Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple wertet Mac Pro auf - Neue…

Das MacBook Pro gehört runderneuert!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das MacBook Pro gehört runderneuert!

    Autor: 3r2 08.01.08 - 17:27

    Wer kauft denn noch Macs im Desktopgehäuse? Diese Boliden sind doch nahezu überall durch PCs verdrängt. Gefühlt wahrgenommen verkauft Apple nur Mac minis, iMacs, MacBooks und MacBook Pro.

    Die dicken Henkelmacs sind Nischenprodukte. In Nischen wo man sich auch oft nicht scheut PCs hinzustellen. DIe Zeiten dieser Kisten sind vorbei. Bei 0815-PCs hat sowas noch eine Berechtigung wegen der Aufrüstbarkeit. Bei Macs hällt sich diese Nutzung aber sehr in Grenzen.

  2. Re: Das MacBook Pro gehört runderneuert!

    Autor: kug 08.01.08 - 17:30

    3r2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer kauft denn noch Macs im Desktopgehäuse? Diese
    > Boliden sind doch nahezu überall durch PCs
    > verdrängt. Gefühlt wahrgenommen verkauft Apple nur
    > Mac minis, iMacs, MacBooks und MacBook Pro.
    >
    > Die dicken Henkelmacs sind Nischenprodukte. In
    > Nischen wo man sich auch oft nicht scheut PCs
    > hinzustellen. DIe Zeiten dieser Kisten sind
    > vorbei. Bei 0815-PCs hat sowas noch eine
    > Berechtigung wegen der Aufrüstbarkeit. Bei Macs
    > hällt sich diese Nutzung aber sehr in Grenzen.


    Naja man möchte halt das die Designer etc. weiterhin beim Apple bleiben.
    Und die brauchen eben Power. Und iMacs seh ich ganz oft in Geschäften.

  3. Re: Das MacBook Pro gehört runderneuert!

    Autor: iDie 08.01.08 - 17:46

    3r2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer kauft denn noch Macs im Desktopgehäuse? Diese
    > Boliden sind doch nahezu überall durch PCs
    > verdrängt. Gefühlt wahrgenommen verkauft Apple nur
    > Mac minis, iMacs, MacBooks und MacBook Pro.
    >
    > Die dicken Henkelmacs sind Nischenprodukte. In
    > Nischen wo man sich auch oft nicht scheut PCs
    > hinzustellen. DIe Zeiten dieser Kisten sind
    > vorbei. Bei 0815-PCs hat sowas noch eine
    > Berechtigung wegen der Aufrüstbarkeit. Bei Macs
    > hällt sich diese Nutzung aber sehr in Grenzen.

    1. Bei uns in der Uni haben wir nur Mac Pro's, beim Fernsehen arbeitet man ebenfalls mit Mac Pro's, genauso in Musikstudios und Filmstudios

    2. Der Mac Pro ist aufrüstbar.

    Mit PC's kann man nicht alles abdecken, Top-Software wie Final Cut Pro oder Logic Studio sind exclusiv für Mac's.

  4. Re: Das MacBook Pro gehört runderneuert!

    Autor: Mailman 08.01.08 - 18:10

    3r2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer kauft denn noch Macs im Desktopgehäuse? Diese
    > Boliden sind doch nahezu überall durch PCs
    > verdrängt. Gefühlt wahrgenommen verkauft Apple nur
    > Mac minis, iMacs, MacBooks und MacBook Pro.
    >
    > Die dicken Henkelmacs sind Nischenprodukte. In
    > Nischen wo man sich auch oft nicht scheut PCs
    > hinzustellen. DIe Zeiten dieser Kisten sind
    > vorbei. Bei 0815-PCs hat sowas noch eine
    > Berechtigung wegen der Aufrüstbarkeit. Bei Macs
    > hällt sich diese Nutzung aber sehr in Grenzen.

    Das MacBook Pro gehört runderneuert? Was hat das denn mit deinem Post zu tun? Und wie kommst du darauf dass der Mac Pro ein Nieschenprodukt ist? Im der professionellen Videoverarbeitung z.B. hat der Mac Pro seinen festen Platz, trotz der horrenden Preise, die Apple dafür verlangt.

    Für Kinder und Jugendliche, die einen Computer als Spielzeug und Unterhaltungsgerät verwenden ist der Mac Pro sicher die absolut falsche Wahl. In der Regel sorgt da aber auch schon der Preis dafür dass der Mac Pro nicht weiter beachtet wird. Wäre ja auch wie Perlen vor die Säue geworfen, wenn man einen Mac Pro als Spielecomputer missbraucht.

