles emulieren...
    Kann man auch -> Turing Berechnebar


    Setz dich mal an deinen 32 Bit rechner und starte Java und dann greif mal auf das Paket java.lang.Double zu.

    Boah eh fett, du kannst 64 Bit Zahlen auf einer 32 Bit Maschine brechnen.

    >
    > Foxfire schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > DX1 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Foxfire schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Und dann noch
    > die
    > ganzen Leute die immer
    > geglaubt
    >
    > haben,
    > dass DX10 auch auf XP einfach
    >
    > möglich
    > wäre
    > und MS dies einfach
    > blocken
    >
    > würde...
    >
    > Wieso sollte
    > DX10 nicht auf XP
    > möglich sein?
    >
    > DX9 wars ja auch, oder
    > wurde bei DX10
    > eine
    > revoluitionäre neue
    > Technik
    > verwendet die unter XP
    > nicht läuft,
    > wenn
    > ja verrate uns bitte welche.
    >
    > Ja genau.
    > Eine dieser "revolutionären" Techniken
    > ist
    > z.B. die virtualisierung des Grafikspeichers.
    >
    > Und dazu benötigen Sie zwingend das Vista
    >
    > Treibermodell (wird vom 2000/XP Treibermodell
    >
    > nicht unterstützt).
    > Und bevor gleich der
    > nächste Kommentar kommt:
    > Natürlich wäre es
    > theoretisch möglich das auf
    > Windows XP
    > zurückzuportieren. Allerdings wäre es
    > dann
    > faktisch eben kein XP mehr sondern ein
    >
    > Vista.
    >
    > > MS will dafür aber keien
    > Mittel
    > investieren,
    > verständlich, wollen
    > ja Vista
    > verkaufen. (kein
    > Vorwurf, ist
    > halt ein
    > Unternehmen welches Gewinn
    >
    > erwirtschaften
    > muss).
    >
    >


  10. Re: Die Abzocke hat ein Ende

    Autor: Du Depp 08.01.08 - 11:28

    Und warum zum Teufel sollte Microsoft das machen??
    Die müssen nicht alles in ein altes Betriebssystem nachpatchen.
    Lassen wir es mal so hingestellt, dass es möglich sei. Möglich ist viel. Aber Microsoft ist nunmal ein wirtschaftlich operierendes Unternehmen und es bringt denen wenig dir 10 Jahre lang alles funktionen für deine damals für 70€ gekaufte OEM-HomeEdition nachzuliefern.

    Sorry aber so sieht die Welt nunmal aus.

