1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue iPhone-Firmware bringt…

Mobilfunkmast-Standort... TROOOOLE

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mobilfunkmast-Standort... TROOOOLE

    Autor: SirRobin 15.01.08 - 21:00

    Location Based Services anzubieten über eine Zellenortung? Ist Steve übergeschnappt oder ist ihm die Ungenauigkeit des Standorts des Users so wurscht? Man hat ca. einen Radius von rund 1,5 km Genauigkeit...

    "Die nächste Pizzeria liegt irgendwo 1,2 Kilometer um Sie herum... Joggen Sie erst mal bevor sie sich fett fressen", kommt dann die iPhone-Info? Naja die Deutschen werden ohnehin immer fetter... Also schon recht so

  2. Immernoch besser als nix

    Autor: Greg 15.01.08 - 21:44

    SirRobin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Location Based Services anzubieten über eine
    > Zellenortung? Ist Steve übergeschnappt oder ist
    > ihm die Ungenauigkeit des Standorts des Users so
    > wurscht? Man hat ca. einen Radius von rund 1,5 km
    > Genauigkeit...
    >
    > "Die nächste Pizzeria liegt irgendwo 1,2 Kilometer
    > um Sie herum... Joggen Sie erst mal bevor sie sich
    > fett fressen", kommt dann die iPhone-Info? Naja
    > die Deutschen werden ohnehin immer fetter... Also
    > schon recht so

    Aus mangel an alternativen ist das immernoch die beste ortung die man ohne GPS realisieren kann. Zusätzlic arbeitet apple mit Skyhook zusammen, die WLANs kartografieren und so mit hilfe der signalstärke der umherliegenden wlans eine noch genauere ortung ermöglichen.
    Sicher in nem 500 mann dorf aufm land wirst du damit trotzdem keine genaue ortung kriegen. Aber in grostädten ist damit durchaus eine ortung mit einer genauigkeit von wenigen 100 meter möglich.

    Und falls dir das nicht reicht, hol dir eben nen GPS Navi.

  3. Re: Immernoch besser als nix

    Autor: o2 User 15.01.08 - 21:54

    o2 sendet auf Broadcast Kanal 221 Gauß Krüger Koordinaten mit. Mit denen lässt sich z.B. hier (http://calc.gknavigation.de/) der Standort berechnen. Liefert schon recht brauchbare Ergebnisse.

    Für Windows Mobile 5 User zum testen hab ich für die Uni mal was geschrieben:

    Gauß-Krüger Koordinaten mit einem Windows Mobile 5 Smartphone im o2 Netz auslesen:

    1.Start
    2.Einstellungen
    3.Telefon
    4.Weitere
    5.Sendekanäle anwählen und auf Einstellungen
    6.Empfangskanalliste anwählen
    7.Sprache auf Deutsch stellen
    8.rechts unten auf Deutsch klicken
    9.Name: beliebigen Namen eingeben z.B. CellID
    10.Kanalnummer 221
    11.OK

    Nun kommen die Koordinaten ab und an als Systemnachricht. Umrechnen auf der oben genannten Seite.

  4. Re: Immernoch besser als nix

    Autor: Greg 16.01.08 - 00:06

    o2 User schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > o2 sendet auf Broadcast Kanal 221 Gauß Krüger
    > Koordinaten mit. Mit denen lässt sich z.B. hier
    > (http://calc.gknavigation.de/) der Standort
    > berechnen. Liefert schon recht brauchbare
    > Ergebnisse.
    >
    > Für Windows Mobile 5 User zum testen hab ich für
    > die Uni mal was geschrieben:
    >
    > Gauß-Krüger Koordinaten mit einem Windows Mobile 5
    > Smartphone im o2 Netz auslesen:
    >
    > 1.Start
    > 2.Einstellungen
    > 3.Telefon
    > 4.Weitere
    > 5.Sendekanäle anwählen und auf Einstellungen
    > 6.Empfangskanalliste anwählen
    > 7.Sprache auf Deutsch stellen
    > 8.rechts unten auf Deutsch klicken
    > 9.Name: beliebigen Namen eingeben z.B. CellID
    > 10.Kanalnummer 221
    > 11.OK
    >
    > Nun kommen die Koordinaten ab und an als
    > Systemnachricht. Umrechnen auf der oben genannten
    > Seite.


    kewle sache! Macht das nur o2? Ich mein die dienste bieten ja wahrscheinlich alle provider an... bin nämlich grad am überlegen ob ich o2 oder eplus vertrag abschließe.

