1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 62in1-Kartenleser mit eSata…

wozu?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wozu?

    Autor: lachnummer 15.01.08 - 08:35

    kommt meistens eh nur SD zum einsatz... evtl. noch MMC bei Nokia!

    aber sieht bestimmt toll zum posen aus... schaut her was ich da alles reinstecken kann!
    hoffentlich leuchtet das noch ne ne Disco!

  2. Re: wozu?

    Autor: Tuxe 15.01.08 - 08:51

    Ach komm unsere Extreme e-Sportler stehen doch auf bling-bling ;) aber leider ist da doch NUR eine LED drin - die leuchetet bestimmt nicht in allen Farben des Farbspektrums ;)


    lachnummer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kommt meistens eh nur SD zum einsatz... evtl. noch
    > MMC bei Nokia!
    >
    > aber sieht bestimmt toll zum posen aus... schaut
    > her was ich da alles reinstecken kann!
    > hoffentlich leuchtet das noch ne ne Disco!


  3. Re: wozu?

    Autor: Depp 15.01.08 - 08:52

    gibt auch leute die haben ms oder cf oder md... und bei jedem digicam/handykauf gibts evtl wieder ne neue karte

    lachnummer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kommt meistens eh nur SD zum einsatz... evtl. noch
    > MMC bei Nokia!
    >
    > aber sieht bestimmt toll zum posen aus... schaut
    > her was ich da alles reinstecken kann!
    > hoffentlich leuchtet das noch ne ne Disco!


  4. Re: wozu?

    Autor: omfglol!!! 15.01.08 - 08:52

    lachnummer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kommt meistens eh nur SD zum einsatz... evtl. noch
    > MMC bei Nokia!
    >
    > aber sieht bestimmt toll zum posen aus... schaut
    > her was ich da alles reinstecken kann!
    > hoffentlich leuchtet das noch ne ne Disco!


    Ich benutze SD-Karten für meinen Navi und mein Autoradio, CF-Karten für meine Spiegelreflex, Memory Stick für mein Sony Ericsson-Handy und die Kamera meines Vaters, der die öfter mal bei mir vorbei bringt um die Bilder ausdrucken zu lassen benutzt xd-Speicherkarten (Olympus).

    Ich finde das Ding schon ganz nützlich, vor allem wegen dem E-SATA-Anschluss um mal schnell eine Platte dranzustecken oder zu testen (wobei das wohl nicht jeder Otto-Normaluser macht)

  5. Re: wozu?

    Autor: lachnummer 15.01.08 - 10:55

    Depp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gibt auch leute die haben ms oder cf oder md...
    > und bei jedem digicam/handykauf gibts evtl wieder
    > ne neue karte

    mittlerweile ist aber mini USB am Handy fast Standard... da brauch ich keine Karte mehr rausholen zum "bespielen"

  6. Re: wozu?

    Autor: lachnummer 15.01.08 - 10:57

    omfglol!!! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich benutze SD-Karten für meinen Navi und mein
    > Autoradio, CF-Karten für meine Spiegelreflex,
    > Memory Stick für mein Sony Ericsson-Handy und die
    > Kamera meines Vaters, der die öfter mal bei mir
    > vorbei bringt um die Bilder ausdrucken zu lassen
    > benutzt xd-Speicherkarten (Olympus).
    >
    > Ich finde das Ding schon ganz nützlich, vor allem
    > wegen dem E-SATA-Anschluss um mal schnell eine
    > Platte dranzustecken oder zu testen (wobei das
    > wohl nicht jeder Otto-Normaluser macht)

    Generell hat aber jede vernünftige Kamera und jedes gute Navi einen USB Anschluss... da brauch man keinen Cardreader...
    Bei festen Navis hatte ich SD als nütlich erwähnt! ;-)

    eSATA ist zwar nett... ich will aber keine Kabel vorne am PC baumeln haben... hab extra ein Gehäuse mit Tür, damit es eine "saubere" Front ist

  7. Re: wozu?

    Autor: Blödlaberer 15.01.08 - 11:49

    > Ich finde
    > das Ding schon ganz nützlich, vor allem
    > wegen
    > dem E-SATA-Anschluss um mal schnell eine
    >
    > Platte dranzustecken oder zu testen (wobei
    > das
    > wohl nicht jeder Otto-Normaluser macht)
    >
    > Generell hat aber jede vernünftige Kamera und
    > jedes gute Navi einen USB Anschluss... da brauch
    > man keinen Cardreader...
    > Bei festen Navis hatte ich SD als nütlich erwähnt!
    > ;-)
    >
    > eSATA ist zwar nett... ich will aber keine Kabel
    > vorne am PC baumeln haben... hab extra ein Gehäuse
    > mit Tür, damit es eine "saubere" Front ist

    Ich persöhnlich finde es z.B. aber sehr viel praktischer, einfach die SD-Card aus meiner Kamera rauszuholen und in den Rechner zu stecken und nicht jedes mal die Kamera mit einem Kabel anzuschließen (zumal die Kamera ja auach Strom zieht, wenn man die Bilder überspielen will). Von daher finde ich so etwas schon sehr praktisch. Hab mir deswegen auch einen internen Cardreader für den 3,5 Schacht geholt, der aber wenige als 10€ gekostet hat (dafür gibts kein eSata). Und was den eSata angeht, das Ding ist ja auch nicht dafür gedacht, dass man dauerhaft eine Festplatte daran anschließt.


  8. Re: wozu?

    Autor: Jay Äm 15.01.08 - 12:58

    lachnummer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mittlerweile ist aber mini USB am Handy fast
    > Standard... da brauch ich keine Karte mehr
    > rausholen zum "bespielen"

    Wenn Du die Zeit hast... über's Kabel hast Du Datenraten um die 1 - 3 MB pro Sekunde... per Karte ist es wesentlich schneller. Und was machst Du, wenn Du mit 5 vollen Karten aus dem Urlaub kommst?

  9. Re: wozu?

    Autor: mAsTeR oF dEsAsTeR 15.01.08 - 15:42

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Wenn Du die Zeit hast... über's Kabel hast Du
    > Datenraten um die 1 - 3 MB pro Sekunde... per
    > Karte ist es wesentlich schneller. Und was machst
    > Du, wenn Du mit 5 vollen Karten aus dem Urlaub
    > kommst?
    >

    warten und däumchen drehen....^^
    Naja so anschlüsse sind schon geil, der esata wenn maln kollege mit der vollen platte wieder vorbeikommt und man mal schnell was rübaziehen will. Und ausm rlaub schlepp ich auch immer 10gb bilder + videos mit heim....^^


    ---
    Wissen ist macht, nicht's wissen macht auch nicht's.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Sales Manager IT-Services (m/w/d)
    sprylab technologies GmbH, Berlin
  2. (Senior) Specialist Identity & Access Management (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München
  3. Full-Stack Webentwickler (m/w/d) SharePoint
    Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. Leiter Anwendungsentwicklung (m/w/d)*
    über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Rhein-Neckar-Kreis

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Fallout 76 für 12,50€, Wolfenstein II: The New Colossus für 11€, Dishonored: Death of...
  2. gratis
  3. 23,49€
  4. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 26,99€, Super Dragon Ball Heroes...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Ãœber dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis