1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CES: General Motors plant Autos…

Bierpreise werden dadurch gefährdet!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bierpreise werden dadurch gefährdet!

    Autor: RunningTux 08.01.08 - 12:15

    Autos ohne menschlichen Fahrer sind ja toll freuen sich die Deppen, die den Führerschein nicht geschafft haben. Aber habt Ihr schon mal drüber nachgedacht, dass es nur durch Autos und ich möchte betonen es sind alleine die Autos, immer wärmer auf unserer Erde wird? Na ja sagt Ihr Euch, dass ist doch alles egal, dann wirds halt schön warm.

    So und jetzt komm ich! Wenn es wärmer wird, wird jedes Jahr die Ernte der Braugerste gefährdet. Braugerste ist ein wichtiger Rohstoff bei der Herstellung von Bier. Das wird dann das Bierangebot auf unserem Planeten verknappen, so dass dann die Bierpreise steigen!

    Glaubt Ihr nicht? Dann schaut Euch doch mal die Preisentwicklung von Butter, Milch und Nahrungsmitteln an!

    Wenn Ihr die Bierpreise schützen wollt, dann geht doch lieber mal zu Fuß oder fahrt Fahrrad. Und für die ganz faulen unter Euch hat der liebe Onkel Hartmut noch ein ganz schickes Verkehrsmittel für Euch.

  2. Re: Bierpreise werden dadurch gefährdet!

    Autor: Kabelsalat 08.01.08 - 12:18

    RunningTux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Autos ohne menschlichen Fahrer sind ja toll freuen
    > sich die Deppen, die den Führerschein nicht
    > geschafft haben. Aber habt Ihr schon mal drüber
    > nachgedacht, dass es nur durch Autos und ich
    > möchte betonen es sind alleine die Autos, immer
    > wärmer auf unserer Erde wird? Na ja sagt Ihr Euch,
    > dass ist doch alles egal, dann wirds halt schön
    > warm.
    >
    > So und jetzt komm ich! Wenn es wärmer wird, wird
    > jedes Jahr die Ernte der Braugerste gefährdet.
    > Braugerste ist ein wichtiger Rohstoff bei der
    > Herstellung von Bier. Das wird dann das
    > Bierangebot auf unserem Planeten verknappen, so
    > dass dann die Bierpreise steigen!
    >
    > Glaubt Ihr nicht? Dann schaut Euch doch mal die
    > Preisentwicklung von Butter, Milch und
    > Nahrungsmitteln an!
    >
    > Wenn Ihr die Bierpreise schützen wollt, dann geht
    > doch lieber mal zu Fuß oder fahrt Fahrrad. Und für
    > die ganz faulen unter Euch hat der liebe Onkel
    > Hartmut noch ein ganz schickes Verkehrsmittel für
    > Euch.

    Mein Fahrrad kann aber nicht alleine fahren...

    Also Kühe haben ja wohl einen sehr viel höheren Schadfaktor für die Umwelt. So eine Kuh produziert pro Tag mehr Methan als ein durchschnittliches Auto CO2. und der Treibhauswert von Methan ist 10 mal so hoch ;-)

  3. Re: Bierpreise werden dadurch gefährdet!

    Autor: DrAgOnTuX 08.01.08 - 12:19

    RunningTux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Autos ohne menschlichen Fahrer sind ja toll freuen
    > sich die Deppen, die den Führerschein nicht
    > geschafft haben. Aber habt Ihr schon mal drüber
    > nachgedacht, dass es nur durch Autos und ich
    > möchte betonen es sind alleine die Autos, immer
    > wärmer auf unserer Erde wird? Na ja sagt Ihr Euch,
    > dass ist doch alles egal, dann wirds halt schön
    > warm.
    >
    > So und jetzt komm ich! Wenn es wärmer wird, wird
    > jedes Jahr die Ernte der Braugerste gefährdet.
    > Braugerste ist ein wichtiger Rohstoff bei der
    > Herstellung von Bier. Das wird dann das
    > Bierangebot auf unserem Planeten verknappen, so
    > dass dann die Bierpreise steigen!
    >
    > Glaubt Ihr nicht? Dann schaut Euch doch mal die
    > Preisentwicklung von Butter, Milch und
    > Nahrungsmitteln an!
    >
    > Wenn Ihr die Bierpreise schützen wollt, dann geht
    > doch lieber mal zu Fuß oder fahrt Fahrrad. Und für
    > die ganz faulen unter Euch hat der liebe Onkel
    > Hartmut noch ein ganz schickes Verkehrsmittel für
    > Euch.