    ctek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist den das für einen Humbu.
    >
    > letztendlich ist und bleibt DX eine API, die
    > die Funktionalität an die Grafikkarte weiter
    > gibt.
    > Es gibt absolut keinen Grund wieso DX 10 nicht
    > auch
    > auf Windows XP funktionieren sollte
    > (oder auf Win98, solange du Zugriff auf die
    > Grafikkarte hast).
    >
    > DX10 rechnet fast nichts selbst im CPU sondern
    > delegiert
    > nahezu alles vollständig an die Grafikkarte
    > weiter.
    >
    > Klar, es erfordert unheimlich viel Aufwand, wenn
    > man
    > alle DX Bibliotheken so modifizieren möchte, dass
    > die nach außen
    > (Spiele API) genauso aussehen und funktionieren
    > wie die Vista API.
    > Das hat aber auch niemand bestritten.
    >
    > Es geht nur darum, dass es sehr wohl möglich sei
    > (mit viel Aufwand) ein "eigenes" DX10 für XP zu
    > schreiben.
    >
    > Beispiel: DX 10 unterstützt
    > Shader 4.0 - reine Grafikkartenfunktionalität
    > glaubst du nicht ? Schon mal mit der
    > CPU
    > was regrendert ? Falls ja bist du vor
    > übermorgen fertig ?
    > OpenGL kanns auch und in Direct X
    > werden die in
    > der Sprache HLSL geschrieben.
    > Frag mal ein Compilerbauer, für jede
    > (Programmier)sprache
    > kann man ein Compiler entwickeln.
    > Windows Display Driver Model
    > lagert Teile des Treibers vom
    > Kernelmode in den usermode
    > aus und ermöglicht so theoretisch
    > Mutlithreads
    > im Grafikchip. Auch wenn das bisher
    > noch nicht verwendet
    > werden kann ist es ein Anfang.
    >
    > Bevor du jetzt sagst das ginge nur in
    > Vista,
    > es gibt auch ein Usermode Framework
    > für XP von
    > Microsoft !
    > en.wikipedia.org
    >
    > Es gibt keinen technischen Grund wieso es nicht
    > machbar sein soll
    > DX 10 unter XP zum laufen zu bringen; außer eben
    > Microsoft.
    > Klar, es ist das gute Recht von MS diese
    > Funktionalität nur Vista zu Verfügung zu stellen,
    > allerdings hat das eben
    > marktwirschaftliche Gründe anstatt technischer
    > Gründe.
    >
    > Foxfire schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > DX1 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Foxfire schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Und dann noch
    > die
    > ganzen Leute die immer
    > geglaubt
    >
    > haben,
    > dass DX10 auch auf XP einfach
    >
    > möglich
    > wäre
    > und MS dies einfach
    > blocken
    >
    > würde...
    >
    > Wieso sollte
    > DX10 nicht auf XP
    > möglich sein?
    >
    > DX9 wars ja auch, oder
    > wurde bei DX10
    > eine
    > revoluitionäre neue
    > Technik
    > verwendet die unter XP
    > nicht läuft,
    > wenn
    > ja verrate uns bitte welche.
    >
    > Ja genau.
    > Eine dieser "revolutionären" Techniken
    > ist
    > z.B. die virtualisierung des Grafikspeichers.
    >
    > Und dazu benötigen Sie zwingend das Vista
    >
    > Treibermodell (wird vom 2000/XP Treibermodell
    >
    > nicht unterstützt).
    > Und bevor gleich der
    > nächste Kommentar kommt:
    > Natürlich wäre es
    > theoretisch möglich das auf
    > Windows XP
    > zurückzuportieren. Allerdings wäre es
    > dann
    > faktisch eben kein XP mehr sondern ein
    >
    > Vista.
    >
    > > MS will dafür aber keien
    > Mittel
    > investieren,
    > verständlich, wollen
    > ja Vista
    > verkaufen. (kein
    > Vorwurf, ist
    > halt ein
    > Unternehmen welches Gewinn
    >
    > erwirtschaften
    > muss).
    >
    >


  11. Re: Die Abzocke hat ein Ende

    Autor: Herb 08.01.08 - 11:28

    Na, auch 'ne Firma gründen, Spendengelder sammeln und anschließend aufgeben? Geht ja schließlich um eine gute Sache...

  12. Re: Die Abzocke hat ein Ende

    Autor: Blue 08.01.08 - 11:44

    Einfach mal den ganzen Text lesen, ja ? ...

    hier nochmal für die, die angst vor viel Text haben ein Quote von ctek:

    Es gibt keinen technischen Grund wieso es nicht machbar sein soll
    DX 10 unter XP zum laufen zu bringen; außer eben Microsoft.
    Klar, es ist das gute Recht von MS diese Funktionalität nur Vista zu Verfügung zu stellen, allerdings hat das eben
    marktwirschaftliche Gründe anstatt technischer Gründe.

  13. hier sprechen ja voll die checker...

    Autor: alternative 08.01.08 - 11:47

    lächerlich. der (zugegebenermaßen unfertige) dx10-wrapper für win xp ist keine fiktion. den gibt es wirklich. irgendwelche demos ausm sdk sollen schon möglich gewesen sein. habe ich mangels ernsthaftem interesse nie getestet - gibt nix, was unter dx10 besser oder schicker wäre bisher.

  14. <°(((><<

    Autor: alternative 08.01.08 - 11:50

    warum den vorredner angreifen, wenn der gar nichts gegenteiliges schreibt?

  15. Re: hier sprechen ja voll die checker...

    Autor: GrinderFX 08.01.08 - 11:50

    alternative schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lächerlich. der (zugegebenermaßen unfertige)
    > dx10-wrapper für win xp ist keine fiktion. den
    > gibt es wirklich. irgendwelche demos ausm sdk
    > sollen schon möglich gewesen sein. habe ich
    > mangels ernsthaftem interesse nie getestet - gibt
    > nix, was unter dx10 besser oder schicker wäre
    > bisher.


    Schonmal gesehen wie langsam das ist?
    Vor ner weile hat mal jemand macos auf nem c64 zum laufen gebracht, hat nur eine woche zum starten gebraucht *g*, möglich ist alles.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.08 11:51 durch GrinderFX.

  16. wie gesagt: nein

    Autor: alternative 08.01.08 - 11:52

    aber war ja wohl bisher nicht viel mehr als ne machbarkeitsstudie - da ginge bestimmt was.

