1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Noahpad: Erklärter Konkurrent…

Besser als Eee-PC

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besser als Eee-PC

    Autor: irgendeiner 11.01.08 - 08:17

    Immerhin schon besser als der Eee-PC; trotzdem macht die glänzende Oberfläche irgendwie einen billigen Eindruck; ich kann mir nicht vorstellen, dass es so aussehen muss um billig zu sein.

    Mit Ubuntu Mobile übrigens eine gute Wahl. (:

  2. Re: Besser als Eee-PC

    Autor: 1st1 11.01.08 - 09:02

    irgendeiner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Immerhin schon besser als der Eee-PC; trotzdem
    > macht die glänzende Oberfläche irgendwie einen
    > billigen Eindruck; ich kann mir nicht vorstellen,
    > dass es so aussehen muss um billig zu sein.
    >
    > Mit Ubuntu Mobile übrigens eine gute Wahl. (:

    Ich habe die ganze Zeit auf den Eee-PC gewartet, ich glaube, ich warte jetzt auf das NoahPad. Und wenn ich mit der Tastatur nicht zurecht kommen sollte, es gibt ja so winzig kleine klappbare USB-Tastaturen und Mini-Mäuse. Ich hoffe nur, dass der Hersteller (auch) hierzulande einen vernünftigen Vertriebsweg findet, denn ein gutes Produkt alleine ist es leider nicht alleine, was man braucht, um erfolgreich zu sein.

  3. Re: Besser als Eee-PC

    Autor: Enrique.Mendoza 11.01.08 - 09:08

    1st1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > irgendeiner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Immerhin schon besser als der Eee-PC;
    > trotzdem
    > macht die glänzende Oberfläche
    > irgendwie einen
    > billigen Eindruck; ich kann
    > mir nicht vorstellen,
    > dass es so aussehen
    > muss um billig zu sein.
    >
    > Mit Ubuntu
    > Mobile übrigens eine gute Wahl. (:
    >
    > Ich habe die ganze Zeit auf den Eee-PC gewartet,
    > ich glaube, ich warte jetzt auf das NoahPad. Und
    > wenn ich mit der Tastatur nicht zurecht kommen
    > sollte, es gibt ja so winzig kleine klappbare
    > USB-Tastaturen und Mini-Mäuse. Ich hoffe nur, dass
    > der Hersteller (auch) hierzulande einen
    > vernünftigen Vertriebsweg findet, denn ein gutes
    > Produkt alleine ist es leider nicht alleine, was
    > man braucht, um erfolgreich zu sein.

    Also, für mich sieht das Noahpad aus wie ne Frickelkiste. Ich kann mit dem Teil nicht allzu viel Anfangen. Wenn ich lese dass du ne aufklappbare USB-Tastatur benutzen willst, heisst das für mich, dass das Noahpad nicht optimal ist.

  4. Re: Besser als Eee-PC

    Autor: 1st1 11.01.08 - 09:16

    Enrique.Mendoza schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also, für mich sieht das Noahpad aus wie ne
    > Frickelkiste. Ich kann mit dem Teil nicht allzu
    > viel Anfangen. Wenn ich lese dass du ne
    > aufklappbare USB-Tastatur benutzen willst, heisst
    > das für mich, dass das Noahpad nicht optimal ist.
    >
    >

    Optimal ist garnichts, aber das Ding kommt meinem Optimum wesentlich näher als der Eee, nämlich wegen der vergleichsbar großen Platte, und weil er noch kleiner ist. Die Tastatur ist einfach nur ungewöhnlich und gewöhnungsbedürftig. Sie ist evtl. ein Schwachpunkt, aber wer weis, vielleicht kommt man ja trotzdem gut damit zurecht. Und falls nicht, gibts einen Ausweg.