    ach du scheisse... am südpol wirds genau nicht wärmer, also kann von globaler erwärmung nicht die rede sein ;) höchstens teilweise-globale-erwärmung.

    Wer braucht schon Nahrungsmittel? Solange die Kokspreise nicht steigen sind in D ja eh alle glücklich

  4. Re: Bierpreise werden dadurch gefährdet!

    Autor: DrAgOnTuX 08.01.08 - 12:20

    Kabelsalat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RunningTux schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Autos ohne menschlichen Fahrer sind ja toll
    > freuen
    > sich die Deppen, die den Führerschein
    > nicht
    > geschafft haben. Aber habt Ihr schon
    > mal drüber
    > nachgedacht, dass es nur durch
    > Autos und ich
    > möchte betonen es sind alleine
    > die Autos, immer
    > wärmer auf unserer Erde
    > wird? Na ja sagt Ihr Euch,
    > dass ist doch
    > alles egal, dann wirds halt schön
    > warm.
    >
    > So und jetzt komm ich! Wenn es wärmer wird,
    > wird
    > jedes Jahr die Ernte der Braugerste
    > gefährdet.
    > Braugerste ist ein wichtiger
    > Rohstoff bei der
    > Herstellung von Bier. Das
    > wird dann das
    > Bierangebot auf unserem
    > Planeten verknappen, so
    > dass dann die
    > Bierpreise steigen!
    >
    > Glaubt Ihr nicht?
    > Dann schaut Euch doch mal die
    >
    > Preisentwicklung von Butter, Milch und
    >
    > Nahrungsmitteln an!
    >
    > Wenn Ihr die
    > Bierpreise schützen wollt, dann geht
    > doch
    > lieber mal zu Fuß oder fahrt Fahrrad. Und für
    >
    > die ganz faulen unter Euch hat der liebe
    > Onkel
    > Hartmut noch ein ganz schickes
    > Verkehrsmittel für
    > Euch.
    >
    > Mein Fahrrad kann aber nicht alleine fahren...
    >
    > Also Kühe haben ja wohl einen sehr viel höheren
    > Schadfaktor für die Umwelt. So eine Kuh produziert
    > pro Tag mehr Methan als ein durchschnittliches
    > Auto CO2. und der Treibhauswert von Methan ist 10
    > mal so hoch ;-)
    >

    Wenn aber der Kuhbestand verringert wird, steigen die Milchpreise noch mehr an :P Und unser armes Milchbubi "RunningTux" muss sich von was anderem ernähren




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.08 12:20 durch DrAgOnTuX.

