1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spore kommt auch auf den Mac (Update)

Für Linux, dann wäre ich auch zufrieden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für Linux, dann wäre ich auch zufrieden

    Autor: Stöpsel 15.01.08 - 12:29

    Was ich nicht verstehe: Ist es wirklich ein so großer Schritt eine Software die unter Linux läuft auch unter Mac nutzbar zu machen? Umgekehrt natürlich auch. Woran liegt es?

  2. Re: Für Linux, dann wäre ich auch zufrieden

    Autor: bla blub 15.01.08 - 12:33

    Stöpsel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ich nicht verstehe: Ist es wirklich ein so
    > großer Schritt eine Software die unter Linux läuft
    > auch unter Mac nutzbar zu machen? Umgekehrt
    > natürlich auch. Woran liegt es?


    Aufwand und Nutzen, stehen wohl in keiner guten Relation.

  3. Re: Für Linux, dann wäre ich auch zufrieden

    Autor: harmless 15.01.08 - 12:51

    Stöpsel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ich nicht verstehe: Ist es wirklich ein so
    > großer Schritt eine Software die unter Linux läuft
    > auch unter Mac nutzbar zu machen? Umgekehrt
    > natürlich auch. Woran liegt es?

    Die Software-Bibliotheken (Libraries), die die Systeme anbieten, sind vollkommen unterschiedlich.

    Wobei Spiele da noch am leichtesten mit zurecht kommen, weil sie meist nicht die graphische Oberfläche des Zielsystems benutzen, sondern ihre eigene mitbringen.

    Trotzdem muß das Programm natürlich mindestens auf den Bildschirm, die Massenspeicher und die Eingabegeräte zugreifen können.

  4. Re: Für Linux, dann wäre ich auch zufrieden

    Autor: Tekl 15.01.08 - 12:52

    Stöpsel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ich nicht verstehe: Ist es wirklich ein so
    > großer Schritt eine Software die unter Linux läuft
    > auch unter Mac nutzbar zu machen? Umgekehrt
    > natürlich auch. Woran liegt es?

    Wenn's unter X11 laufen soll ist das kein so großer Aufwand, als wenn es nativ laufen soll. Das Grafiksystem von OS X sind überhaupt nicht mit Linux oder Windows zu vergleichen, außer dass auch auf OpenGL gesetzt wird.

    --
    Tekl

  5. Re: Für Linux, dann wäre ich auch zufrieden

    Autor: zilti 15.01.08 - 13:23

    Stöpsel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ich nicht verstehe: Ist es wirklich ein so
    > großer Schritt eine Software die unter Linux läuft
    > auch unter Mac nutzbar zu machen? Umgekehrt
    > natürlich auch. Woran liegt es?


    Ja, man könnte mit TransGaming Cedega zusammenarbeiten.

  6. das liegt daran das jedes linux anders ist

    Autor: asdaklaf 15.01.08 - 13:33

    Liegt daran das jedes Linux anders ist, hier ist das so implementiert, dort so, in dem kernel so und da wieder anders. bei Mac isses halt OSX. Ist leider ein grundlegendes Linuxproblem (was Windows ja jetzt auch hat zwischen Vista und XP/2k)

    Stöpsel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ich nicht verstehe: Ist es wirklich ein so
    > großer Schritt eine Software die unter Linux läuft
    > auch unter Mac nutzbar zu machen? Umgekehrt
    > natürlich auch. Woran liegt es?


  7. Re: das liegt daran das jedes linux anders ist

    Autor: Zlotnik 15.01.08 - 13:59

    asdaklaf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Liegt daran das jedes Linux anders ist, hier ist
    > das so implementiert, dort so, in dem kernel so
    > und da wieder anders. bei Mac isses halt OSX. Ist
    > leider ein grundlegendes Linuxproblem (was Windows
    > ja jetzt auch hat zwischen Vista und XP/2k)

    Warum klappts dann problemlos mit Google Earth, Picasa, LightZone, Bibble und vielen anderen kommerziellen 3rd Party-Programmen? Auspacken, laufen lassen, fertig.

    Z.

  8. zum glück ist linux anders

    Autor: abbe 15.01.08 - 14:14

    Zlotnik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum klappts dann problemlos mit Google Earth,
    > Picasa, LightZone, Bibble und vielen anderen
    > kommerziellen 3rd Party-Programmen? Auspacken,
    > laufen lassen, fertig.

    Weil da keine Abhängigkeiten auf verschiedenen Bibliotheken bestehen. Google Earth und Co bringen alle Bibliotheken, die sie benötigen mit, deshalb läuft das out-of-the-box.

    Nachteil ist, dass man dann vieles doppelt auf der Platte hat.

    Aber auch mit einem vernünftigen config/make-Skript ist ein Programm problemlos zu kompilieren/installieren.

    Auf keinen Fall sollte man aber dieses vorurteils-geladene Gewäsch deines Vor-Posters glauben, der sicher kein Linux am laufen hat, sondern sein Wissen nur aus den üblichen Troll-Posts zusammengesammelt hat.

  9. Re: zum glück ist linux anders

    Autor: asdaklaf 15.01.08 - 15:49

    Japp. Ich hatte mal ein linux laufen, in dem garnix ging. weder meine 2 soundkarten noch die tv karte.
    Ein Linux hat auch schonmal bei jedem systemstart die netzwerkkonfiguration überschrieben, damits auch ja nicht funktioniert wenn mans mal eingestellt hatte!

    Lassts halt auf Wine laufen, geht doch mit Linux?

  10. Re: zum glück ist linux anders

    Autor: FedoraUser 15.01.08 - 16:20

    asdaklaf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Japp. Ich hatte mal ein linux laufen, in dem
    > garnix ging. weder meine 2 soundkarten noch die tv
    > karte.
    > Ein Linux hat auch schonmal bei jedem systemstart
    > die netzwerkkonfiguration überschrieben, damits
    > auch ja nicht funktioniert wenn mans mal
    > eingestellt hatte!
    >
    > Lassts halt auf Wine laufen, geht doch mit Linux?

    Von alleine überschreibt es gar nichts! Wohl als einfacher Benutzer umgeändert und nicht als SU (dann speicherts nix)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Koordination (dezentral) (w/m/d)
    Phoenix Beschäftigung und Bildung e.G., Einsatzgebiet Raum Baden-Württemberg (Home-Office)
  2. Senior IT-Projektverantwortung (m/w/d)
    HiScout GmbH, Berlin
  3. IT-Projekt- und Portfolio-Manager (m/w/d)
    Speira GmbH, Grevenbroich
  4. User Interface Designer (m/w/d) - Designstudio Siemens
    BSH Hausgeräte GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 1.595€ Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 (PC Version) für 32,99€, Going Medieval für 12,99€)
  3. 99,99€
  4. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de