  5. Re: Besser als Eee-PC

    Autor: Enrique.Mendoza 11.01.08 - 09:22

    1st1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Enrique.Mendoza schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also, für mich sieht das Noahpad aus wie
    > ne
    > Frickelkiste. Ich kann mit dem Teil nicht
    > allzu
    > viel Anfangen. Wenn ich lese dass du
    > ne
    > aufklappbare USB-Tastatur benutzen willst,
    > heisst
    > das für mich, dass das Noahpad nicht
    > optimal ist.
    >
    > Optimal ist garnichts, aber das Ding kommt meinem
    > Optimum wesentlich näher als der Eee, nämlich
    > wegen der vergleichsbar großen Platte, und weil er
    > noch kleiner ist. Die Tastatur ist einfach nur
    > ungewöhnlich und gewöhnungsbedürftig. Sie ist
    > evtl. ein Schwachpunkt, aber wer weis, vielleicht
    > kommt man ja trotzdem gut damit zurecht. Und falls
    > nicht, gibts einen Ausweg.


    Was ist an der grossen Platte vorteilhaft. Ich will das Ding jeden Tag mit in meiner Tasche haben, da sind mechanische Teile doch nur nachteilhaft. Und 30GB brauch ich net. Will ich MP3 oder Videos, hole ich mir passendere Geräte die auch länger durchhalten.

    Die 4GB sind vollkommen ausreichend. Wichtiger ist mir nur ne vernünftige Tastatur.

  6. Re: Besser als Eee-PC

    Autor: Dietbert 11.01.08 - 09:39

    Enrique.Mendoza schrieb:

    >
    > Was ist an der grossen Platte vorteilhaft. Ich
    > will das Ding jeden Tag mit in meiner Tasche
    > haben, da sind mechanische Teile doch nur
    > nachteilhaft. Und 30GB brauch ich net. Will ich
    > MP3 oder Videos, hole ich mir passendere Geräte
    > die auch länger durchhalten.
    >
    > Die 4GB sind vollkommen ausreichend. Wichtiger ist
    > mir nur ne vernünftige Tastatur.
    >


    Ich halte eine SSD bzw. Flashspeicher im Eee für wesentlich Stoßunanfälliger somit für einen mobilen PC wesentlich geeigneter als eine mechanische Platte.

    Die "Tastatur" am Noahpad sieht für mich grade nach einer echten Marketing-Schwachstelle aus, ist einfach sehr ungewohnt und müsste mich erst überzeugen.

  7. Re: Besser als Eee-PC

    Autor: Enrique.Mendoza 11.01.08 - 09:50

    Dietbert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Enrique.Mendoza schrieb:
    >
    > >
    > Was ist an der grossen Platte
    > vorteilhaft. Ich
    > will das Ding jeden Tag mit
    > in meiner Tasche
    > haben, da sind mechanische
    > Teile doch nur
    > nachteilhaft. Und 30GB brauch
    > ich net. Will ich
    > MP3 oder Videos, hole ich
    > mir passendere Geräte
    > die auch länger
    > durchhalten.
    >
    > Die 4GB sind vollkommen
    > ausreichend. Wichtiger ist
    > mir nur ne
    > vernünftige Tastatur.
    >
    > Ich halte eine SSD bzw. Flashspeicher im Eee für
    > wesentlich Stoßunanfälliger somit für einen
    > mobilen PC wesentlich geeigneter als eine
    > mechanische Platte.
    >
    > Die "Tastatur" am Noahpad sieht für mich grade
    > nach einer echten Marketing-Schwachstelle aus, ist
    > einfach sehr ungewohnt und müsste mich erst
    > überzeugen.


    Ich kenne Folientastaturen von den Sony Clies, die sind auf Dauer einfach unbrauchbar.

  8. Re: Besser als Eee-PC

    Autor: 1st1 11.01.08 - 10:10

    Enrique.Mendoza schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Was ist an der grossen Platte vorteilhaft. Ich
    > will das Ding jeden Tag mit in meiner Tasche
    > haben, da sind mechanische Teile doch nur
    > nachteilhaft. Und 30GB brauch ich net. Will ich
    > MP3 oder Videos, hole ich mir passendere Geräte
    > die auch länger durchhalten.
    >
    > Die 4GB sind vollkommen ausreichend. Wichtiger ist
    > mir nur ne vernünftige Tastatur.
    >