  5. Re: Bierpreise werden dadurch gefährdet!

    Autor: Kabelsalat 08.01.08 - 12:22

    DrAgOnTuX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kabelsalat schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > RunningTux schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Autos ohne menschlichen
    > Fahrer sind ja toll
    > freuen
    > sich die
    > Deppen, die den Führerschein
    > nicht
    >
    > geschafft haben. Aber habt Ihr schon
    > mal
    > drüber
    > nachgedacht, dass es nur durch
    >
    > Autos und ich
    > möchte betonen es sind
    > alleine
    > die Autos, immer
    > wärmer auf
    > unserer Erde
    > wird? Na ja sagt Ihr Euch,
    >
    > dass ist doch
    > alles egal, dann wirds halt
    > schön
    > warm.
    >
    > So und jetzt komm
    > ich! Wenn es wärmer wird,
    > wird
    > jedes
    > Jahr die Ernte der Braugerste
    > gefährdet.
    >
    > Braugerste ist ein wichtiger
    > Rohstoff bei
    > der
    > Herstellung von Bier. Das
    > wird dann
    > das
    > Bierangebot auf unserem
    > Planeten
    > verknappen, so
    > dass dann die
    > Bierpreise
    > steigen!
    >
    > Glaubt Ihr nicht?
    > Dann
    > schaut Euch doch mal die
    >
    > Preisentwicklung von Butter, Milch und
    >
    > Nahrungsmitteln an!
    >
    > Wenn Ihr die
    >
    > Bierpreise schützen wollt, dann geht
    >
    > doch
    > lieber mal zu Fuß oder fahrt Fahrrad.
    > Und für
    >
    > die ganz faulen unter Euch hat
    > der liebe
    > Onkel
    > Hartmut noch ein ganz
    > schickes
    > Verkehrsmittel für
    > Euch.
    >
    > Mein Fahrrad kann aber nicht alleine
    > fahren...
    >
    > Also Kühe haben ja wohl einen
    > sehr viel höheren
    > Schadfaktor für die Umwelt.
    > So eine Kuh produziert
    > pro Tag mehr Methan
    > als ein durchschnittliches
    > Auto CO2. und der
    > Treibhauswert von Methan ist 10
    > mal so hoch
    > ;-)
    >
    > Wenn aber der Kuhbestand verringert wird, steigen
    > die Milchpreise noch mehr an :P Und unser armes
    > Milchbubi "RunningTux" muss sich von was anderem
    > ernähren
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.01.08 12:20.

    Fon Graugänsen z.B. Das wär die Alternative, die haben sich letztes Jahr so drastisch vermehrt, dass beinahe einige Seen umgekippt wären.

  6. Re: Bierpreise werden dadurch gefährdet!

    Autor: DrAgOnTuX 08.01.08 - 12:37

    geht doch! :D

  7. Re: Bierpreise werden dadurch gefährdet!

    Autor: Mac Jack 08.01.08 - 14:46

    Achwas, das ist doch Schnee von gestern xD

    DrAgOnTuX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer braucht schon Nahrungsmittel? Solange die
    > Kokspreise nicht steigen sind in D ja eh alle
    > glücklich
    >




    * The president is a duck? *

  8. Re: Bierpreise werden dadurch gefährdet!

    Autor: DrAgOnTuX 09.01.08 - 09:10

    Mac Jack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Achwas, das ist doch Schnee von gestern xD
    >
    > DrAgOnTuX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer braucht schon Nahrungsmittel? Solange
    > die
    > Kokspreise nicht steigen sind in D ja eh
    > alle
    > glücklich
    >
    >

    "Schnee von gestern" boaaaahhahah .. ich lach mich krumm *rofl*

    YmmD!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Serviceverantwortliche*r für den Bereich Netzwerk
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V., München
  2. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  3. Einkäuferin / Einkäufer (w/m/d) für den Bereich Zentrale Beschaffung und IT-Vertragsmanagement
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  4. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€
  2. 629,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lois Lew: Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte
Lois Lew
Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte

Lois Lew war Sekretärin bei IBM, als sie die Chance bekam, auf eine große Werbetour zu gehen. Dabei stellte sich heraus: Sie ist ein Gedächtnisgenie.
Ein Porträt von Elke Wittich

  1. Kyndryl IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen
  2. Programmiersprache IBM will mit Cobol in die Linux-Cloud
  3. IBM Deutschland IBM-Beschäftigte wehren sich in Webex gegen Kündigungen

Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
Ratchet & Clank Rift Apart im Test
Der fast perfekte Sommer-Shooter

Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
Von Peter Steinlechner

  1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
  2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge

Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf