Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CeBIT: PAL-optimierte LCD-TVs von…

Alles, was mit "Kopierschutzflags" versehen ist, kommt mir nicht ins Haus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles, was mit "Kopierschutzflags" versehen ist, kommt mir nicht ins Haus.

    Autor: woodoo 09.03.05 - 13:38

    Hab' wieder angefangen Gesellschaftsspiele zu kaufen.

  2. Wieso?

    Autor: Anfer 09.03.05 - 15:20

    Ich bin gegen DRM, TCPA und alles, was den ehrlichen Kunden in irgendeiner Art einschraenkt. Aber was die Leute gegen HDCP haben, habe ich noch nie verstanden. VHS Recorder haben doch auch seit ueber 10 Jahren Macrovision. Na und? Hat bisher auch keinen gestoert. Dafuer setzt sich jetzt endlich mal ein digitaler Standard durch.

  3. das dachte ich bis heute auch

    Autor: drmniac 09.03.05 - 16:03

    Anfer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Hat bisher
    > auch keinen gestoert. Dafuer setzt sich jetzt
    > endlich mal ein digitaler Standard durch.


    :(((

    https://forum.golem.de/read.php?2235,369200,369200#msg-369200

    wenn ich das so richtig verstehe..dann stirbt alles wieder wegen den Schnittstellen und dem Kopierschutz. Das Sharp TVs bringt die mit der Auflösung runter gehen ist da ein fettes Indiz.

    Verdammt ! :(


  4. Re: Wieso?

    Autor: Anonymer Nutzer 09.03.05 - 17:32

    Anfer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin gegen DRM, TCPA und alles, was den
    > ehrlichen Kunden in irgendeiner Art einschraenkt.
    > Aber was die Leute gegen HDCP haben, habe ich noch
    > nie verstanden. VHS Recorder haben doch auch seit

    Unsinnig hoher Aufwand, kein realer Vorteil gegenüber DVI. Die eine LWL-Strippe für den Digitalton hätte eine DVI-Lösung auch nicht fett gemacht. Hätte man auch im DVI-Kabel einbauen können und kurz vor dem Stecker rausgeführt.
    Was soll ich mit 'ner 5GHz-Antenne im Wohnzimmer ? Nur damit ICH nicht kopieren DARF ?

    > ueber 10 Jahren Macrovision. Na und? Hat bisher

    Ja, dafür wurde von JVC sogar der VHS-Standard neu definiert. Denn die "Pre-Redefinition"-Rekorder haben sich einen Dreck um Macrovision gekümmert. "Bedauerlicherweise" waren das meist Mono-2-Kopf-Rekorder, und dann erzählte uns die "Industrie", daß man unbedingt gaaaanz viele Köpfe braucht, für ein gutes Bild und so. Allerdings blieb ja der VHS-Standard irgendwie der gleiche und damit auch meistens das Bild, also so etwa 350*280 bei PAL, ob mit zwei oder 8 Köpfen.
    Nur dieses "Pumpen" auf den Raubkopien war natürlich ein neues Feature...

    > auch keinen gestoert. Dafuer setzt sich jetzt
    > endlich mal ein digitaler Standard durch.

    Nee, Gott sei Dank nicht.Der digitale Standard, der sich zur Zeit durchgesetzt hat, heißt "DVD-Video" und reicht vollkommen. Wofür soll ich mir denn einen so großen Fernseher zulegen, damit sich höhere Auflösungen lohnen ? Damit ich den aktuellen Kanzlerdarsteller in den Nachrichten in Lebensgröße im Wohnzimmer habe ?
    Damit diese Hollywood-Idioten ebenso in meinem Wohnzimmer stehen ?
    Damit ich die laue HANDLUNG übersehe ? Nur noch 7.1 Sound, SFX und sonst nix ?

    Oder damit ich von der verottenden, verblödenden Gesellschaft in Deutschland nichts mehr mitkriege ? Diesen PISA-Trotteln, die zwar riesige Fernseher haben wollen, aber nicht mal die Bedienungsanleitung dafür lesen können ?

    Nein, Danke !

    Duke.

  5. Re: das dachte ich bis heute auch

    Autor: Anonymer Nutzer 09.03.05 - 21:16

    drmniac schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn ich das so richtig verstehe..dann stirbt

    Tust Du nicht. Glaub' mir !

    > alles wieder wegen den Schnittstellen und dem
    > Kopierschutz. Das Sharp TVs bringt die mit der

    Nee, offensichtlich nicht, und mit dem Lesen ist das auch nicht so einfach. Die Sharp-Geräte haben ja diese blödsinnige HDMI-Schnittstelle.

    > Auflösung runter gehen ist da ein fettes Indiz.

    Ja, für jemanden, der PISA für's Schimpfwort hält...

    > Verdammt ! :(

    Na, nicht fluchen, sonst gibt's kein HDTV heute abend !

    Duke.

  6. Re: Wieso?

    Autor: Treadmilch 23.11.10 - 00:35

    Ich wette, du hast jetzt einen HDTV ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. BWI GmbH, München, Rheinbach
  4. Enertrag Aktiengesellschaft, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 12,99€
  3. 4,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43