Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PearPC-Entwickler erwägen…

Unterschied zwischen PearPC und MacOnLinux?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied zwischen PearPC und MacOnLinux?

    Autor: Nameless 11.03.05 - 14:31

    Was ist der Unterschied zwischen PearPC und MacOnLinux?

  2. Re: Unterschied zwischen PearPC und MacOnLinux?

    Autor: Darpa 18.03.05 - 08:43

    Nameless schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist der Unterschied zwischen PearPC und
    > MacOnLinux?

    hi,

    MacOnLinux habe ich ehrlich gesagt nie ausprobiert da mein ibook dafür viel zu schwach ist ^^* aber im grunde funktioniert es nur dann wenn du ein linux auf einem PowerPC installiert hast und dies dann dort einsetzt, somit hast du dann unter deinem Linux ein MacOS laufen, soll irgendwie schneller sein (würde ja auch sinn machen, da ich es bisher aber noch nicht getestet habe kann ich dazu leider keine aussagen machen)

    pearpc emuliert gleich eine komplette PPC plattform ergo lässt sich somit auf jedweder plattform auf der man pearpc einsetzt (z.b. X86) dadurch ein PowerPC emulieren und somit wird MacOS X verwendbar. da sich pearpc noch in einem sehr frühen stadium befindet möchte ich euch darauf hinweisen das es sich da sozusagen um einen kleinen hack handelt der es ermöglicht MacOS X (und nur Mac OS X ; 9 wird nicht unterstützt) mit diesem emulator zu nutzen, aber das wird sich hoffentlich noch ändern, OS 9 ist etwas preformanter als OS 10 *g*

    dann gibt es noch Sheepshaver - der war, soweit ich mich errinern kann, sogar Mac OS 9 (ich weiß jetzt nicht wies sich bei OS 8.5 verhält, naja werd ich bei gelegenheit mal ausprobieren) abwärts kompatibel. habe ihn aber nie eingesetzt damals war BeOS R5 (für dieses system war der emu eigentlich gedacht, gibt mittlerweile auch ne Linux version) auf meiner alten kiste völlig ausreichend ;-) und auch heute noch ist BeOS ein schönes betriebsystem mit einer sehr merkwürdigen usergroup um sich herum *g* bei sheepshaver gilt ungefähr das gleiche wie für MacOnLinux - allerdings gabs dort in den letzten jahren eine neuerung angeblich soll man SheepShaver nun auch auf X86 ausführen sollen - naja kommt auf einen test an...

    vom selben programmierer wie SheepShaver gibt es noch den Emulator Basilisk II welcher ein 68k Mac emulator ist ergo kann er MacOS bis einschließlich version 8 emulieren - er ist ebenfalls plattform unabhängig

    ich hoffe dies hat dir soweit alle fragen beantwortet um Mac emulation beantwortet falls nicht ... ich werd diesesn thread mal im auge behalten - wen ich irgendwo etwas durcheinander gebracht habe möchte man mich bitte korrigieren

    Cheers :-)



  3. Re: Unterschied zwischen PearPC und MacOnLinux?

    Autor: Jürgen 18.03.05 - 09:21


    gut, gut... das war wieder son beitrag, den ich meinem Onkel vorlegen kann, wenn er mich fragt, was denn zur Zeit so in der IT-Welt los ist. - Er versteht so vieles nicht mehr, außer von Aktien ;-( aber er is ja auch schon 75 und kein Insider und da kann ich ihm wenigstens mal zeigen was ne Harke is, damit er mich nimmer fragt. -?

    Nix für ungut. - Weitermachen. - sehr preformant. - hurra. - *g* Jürgen


    Darpa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nameless schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist der Unterschied zwischen PearPC
    > und
    > MacOnLinux?
    >
    > hi,
    >
    > MacOnLinux habe ich ehrlich gesagt nie ausprobiert
    > da mein ibook dafür viel zu schwach ist ^^* aber
    > im grunde funktioniert es nur dann wenn du ein
    > linux auf einem PowerPC installiert hast und dies
    > dann dort einsetzt, somit hast du dann unter
    > deinem Linux ein MacOS laufen, soll irgendwie
    > schneller sein (würde ja auch sinn machen, da ich
    > es bisher aber noch nicht getestet habe kann ich
    > dazu leider keine aussagen machen)
    >
    > pearpc emuliert gleich eine komplette PPC
    > plattform ergo lässt sich somit auf jedweder
    > plattform auf der man pearpc einsetzt (z.b. X86)
    > dadurch ein PowerPC emulieren und somit wird MacOS
    > X verwendbar. da sich pearpc noch in einem sehr
    > frühen stadium befindet möchte ich euch darauf
    > hinweisen das es sich da sozusagen um einen
    > kleinen hack handelt der es ermöglicht MacOS X
    > (und nur Mac OS X ; 9 wird nicht unterstützt) mit
    > diesem emulator zu nutzen, aber das wird sich
    > hoffentlich noch ändern, OS 9 ist etwas
    > preformanter als OS 10 *g*
    >
    > dann gibt es noch Sheepshaver - der war, soweit
    > ich mich errinern kann, sogar Mac OS 9 (ich weiß
    > jetzt nicht wies sich bei OS 8.5 verhält, naja
    > werd ich bei gelegenheit mal ausprobieren) abwärts
    > kompatibel. habe ihn aber nie eingesetzt damals
    > war BeOS R5 (für dieses system war der emu
    > eigentlich gedacht, gibt mittlerweile auch ne
    > Linux version) auf meiner alten kiste völlig
    > ausreichend ;-) und auch heute noch ist BeOS ein
    > schönes betriebsystem mit einer sehr merkwürdigen
    > usergroup um sich herum *g* bei sheepshaver gilt
    > ungefähr das gleiche wie für MacOnLinux -
    > allerdings gabs dort in den letzten jahren eine
    > neuerung angeblich soll man SheepShaver nun auch
    > auf X86 ausführen sollen - naja kommt auf einen
    > test an...
    >
    > vom selben programmierer wie SheepShaver gibt es
    > noch den Emulator Basilisk II welcher ein 68k Mac
    > emulator ist ergo kann er MacOS bis einschließlich
    > version 8 emulieren - er ist ebenfalls plattform
    > unabhängig
    >
    > ich hoffe dies hat dir soweit alle fragen
    > beantwortet um Mac emulation beantwortet falls
    > nicht ... ich werd diesesn thread mal im auge
    > behalten - wen ich irgendwo etwas durcheinander
    > gebracht habe möchte man mich bitte korrigieren
    >
    > Cheers :-)
    >
    >

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  3. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  4. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

    3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
      The Witcher
      Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

      Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


    1. 13:00

    2. 12:30

    3. 11:57

    4. 17:52

    5. 15:50

    6. 15:24

    7. 15:01

    8. 14:19