1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Legalisierung der Privatkopie in…

wozu solche gesetze?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wozu solche gesetze?

    Autor: ElZar 09.01.08 - 06:13

    wer braucht bitte ein recht auf eine privatkopie? egal was die musik/film-mafia auch an neuen kopierschutzmechanismen einführt und egal wieviele sinnlose gesetze eine pseudo "volksvertretung" nun auch beschliesst, die leute werden ihre musik/filme immer so wandeln und nutzen wie sie das möchten, erlaubnis hin oder her (das war schon immer so und wird auch immer so bleiben, früher waren es tapes, dann minidiscs, heute mp3-player und in zukunft von mir aus "3d-holo-player")..

    ich mein, nett daß sie sowas einführen wollen, aber da sie schon vorher anfangen beschränkungen zu beschliessen, wird ihr tolles neues urherberrechtsgesetz schon vor der einführung nicht dem ziel gerecht.

    fakt ist nunmal, wenn ich eine cd oder einen film kaufe, mache ich (und jeder andere auch) damit alles was ich will, und wenn es mir spass macht das in 50.000 verschiedene formate zu encoden, dann tu ich das auch. wer mir das verbieten will verliert nicht nur jeglichen respekt, sondern kann sich auch sicher sein daß mein 'unrechtsbewusstsein', was die weitergabe der 50.000 formate betrifft, immer kleiner und kleiner wird.

    greetz

  2. Re: wozu solche Gesetze?

    Autor: maxi17 09.01.08 - 07:29

    Sorry, Dumme Frage!
    Weil genau das, was Du beschrieben hast in GB verboten ist. Theoretisch also jeder MP3-Player Besitzer also ein potentieller Straftäter ist.
    Richtig, das geltende Recht geht da weit an der Realität vorbei. Deshalb muss es geändert werden.

    Übrigens bin ich der Meinung: Wenn ich eine CD (etc.) käuflich erworben habe, dann sollte ich (für meine privaten/persönlichen) Zwecke damit auch machen können was ich will. Die Weitergabe an Dritte ist natürlich (rein rechtlich) kritisch zu sehen.


  3. Re: wozu solche Gesetze?

    Autor: Muhaha 09.01.08 - 10:43

    maxi17 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Weitergabe an
    > Dritte ist natürlich (rein rechtlich) kritisch zu
    > sehen.

    Solange Du es nicht gewerblich machst, ohne die dafür notwendigen Vertriebsrechte zu habensollte da nichts "kritisch" zu sehen sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leading Systems GmbH, Köln, Sachsenheim
  2. Gasnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Kassel, Gießen
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  2. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
    Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
    Es funktioniert zu selten gut

    Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
    2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender