Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CeBIT: PAL-optimierte LCD-TVs von…

PAL-Umrechnung auf HD-Panels

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PAL-Umrechnung auf HD-Panels

    Autor: *v* 09.03.05 - 13:49

    Wenn 540 Zeilen eigentlich reichen, um PAL-Format darzustellen, ohne dabei viel zu verlieren, dann sollte es doch auch umgekehrt leicht moeglich sein, ein entsprechendes 540-Zeilen-PAL auf HD-Format (1080 Zeilen) aufzublasen. Dann sollte eine einfache Interpolation ausreichen, um PAL auch auf den hochaufloesenden Displays in guter Qualitaet widerzugeben und man koennte sich auch neue Umrechnungschips zur Formatanpassung sparen.


    *v*
    ( )
    "="===============================================
    two and two is five - for very large values of two

  2. Re: PAL-Umrechnung auf HD-Panels

    Autor: tiiim 09.03.05 - 14:14

    Dann könnte man aber eine alte Technologie und Panel-Überhänge nicht geschickt verkaufen, ohne sie billigst verramschen zu müssen.

  3. Re: PAL-Umrechnung auf HD-Panels

    Autor: :-) 09.03.05 - 14:19

    *v* schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn 540 Zeilen eigentlich reichen, um PAL-Format
    > darzustellen, ohne dabei viel zu verlieren, dann
    > sollte es doch auch umgekehrt leicht moeglich
    > sein, ein entsprechendes 540-Zeilen-PAL auf
    > HD-Format (1080 Zeilen) aufzublasen. Dann sollte
    > eine einfache Interpolation ausreichen, um PAL
    > auch auf den hochaufloesenden Displays in guter
    > Qualitaet widerzugeben und man koennte sich auch
    > neue Umrechnungschips zur Formatanpassung sparen.
    >
    > *v*
    > ( )
    > "="===============================================
    >
    > two and two is five - for very large values of two


    Der Witz ist ja, dass es jetzt HDTV Halbe gibt, das H nicht mehr für High, sondern für Halb :-)

  4. Re: PAL-Umrechnung auf HD-Panels

    Autor: Integrator 09.03.05 - 23:21

    *v* schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn 540 Zeilen eigentlich reichen, um PAL-Format
    > darzustellen, ohne dabei viel zu verlieren, dann
    > sollte es doch auch umgekehrt leicht moeglich
    > sein, ein entsprechendes 540-Zeilen-PAL auf
    > HD-Format (1080 Zeilen) aufzublasen. Dann sollte
    > eine einfache Interpolation ausreichen, um PAL
    > auch auf den hochaufloesenden Displays in guter
    > Qualitaet widerzugeben und man koennte sich auch
    > neue Umrechnungschips zur Formatanpassung sparen.

    Die meisten "erschwinglichen" Panels machen aber nur 768 oder 800 Zeilen. LCDs mit 1920x1080 Pixeln sind ziemlich teuer.

  5. Re: PAL-Umrechnung auf HD-Panels

    Autor: Treadmilch 23.11.10 - 00:37

    Integrator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *v* schrieb:
    > -------------------------------------------------------
    > > Wenn 540 Zeilen eigentlich reichen, um PAL-Format
    > > darzustellen, ohne dabei viel zu verlieren, dann
    > > sollte es doch auch umgekehrt leicht moeglich
    > > sein, ein entsprechendes 540-Zeilen-PAL auf
    > > HD-Format (1080 Zeilen) aufzublasen. Dann sollte
    > > eine einfache Interpolation ausreichen, um PAL
    > > auch auf den hochaufloesenden Displays in guter
    > > Qualitaet widerzugeben und man koennte sich auch
    > > neue Umrechnungschips zur Formatanpassung sparen.
    >
    > Die meisten "erschwinglichen" Panels machen aber nur 768 oder 800 Zeilen.
    > LCDs mit 1920x1080 Pixeln sind ziemlich teuer.
    >


    So ein quatsch. So teuer sind die nicht. Sowas bekommt man schon ab ca.300€

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  2. TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH, Frankfurt am Main
  3. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)
  4. Haufe Group, Sankt Gallen (Schweiz) / Deutschland (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 98,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Pleite: Onlineshops müssen Spiele von Telltale Games auslisten
      Pleite
      Onlineshops müssen Spiele von Telltale Games auslisten

      Nach der Insolvenz von Telltale Games zeigt sich, dass die Spielebranche auf Studioschließungen schlecht vorbereitet ist: Onlineshops müssen Titel wie Tales from the Borderlands aus ihren Bibliotheken entfernen.

    2. Uploadfilter: Polen klagt gegen EU-Urheberrecht
      Uploadfilter
      Polen klagt gegen EU-Urheberrecht

      Das EU-Mitglied Polen geht juristisch gegen die umstrittene EU-Richtlinie zum Urheberrecht vor. Ministerpräsident Morawiecki spricht von einer Gefahr für die Meinungsfreiheit.

    3. Telekom: Vertrag für Gigabitprojekt Region Stuttgart unterzeichnet
      Telekom
      Vertrag für Gigabitprojekt Region Stuttgart unterzeichnet

      Gigabit für die Region Stuttgart kommt. Die Region stellt für den Ausbau 500 Millionen Euro zur Verfügung. Kritiker beklagen, dass selbst bis 2030 nur 90 Prozent der Haushalte von der Telekom mit FTTH versorgt werden.


    1. 16:07

    2. 15:45

    3. 15:17

    4. 14:50

    5. 14:24

    6. 13:04

    7. 12:42

    8. 12:16