  17. Re: Die Abzocke hat ein Ende

    Autor: *ubuntuuser 08.01.08 - 14:26

    Du Depp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > N bissl informieren wäre manchmal gut.
    > Durch die geänderte Treiberarchitektur und
    > Änderung wie die Grafik angesprochen wird ist es
    > nicht möglich DX10 in dieser Art unter XP zum
    > Laufen zu bekommen.
    >
    > DX1 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Foxfire schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Und dann noch die
    > ganzen Leute die immer
    > geglaubt
    > haben,
    > dass DX10 auch auf XP einfach
    > möglich
    > wäre
    > und MS dies einfach blocken
    >
    > würde...
    >
    > Wieso sollte DX10 nicht auf XP
    > möglich sein?
    >
    > DX9 wars ja auch, oder
    > wurde bei DX10 eine
    > revoluitionäre neue
    > Technik verwendet die unter XP
    > nicht läuft,
    > wenn ja verrate uns bitte welche.
    >
    > MS
    > will dafür aber keien Mittel investieren,
    >
    > verständlich, wollen ja Vista verkaufen.
    > (kein
    > Vorwurf, ist halt ein Unternehmen
    > welches Gewinn
    > erwirtschaften muss).
    >
    >

    Komisch, wenn die Treiberarchitektur wirklich so star verändert wurde, dürfte dann ja auch OpenGL nicht auf Vista funktionieren, und schon gar ned auf Linux da ja die Treiberarchitektur da auch KOMPLETT anders ist....
    Aber es funktionert, genau so wie DX10 auch auf XP funktionieren würde, wenn man es nur implementieren wollte...

  18. Re: Die Abzocke hat ein Ende

    Autor: nf1n1ty 08.01.08 - 14:42

    *ubuntuuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Komisch, wenn die Treiberarchitektur wirklich so
    > star verändert wurde, dürfte dann ja auch OpenGL
    > nicht auf Vista funktionieren, und schon gar ned
    > auf Linux da ja die Treiberarchitektur da auch
    > KOMPLETT anders ist....
    > Aber es funktionert, genau so wie DX10 auch auf XP
    > funktionieren würde, wenn man es nur
    > implementieren wollte...

    Ich hab auch mal gehört, dass DX9-Spiele auf Vista auch laufen...natürlich nur mit <0,02fps, da alles emuliert werden muss.

  19. Re: <°(((><<

    Autor: punkt 08.01.08 - 16:39

    alternative schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > warum den vorredner angreifen, wenn der gar nichts
    > gegenteiliges schreibt?


    Typisch Troll. Er kann halt (anscheinend aus Zeitmangel?) nicht lesen, was da steht. Also muss er ihn gleich wieder anharrschen und irgendwelche abwertenden Kommentare von sich geben.

    Von mir bekommt er auch nochmal einen

    <°(((><<

  20. Re: Die Abzocke hat ein Ende

    Autor: Captain 08.01.08 - 17:45

    Du Depp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > N bissl informieren wäre manchmal gut.
    > Durch die geänderte Treiberarchitektur und
    > Änderung wie die Grafik angesprochen wird ist es
    > nicht möglich DX10 in dieser Art unter XP zum
    > Laufen zu bekommen.
    >

    Ich geb dir recht, Vista nutzt ein andere Treiber Modell, nichts desto trotz:
    DX 10 ist nur ein Stück Software, das das OS mit der Hardware verbindet. Wenn die Hardware zusätzliche Möglichkeiten der Ansteuerung bietet, was bei den neuen GraKas ja der Fall ist, so ist diese auch von der Software nutzbar zu machen, insofern die Programmierer es auch wollen.
    Im Hause M$ will man nur nicht, das ist der Grund. Es geht nur darum Vista an den Mann zu bringen und ist nichts anderes als eine miese PR Masche.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) Netzwerkinfrastruktur
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  2. Mitarbeiter Business Application Management - Schwerpunkt Business Intelligence (m/w/d)
    Emsland Group, Emlichheim
  3. Web-Entwickler/in HTML/CSS/JS (m/w/d)
    neubau kompass AG, München
  4. Projektmanager (m/w/d) IT
    FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Fallout 76 für 12,50€, Wolfenstein II: The New Colossus für 11€, Dishonored: Death of...
  2. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 26,99€, Super Dragon Ball Heroes...
  3. 17,49€
  4. 69,99€ (Release 16.09.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de