    Als Urlaubsbegleiter in der Fototasche ist das Ding bestimmt nicht schlecht, um die Fotos von der Speicherkarte runter zu archivieren, und sie sich auf einem etwas größeren Display anzuschauen, um zum Beispiel Schärfe und so weiter zu kontrollieren. Oder um die Kamera damit zu steuern (Nikon Camera Control). Außerdem träume ich ja noch davon, dass Google-Earth überall auf der Welt jederzeit erreichbar ist, und wenn man damit dann gleich noch navigieren kann, um so besser, das wird ja sicher mit GE auch eines Tages gehen! Wenn man auf die dreidimensionale Darstellung (Berge) verzichtet, dürfte GE auf dem Ding laufen, der Grafiktreiber muss nur OpenGL unterstützen. Mein Email-Archiv ist auch etwa 2 GB groß, und ich würde es schon ganz gerne mit mir rumtragen können, um was nachzuschauen, und wenn ich die Mails dann noch überall abrufen könnte, wärs noch besser. Dann gibts nette Webseiten, Foren usw. die man auch unterwegs brauchen kann, gerade auch in bestimmten Themen der Hobbyfotografie.

  9. Re: Besser als Eee-PC

    Autor: 1st1 11.01.08 - 10:12

    Flash ist jedenfalls robuster, das ist richtig. Nur wenn ich mit dem Ding was mache, kann ich mich nicht gleichzeitig bewegen, außer in Fahrzeugen, und üblicherweise sind die Stöße, die das Ding da abbekommt, recht gut abgefedert. Ich sehe daher bei einer Festplatte für den mobilen Einsatz, und die haben ja Beschleunigungssensoren und son Zeuch um schnell die Köpfe wegzufahren, eigentlich kein Problem.

  10. Re: Besser als Eee-PC

    Autor: Jay Äm 11.01.08 - 10:40

    1st1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Flash ist jedenfalls robuster, das ist richtig.
    > Nur wenn ich mit dem Ding was mache, kann ich mich
    > nicht gleichzeitig bewegen, außer in Fahrzeugen,
    > und üblicherweise sind die Stöße, die das Ding da
    > abbekommt, recht gut abgefedert. Ich sehe daher
    > bei einer Festplatte für den mobilen Einsatz, und
    > die haben ja Beschleunigungssensoren und son Zeuch
    > um schnell die Köpfe wegzufahren, eigentlich kein
    > Problem.

    Dann schalte den Laptop mal aus und lass ihn so aus nem halben Meter Höhe fallen...

  11. Re: Besser als Eee-PC

    Autor: Baldrian 11.01.08 - 11:01

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Dann schalte den Laptop mal aus und lass ihn so
    > aus nem halben Meter Höhe fallen...


    Das zerlegt dir mit etwas Pech vielleicht das Gehäuse aber nicht die Platte.
    Die Leseköpfe werden doch natürlich geparkt, wenn die Platte aus ist und das ist nu wirklich schon seit Jahren so.

    Deshalb doch nun auch wirklich das 1x1 für Laptopbesitzer. Deckel zu vorm rumtragen. Dann ist das Gerät im Suspend, die Platte aus und ausserdem das Display geschützt.

    Als wenn das mit den Festplatten so kritisch wäre, fragt man sich ja, wie es all die Jahre die Leute mit ihren normalen Laptops geschaft haben.


    Davon abgesehen. Ich würde auch das Flashlaufwerk mit 4GB vorziehen. Ist zwar wirklich etwas knapp bemessen, aber zum Daten horten, sollte man doch eh andere Geräte verwenden.

  12. Re: Besser als Eee-PC

    Autor: Enrique.Mendoza 11.01.08 - 11:30

    > Davon abgesehen. Ich würde auch das Flashlaufwerk
    > mit 4GB vorziehen. Ist zwar wirklich etwas knapp
    > bemessen, aber zum Daten horten, sollte man doch
    > eh andere Geräte verwenden.

    Und wenn doch, tuts ne externe Festplatte auch. In Form eines Festplatten-MP3 Players sogar die bessere Alternative.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erzbistum Paderborn, Hardehausen bei Warburg
  2. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt
  3. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  4. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€ + Versand
  2. 111€
  3. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)
  4. (aktuell u. a. Death Stranding PS4 für 39,99€ und PS4-Controller verschiedene Farben für 42...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03