Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PearPC-Entwickler erwägen…

Unterschied zwischen PearPC und MacOnLinux?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied zwischen PearPC und MacOnLinux?

    Autor: Nameless 11.03.05 - 14:31

    Was ist der Unterschied zwischen PearPC und MacOnLinux?

  2. Re: Unterschied zwischen PearPC und MacOnLinux?

    Autor: Darpa 18.03.05 - 08:43

    Nameless schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist der Unterschied zwischen PearPC und
    > MacOnLinux?

    hi,

    MacOnLinux habe ich ehrlich gesagt nie ausprobiert da mein ibook dafür viel zu schwach ist ^^* aber im grunde funktioniert es nur dann wenn du ein linux auf einem PowerPC installiert hast und dies dann dort einsetzt, somit hast du dann unter deinem Linux ein MacOS laufen, soll irgendwie schneller sein (würde ja auch sinn machen, da ich es bisher aber noch nicht getestet habe kann ich dazu leider keine aussagen machen)

    pearpc emuliert gleich eine komplette PPC plattform ergo lässt sich somit auf jedweder plattform auf der man pearpc einsetzt (z.b. X86) dadurch ein PowerPC emulieren und somit wird MacOS X verwendbar. da sich pearpc noch in einem sehr frühen stadium befindet möchte ich euch darauf hinweisen das es sich da sozusagen um einen kleinen hack handelt der es ermöglicht MacOS X (und nur Mac OS X ; 9 wird nicht unterstützt) mit diesem emulator zu nutzen, aber das wird sich hoffentlich noch ändern, OS 9 ist etwas preformanter als OS 10 *g*

    dann gibt es noch Sheepshaver - der war, soweit ich mich errinern kann, sogar Mac OS 9 (ich weiß jetzt nicht wies sich bei OS 8.5 verhält, naja werd ich bei gelegenheit mal ausprobieren) abwärts kompatibel. habe ihn aber nie eingesetzt damals war BeOS R5 (für dieses system war der emu eigentlich gedacht, gibt mittlerweile auch ne Linux version) auf meiner alten kiste völlig ausreichend ;-) und auch heute noch ist BeOS ein schönes betriebsystem mit einer sehr merkwürdigen usergroup um sich herum *g* bei sheepshaver gilt ungefähr das gleiche wie für MacOnLinux - allerdings gabs dort in den letzten jahren eine neuerung angeblich soll man SheepShaver nun auch auf X86 ausführen sollen - naja kommt auf einen test an...

    vom selben programmierer wie SheepShaver gibt es noch den Emulator Basilisk II welcher ein 68k Mac emulator ist ergo kann er MacOS bis einschließlich version 8 emulieren - er ist ebenfalls plattform unabhängig

    ich hoffe dies hat dir soweit alle fragen beantwortet um Mac emulation beantwortet falls nicht ... ich werd diesesn thread mal im auge behalten - wen ich irgendwo etwas durcheinander gebracht habe möchte man mich bitte korrigieren

    Cheers :-)



  3. Re: Unterschied zwischen PearPC und MacOnLinux?

    Autor: Jürgen 18.03.05 - 09:21


    gut, gut... das war wieder son beitrag, den ich meinem Onkel vorlegen kann, wenn er mich fragt, was denn zur Zeit so in der IT-Welt los ist. - Er versteht so vieles nicht mehr, außer von Aktien ;-( aber er is ja auch schon 75 und kein Insider und da kann ich ihm wenigstens mal zeigen was ne Harke is, damit er mich nimmer fragt. -?

    Nix für ungut. - Weitermachen. - sehr preformant. - hurra. - *g* Jürgen


    Darpa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nameless schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist der Unterschied zwischen PearPC
    > und
    > MacOnLinux?
    >
    > hi,
    >
    > MacOnLinux habe ich ehrlich gesagt nie ausprobiert
    > da mein ibook dafür viel zu schwach ist ^^* aber
    > im grunde funktioniert es nur dann wenn du ein
    > linux auf einem PowerPC installiert hast und dies
    > dann dort einsetzt, somit hast du dann unter
    > deinem Linux ein MacOS laufen, soll irgendwie
    > schneller sein (würde ja auch sinn machen, da ich
    > es bisher aber noch nicht getestet habe kann ich
    > dazu leider keine aussagen machen)
    >
    > pearpc emuliert gleich eine komplette PPC
    > plattform ergo lässt sich somit auf jedweder
    > plattform auf der man pearpc einsetzt (z.b. X86)
    > dadurch ein PowerPC emulieren und somit wird MacOS
    > X verwendbar. da sich pearpc noch in einem sehr
    > frühen stadium befindet möchte ich euch darauf
    > hinweisen das es sich da sozusagen um einen
    > kleinen hack handelt der es ermöglicht MacOS X
    > (und nur Mac OS X ; 9 wird nicht unterstützt) mit
    > diesem emulator zu nutzen, aber das wird sich
    > hoffentlich noch ändern, OS 9 ist etwas
    > preformanter als OS 10 *g*
    >
    > dann gibt es noch Sheepshaver - der war, soweit
    > ich mich errinern kann, sogar Mac OS 9 (ich weiß
    > jetzt nicht wies sich bei OS 8.5 verhält, naja
    > werd ich bei gelegenheit mal ausprobieren) abwärts
    > kompatibel. habe ihn aber nie eingesetzt damals
    > war BeOS R5 (für dieses system war der emu
    > eigentlich gedacht, gibt mittlerweile auch ne
    > Linux version) auf meiner alten kiste völlig
    > ausreichend ;-) und auch heute noch ist BeOS ein
    > schönes betriebsystem mit einer sehr merkwürdigen
    > usergroup um sich herum *g* bei sheepshaver gilt
    > ungefähr das gleiche wie für MacOnLinux -
    > allerdings gabs dort in den letzten jahren eine
    > neuerung angeblich soll man SheepShaver nun auch
    > auf X86 ausführen sollen - naja kommt auf einen
    > test an...
    >
    > vom selben programmierer wie SheepShaver gibt es
    > noch den Emulator Basilisk II welcher ein 68k Mac
    > emulator ist ergo kann er MacOS bis einschließlich
    > version 8 emulieren - er ist ebenfalls plattform
    > unabhängig
    >
    > ich hoffe dies hat dir soweit alle fragen
    > beantwortet um Mac emulation beantwortet falls
    > nicht ... ich werd diesesn thread mal im auge
    > behalten - wen ich irgendwo etwas durcheinander
    > gebracht habe möchte man mich bitte korrigieren
    >
    > Cheers :-)
    >
    >

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Groz-Beckert KG, Albstadt
  2. dSPACE GmbH, Wolfsburg
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Beuth Hochschule für Technik Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 194,90€
  2. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

  1. Trotz US-Kampagne: Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge
    Trotz US-Kampagne
    Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge

    Gewinn und Umsatz wachsen bei Huawei weiter. Für das Jahr 2019 erwartet der Konzern hohe Gewinne durch 5G-Technologie. 70.000 5G-Basisstationen sind nun ausgeliefert.

  2. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  3. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.


  1. 19:00

  2. 17:41

  3. 16:20

  4. 16:05

  5. 16:00

  6. 15:50

  7. 15:43

  8. 15:00