  5. Re: Mobilfunkmast-Standort... TROOOOLE

    Autor: SPHolzi 16.01.08 - 11:08

    SirRobin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Location Based Services anzubieten über eine
    > Zellenortung? Ist Steve übergeschnappt oder ist
    > ihm die Ungenauigkeit des Standorts des Users so
    > wurscht? Man hat ca. einen Radius von rund 1,5 km
    > Genauigkeit...
    >
    > "Die nächste Pizzeria liegt irgendwo 1,2 Kilometer
    > um Sie herum... Joggen Sie erst mal bevor sie sich
    > fett fressen", kommt dann die iPhone-Info? Naja
    > die Deutschen werden ohnehin immer fetter... Also
    > schon recht so

    Frag mal den Schäuble, die Zellenortung ist erschreckend genau. Stichwort für Dich wäre in dem Fall "trianguläre Peilung". Die Tatsache dass ein Handy (und manche behaupten das iPhone wär zumindest auf dem Weg hin zu einem richtigen Handy ;)) im Normalfall mehr als einen Masten empfängt. Gekoppelt mit der Laufzeitinformation des Signals (die bekommt das Handy vom Sendemasten um die Sendeleistung anzupassen) und der Information in welchem der 3-4 Sektoren einer Zelle man sich befindet ist eine Peilung gerade im Bereich von gut ausgebauten Städten bis hin zu wenigen Metern möglich.

  6. Theorie und Praxis

    Autor: StefanKo 17.01.08 - 10:03

    SPHolzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Frag mal den Schäuble, die Zellenortung ist
    > erschreckend genau. Stichwort für Dich wäre in dem
    > Fall "trianguläre Peilung". Die Tatsache dass ein
    > Handy (und manche behaupten das iPhone wär
    > zumindest auf dem Weg hin zu einem richtigen Handy
    > ;)) im Normalfall mehr als einen Masten empfängt.
    > Gekoppelt mit der Laufzeitinformation des Signals
    > (die bekommt das Handy vom Sendemasten um die
    > Sendeleistung anzupassen) und der Information in
    > welchem der 3-4 Sektoren einer Zelle man sich
    > befindet ist eine Peilung gerade im Bereich von
    > gut ausgebauten Städten bis hin zu wenigen Metern
    > möglich.
    >

    Das klingt ja alles ganz schön, allerdings wirst Du mit der tatsächlichen Funktion keine Freude haben. An unglaublich vielen Stellen ist überhaupt keine Positionsbestimmung möglich (ja, auch in Großstädten >100.000 EW), trotz perfektem Empfang. Wenn da nicht dringend nachgebessert wird (Nutzung auch der Funkmasten von Fremdanbietern?) ist das zwar eine der sinnvollsten aber (vielleicht auch deshalb) enttäuschendsten Funktionen meines iPhone.

    Viele Grüße
    Stefan

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Vilsbiburg
  2. Provadis Partner für Bildung & Beratung GmbH, Frankfurt am Main
  3. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 4,99€
  3. (-70%) 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

  1. Larian Studios: Baldur's Gate 3 rollenspielt mit Würfeln und Sekunden
    Larian Studios
    Baldur's Gate 3 rollenspielt mit Würfeln und Sekunden

    Die Klassiker bekommen endlich eine Fortsetzung: Golem.de konnte sich bei den Entwicklern die Welt und Neuerungen von Baldur's Gate 3 anschauen. Neben dem spektakulären Intro zeigen wir im Video auch, wie schön Fantasywelt und Kampfsystem in der Engine aussehen.

  2. Entwicklertagung: Microsoft, Epic Games und Unity nehmen nicht an GDC teil
    Entwicklertagung
    Microsoft, Epic Games und Unity nehmen nicht an GDC teil

    GDC 2020 Nach Facebook und Sony nehmen nun auch Microsoft, Epic Games und Unity nicht an der Game Developers Conference 2020 teil - wegen des Coronavirus. Bereits zuvor hatten eine Reihe kleinerer Teams wie Pubg Corp und Kojima Productions ihre Reisepläne gestoppt.

  3. Bastelcomputer: 2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt
    Bastelcomputer
    2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt

    Die 2-GB-Variante des Raspberry Pi kostet mit einem Preis von 35 US-Dollar dauerhaft 10 US-Dollar weniger. Die Preise der 1-GB- und 4-GB-Varianten bleiben zwar gleich, doch es gibt noch weitere gute Nachrichten für die Raspberry-Pi-Community.


  1. 22:00

  2. 19:41

  3. 18:47

  4. 17:20

  5. 17:02

  6. 16:54

  7. 16:15

  8. 14:24