Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PearPC-Entwickler erwägen…

Unterschied zwischen PearPC und MacOnLinux?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied zwischen PearPC und MacOnLinux?

    Autor: Nameless 11.03.05 - 14:31

    Was ist der Unterschied zwischen PearPC und MacOnLinux?

  2. Re: Unterschied zwischen PearPC und MacOnLinux?

    Autor: Darpa 18.03.05 - 08:43

    Nameless schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist der Unterschied zwischen PearPC und
    > MacOnLinux?

    hi,

    MacOnLinux habe ich ehrlich gesagt nie ausprobiert da mein ibook dafür viel zu schwach ist ^^* aber im grunde funktioniert es nur dann wenn du ein linux auf einem PowerPC installiert hast und dies dann dort einsetzt, somit hast du dann unter deinem Linux ein MacOS laufen, soll irgendwie schneller sein (würde ja auch sinn machen, da ich es bisher aber noch nicht getestet habe kann ich dazu leider keine aussagen machen)

    pearpc emuliert gleich eine komplette PPC plattform ergo lässt sich somit auf jedweder plattform auf der man pearpc einsetzt (z.b. X86) dadurch ein PowerPC emulieren und somit wird MacOS X verwendbar. da sich pearpc noch in einem sehr frühen stadium befindet möchte ich euch darauf hinweisen das es sich da sozusagen um einen kleinen hack handelt der es ermöglicht MacOS X (und nur Mac OS X ; 9 wird nicht unterstützt) mit diesem emulator zu nutzen, aber das wird sich hoffentlich noch ändern, OS 9 ist etwas preformanter als OS 10 *g*

    dann gibt es noch Sheepshaver - der war, soweit ich mich errinern kann, sogar Mac OS 9 (ich weiß jetzt nicht wies sich bei OS 8.5 verhält, naja werd ich bei gelegenheit mal ausprobieren) abwärts kompatibel. habe ihn aber nie eingesetzt damals war BeOS R5 (für dieses system war der emu eigentlich gedacht, gibt mittlerweile auch ne Linux version) auf meiner alten kiste völlig ausreichend ;-) und auch heute noch ist BeOS ein schönes betriebsystem mit einer sehr merkwürdigen usergroup um sich herum *g* bei sheepshaver gilt ungefähr das gleiche wie für MacOnLinux - allerdings gabs dort in den letzten jahren eine neuerung angeblich soll man SheepShaver nun auch auf X86 ausführen sollen - naja kommt auf einen test an...

    vom selben programmierer wie SheepShaver gibt es noch den Emulator Basilisk II welcher ein 68k Mac emulator ist ergo kann er MacOS bis einschließlich version 8 emulieren - er ist ebenfalls plattform unabhängig

    ich hoffe dies hat dir soweit alle fragen beantwortet um Mac emulation beantwortet falls nicht ... ich werd diesesn thread mal im auge behalten - wen ich irgendwo etwas durcheinander gebracht habe möchte man mich bitte korrigieren

    Cheers :-)



  3. Re: Unterschied zwischen PearPC und MacOnLinux?

    Autor: Jürgen 18.03.05 - 09:21


    gut, gut... das war wieder son beitrag, den ich meinem Onkel vorlegen kann, wenn er mich fragt, was denn zur Zeit so in der IT-Welt los ist. - Er versteht so vieles nicht mehr, außer von Aktien ;-( aber er is ja auch schon 75 und kein Insider und da kann ich ihm wenigstens mal zeigen was ne Harke is, damit er mich nimmer fragt. -?

    Nix für ungut. - Weitermachen. - sehr preformant. - hurra. - *g* Jürgen


    Darpa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nameless schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist der Unterschied zwischen PearPC
    > und
    > MacOnLinux?
    >
    > hi,
    >
    > MacOnLinux habe ich ehrlich gesagt nie ausprobiert
    > da mein ibook dafür viel zu schwach ist ^^* aber
    > im grunde funktioniert es nur dann wenn du ein
    > linux auf einem PowerPC installiert hast und dies
    > dann dort einsetzt, somit hast du dann unter
    > deinem Linux ein MacOS laufen, soll irgendwie
    > schneller sein (würde ja auch sinn machen, da ich
    > es bisher aber noch nicht getestet habe kann ich
    > dazu leider keine aussagen machen)
    >
    > pearpc emuliert gleich eine komplette PPC
    > plattform ergo lässt sich somit auf jedweder
    > plattform auf der man pearpc einsetzt (z.b. X86)
    > dadurch ein PowerPC emulieren und somit wird MacOS
    > X verwendbar. da sich pearpc noch in einem sehr
    > frühen stadium befindet möchte ich euch darauf
    > hinweisen das es sich da sozusagen um einen
    > kleinen hack handelt der es ermöglicht MacOS X
    > (und nur Mac OS X ; 9 wird nicht unterstützt) mit
    > diesem emulator zu nutzen, aber das wird sich
    > hoffentlich noch ändern, OS 9 ist etwas
    > preformanter als OS 10 *g*
    >
    > dann gibt es noch Sheepshaver - der war, soweit
    > ich mich errinern kann, sogar Mac OS 9 (ich weiß
    > jetzt nicht wies sich bei OS 8.5 verhält, naja
    > werd ich bei gelegenheit mal ausprobieren) abwärts
    > kompatibel. habe ihn aber nie eingesetzt damals
    > war BeOS R5 (für dieses system war der emu
    > eigentlich gedacht, gibt mittlerweile auch ne
    > Linux version) auf meiner alten kiste völlig
    > ausreichend ;-) und auch heute noch ist BeOS ein
    > schönes betriebsystem mit einer sehr merkwürdigen
    > usergroup um sich herum *g* bei sheepshaver gilt
    > ungefähr das gleiche wie für MacOnLinux -
    > allerdings gabs dort in den letzten jahren eine
    > neuerung angeblich soll man SheepShaver nun auch
    > auf X86 ausführen sollen - naja kommt auf einen
    > test an...
    >
    > vom selben programmierer wie SheepShaver gibt es
    > noch den Emulator Basilisk II welcher ein 68k Mac
    > emulator ist ergo kann er MacOS bis einschließlich
    > version 8 emulieren - er ist ebenfalls plattform
    > unabhängig
    >
    > ich hoffe dies hat dir soweit alle fragen
    > beantwortet um Mac emulation beantwortet falls
    > nicht ... ich werd diesesn thread mal im auge
    > behalten - wen ich irgendwo etwas durcheinander
    > gebracht habe möchte man mich bitte korrigieren
    >
    > Cheers :-)
    >
    >

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  4. über Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  2. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.

  3. Mark Hurd: Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben
    Mark Hurd
    Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben

    Mark Hurd war als Chef von NCR, Hewlett-Packard und zuletzt Oracle einer der einflussreichsten Manager der Computerbranche. Nun ist er im Alter von 62 Jahren an einer Krankheit verstorben.


  1. 13:45

  2. 12:49

  3. 11:35

  4. 18:18

  5. 18:00

  6. 17:26

  7. 17:07

  8. 16:42