  5. Re: Das MacBook Pro gehört runderneuert!

    Autor: 3r2 09.01.08 - 00:51


    > Mit PC's kann man nicht alles abdecken,
    > Top-Software wie Final Cut Pro

    Combustion, After Effects, Avid, Premiere Pro

    > oder Logic Studio

    Cubase, Ableton Live, Creamware, Samplitude

    Gibt es für PC.

    Tja udn Manche fernsehsender geben manches nach aussen. Ich kenne jemanden der über 3 Ecken was für Sender macht. Und das entsteht bei ihm am PC. Ätsch. Wird geschnitten, Avid-Schnittliste exportiert, mit den "Feindaten wird sowieso nicht gearbeitet, dann gehts auf den Avid und wird in der vollen Auflösung abgearbeitet.

  6. Re: Das MacBook Pro gehört runderneuert!

    Autor: Laury 09.01.08 - 08:31

    Mailman schrieb:


    > ... trotz der
    > horrenden Preise, die Apple dafür verlangt.

    Im Vergleich zur Konkurrenz ist das Teil doch günstig.

  7. Re: Das MacBook Pro gehört runderneuert!

    Autor: schelm 10.01.08 - 15:52

    im vergleich zu den hoRRenden Preisen einer film.tv.produktion ist das UUR billig

    mit 5min tv-einblendung sind locker 3 macPros drinnen

    Laury schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mailman schrieb:
    >
    > > ... trotz der
    > horrenden Preise, die
    > Apple dafür verlangt.
    >
    > Im Vergleich zur Konkurrenz ist das Teil doch
    > günstig.
    >
    >


  8. Re: Das MacBook Pro gehört runderneuert!

    Autor: Stevie 15.01.08 - 02:02

    loool, selten so gelacht :)

    1. beim fernsehen arbeitet man mitnichten nur mit macs.
    das ist absoluter blödsinn. schon gar nicht im serverbereich.
    beim radio übirgens auch nicht. und was den filmbereich angeht
    zeig mir den mac auf dem nativ 3ds max und maya läuft. allerhöchstens cinema4 und blender. mit final cut hast du recht, das wird in der
    tat oft eingesetzt. aber avid ist wohl auch noch nicht ganz
    aus der mode ;)
    und was musik angeht... aus dem bereich komme ich selbst
    und es wird definitiv nicht NUR logic pro im professionellen
    bereich eingesetzt. da gibt es noch cubase und nuendo, die auch
    den professionellen bereich abdecken. natürlich auch protools und selbst das ist auf beiden plattformen lauffähig. dann gibts da noch gigasampler, das sogar NUR auf pcs läuft. und das nutzen fast alle filmkomponisten.

    2. stell dir vor, der pc auch

    ergo, DOCH mit pcs kann man alles abdecken, aber mit Macs auch, also
    was solls...

    btw, auf der arbeit nutze ich mac os, linux und windows, nur mal so nebenbei ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  3. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  4. ifp - Institut für Managementdiagnostik, Großraum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...
  3. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...
  4. 349,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Arbeit im Amt: Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
    Arbeit im Amt
    Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

    Ämter als Arbeitgeber haben einen schlechten Ruf. Zu Recht oder ist das ein Vorurteil? Ein junger Fachinformatiker erzählt von seinem Arbeitsalltag in Unternehmen und einer Behörde.

  2. Lime: Appell für mehr Verständnis für E-Scooter
    Lime
    Appell für mehr Verständnis für E-Scooter

    Laut dem Lime-Chef werden sich die anderen Verkehrsteilnehmer an E-Scooter gewöhnen. Doch nach ausgiebigen Tests von Golem.de sind nicht die E-Scooter an den Spannungen schuld.

  3. Semmi: Deutsche Bahn will Spracherkennung ab 2021 einsetzen
    Semmi
    Deutsche Bahn will Spracherkennung ab 2021 einsetzen

    Die Deutsche Bahn will ihre Reisenden besser mit aktuellen Informationen versorgen. Dabei soll ein KI-basiertes Chatprogramm helfen, das mit den Kunden per App oder Roboterkopf spricht.


  1. 12:03

  2. 11:31

  3. 11:16

  4. 11:01

  5. 10:37

  6. 10:10

  7. 09:51

  8. 09:33