1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CES: Intel zeigt 1-Chip-Lösung für…

@Golem

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem

    Autor: Jay Äm 09.01.08 - 14:42

    Auch die HD-Wiedergabe wird also nicht dem Grafik-Kern aufgebürdet, wie das bei integrierter Grafik sonst üblich ist.

    Entschuldigung, aber ist das so richtig? Bei integrierter Grafik wird die HD-Wiedergabe in der Regel von der CPU erledigt, nicht vom Grafikkern. In meinen Augen müsste der Satz also lauten:

    Auch die HD-Wiedergabe wird also dem Grafik-Kern aufgebürdet, so, wie bei integrierter Grafik sonst üblich.

  2. Re: @Golem

    Autor: Bill S. Preston 09.01.08 - 14:53

    Sollte vielleicht heissen: "wird nicht der CPU augebürdet"?

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auch die HD-Wiedergabe wird also nicht dem
    > Grafik-Kern aufgebürdet, wie das bei integrierter
    > Grafik sonst üblich ist.
    >
    > Entschuldigung, aber ist das so richtig? Bei
    > integrierter Grafik wird die HD-Wiedergabe in der
    > Regel von der CPU erledigt, nicht vom Grafikkern.
    > In meinen Augen müsste der Satz also lauten:
    >
    > Auch die HD-Wiedergabe wird also dem Grafik-Kern
    > aufgebürdet, so, wie bei integrierter Grafik sonst
    > üblich.


  3. Re: @Golem

    Autor: nie (Golem.de) 09.01.08 - 15:32

    > Auch die HD-Wiedergabe wird also nicht dem
    > Grafik-Kern aufgebürdet, wie das bei integrierter
    > Grafik sonst üblich ist.
    >
    > Entschuldigung, aber ist das so richtig? Bei
    > integrierter Grafik wird die HD-Wiedergabe in der
    > Regel von der CPU erledigt, nicht vom Grafikkern.

    Da fehlt tatsächlich ein "Intel", ist jetzt korrigiert:

    "Auch die HD-Wiedergabe wird also nicht dem Grafik-Kern aufgebürdet, wie das bei Intels integrierter Grafik sonst üblich ist."

    Der Link im folgenden Satz erklärt das noch weiter. Auch AMD erledigt beim 690G das HD-Decoding in der Chipsatzgrafik, nur zu einem kleinen Teil in der CPU.

    Bei Intels integrierter Grafik der GM965-Chipsätze übernimmt die GPU einen Großteil der Dekodierung. Neu ist bei Canmore, dass es für Audio/Video einen eigenen Funktionsblock gibt. Inwiefern die CPU da noch mitrechnet (vermutlich bei HDCP schon), ist noch nicht bekannt.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digitalisierungsbeauftragter (m/w/d)
    Magistrat der Stadt Bad Soden am Taunus, Bad Soden am Taunus
  2. Ingenieur für Applikation / Techniker für Applikation (m/w/d)
    Viscom AG, Hannover
  3. Leiter*in Fachdienst IT/CIO
    Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  4. Projektleitung Softwareentwicklung (m/w/d)
    Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Custom Keyboard GMMK Pro: Tastatur selbst bauen macht Spaß
Custom Keyboard GMMK Pro
Tastatur selbst bauen macht Spaß

Wenn die mechanische Tastatur nicht ausreicht, kommt der Selbstbau in Frage. Ich habe klein angefangen und es am GMMK Pro ausprobiert.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. ZSA Moonlander im Test Das Tastatur-Raumschiff
  2. Alloy Origins Core im Test Full Metal Keyboard
  3. Duckypad Mechanisches Tastenpad ermöglicht Makros und Tastenkürzel

Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
Gopro Hero 10 Black ausprobiert
Gopros neue Kamera ist die Schnellste

Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
Von Martin Wolf

  1. Gopro Hero 9 Black Gereifte Gopro im Test

Deathloop im Test: Und ewig grüßt die Maschinenpistole
Deathloop im Test
Und ewig grüßt die Maschinenpistole

Zeitreise plus Shooter: Das Microsoft-Entwicklerstudio Arkane liefert mit Deathloop ein Spitzenspiel für PS5 und Windows-PC.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Entwickler untersuchen massive Ruckler bei Deathloop
  2. Deathloop angespielt "Brich den Loop - sonst bringe ich dich immer brutaler um!"
  3. Deathloop-Vorschau Todesschleife auf der James-Bond-Gedächtnisinsel